Einzelnen Beitrag anzeigen
  #467  
Alt 27.08.2014, 20:46
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.758
Zitat:
Zitat von Silke1973 Beitrag anzeigen
Fehlerauslese: P11A8. War heute in einer "freundlichen" und der nannte mit einen Preis von 2800 € für die Reparatur. Es wäre der Zylinderkopf kaputt. Die Nockenwelle würde nach links und rechts schwenken, was sie nicht darf.
Bin jetzt auch nicht der Spezialist, aber wenn ich an anderer Stelle lese :
Zitat:
Fehler P11A8 ---> Auslassnockenverstellung , Fehler der Steuerung.

Kann viel bedeuten? Vorab mal checken :

1. Ölstand überprüfen

2. Nockenwellen-Positionsgeber auf dem Ventildeckel, mit einem 2 poligen schwarzen Stecker im Bereich der Batterie, genau gegenüber sitzt der Einlassen-Nockenwellen- Positiongeber, diesen ausbauen mit einem 8 Schlüssel und überprüf mal , ob sich dort weißer schleim befindet, wenn ja , diesen entfernen und Fehlerlöschung, ist der Wagen nur kurzstrecken gefahren ??

3. Magnetventil der Auslassnockenverstellung, neben dem Ölmessstab, ein runder Zylinder, der in den Zylinderkopf sitzt.

Als erstes , mal den Ölstand prüfen, ist er bei min. Ölstand korregieren und Fehlerlöschung.
Öleinfülldeckel ab machen, diesen auf der Rückseite genau anschauen, sollte dort weißer Schleim sitzen, den Geber dieser Seite ( Punkt 2 beschrieben , ausbauen, reinigen und Fehlerlöschung.

sollte alles in ordnung sein, das Magnetventil bzw die Motorsteuerung denoch bei PUG überprüfen lassen.
Wie gesagt , kann viele Ursachen haben -->1 + 2 sind die häufigsten.
aus peugeotforum.de/207 vti95 zeigt Fehler P11A8
... dann sollte man doch sicherlich die Sachen vorab noch checken !
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten