Einzelnen Beitrag anzeigen
  #18  
Alt 13.09.2016, 20:28
Benutzerbild von Blueside
Blueside Blueside ist offline
Cheffe
 
Modell: 206cc 110 Tendance
Baujahr: 2002
Farbe: Poseidon Blau
 

Bamberg -[Deutschland]- BA Bamberg -[Deutschland]- MW 1 6 1 1
Registriert seit: 01.2006
Ort: Bamberg
Beiträge: 884
Blueside eine Nachricht über ICQ schicken Blueside eine Nachricht über Skype™ schicken
Das klingt ein bisschen sehr voreingenommen.

Ich habe selbst seit mehr als zwei Jahren eine regenerierte Austauschachse in meinem CC verbaut und war auch erst skeptisch, was den doch niedrigen Preis im Vergleich zu einer aus dem Zubehörhandel angeht.
Klar, ich habe die regenerierte Achse nicht auseinander genommen, aber alleine vom Äußeren machte sie einen besser verarbeiteten Eindruck als die Originalachse. Seit dem Wechsel hatte ich noch nie Probleme mit der Achse gehabt.
Ich kenne French Power auch schon lange und weiß um deren Qualität, aber was bitte soll an einer Achse, die "mit ORIGINALTEILEN komplett neu aufgebaut" ist, anders sein, als an einer die ebenfalls komplett neu gelagert und mit neuen Achsbolzen versehen worden ist. Meist sind sogar neue Drehstäbe verbaut, wie z.B. bei mir. Das einzige was bei den regenerierten Achsen erhalten bleibt sind Teile, die man nur sehr schwer klein bekommt (Achsrohr, Träger und Schwingarme).
Andersrum gefragt: Woher weißt du denn, welche Maschinen zum Zusammenbau der FP-Achsen verwendet wurden?

Ich lobe dein Bewusstsein für die Verantwortung gegenüber deines Sohnes, aber ich sehe keinen großen Unterschied, außer im Preis, zwischen den beiden Achsen, zumal man ja bei deinem Beitrag meinen könnte, dass die regenerierten Achsen gemeingefährlich wären.

GruCC
__________________
GruCC aus Oberfranken
Blueside


PeugeotClub Oberfranken
Mit Zitat antworten
Folgende 3 Benutzer sagen Danke zu Blueside für den nützlichen Beitrag: