CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 13.08.2009, 20:27
malignus malignus ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc 120 Platinum
Baujahr: 2009
Farbe: Thorium Grau
 
Registriert seit: 05.2009
Ort: Gelsenkirchen
Beiträge: 42
auto heut wieder bekommen alles wieder i.O.
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 09.02.2010, 07:27
Benutzerbild von MacBaer
MacBaer MacBaer ist offline
Geschwindigkeitseinhalter
 
Modell: hatte einen 308cc
Baujahr: 2011
Farbe: Perla Nera Schwarz
 

Main-Taunus-Kreis -[Deutschland]- MTK Main-Taunus-Kreis -[Deutschland]- X 4 5 1
Registriert seit: 10.2004
Ort: Eppstein im Taunus
Beiträge: 1.784
MacBaer eine Nachricht über AIM schicken MacBaer eine Nachricht über Skype™ schicken
Quietsche-Entchen

Bei mir ist es kein Zirpen, sondern ein Quietschen von 800 - ca. 1000 Upm.
War gestern in der 30.000er Inspektion und Peugeot sagte mir, es wäre die Wasserpumpe. So ein exotisches Bauteil ist natürlich nicht auf Lager (wahrscheinlich wird sie für mich exclusiv aus einem Block gefeilt) und ich habe einen Folgetermin für nächsten Mittwoch. Ärgerlich, momentan kann ich das überhaupt nicht gebrauchen, zwischen Büro und PUG hin und her zu pendeln.

Viele Grüße
MacBaer
__________________
Ich will knuddeln!
Das war der bärengerechte CC: 308cc HDi 165 Automatik Allure 2011 JBL Xenon WIP-COM 3D Vollleder "Vintage Bordeaux" perla nera
Das ist der bärengerechte Smart: fortwo Cabrio passion mhd 2013 kristallweiss/black

Mehr MacBaer
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 09.02.2010, 20:27
Heinblöd Heinblöd ist offline
Stau-Umfahrer
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2004
Farbe: Persepolis Gelb
 
Registriert seit: 08.2005
Ort: 48°29'42.32"N, 9°12'28.98"E
Beiträge: 558
Willkommen im Club (Siehe http://www.ccfreunde.de/forum/showpo...6&postcount=18)
Bei mir ist es weg, sobald ich etwas über der Leerlaufdrehzahl bin. Morgen habe ich einen Termin und hoffe, dass die Wechselkosten übernommen werden - Nun ja, die Hoffnung stirbt zuletzt.
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 17.12.2010, 22:30
gabismann
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Problemschilderung / Wasserpumpe?

Moin moin, hänge mich mal hier an diesen Thread, mein Problem ist ähnlich.
Habe im Sommer eine Gasanlage in 207 cc Bj. 2007 einbauen lassen. Läuft perfekt, alles soweit o.k.
Mit Beginn der kälteren Jahreszeit eine kleine Undichtigkeit, wenn der Wagen kalt war, sprich die Schläuche noch nicht warm und geschmeidig waren.
Wurde nachgebessert seitens des Umrüsters und alles o.k. Auch zu der Zeit des Umbaus hatten wir schon manchmal das weiter oben erwähnte Fiepen im Bereich der Leerlaufdrehzahl, Drehzahl etwas anheben, schon war Ruhe.
Haben wir uns auch nicht so richtig viel bei gedacht, aber immer mal wieder beobachtet. Mal 2 Tage jedes Mal, dann war auch mal wieder 3 Wochen Ruhe.
Jedenfalls, je kälter es draussen wurde, desto auffälliger war: erneut Kühlwasserverlust und zwar innerhalb von ca. 10 Tagen der komplette Füllstand von Max. bis Min. im Ausgleichsbehälter. Termin zur Nachkontrolle steht eigentlich für kommenden Montag an. Zeitgleich haben wir beim Peugeothändler mit Forumswissen erreicht, das die Wasserpumpe bzw. irgendein Riemenlager geprüft und wohl auch getauscht wird. Termin dafür 03.01.2011. Heute jedoch war ich zum erneuten Nachfüllen bei einem Bekannten, der eine Werkstatt betreibt. Hingefahren mit normaler Wassertemperatur, Flüssigkeitstand im Behälter auf Min. Behälter aufgeschraubt (vorsichtig, da heiss), leises Zischen auf den letzten Umdrehungen und dann: Der Kühlwasserstand im Behälter steigt und steigt, Kühlwasser tritt oben aus, geschätzt 100 ml, danach fiel der Wasserstand deutlich unter Min. fast nicht mehr sichtbar im Behälter. Was war das? Luftblase im System? Zeitgleich setzt das leise Piepen ein. Habe dann Kühlwasser aufgefüllt, Deckel verschraubt und Probefahrt gemacht. Haube auf, gleicher Vorgang, gleiches Ergebnis. Wieder Luftblase? Arbeitet die Wasserpumpe etwa gar nicht mehr? Habe diesen Vorgang 4 x durchgeführt, jedes Mal das gleiche Ergebnis. Auto dann in die Garage gestellt und mich für morgen beim Peugeothändler angekündigt.
Hat jemand einen Lösungsansatz? Für mich gedanklich ist es die Wasserpumpe, die nicht pumpt. Kann das stimmen?

gabismann
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 18.12.2010, 12:21
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.718
Bin gerade über diesen Thread "gestolpert" . Mein Kleiner zirpt im Leerlauf, besonders wenn der Motor noch kalt ist, schon seit Anbeginn, seit ich ihn habe. Nun ja, wenn ich dann Gas gebe ist es weg ... und irgendwelche Störungen o.ä. habe ich nicht. Also habe ich auch nichts unternommen ... :cool:
Jetzt ist eh baldigst der Zahnriemenwechsel fällig und dann lass ich die Wasserpumpe vorsorglich auch mit austauschen. Mal gespannt, ob dann die Zirperei ein Ende hat ?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 20.12.2010, 11:46
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.472
Zitat:
Zitat von gabismann Beitrag anzeigen
Habe dann Kühlwasser aufgefüllt, Deckel verschraubt und Probefahrt gemacht.
Hast Du mal das System dabei entlüftet? Und sitzen noch alle Schläuche überall fest? Also das Thermostat sitzt ja wenn Du vor dem Wagen stehst rechts vom Motor zwischen Motor und Batteriekasten. Müsstest Du von oben sehen können. Es gehe vom Thermostat zwei dicke Schläuche nach vorne zum Kühler (die kleineren würden zum Turbo gehen, den Du ja nicht hast, dies also nur als Ergänzung für die THP Fahrer). Die Schläuche sind oben und unten am Kühler nur mit Metallklammern befestigt. Hier sollte noch alles feste sitzen. Oben müsstest Du das sehen können, unten am Eingang in den Kühler wirds schwieriger. Ggf. Wagen irgendwo erhöht aufstellen vorne, z.B. Front über Bordsteinkante hinaus ragen lassen, dann kann man von unten schauen. Weiterhin gehen vom Thermostat noch zwei Schläuche nach hinten Richtung Fahrzeuginnenraum. Diese Führen zum Wärmetauscher für die Heizungsanlage. Beim THP (und vermutlich ist das beim VTI nicht anders) enden die beiden Schläuche in einer Blende in der Spritzwand. Der obere Schlauch hat eine kleine Entlüftungsschraube. Diese muss geöffnet wird. Nun langsam Kühlflüssigkeit nachfüllen. Es wird irgendwann Wasser aus der Entlüftungsschraube am Schlauch des Wärmetauschers austreten (Wagen muss dabei eben stehen). Laut den technischen Dokus von Pug ist so lange zu warten, bis die Flüssigkeit blasenfrei aus der Entlüftungsschraube austritt. Dann diese schließen. Der Entgasungsbehälter (der Behälter, in den Du die Kühlflüssigkeit einfüllst, der Kühlwasserbehälter) muss zwiechen Min und Maxi aufgefüllt werden. Dann verschließen. Nun Motor anlassen und Drehzahl zwischen 1500 und 2000 Umdrehungen pro min halten. Und zwar so lange, bis der zweite Kühlzyklus endet (es schaltet sich dann kurz der Kühlerventilator ein - könnte bei den niedrigen Temperaturen ggf. aber ein Problem sein, dahin zu kommen). Motor wieder aus. Kühlwasserbehälter wieder öffnen (vorsichtig, ggf. heiß!). Und bei geöffnetem Behälter Kühlmittelstand kontrollieren. Motor warm: bei Max. Motor kalt bei Min.

So beschreibt Pug in den technischen Dokus das vorgehen. Ggf. hilft Dir die Entlüftung weiter, um die Blasenbildung los zu werden. Aber es bleibt die Frage, wo die Kühlflüssigkeit hin ist, bzw. wo das ganze Luft zieht... vielleicht hat irgendwo ein Marder einen Schlauch bearbeitet... Wie gesagt, teilweise kann man die Schläuche sehen und kontrollieren.

Viel Erfolg! Und berichte mal, wenns was neues gibt.
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD

Geändert von DFman (20.12.2010 um 11:52 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 21.12.2010, 16:11
gabismann
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Entlüften schwierig?

Hallo,
da ich am Samstag mit meinem Problem und dem niedrigen Kühlwasserstand in der Werkstatt war, hier neue Erkenntnisse:
1. Vermutung. Der Deckel des Kühlwasserausgleichsbehälter war defekt und entlüftet nicht richtig bzw. lässt den Überdruck nicht raus. Jedenfalls haben wir den mal getauscht. Erprobung läuft.
2. Vermutung bzw Aussage der Werkstatt: Peugeot 207 lässt sich sehr bescheiden entlüften, wenn diese meine Werkstatt am Kühlsystem arbeitet, wird die Neubefüllung mit einem "Spezialgerät" (sorry, bin Laie) gemacht, das das Kühlmittel unter Druck ins System fördert, nicht einfach nur über den Ausgleichsbehälter "reinlaufen" lassen, sondern wie gesagt unter Druck.
Kennt das jemand?
Das würde für mich bedeuten, das beim Einbau der Gasanlage nicht richtig befüllt bzw. entlüftet wurde, in Zusammenspiel mit dem evtl. defekten Deckel des Behälters folgender Effekt. Füllstand kalt zwischen min. und max = o.k. Beim Warmfahren pumpt die Wasserpumpe unter anderen immer mal wieder Restluft des Systems bis in den Ausgleichsbehälter, wo die Luft nicht entweichen kann und somit die Wassersäule nach unten ins System drückt, das sieht dann so aus als hätte der Wagen zu wenig Flüssigkeit und man füllt bei nächster Gelegenheit nach. Dies dann im kalten Zustand, jedenfalls war es bei mir so. Nach meinem letzten Post, dem Befüllen im betriebswarmen Zustand und dem dann 4maligen Überlaufen des Behälters ist der Wasserstand o.k., jedoch fahren wir momentan nicht bzw. kaum, weil ja noch die Wasserpumpe getauscht werden soll.

Gibt es dazu Meinungen eurerseits

gabismann
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
kettenspanner, ruckeln, steuerkette

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Klicken im Motorraum Seegurk 206cc - Techtalk 5 19.12.2008 15:14
Tickerndes Geräusch aus dem Motorraum 2Elfe2 206cc - Allgemein 8 15.09.2006 11:35
Piepen in den Hochtönern ? und im Motorraum ... dezign 206cc - Car-HiFi und Navigation 4 20.02.2006 17:40
Kunststoffabdeckungen im Motorraum Miwasig 307cc - Allgemein 5 17.11.2005 09:43
Klemme 15 (Zündungsplus) im Sicherungskasten Motorraum abgreifen!??? lionstone 206cc - Techtalk 5 20.10.2004 08:00




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017