CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Serienübergreifende Themen > Baureihen übergreifend

Baureihen übergreifend Themen die auf mehrere Baureihen bezogen werden können, bzw. Baureihen unabhängig sind

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.02.2017, 16:26
Joe92 Joe92 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 36
Allwetterreifen (für mich) sinnvoll?

Hallo Forum,

bestimmt gibt es schon in allen möglichen Foren hunderte Diskussionen darüber, was von Allwetterreifen zu halten ist. Ich wollte trotzdem gerne mal ein Thema eröffnen, und die erfahrenen Autofahrer hier fragen, was von Allwetterreifen in meiner Situation zu halten ist.

Ich fahre seit 5 Jahren einen Peugeot 206cc, den ich zunächst mit Sommer und Winterreifen genutzt wurde. Da die Winterreifen leider 2014 kaputt gingen, konnte ich mich seitdem mit den Sommerreifen "über Wasser halten". Bei uns gab es die letzten Jahre kaum einen richtigen Winter und für die 2-3 kritischen Wochen hatte ich ein Ersatzfahrzeug zur Verfügung. Jetzt sind die Sommerreifen leider auch abgefahren und ich frage mich, ob Allwetterreifen für mich sinnvoll wären:

- Ich fahre etwa 12000 km/h im Jahr, das meiste davon Berufsverkehr (bedeutet max 25 km Strecke, selten schneller als 150 km/h)
- In BaWü hatten wir die letzten Jahre extrem milde Winter, teilweise ganz ohne Schnee. Daher gab es wirklich nur pro Winter 1-2 Wochen, wo man nicht mehr guten Gewissens mit Sommerreifen hätte fahren können.
- Umgekehrt haben wir natürlich heiße Sommer und sind sicher 10 von 12 Monaten im Jahr mit Sommerreifen am besten beraten
- Meine bisherigen Reifen sind 205/45/R16 - da findet man leider relativ wenige Ersatzreifen. Scheint nicht ganz so standardmäßig zu sein

Ich habe eigentlich nicht vor, in das Auto noch mal 8 Satz Reifen zu investieren. Daher dachte ich, mit guten Allwetterreifen könnte ich das Thema ein für alle mal erschlagen, ohne im Sommer nennenswerte Nachteile zu haben? Einige Kollegen raten mir trotzdem zu Sommerreifen, eben gerade weil wir in dieser Gegend Deutschlands extrem milde Winter-, aber oft sehr heiße Sommermonate haben. Ich kann im Moment leider noch nicht abschätzen, wie einfach ich Ende des Jahres wieder an ein Leihfahrzeug käme (Bei Schnee und Eis wird mit Sommerreifen natürlich nicht rumgefahren, das ist klar! Auch nicht nur mal kurz in die Stadt)

Was meint ihr? Lohnen sich bei meinem Anforderungsprofil Allwetterreifen? Wie lösen dass denn z.B. die Leute, die in Südfrankreich wohnen?

Oder hat man im Sommer auch abseits der Rennstrecke spürbare Nachteile mit (guten Marken-)Allwetterreifen? Wie ist das denn mit den Abrollgeräuschen, insb. beim Cabrio?


Viele Grüße,
Joe
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.02.2017, 17:01
uli07 uli07 ist offline
Bobby-Car-Pilot
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 532
Ich bin eigentlich grundsätzlich gegen Ganzjahresreifen. Habe allerdings im Herbst auf den 206 CC meiner Frau die Michelin Allwetterreifen aufziehen lassen. Das Auto wird nur etwa 5000 Km im Jahr bewegt.
Wie die bei Schnee sind kann ich nicht sagen weil wir bei uns keinen hatten. Laut ist er nicht. Ob er jetzt mehr Sprit verbraucht als ein reiner Winterreifen oder Sommerreifen weiß ich auch nicht, interessiert mich auch nicht. Ich finde den Reifen auf Nässe absolut gut, bei Trockenheit ebenso.
__________________
Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.02.2017, 17:55
spqr350 spqr350 ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aden Rot
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 50
Hi,

an sich sind in der heutigen Zeit Allwetterreifen nicht mehr schlecht.

Ich selbst bin vielfahrer und fahre hier in Hessen mit Sommer/Winterbereifung rum.
Ich fahr schon wieder zu viel für Allwetter.

Aber meine Mutter hat Allwetter drauf, meine Schwester fährt welche und noch weitere Familie im tiefen Westerwald wo es wirklich Schnee gibt!

Du darfst dann halt nicht am Reifen sparen und solltest schon einen vernünftigen nehmen und keine allzugünstigen.
Am besten mal Test´s lesen oder dich mal beratschlagen lassen.

An sich habe ich nichts negatives mitbekommen über die Allwetterreifen in unserer Familie.
Und meine Mutter heizt damit auch gerne mal damit über die A-Bahn.
Auch ich fahre das Auto mit den Reifen ab und an und konnte so noch
nichts negatives feststellen.

Über einen wirklichen hohen verschleiß des Profiles kann ich so noch nichts sagen. Sie fährt die Reifen jetzt seit 2 Jahren, was bei ihr etwa 20.000km sind.

Freundliche CC Grüße,
Felix
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.02.2017, 18:12
Joe92 Joe92 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 36
Das klingt ja soweit ganz gut. Ganz allgemein gesprochen sind Allwetterreifen natürlich insbesondere für Autos gut, die wenig, aber zu jeder Saison gefahren werden. Ich weiß nur nicht, wo man da die Grenze zieht, mit 12000km im Jahr fahre ich ja jetzt weder extrem viel, noch extrem wenig Auto...

Über die Winter-Performance mache ich mir keine Sorgen, hier hätte man die letzten Jahre wahrscheinlich fast an jedem Tag auch mit Sommerreifen fahren "können" (Bei Schnee und Eis würd ich's natürlich nie machen, falls da doch was passieren würde, würd ich's mir nicht verzeihen. Unabhängig davon wäre es bei Schnee ja auch gar nicht erlaubt...) Ich frage mich eher, ob ich im Sommer mit den Allwetterreifen spürbare Nachteile habe....Spritverbrauch, Abrollgeräusche, oder schwammiges Fahrverhalten....

Für 205/45/R16 findet man leider recht wenig Angebote. Aber WENN, dann würde ich natürlich auf vier gute Marken-Allwetterreifen setzen. Ich hoffe, dass ein Marken-Allwetterreifen im Sommer eine vergleichbare Performance zu einem "gewöhnlichen" Sommerreifen hat...oder erhoffe ich mir da zu viel?

Wie gesagt, es geht auch hauptsächlich um den Berufsverkehr...es ist jetzt auch ein Peugeot 206cc mit 110 PS und kein Porsche Trotzdem will ich eignetlich keine Reifen, die sich genau so wie meine Winterreifen anfühlen...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.02.2017, 00:11
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.753
Natürlich werden die Allwetter-Reifen von Jahr zu Jahr etwas besser. Aber die Grundregel, dass sie lediglich ein Kompromiss sind, gilt nach wie vor.
Ein aktueller ADAC-Vergleich zeigt dies deutlich:
adac.de/tests/2016/winterreifen vs.ganzjahresreifen vs. sommerreifen_205_55_r16

Mittlerweile zeigen die Ganzjahresreifen relativ gute Wintereigenschaften, aber im Sommer bei höheren Temperaturen und Trockenheit schwächeln sie im Vergleich zu guten Sommerpneus noch voll.
Wissen sollte man auch:
-> bei +10° sind Winter- und Sommerreifen bei Nässe noch durchaus ebenbürtig. Darüber od. darunter scheiden sich die Geister. Und gerade Ganzjahresreifen sind dazu noch sehr unterschiedlich in ihrem Nassverhalten.
-> Sommerreifen sind sogar bis 0° bei Trockener Straße den Winterreifen noch überlegen.
http://www.ccfreunde.de/forum/showpo...&postcount=134

@Joe92
Falls Du das "Ersatzfahrzeug" noch zur Verfügung hast, würde ich wieder gute Sommerreifen für den Kleinen aufziehen.
Ansonsten ... einen von den beiden Ganzjahres-Testsieger Michelin oder GoodYear, aber im Hinterkopf behalten, dass diese Reifen bei echten sommerlichen/winterlichen Bedingungen nur "ausreichende bis teilweise befriedigende" Eigenschaften haben, gegenüber dem Witterungsspezialisten.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.02.2017, 09:44
Joe92 Joe92 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 36
Hallo zusammen,

vielen Dank für eure Ratschläge! Ich denke der springende Punkt ist, dass die meisten Allwetterreifen-Fahrer nach Reifen suchen, die vor allem im Winter sehr gut funktionieren. Was ich eigentlich bräuchte wären „Sommerreifen, die man zur Not auch mal bei leichtem Schnee fahren könnte – mit möglichst wenig Nachteilen im Sommer“ Dass es prinzipbedingt keine Reifen geben kann, die im Winter so gut wie Winterreifen und im Sommer so gut wie Sommerreifen sind, ist natürlich klar – mein Fokus würde aber stark auf Sommer liegen :-) (Also ein Sommerorientierter-Allwetterreifen, quasi)

Die Goodyear/Michelin gibt es leider beide nicht in meiner Größe (205/45/R16). Das einzig interessante Modell wären die Vredestein Quadrac 5. Klar wäre die Option mit Leihfahrzeug für die 2-3 kritischen Wochen verlockend…aber das kann ich im Moment noch nicht vorhersagen, wie leicht das wird. Hat jemand mit den Quadrac 5 vielleicht sogar Erfahrungen gemacht? Oder kann mir sonst noch etwas zu meinem Anforderungsprofil sagen?
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 27.02.2017, 12:42
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.753
Einen "Sommer-optimierten" Ganzjahresreifen wird man wohl kaum finden. Eher läuft es umgekehrt ... mässige Eigenschaften im Sommer-Trocken-Betrieb, Optimierung für den Winterbetrieb bzw. der meist nassen Übergangszeit.

Schaut man sich so die einzelnen Winterreifentestergebnisse an, würde ich fast behaupten - ein Premium-Winterreifen hat in etwa gleiche Trocken- und Nasslaufeigenschaften, wie der beste Ganzjahresreifen? Aber natürlich einen höheren Verschleiß.
Dafür habe ich aber im Winter bei Glätte die optimalen Eigenschaften, bei nasskaltem Wetter ebenso bessere Eigenschaften.


Beispiel:


@Joe92 .... da schau Dir mal den Bridgestone an (oder den Allrounder Conti TS 850 ) ????
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 27.02.2017, 15:26
Andi-nrw Andi-nrw ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 10.2005
Beiträge: 48
Hallo,

auf meinem Citroen Berlingo fahre ich den Goodyear Vector 4 2G und bin damit durchaus zufrieden. Mein 206cc hat ein Saisonkennzeichen, so dass sich hier die Frage nach einem Ganzjahresreifen nicht stellt. Bei mir kämen der Michelin CrossClimate und der Goodyear Vector 4 2G in die engere Wahl für einen Ganzjahresreifen. Beide gibt es aber m. W. nicht in 205/45 R16. Den Goodyear gibt es aber in 195/50 R15. Schon mal über einen Felgenwechsel nachgedacht? Die original 206cc-Alu-Felgen gibt es mitunter günstig in der E-Bucht.

Grüße

Andi
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.02.2017, 16:29
Benutzerbild von AphroditesChild
AphroditesChild AphroditesChild ist offline
Standlichtparker
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Active
Baujahr: 2014
Farbe: Bourrasque Blau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: PE
Beiträge: 459
Mein Junior fährt auf seinem 207CC den Quadraxer 2 von Kleber. Der Reifen ist lt. Testberichten ein vernünftiger Kompromiss. Aber auch den gibt es nicht in deiner Reifengröße...
Zitat:
Stärken: Multitalent mit bester Wirtschaftlichkeit, gute Wintertauglichkeit, kurze Nass- und Trockenbremswege, hohe Laufleistung, relativ niedriger Preis.
Schwächen: Mäßige Seitenführung bei Nässe.
Eigentlich bin ich auch kein Freund von Ganzjahresreifen, aber für den Fall der Fälle können wir die 3 Autos, die auf dem Hof stehen, untereinander tauschen. Und deswegen hat das älteste Auto, für das neben den notwendigen neuen Reifen auch ein 2. Satz Felgen für die Winter- (oder Sommer-)reifen fällig gewesen wäre, bei geschätzten 12-15Tkm/Jahr jetzt Ganzjahresreifen.
__________________
Wer Tippfehler findet, darf sie behalten ;-)


Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 27.02.2017, 20:40
Joe92 Joe92 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 01.2014
Beiträge: 36
Vielen Dank für die ganze Beratung! Die Vorgeschlagenen Alternativen gibt es leider alle nicht in 205/45/R16 :(

Trotzdem habe ich mich jetzt für die Vredestein entschieden und bin sehr gespannt! Ist meine erste Allwetter-Erfahrung. Über die Winter-Eigenschaften mache ich mir gar keine Sorgen und im Sommer....hoffe ich einfach mal, dass es da kein böses Erwachen gibt :-) Ich bin aber sehr zuversichtlich, dass das für mich eine sinnvolle Entscheidung war.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 02.03.2017, 12:09
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.432
Zitat:
Zitat von Joe92 Beitrag anzeigen
..Die Vorgeschlagenen Alternativen gibt es leider alle nicht in 205/45/R16 :(..
Aber in 195/45R16 findet man schon was!
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Peugeot Garantieverlängerung Schlumpfine Baureihen übergreifend 687 30.04.2015 08:48
Lackieren noch sinnvoll !? schneekatze 206cc - Kaufberatung 7 20.05.2012 20:51
Sicht Paket: Sinnvoll oder nur Spielerei Schnellinger09 207cc - Kaufberatung 57 08.12.2008 13:41
Windschott - sinnvoll oder unsportlich? cbinder 307cc - Tuning & Zubehör 91 22.10.2007 18:50
Motor ab und zu mal "treten" sinnvoll? matusalem 206cc - Allgemein 5 22.07.2005 13:28




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:18 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017