CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 03.05.2012, 07:16
lemmerdinger lemmerdinger ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 120 Sport
Baujahr: 2009
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Hachenburg
Beiträge: 114
weiß den keiner was zu der sache mit dem Steuergerät ? bzw. der gewährleistung verlängerung hier??Natürlich ist die klimaanlage AUS !!
das sind sache die checke ich schon ab ,ehe ich hier etwas einstelle ,auch die suche nutze ich lieber ADMIN !!! aber finde nix hier DESWEGEN Frage ich hier nochmal.

Geändert von Stoppi (03.05.2012 um 07:35 Uhr). Grund: Smilie-Flut
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 03.05.2012, 11:43
DJ Tequila DJ Tequila ist offline
Einfahrtfreihalter
 
Modell: 206cc 110 Filou
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 05.2007
Beiträge: 918
5 Jahre Garantie hast Du nur, wenn Du auch rechtzeitig entsprechend gegen Bezahlung verlängert hast. Sonst gelten nach wie vor 2 Jahre Werksgarantie.
Ich tipp jetzt mal auf den Temparaturschalter für den Lüfter.
__________________
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 03.05.2012, 19:30
Benutzerbild von Dringi
Dringi Dringi ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Lippstadt
Beiträge: 868
Zitat:
Zitat von lemmerdinger Beitrag anzeigen
weiß den keiner was zu der sache mit dem Steuergerät ? bzw. der gewährleistung verlängerung hier??Natürlich ist die klimaanlage AUS !!
das sind sache die checke ich schon ab ,ehe ich hier etwas einstelle ,auch die suche nutze ich lieber ADMIN !!! aber finde nix hier DESWEGEN Frage ich hier nochmal.
Junge, pegel mal etwas runter. Nur weil Du schlechte Laune hast, weil dein Wagen Ärger macht brauchst Du es nicht an den Forums-Teilnehmern auszulassen. Schon garnicht wenn Du hier postest um Hilfe bittest und wir Dir helfen wollen.
__________________
Gruss
Dringi

Mein Verbrauch im "Spritmonitor"
Verbrauch lt. Bordcomputer: 3,0 bis 3,5 Liter bei 80km/h auf der Landstraße. 6,0 bis 6,5 Liter bei 130 km/h auf der BAB und etwas unter 14 Liter bei VMax (=195 km/h gemessen mit GPS).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 04.05.2012, 19:12
lemmerdinger lemmerdinger ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 120 Sport
Baujahr: 2009
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 02.2009
Ort: Hachenburg
Beiträge: 114
ich habe keine schlechte laune ;-) nur zur Info .und rede auch nicht von 5 jahren Werksgarantie SONDERN DAVON DAS ES 5 jAHRE GEWÄHRLEISTUNG AUF DAS STEUERGERÄT GEBEN SOLL.Weil da wohl des Öfteren der Wurm drinn sein sollte meine Lieben Helfer aus dem Forum hier.Das habe ich glaube ich auch HIER mal gelesen ,und finde es leider nicht mehr mit der SUCHE !!
Auch weiß ich wie es sich anhört wenn die KLIMAANLAGE Läuft!
Ich habe KFZ Mechaniker gelehrnt ok! ist fast 30 Jahre her,aber das Grundwissen, und auch etwas darüber besitze ich immer noch !

Die elektrick bei dem Franzosen hier ist glaube ich nicht die Beste oder? wenn ich daran Denke wie oft der Tempomat sein Dienst einfach verweigert, oder wie oft ich Angezeigt bekomme wo mal wieder irgendwelche Birnchen nicht Leuchten sollen,die es aber wiederum tun kann mann echt des Öfteren den Kopf schütteln.So ich hoffe doch das sich nun keiner angegiffen fühlt dadurch was ich geschrieben habe ,wenn JA sorry ihr Lieben

sorry ganz Vergessen der Lüfter läuft wieder ganz Normal ! Ohne reparatur oder Werkstadt Besuch .....sehr seltsam das wägelchen finde ich ..

Geändert von Stoppi (04.05.2012 um 19:17 Uhr). Grund: man kann Beiträge auch editieren!
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 29.06.2012, 11:49
karofahrer karofahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc 120 Sport
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 18
Lösung Öldeckel? Fehler P11aa Drucküberwachung

Moin,

ist ja schon einige Wochen jetzt her, aber der Lüfter schaltete sich beim 207cc 1.6l Benziner meiner Frau seit kurzem auch bei niedrigen Temperaturen sofort voll ein und nach Ausschalten der Zündung erst nach vielen Minuten wieder ab, Temperaturenanzeigen im normalen Bereich. Im OBD-Speicher war P11aa als temporärer Fehler gespeichert, den mit meinem einfachen OBD-Adapter zu löschen nutzte aber nichts. Der PUG-Mechaniker fragte als erstes nach dem Öleinfülldeckel, der tatsächlich nicht richtig geschlossen war. Öldeckel richtig drauf, Fehler mit seinem PC gelöscht, alles wieder OK!
Seine Erklärung: falscher Druck im Kurbelgehäuse, das Steuergerät geht in eine Notfunktion, traut den Sensoren nicht und versucht, auf alle Fälle ein Überhitzen zu verhindern.
Vielleicht hilft die Info anderen weiter.
Norbert
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 29.06.2012, 13:23
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.472
Ich formuliere es etwas allgemeiner, damit es auch anderen hilft, die den Fehler P11aa beim VTi haben, und bei denen es nicht der Öleinfülldeckel ist. Ist also eher eine generelle Anleitung zur Fehlersuche beim Fehler P11aa:

Das was hinter dem Fehler P11aa steckt wird in der Tat mit 95% Sicherheit die Ursache des dauerhaften Laufens des Kühlerlüfters sein. Soviel schon einmal vorab. Löschen des Fehlers bringt nichts, da die Ursache bestehen bleibt. Es sei denn man behebt die Ursache.

Der Fehler P11aa weißt auf ein fehlerhaftes Drucksignal im Ansaugtrakt hin (nicht im Kurbelwellengehäuse selber, wie der Pug Mechaniker meinte...aber wenn dort der Druck nicht stimmt (Undichtigkeit), zieht der Ansaugtrakt über die Kurbelgehäuseentlüftung Fremdluft). Genauer ist die Luftdurchflussmenge zu hoch, die in den Brennraum gelangt. Nur in 5% der Fälle ist der Drucksensor selber defekt, in den anderen Fällen liegt entweder ein Softwareproblem und/oder ein Falschluftproblem vor. Das ganze wird von der ECU (Motorsteuereinheit) erkannt, und das dauerhafte Laufen des Lüfters ist nur eine Art Notbetrieb, also nur eine Folge des ursprünglichen Problems.

Ich weiß nicht von wann Dein 207 CC Vti ist. Aber Peugeot unter anderem auch wg. des Fehlers P11aa Modifizierungen an der Motorsoftware vorgenommen. Zumindest meine ich mich schwach daran erinnern zu können. Eventuell hilft also ein Update auf eine aktuelle Motorsteuerungssoftware Version.

Zur anderen Ursache: Fremdluft: Dies würde ich auf jeden Fall kontrollieren lassen, auch wenn zunächst nur eine neue Motorsteuerungssoftware aufgespielt wird. Denn Fremdluft (d.h. der Motor zieht irgendwo von außen zusätzlich Luft, nicht nur über den eigentlich gedachten Weg über den Luftfilterkasten) ist eine sehr häufige Ursache des Peugeot 207 Vti Fehlers P11aa. Oft tritt das ganze auf, wenn zuvor am Motor irgendwas gemacht wurde, irgendwas abmontiert wurde. Orte des Falschlufteintritts sind oft die Leitung zum Aktivkohlefilter, oder der Einlasskrümmer sitzt nicht mehr dicht. Oder irgendwelche Schellen an den Luftschläuchen sitzten nicht mehr feste. Oder irgendwo am Ventildeckel oder Luftfilterkasten tritt Luft ein...

Wenn jemand im Wagen sitzt und im Leerlauf Gas gibt (verschiedene Drehzahlen testen) kannst Du ja mal hören, ob Dir irgend ein Pfeifen oder Zischen auffällt. Man hört sowas nicht immer, aber manchmal hat man Glück, dass plötzlich aus dem Bereich einer Schlauchschelle ein Zischen kommt, dann hat man den Übeltäter. Weiterhin achte darauf, dass der Öleinfülldeckel richtig zu ist (vermutlich bei Dir die Ursache), und der Ölmessstab richtig drin. Denn wie gesagt, sonst zieht der Motor Luft durch den Öleinfülldeckel in den Ventildeckel, dort über den Ölabscheider und den Kurbelgehäuseentlüftungsschlauch dann in den Ansaugtrakt und dann in den Motor.

Wie gesagt, eine Werkstatt sollte die neueste Motorsteuerungssoftware aufspielen, und nach Falschluft suchen. Die wissen dann eigentlich, was zu tun ist. Erst wenn alles nichts bringt, sollte ggf. der Drucksensor getauscht werden. Wenn das auch nichts bringt, dann wird das ganze sehr kompliziert. Aber ist äußerst äußerst selten bei der Kombination laufender Lüfter und Fehler P11aa dass es so schwierig wird.
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD

Geändert von DFman (29.06.2012 um 13:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 29.06.2012, 14:02
karofahrer karofahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc 120 Sport
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von DFman Beitrag anzeigen
Ich weiß nicht von wann Dein 207 CC Vti ist. Aber Peugeot unter anderem auch wg. des Fehlers P11aa Modifizierungen an der Motorsoftware vorgenommen. Zumindest meine ich mich schwach daran erinnern zu können. Eventuell hilft also ein Update auf eine aktuelle Motorsteuerungssoftware Version.
Vielen Dank, unser 207cc wurde 10.2007 erstzugelassen und ist PUG-gewartet, machen die so ein Update im Rahmen normaler Inspektionen? Hier wird es aber wohl wirklich der ÖLdeckel gewesen sein, denn ich habe letzte Woche Öl nachgefüllt und dabei wohl den Deckel nicht ordentlich wieder zugedreht, Asche auf mein Haupt, der Fehler trat danach irgendwann auf. Das war die erste Idee des Mechanikers, bevor er irgendwas sonst gemacht hat.

Norbert
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 10.07.2012, 19:02
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.472
Zitat:
Zitat von karofahrer Beitrag anzeigen
Das war die erste Idee des Mechanikers, bevor er irgendwas sonst gemacht hat.
Ist ja auch naheliegend gewesen Nein, bei einer normalen Inspektion wird das Software Update nicht gemacht, nur falls Probleme auftreten. Aber wenn der Wagen jetzt wieder läuft, würd ich nichts daran ändern lassen.
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DFman für den nützlichen Beitrag:
  #24  
Alt 10.07.2012, 19:35
karofahrer karofahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc 120 Sport
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von DFman Beitrag anzeigen
Aber wenn der Wagen jetzt wieder läuft, würd ich nichts daran ändern lassen.
Ja, Danke, alles wieder wie vorher. Aber eine vielleicht doofe Frage hätte ich noch: wie stellt ECU denn die Falschluft fest? Wird einmal die angesaugte Luftmenge gemessen (rechnerisch über den Unterdruck oder wie?) und danach das Benzin dosiert und dann stellt die Lambda-Sonde fest, daß das Verhältnis doch nicht paßt oder wie muß ich mir das vorstellen?

Wäre schön, wenn mir das jemand erklären könnte.

Norbert
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 11.07.2012, 14:20
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.472
In diesem Falle über den Drucksensor, der im Ansaugtrakt untergebracht ist (einen Luftmassenmesser hat der 207er weder im VTi noch im THP). Es wird die Luftmenge anhand der Messdaten berechnet. Und genau dahin ging auch die Fehlermeldung, die Du erhalten hast, nur hat die ECU gedacht, der Sensor sei defekt, denn so plötzlich bekommt man ja selten Falschluft. Ist ja meist schleichend, wenn ein Schlauch langsam undicht wird etc.

Über die Lamdasonden kann die ECU aber auch falsche Luftmengen erkennen. Das ist aber in einem anderen Fall relevant: der im Forum gut bekannten Fehlermeldung "Anomalie Abgasreinigung", sofern dieser Fehler (kann ja viele Ursachen haben) durch verstellte Steuerzeiten auftreten. Dann stimmt nämlich der Druck im Ansaugtrakt, der Drucksensor misst also auch einen richtigen Wert. Die Fehlmenge Luft kommt aber dadurch, dass die Ventile wg. der verstellten Steuerzeit nicht mehr im richtigem Moment der Kolbenstellung geöffnet bzw. geschlossen werden. Wenn z.B. die Öffnungsphase des Einlassventils 100% auf die abwärtsphase des Kolbens fällt, wird maximal Luft eingesogen in den Brennraum. Eigentlich soll zwecks interner Abgasrückführung schon ein Teil der Einlassphase in die Aufwärtsbewegung des Kolbens fallen. Aber wenn die Steuerzeiten verstellt sind richtung spät (verlängte Steuerkette z.B.), so kann der erste Fall eintreten. Es kommt dann mehr Luft in den Brennraum, obwohl der eigentlich Druck im Einlasstrakt korrekt ist. Die ECU weiß also nichts davon, spritzt Kraftstoff ein für eine eigentlich geringere Luftmenge. Das Gemisch wird als zu mager von den Lamdasonden erfasst. Die ECU passt die Gemischanreicherung an, spritzt mehr Kraftstoff ein, der Verbrauch steigt. Bei einem Mehr als 23% zusätzlicher Anreicherung kommt dann die Motorkontrolleuchte, und Fehlermeldung Anomalie Abgasanlage. Aber bereits unter 23% Anreicherung kann der Wagen schon deutlich schlechter fahren, mit weniger Leistung, ohne dass man eine Warnmeldung erhält. Eben weil das Gemisch nicht optimal gebildet wird. Fazit: Im letzten Beispiel hat die ECU wg. korrektem Drucksignal im Ansaugtrakt nur die Chance, das ganze über die Lamdasonden zu erkennen. Nur in so einfachen Fällen mit Falschluft etc, wo wirklich ein falscher Druck im Ansaugtrakt herrscht (wie bei Deinem Wagen) reicht allein der Drucksensor aus.

PS: Hätte der 207er einen Luftmassenmesser (wie beim 200 THP im 308er/RCZ), würde also wirklich den Luftdurchsatz messen, würde auch im letzten Beispiel ohne die Hilfe der Lamdasonden das Problem der falschen Luftmenge erkannt werden. Aber der 207er hat eben nur den Druck/Temperatursensor, kann nach pV=NkT die Luftmenge N berechnen, wenn Druck p und Temp. T bekannt sind, und auch das Volumen V bestimmt wird. Aber das ist eben das Volumen des Brennraumes, und wenn der Kolben falsch steht, ist das Volumen eben anders als von der ECU gedacht. Ein Luftmassenmesser braucht diese Umrechnung aber nicht, misst einfach die Menge X an Luft, die durch ihn geht, und da sie ja irgendwo hin geht, ist sie am Ende so auch im Brennraum.
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DFman für den nützlichen Beitrag:
  #26  
Alt 20.03.2014, 09:14
Cookie Cookie ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Platinum Automatik
 
Registriert seit: 03.2014
Beiträge: 2
Zitat:
Zitat von Bellus Beitrag anzeigen
Der Ventilator meines 207cc läuft fast noch eine halbe Stunde nach dem
Ausschalten des Motors, Erst nach Abklemmen der Batterie schaltet er ab.
Ganz genau, so ist das bei meinem 207 auch. Der Händler hat mir einen Heizwiderstand empfohlen. Der ADAC tippte auch auf Temperatursensor. Habe nun keine Ahnung was ich machen soll

Geändert von Stoppi (20.03.2014 um 10:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 10.09.2017, 21:32
felgenputzer felgenputzer ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
Baujahr: 2010
 
Registriert seit: 12.2013
Beiträge: 2
Kühlerventilator Problem gelöst

Hallo Kollegen,
der Fred ist zwar schon alt, aber bei mir trat neulich der gleiche Fehler auf und ich habe es heute hinbekommen. Meine Frau fährt einen 2010er 207cc mit der 88kw Maschine.
Hier also meine Geschichte: Auch bei unserem CC lief der Kühlerventilator etwa 5 Minuten lang nach, obwohl es kühl war - Temperaturanzeige ganz unten. Ich habe das Thermorelais ausgebaut und (etwas brutal) zerlegt, alle Lötpunkte neu verlötet, dann die Fehler rausgelöscht und alles war wie neu.
LG und happy Schraubing
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Probleme mit Automatikgetriebe bernhard03 207cc - TechTalk 19 03.09.2015 12:28
Kühlerventilator läuft nicht stone857 206cc - Techtalk 9 20.06.2013 01:06
Audioanlage schaltet sich selbstständig ein und aus Muckel 207cc - Car-HiFi und Navigation 11 04.09.2010 12:43
Klimaanlage schaltet selbstständig ein Webhopper 206cc - Techtalk 3 12.06.2010 15:15




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017