CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #91  
Alt 16.04.2008, 11:21
traser1
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Wenn ich die genaue Bezeichnung oder Maße bekomme von den Dichtungen,besorge ich Dir welche.

An RK
Schicke mir doch bitte den alten Schlauch,evtl. kann ich so etwas besorgen.
Adresse kannste von mir bekommen über PN

Geändert von traser1 (16.04.2008 um 11:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 16.04.2008, 17:38
Benutzerbild von c.luksche
c.luksche c.luksche ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2003
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Leidersbach
Beiträge: 221
c.luksche eine Nachricht über ICQ schicken
@RK

Gut, danke. Werd mich mal am wochenende dran machen und das mit der Dichtung versuchen. Schreib dann nochmal ob es funktioniert hat

mfg c.luksche
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 17.04.2008, 18:34
Benutzerbild von c.luksche
c.luksche c.luksche ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2003
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Leidersbach
Beiträge: 221
c.luksche eine Nachricht über ICQ schicken
So, war heute noch mal bei Peugeot und habe mit dem dortigen Meister wegen des Problems gesprochen.
Er kannte das Problem noch nicht, war aber recht interesseiert bei der Sache mit dabei. Lösung mit den Dichtringen fand er super und verwies gleich darauf zu achten, dass Hydraulik O-Ringe verwendet werden müssen. Schaute noch kurz die Leitungen ab ob es nicht an einer Leitung liegt und konnte mir auch ziemlich sicher versichern, dass bei dem Übergang von Schlauch zu Alublock keine Dichtung drin ist!
Auch er war von dieser Lösung sehr angetan und ist gespannt, ob es funktioniert hat. Wer aber erst nächste Woche dazu kommen, da die O-Ringe erst bestellt werden müssen da wir keine auf Lager hatten.

Werd dann hier weiter schreiben ob es gelungen ist oder nicht

mfg c.luksche
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 08.05.2008, 23:17
Benutzerbild von c.luksche
c.luksche c.luksche ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2003
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Leidersbach
Beiträge: 221
c.luksche eine Nachricht über ICQ schicken
So, mein Dach ist wieder dicht. Hoffe mal dass es auch erst mal so bleibt.
Anbei möchte ich hier mal auf die absolut schlechte und wirklich mit abstand billigste Konstruktion hinweisen die ich je an einer Hydraulischen Einheit gesehen habe.
1. Metall auf Metall, bei einem mechanisch beanspruchten Bauteil ohne Dichtung zu versehen ist gerade zu lächerlich! Dichtringe für ein paar Cent mit rein und dass Problem würde da nicht auftreten.
2. 6-Kantschrauben ( Inbusschrauben ) mit Gewinde M4 und einer 3-Schlüsselweite??? Wo haben die diese Schrauben her? M4 hat nach DIN auch eine 4-Schlüsselweite. Resultat dieser Aktion, Schraubenkopf ist sehr schnell rund!!! War am ende noch heil froh dass keine Schraubensicherung, sprich Loktite oder ähnliches verwendet wurde.
3. Hydraulikschläuche, die an einem mechanisch beanspruchten Bauteil, dass sich um 90° drehen muss, nur einseitig mit einem Niederhalter befestigt sind, sind meiner Meinung nach hier die absolut falsche Lösung!

Erste Schraube ging wunderbar auf, Sache von 2min. An der zweiten Schraube hatte ich ganze 2 Stunden meinen Spaß! Nach ner halben Stunde Kopf rund, und nach gut 1,5 Stunden mit einem Sägeblatt, und nur mit dem Sägeblatt ohne Halter mit nem Hub von 2cm nen Schlitz rein gesägt. Dann irgendwann gab die Schraube endlich auf!

In der Hinsicht ein riesen für diese extrem billige und schlechte Lösung die sich Peugeot hier ausgedacht hat!
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 08.05.2008, 23:39
Benutzerbild von CCdriver
CCdriver CCdriver ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2003
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: JÜLICH
Beiträge: 1.028
Dann hoffe ich mal dass Du jetzt Ruhe hast und bei uns das Problem niemals auftauchen wird...
__________________
Best way of life is cabrio drive!

RC-Achse + RC-Fahrwerk + RC-Bremse
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 09.05.2008, 09:06
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.882
Zitat:
Zitat von c.luksche Beitrag anzeigen
So, mein Dach ist wieder dicht. Hoffe mal dass es auch erst mal so bleibt.
Anbei möchte ich hier mal auf die absolut schlechte und wirklich mit abstand billigste Konstruktion hinweisen die ich je an einer Hydraulischen Einheit gesehen habe....
Gratulation zur erfolgreichen Reparatur. Hoffentlich hälts.

Wenn man Eure Beschreibung liest, staunt man, daß die Chose überhaupt so lange gehalten hat und meine Befürchtungen vor einem Hydraulik-GAU steigen gleich wieder.

Zum Fotografieren hattest Du sicher keine Muße?
Kannst Du uns wenigstens die genaue Dichtungsbezeichnung und vielleicht noch eine Bezugsquelle nennen?
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 09.05.2008, 18:26
Benutzerbild von c.luksche
c.luksche c.luksche ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2003
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 06.2006
Ort: Leidersbach
Beiträge: 221
c.luksche eine Nachricht über ICQ schicken
@tommy
von der Reperatur an sich leider nicht, aber Bilder der Stelle und der Schrauben. Stell sie später noch ein. Die Dichtringe hatte ich bei uns über die Firma bezogen.
Falls es helfen sollte: Firma Jost&Co, nähe Aschaffenburg. Am besten zu bekommen in Geschäften die mit Kugellagern, Normteile handeln.
Die Ringe haben die Maße: außen 5mm, innen 3mm, Schnurstärke 1mm.

mfg c.luksche:winken:
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 09.05.2008, 23:35
Benutzerbild von RK
RK RK ist offline
Ehrenmitglied
 
Modell: hat keinen CC
 

Darmstadt -[Deutschland]- DA Darmstadt -[Deutschland]- CC 2 0 0 7
Registriert seit: 05.2001
Ort: Südhessen
Beiträge: 3.840
Zitat:
Zitat von c.luksche Beitrag anzeigen
In der Hinsicht ein riesen für diese extrem billige und schlechte Lösung die sich Peugeot hier ausgedacht hat!

Zulieferteile eines deutschen Herstellers, der auch diese Teil im SLK verbaut.
__________________

Sieger der SLK-Trophy and Friends 2007
Vize der SLK-Trophy and Friends 2008
Sieger der SLK-Trophy and Friends 2009
Vize der SLK-Trophy and Friends 2010


Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 10.05.2008, 09:30
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.882
Zitat:
Zitat von RK Beitrag anzeigen
Zulieferteile eines deutschen Herstellers, der auch diese Teil im SLK verbaut.
Die gleichen labberigen einseitigen Schlauchbefestigungen?
Habt Ihr Euch das bei der SLK-Rallye angesehen?
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 10.06.2008, 10:39
Benutzerbild von lammy_kb
lammy_kb lammy_kb ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc 120 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Neysha Blau
 
Registriert seit: 01.2005
Ort: Nähe Mönchengladbach
Beiträge: 229
Die Aktion hat vorläufig ein glückliches Ende gefunden. Der Behälter mit dem Hydrauliköl war strohtrocken. Anläßlich des Reparaturauftrags für den Komplett-Tausch hat der Werkstattmeister vorgeschlagen, erst mal Hydrauliköl nachzufüllen und abzuwarten.

Seit nun 2 Wochen geht das Dach wieder problemlos auf und zu.

Zitat:
Zitat von c.luksche Beitrag anzeigen
Kann mir mal einer auf die schnelle sagen was man fürs auffüllen vom Dach-Hydrauliköl bei Peugeot so zahlt? War heute dort und der Behälter is nur noch viertels voll.
Werkstattleiter meinte nicht mehr als 80 Euro mit Arbeitszeit.
Hi C.Luksche,

Du bist ja offensichtlich mit diesem Problem (Klappdach) auch schon ein Stück weiter. Meine Werkstatt scheint wirklich topp zu sein. Da ich die Leute mit Einbautipps zum Aux-In versorgt hatte, musste ich für das Hydrauliköl nichts bezahlen und auch die Arbeitszeit war umsonst.

Mit einem Beitrag (meiner Frau) für die Kaffeekasse und einer Runde Kuchen für die Werkstatt (von mir) war die Angelegenheit erledigt. Ich hoffe nur, dass die Ölfüllung möglichst lange durchhält.

Gruß
Werner

Geändert von Stoppi (25.02.2014 um 15:31 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 10.06.2008, 13:26
tester tester ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2010
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 8
Hatte ich erst letzten Monat. Behälter war nur noch 1/4 voll.

Öl und Arbeitszeit waren bei mir 24,?? Euro inkl Märchensteuer.

Gruß Uwe
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 10.06.2008, 13:41
Benutzerbild von Grisu_1968
Grisu_1968 Grisu_1968 ist offline
Autoscooter-Zurückschieber
 
Modell: 307cc HDi FAP 135 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Onyx Schwarz
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Niederweiler (Markgräflerland)
Beiträge: 306
L?cheln

Weis eigendlich jemand was für Hydrauliköl in den 206/207/307CC drin ist?
Wenn es sich um normales Hydrauliköl handelt davon hab ich immer genug Zuhause und kömmte es selber Nachfüllen wenn mal was fehlen sollte.
Gruß Grisu_1968
__________________
CC = Cool, Cool,
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 12.11.2008, 19:21
roland_garros
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Daumen hoch

Hallo!

hatte probleme mit der hydraulik wegen zu wenig öl im system.

hier gibts eine anleitung (original von pug) wie man das selbst kontrolliert und auch nachfüllt inkl. welches hydrauliköl verwendet wird.

http://www.ccfreunde-bayern.de/threa...ser=&sepost=#9

mfg


RG

Geändert von roland_garros (02.12.2008 um 08:32 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 03.12.2008, 18:56
roland_garros
Gast
 
 
Beiträge: n/a
update!

sieht so aus als ob sich meine hydraulikpumpe doch bald verabschiedet. seit heute kommen wieder merkwürdige geräusche von der pumpe. war auch schon bei meinem pug dealer. der CC hat eine sogenannte "flügelzellen pumpe" und eben genau diese flügel schlagen ab und zu irgendwo an :confused: mal mehr mal weniger. da es ja keinen reparatursatz für die hydraulikpumpe gibt ist die einzige möglichkeit der austausch, kosten der pumpe über 1000.- €
ist von einem deutschen hersteller aber zwecks profit optimierung ist meine pumpe "made in china"

der preis ist reine abzocke, wird von ein paar chinesen für 2 schüsseln reis am tag gebaut und hier mit überzogenen preisen verkauft.

für "made in germany" bezahle ich das, kein problem, hier sind die kosten einfach höher, aber für "made in china"??? :confused:

meine werkstatt und ich sind jetzt so verblieben die pumpe nicht zu tauschen sondern ich warte bis die komplett den geist aufgibt bzw. wenn die kraft nachläßt und es länger dauert beim öffnen/schliessen, dauert es auch nicht mehr lange und sie ist im A.... dann tausche ich.

naja ich seh das jetzt mal als test wie lange so eine pumpe noch funktioniert gott sei dank ist winter :winken:


mfg


RG
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 15.04.2009, 08:41
jesss
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hydrauliköl-Dach

Hi Ihr!

Hab nen 206cc, Baujahr 2005 und hatte bisher auch nie Probleme mit dem Dach gehabt-
das Dach war nun aber en ganzen Winter über zu und letzte Woche wollte ich es aufmachen und es ging nix L

Fenster sind runter gefahren, das Geräusch, dass es sich öffnet war auch da, aber die Klappe hat sich nur ein paar Zentimeter bewegt und das wars dann-
Bin dann also zum Peugeothändler, der natürlich auf die Schnelle auch nichts gesehen hat:
Bräuchte den Wagen 2 Tage zum schauen da, sagte nur, dass es richtig teuer werden kann und die Car Gebrauchtwagengarantie das wahrscheinlich nicht übernimmt…wie so oft- frag mich, warum ich die überhaupt hab, wenn die eh nix übernimmt *kotzimstrahl*

Nun gut, die Jungs beim Händler haben nur gesagt, dass kein Hydrauliköl in der Pumpe ist- haben es dann ein bissle nach gefüllt, damit da dach zu ist und nicht ab 10km/h dauernd piept!

Wollte ne 2 Meinung hören und bin paar Tage später noch mal zu nen anderen Händler: Steh davor und versuch- in weiser voraussicht- das Dach zu öffnen um net Dumm dazustehen...Und schwups: OHNE PROBLEME ging es auf und zu…Hä!?!?!?
Am nächsten Tag das gleiche Spiel- Ohne Probleme geöffnet, nur beim schließen hat der kleine in wenig gehustet….sichtbare Ölflecken sidn im Kofferraum keine, ein wenig geschmiert hat es, aber kann auch von den Mechaniker gewesen sein, der das ÖL eingefüllt hatte….

Kann es denn sein, dass nur die Schläuche porös sind und die Pumpe ansonsten aber völlig i.O. ist?
Ne Kollegin von mir hatte ein ganz ähnliches Problem- bei einem älteren Peugeot- aber hat auch dauern Öl verloren durch poröse Schläuche ( knicken und Kälte etc) und hat bei Ebay nen günstigern Schlauch erstanden und die in ner freien Werkstatt einbauen lassen…
Weil Peugeot den oder die Schläuche nur im It zum Preis von *festhalten* 700 Flocken anbietet *hust*

Hatte denn jemand ein ähnliches Problem und kann mir Tipps geben!?

:-)

LG;
Jesss
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ölverlust THP Bongi 308cc - Techtalk 28 30.09.2017 14:28
Ölverlust HDi Suselogo 308cc - Techtalk 1 02.06.2012 11:10
massiver Ölverlust Freiluftfahrer 207cc - TechTalk 0 26.03.2011 22:49
Gestänge Dachhydraulik Jörg2113 307cc - Allgemein 6 20.07.2006 16:13
Dachhydraulik macht Plastik kaputt... Sh0tt1 307cc - Techtalk 7 13.06.2005 11:01





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017