CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 308cc > 308cc - Techtalk

308cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 308cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 23.04.2011, 17:42
Rappelkiste
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo Leute,

das ist bei dem 150 THP leider so. 1 Liter auf 4000KM sind auch bei mir Durchschnitt.

Allerdings schlürft sich der Kollege bei hohen Geschwindigkeiten ne Extraportion weg. Weiß nicht ob das daran liegt, das der Turbo mit Öl gekühlt wird und das Zeug bei hohen Geschwindigkeiten dabei verbrannt wird.

Ich kaufe daher immer einen 5 Liter-Kanister. Gibt es im allgemein bekannten Großhandel ab ca. 45.-- vom Markenhersteller. Die Preise bei PUG oder an der Tanke liegen da deutlich höher.

Gruß, Michael
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 05.07.2011, 19:24
Benutzerbild von PCB-Chefe
PCB-Chefe PCB-Chefe ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 308cc THP 150
Baujahr: 2009
Farbe: Umbra Braun
 
Registriert seit: 04.2010
Ort: Maurach am Achensee
Beiträge: 82
PCB-Chefe eine Nachricht über ICQ schicken
So habe die 24.000er Marke erreicht und wieder "Motorölstand überprüfen"

Wie auch bei 16. und 20. tausend habe ich wieder ein Liter Öl gekauft und aufgefüllt... doch es kommt immer noch die Meldung... Aber ich glaub fast nicht das er nun für die selbe Laufleistung mehr wie ein Liter Öl verbraucht hat... Zumal der Messtab sehr ungenau zum ablesen ist. Denn meiner Meinung nach steht das Öl bis zum Max. Punkt (sieht man eigentlich sehr deutlich) aber andererseits irritiert es mich schon wieder, weil er ja immer noch meckert...

Was soll ich tun? Noch einmal einen Liter kaufen oder mal lieber die freundlichen selber den Ölstand prüfen lassen...???
__________________
2. FRENCH EMOTIONS - vom 22. bis 24. Juni 2012 - http://french-emotions.com
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 07.07.2011, 00:31
Benutzerbild von Dr. Beutel
Dr. Beutel Dr. Beutel ist offline
Türabschließer
 
Modell: 308cc VTi 120 Tendance
Baujahr: 2009
Farbe: Shark Grau
 

Germersheim -[Deutschland]- GER Germersheim -[Deutschland]- WP 8 8 8
Registriert seit: 05.2010
Ort: Rülzheim
Beiträge: 788
Dr. Beutel eine Nachricht über Skype™ schicken
Seit ich den Wagen jetzt letztes Jahr gekauft hat, hat sich am Ölstand fast nix gemacht. Liegt vllt am kleinen Motor. Jedenfalls bisher nix nachfüllen müssen. In paar Monaten ist eh nächste HU, dann wird's da wohl eh gemacht. :keineahnung:
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 26.10.2015, 15:53
Perle Perle ist offline
Garagenparker
 
Modell: 308cc THP 200 Allure
Baujahr: 2011
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Hockenheim
Beiträge: 21
Ölfresser??

Hallo zusammen,

heute habe ich ein ernstes Problem. Knappe 5000 km bin ich jetzt gefahren, und habe insgesamt 1,5 l Motoröl nachfüllen müssen, da mich der Bord-Kapitän auf "Ölstand zu niedrig" aufmerksam gemacht hat.

Am Anfang dachte ich ja noch, ok bei der 40.000km Inspektion hat man wohl gerade bis Minimum aufgefüllt, Geiz ist geil! Aber jetzt bei erneuter Meldung ist mir das natürlich suspekt geworden.

Am kommenden Donnerstag habe ich bereits einen Termin beim Freundlichen, dennoch frage ich mich, ob das Problem bekannt oder befürchtet ist?
Den Boden meiner Tiefgarage befrage ich heute Abend, einen Ölverlust an der Ventildeckeldichtung kann ich nicht feststellen und auch keinen Geruch nach verbrannten Öl. Hmm?

Hat jemand vielleicht eine Idee?

Herzlichen Dank und viele Grüße
Tanja
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 26.10.2015, 21:53
Brecheisen Brecheisen ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 03.2012
Ort: München
Beiträge: 224
Ölverbrauch ist auch bei meinem (93.000 km) ziemlich hoch, war aber auch schon mit 40.000 so als ich ihn gekauft hab. Neben das Ersatzrad passt mit bisschen Gefühl eine 1L Ölflasche rein. Ich kipp immer wieder was nach wenn der Ölstand unter der Mitte vom Stab ist und füll die kleine Flasche immer von der großen Flasche (die hier http://www.amazon.de/gp/product/B008...ilpage_o08_s00).

Ist einfach doof, wenn man nen größeren Ausflug macht, bei der Raststätte kurz Halt macht und beim Losfahren die Warnleuchte an geht... dann zahlt man die gefühlten 30 EUR pro Liter an der Tankstelle und ärgert sich. Immerhin warnt die Leuchte sehr früh, so dass man sich da keine Sorgen machen muss, dass man echt mal trocken fährt. Viel Kurzstrecke verbraucht eben viel Öl in dem Motor, aber lieber so als den Motor verschleißen.

Prinzipiell kann man warten, bis die Leuchte angeht und dann einfach den Liter neben dem Ersatzrad holen und komplett rein kippen, zu Hause dann wieder nach füllen.
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 26.10.2015, 22:23
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Also ein solcher Ölverbrauch schützt sicher nicht vor Verschleiß, aber ist viel mehr ein Zeichen dafür, dass bereits erhöhter Verschleiß vorliegt. Normal oder gar gut ist das jedenfalls nicht.

Irgendwo ist das natürlich der Tribut, den solche vergleichsweise hohen Leistungen aus derart winzigen, unter hohem Kostendruck entwickelten und gefertigten Motörchen fordern.

Die Angaben zu maximal zulässigen Verbrauchswerten sind aber meist so hoch (1-1,5 l/1000 km), dass die Werkstatt das vor allem während der Garantiezeit mit "alles im Rahmen" abwimmeln wird. Alternativ hatten wir schon Berichte hier, wo in solchen Fällen angeboten wurde, zur Ursachenfeststellung für viel Geld die Maschine zu zerlegen.

Ölverbrennen von 0,3-0,4 Litern auf 1000 muss man durch die moderne Abgasnachbehandlung nicht riechen.

Alles in allem würde ich mich fast dem Rat anschließen, das billigste noch zugelassene Öl zu kaufen und bei Warnung nachzufüllen. Einfacher kommt man aus der Nummer jedenfalls nicht raus...

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 27.10.2015, 09:25
Perle Perle ist offline
Garagenparker
 
Modell: 308cc THP 200 Allure
Baujahr: 2011
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Hockenheim
Beiträge: 21
Ölverbrauch

Hallo Zusammen,

Mal als erstes, danke fürs Verschieben des Freds. Schande auf mein Haupt, wollte ich doch vorher immer erst lesen, ob hier etwas bereits dazu geschrieben wurde. Gelobe Besserung ;-).

Die Inspektion meiner Tiefgarage und des dazugehörigen Bodens sagt: Nein, keine Ölflecken. Komischerweise allerdings Wasser, ganz frisch und kalt. Aber kein Öl, Ölfilm oder gar Pfützen.
Ergo verbrennt die Perle das Öl. und zwar für mich 'ne Menge. Da sind in den gefahrenen 8000 km also 1,5 Liter von mir nachgeschüttet.
Sorry, das habe ich ja noch nie erlebt, und bleibt mir mal offen zur Erklärung durch den Freundlichen. Der Verkäufer meinte am Telefon auch, dass sei nicht normal.

Mein Sexyzylinder vom BMW hat nur Durst nach Öl gehabt, als die Ventildeckeldichtung sich verabschiedet hatte. Ansonsten reichten der normalen Turnus zum jeweiligen Ölwechsel einfach aus.

Ich berichte weiter.
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 27.10.2015, 10:15
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Klares Wasser ist im Regelfall Kondenswasser der Klimaanlage und somit normal.

Beim Ölverbrauch von "nur" 1,5 Litern auf 8.000 km hast Du IMHO keine Chance. Klar, mir würde das auch nicht gefallen, und ich bin es normalerweise auch gewohnt, zwischen den Ölwechseln nichts nachzufüllen. Die Werkstatt wird das aber abbügeln mit "Herstellergrenzwert 1 Liter auf 1000 km", wenn Du Pech hast, sind's sogar 1,5 Liter.

VG
Thomas


Ich klemme mal weitere Infos zum Ölverbrauch hier mit ein!

Geändert von CCarin (08.12.2016 um 11:27 Uhr). Grund: weitere Infos ergänzt
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 29.10.2015, 11:32
Perle Perle ist offline
Garagenparker
 
Modell: 308cc THP 200 Allure
Baujahr: 2011
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 05.2015
Ort: Hockenheim
Beiträge: 21
DownSizingMist

Nun bin ich wieder da von meinem Termin beim Freundlichen:

Wie schon befürchtet und durch diverse Foren und hilfsbereite Mitleser/-schreiber hier niedergeschrieben, liegt mein Verbrauch durchaus im Rahmen, denn vom Hersteller angegeben sind max. 0,5l/1000km.

Na prima, da rechne ich doch mal kurz:

Realistische Reichweite bei mir mit einer Tankfüllung sind auf jeden Fall 700 km.

Alle 1000 km 0,5 Liter Öl nachfüllen bedeutet:
1000 : 700 = nach 1,42 Tanken ist 0,5 Liter Öl für jeweils ca. 9,- EUR nachzufüllen.
9,- EUR : 1,42 = 6,33 EUR Zusatzkosten „on top“ auf jede Tankrechnung nur für Öl!
Tankfüllung = 60 l x (aktuell) 1,30 EUR = 78,- EUR
6,33 EUR von 78,- EUR = 8,13%

Damit ergibt sich kostentechnisch ein Mehrverbrauch von 8,13%.
Also aus sagen wir mal 8,0 Liter werden dann mal ganz schnell 8,65 Liter.
Das ist Beschiss ersten Grades. Es geht nämlich nicht darum, dass der Kunde Sprit spart, sondern nur um die Senkung der Abgas-Werte, damit die Unternehmen ihre Kisten überhaupt noch verkaufen dürfen!

Olles Down-Sizing!

Alternative? 6-Ender fahren, bis Elektro bezahlbar wird!

Darf ich nämlich die Rechnung meines Ex-Sexyzylinder von BMW machen, mit netten 9,5 Litern.....ok, das Dach ging nicht auf und er war leichter. Dennoch ..... Augen auf beim Autokauf

Geändert von Stoppi (29.10.2015 um 11:48 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 29.10.2015, 12:04
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Tja, ärgerlich - aber wie befürchtet.

Du mußt aber nicht zwingend ein Öl für 9,- pro Liter nachfüllen. Nimm das günstigste, das die geforderte Spezifikationen erfüllt. Eine mögliche Alternative wurde ja hier schon verlinkt. Meiner Meinung nach muß auch nicht zwingend Castrol draufstehen...

Viele Grüße
Thomas

PS. 5W40, das mehr als 20 Euro pro Fünfliterkanister kostet, ist mir persönlich zu teuer. Keine Probleme seit vielen 100.000 km (davon 300.000 im 206cc). Solange die Spezifikation des Öls mit der Forderung des Herstellers übereinstimmt.
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 10.04.2018, 12:46
Benutzerbild von Ukay23
Ukay23 Ukay23 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 308cc THP 155 Allure Automatik
Baujahr: 2009
Farbe: Perla Nera Schwarz
 
Registriert seit: 09.2013
Ort: Bürstadt
Beiträge: 26
Ölverbrauch 155 THP nach 1300k ca 1L - Austauschmotor?

Hallo
mein Wagen hat jetzt fast genau 100.000. km auf dem Buckel.
Seit ca 1,5 Jahren habe ich bemerkt dass mein Motor immer öfter nach Öl schreit. Das war immer so nach einen halben Jahr - also ca. 6000 km. Beim letzten Werkstattbesuch im Januar wurden ALLE Flüssigkeiten getauscht. Auch Öl - logo. Habe den Tageskilometerzähler genullt und jetzt nach ca.1300 km kam wieder die Ölmeldung. Letzten Sonntag hat mich ein Autofahrer im Stau angesprochen, ob ich schon bemerkt hätte, dass mein Wagen beim Anfahren qualmt. Also scheint er Öl zu verbrennen.
Hab das Ding jetzt in die Werkstatt . Die meinten heute sie wollen eine Spülung mit Additiven und 3xmaligem Ölwechsel durchführen. Damit Ruß und Ablagerungen sich an den Kolbenringen lösen können. ~ 600€ !
Wenns das nicht bringen würde, wollen sie mir einen Austauschmotor einbauen. Das sei die Peugeot Vorgabe.
Hä - der Wagen hat 100.000km das ist doch wohl nicht zuviel oder ?
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Ukay23 für den nützlichen Beitrag:
  #27  
Alt 10.04.2018, 13:57
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.050
Bei den THP-Motoren schreibt Peugeot, dass 1 l/1000km an Ölverbrauch noch "im Rahmen" liege. Vereinzelt tauchen immer wieder welche mit noch höheren Ölverbräuchen auf ...

Zitat:
This technical modification is applicable on the following cars:

Peugeot 207 GT / Rallye / XS / THP150 1.6 Turbo 150/156hp
Peugeot 207 RC / GTI 175hp
Peugeot 308 150/156hp
Peugeot 308GT 175hp
Peugeot 3008 1.6T 150/156hp
Peugeot RCZ 1.6T 156hp
Citroen DS3 1.6 Turbo 156hp
Citroen C4 VTS 1.6 Turbo 150/156hp
Citroen C5 1.5 Turbo 150/156hp
Mini Cooper S R56 1.6 Turbo 175hp
Mini Cooper S R56 1.6 Turbo JCW

Stopping oil from getting into the intake manifold directly from the crankcase

The latest and greatest modification for getting rid of oil in our intake manifold, which is causing so many problems in the cylinder head and intake valves, comes from Peugeot themselves.

The new RCZ and 308GTI with the THP200 engine have a small difference in their intake manifold compared to the older models.
While the manifold body is the same, there is a very small cap that closes the rear PCV hose in the THP200 engine, which does not exist on the THP150 and 175hp engines.

PCV is the Positive Crankcase Ventilation system, which forces blowby gases back (and a lot of oil coming with it) in the intake system.

This cap is very cheap and available from Peugeot (part code 0361S4 ), using it saves the trouble of having to clean your intake from oil and combustion residues.


Verhindern, dass Öl direkt aus dem Kurbelgehäuse in den Ansaugkrümmer gelangt.

Die neueste und größte Modifikation zur Beseitigung von Öl in unserem Saugrohr, das so viele Probleme im Zylinderkopf und in den Einlassventilen verursacht, kommt von Peugeot selbst.

Die neuen RCZ und 308GTI mit dem THP200 Motor haben einen kleinen Unterschied im Saugrohr gegenüber den älteren Modellen.
Während der Verteilerkörper der gleiche ist, gibt es eine sehr kleine Kappe, die den hinteren PCV-Schlauch im THP200-Motor verschließt, der bei den THP150- und 175-PS-Motoren nicht vorhanden ist.

PCV ist das Positiv-Kurbelgehäuseentlüftungssystem, das Blowby-Gase (und damit viel Öl) in das Ansaugsystem zurückdrängt.
Diese Kappe ist sehr preiswert und bei Peugeot erhältlich (Artikel-Nr. 0361S4) und erspart Ihnen das lästige Reinigen von Öl und Verbrennungsrückständen.

Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator
Dies würde ich mal überprüfen lassen, ob solch ein Verschlußstopfen existiert. Die Sache mit dem Stopfen ist schon länger bekannt, und kann beim THP zumindest gegen die Verkokungen/ Ölablagerungen helfen. Angeblich lässt sich das tatsächlich umbauen/nachrüsten.
Dass man generell eine Ölverbrennung bei einem Verbrauch von weniger als 1 l/1000 km nicht sieht, wundert nicht besonders. Offensichtlich blasen die THP-Motoren über die Kurbelgehäuseentlüftung gerne auch Öl ab. Das geht dann serienmässig in den Intake, saut dort alles zu und und der Rest wird letztendlich verbrannt.(mit Infos a. peugeotboard.de/ölverbrauch thp motoren/page7 )
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (10.04.2018 um 13:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 10.04.2018, 14:20
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Ein Ölverbrauch in der von Dir geschilderten Menge bei einem bekannt mechanisch offenbar nicht besonders robusten Motor wird sicherlich nicht von einer teuren Dreifachspülung mit Wundermitteln weggehen.

Die 600 Euro kannst Du Dir IMHO sparen. Überhaupt ist der Wagen in dem Alter kein Fall für die "Fachwerkstatt", sondern Du solltest damit zu einem Motorinstandsetzer fahren, am besten zu einem, der Erfahrung mit diesem Modell hat. Mit diesem realistisch besprechen, was möglich bzw. sinnvoll ist.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 11.04.2018, 20:32
Benutzerbild von 207cc navy blue
207cc navy blue 207cc navy blue ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Poseidon Blau
 

Oldenburg -[Deutschland]- OL Oldenburg -[Deutschland]- MB 1 9 7
Registriert seit: 10.2016
Ort: Oldenburg
Beiträge: 43
Ausrufezeichen

Würde mal die Ventildeckeldichtung, Ölwannendichtung, Ölfiltergehäusedichtung & (Strindeckeldichtung-von der Kette) überprüfen und ggf. die Ventilschaftdichtungen tauschen (16 Stück da es ein 16 Ventiler ist) und wenn du oder die Werkstatt schon dabei sind auch mal die Wasserpumpe kontrollieren.
Musste bei meinem 207cc 1,6 16V 120VTI Baujahr 2008 und 42.000km schon alles tauschen bis auf die Stirndeckeldichtung

Geändert von Stoppi (11.04.2018 um 22:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ölverbrauch !? CCarsten 207cc - TechTalk 259 02.01.2017 12:17
Ölverbrauch DJ Tequila 307cc - Techtalk 42 12.06.2016 14:02
Ölverbrauch !? martinho96 206cc - Techtalk 33 28.08.2013 18:46





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017