CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 30.03.2016, 04:44
FariMC FariMC ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Also die Temperatur ist und bleibt im Normalbereich (am Ausgleichsbehälter mit sep. Tempfühler gemessen) , es ist wirklich nur die Anzeige die spinnt.. Kühlwasserpumpe etc läuft auch alles Heizung wird auch warm..

Ist ein Bj 2007 Benziner mit 120 PS .. Motorcode leider nicht zur Hand.. Was muss denn am Sensor selber ankommen? 5V? Werde dann nachher mal gucken wo die Leitung langführt


Danke schonmal
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 30.03.2016, 20:46
FariMC FariMC ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Die Leitungen habe ich durchgepiepst die sind in Ordnung.. Spannung am Stecker des Sensors 3,3Volt
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 30.03.2016, 20:53
Gernot Gernot ist offline
Servolenker
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 184
Das ist ein EP6. Die spätere und dann bis zum Schluß gebaute Variante wäre der EP6C. Spielt hier aber nicht die Rolle.

Bei 20°C hat der Sensor 6245 Ohm +- 162 Ohm. Bei warmen Motor sollten es etwa 490 Ohm sein. Speisespannung kann ich nicht sagen.

Gernot

Geändert von Gernot (30.03.2016 um 20:55 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 30.03.2016, 22:27
FariMC FariMC ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Premium
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 4
Kann das mit diesem Thermostatgehäuse zusammenhängen, wofür es mal ne Technische Produkinfo gab? Ich versteh zwar nicht wie das zusammenpassen soll aber nunja..

Ohmwerte des Fühlers stimmen ..
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 01.04.2016, 17:15
Gernot Gernot ist offline
Servolenker
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 184
Es gab wie gesagt diese Thermostatgehäuse mit eingegossenem Sensor. Die hatten Wackelkontakte. Wenn der Umbau auf einen normalen Sensor gemacht wurde mußte dieser Anschluß auf den neuen Sensor umgelegt werden.

Hast Du am Sensor oder an dem Stecker des Steuergeräts gemessen? U.U. muß der Motor laufen, damit ein Wackelkontakt in Erscheinung tritt.

Gernot
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 03.05.2017, 17:53
Tom.g.f Tom.g.f ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
 
Registriert seit: 05.2017
Beiträge: 2
Motortemperatur zu hoch

Hallo
Nach einem Werkstattbesuch, bei dem eine undichte Kühlwasserdichtung festgestellt und behoben wurde, kommt beim Starten des kalten Motors nach 1 sek die Meldung Abgasfehler, gleichzetig springt der Kühlerventilator an und dann erscheint 1 sek später Motortemperatur zu hoch und die Anzeige der Temperatur geht zügig auf Maximum.
Vor dem Werkstattbesuch keine zu hohe Motortemperatur und kein Kühlwassermangel. Der Motor lief einwandfrei.
Die Werkstatt tippt auf Wasserpumpe.
Hat irgendwer ähnliches erlebt ?

Danke Thomas
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 04.05.2017, 07:54
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Logisch, wir fangen mit dem teuersten und unwahrsscheinlichsten an.

Wie soll es denn bitte die Wasserpumpe sein, wenn das Problem bereits eine Sekunde nach Motorstart auftritt und der Motor noch gar nicht erwärmt sein kann? Oder hast Du einen Raketenmotor eingebaut, der innerhalb Sekundenbruchteilen mehrere 1.000 °C erreicht?

Ich würde eher darauf tippen, daß irgend etwas mit der Messung der Motortemperatur nicht stimmt, d.h. ein Problem im Bereich Temperaturgeber / Verkabelung desselben, evtl. wurde eine Leitung beschädigt, vielleicht aber auch nur vergessen, den Stecker wieder drauf zu stecken...

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #23  
Alt 04.05.2017, 08:19
Tom.g.f Tom.g.f ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
 
Registriert seit: 05.2017
Beiträge: 2
Fehler!! Motortemperatur zu hoch behoben.

Hallo liebe Löwengemeinde.
Habe gestern mit einem guten Nachbarn unseren Kleinen ausgelesen.
Die vielen Fehler haben wir einfach gelöscht um zu sehen was als aktueller Fehler gemeldet wird.
Aufwendige Prozedure aber mit Erfolg alle Meldungen waren gelöscht.
Dann kam die Überraschung. Der Kühlerlüfter blieb aus, SUPI , die Abgaskontrolle kam nicht und auch die Meldung MOTORTEMPERATUR ZU HOCH kam nicht.Die Temperaturanzeige blieb unten und stieg sehr langsam an. Wir haben den kleinen dann im Stand auf 70.. 80 Grad gebracht. Dafür haben wir fast 15 Minuten gebraucht, also mus die Wasserpumpe auch laufen, sie muß scheinbar auch Temperatur abhängig gesteuert sein.
Wir haben nix repariert nur Fehler gelöscht. Auto wieder ok.
Was ist hier los gewesen ??????

Mit freundlichen Grüßen Thomas
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 04.05.2017, 09:04
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Kabelbruch, Wackelkontakt...
Beobachten.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 04.05.2017, 11:49
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.054
Zitat:
Zitat von Tom.g.f Beitrag anzeigen
Die Werkstatt tippt auf Wasserpumpe.... Wir haben den kleinen dann im Stand auf 70/80 Grad gebracht. Dafür haben wir fast 15 Minuten gebraucht, also muss die Wasserpumpe auch laufen, sie muß scheinbar auch Temperatur abhängig gesteuert sein.
Zur Info: Beim VTI-Motor läuft die Wasserpumpe nicht direkt über den Keilriemen permanent mit, sondern wird über ein Reibrad angetrieben. Dieses wird mal angedrückt oder halt entkoppelt (temperaturgesteuert).
Ein Quietschen aus dem Bereich der Wasserpumpe im Leerlauf, könnte auf eine defekte Wasserpumpe ... oder Reibrad hinweisen!
ccfreunde.de/forum/showpost/Wasserpumpe oder Reibrad?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 09.06.2017, 15:25
kadango kadango ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
 
Registriert seit: 06.2017
Beiträge: 7
Kosten für Thermostatgehäusetausch?

Hey! Folgendes Problem mit meinem Schrottauto...
Kühlmitteltemperatur wurde stets zu niedrig angezeigt bis das Kühlwasser eines Tages übergekocht ist. Ab zur Werkstatt und die haben den Kühlmittelsensor getauscht.
100Km alles ok, Temperatur normal, bis eine Warnung kam "Motortemperatur zu hoch". Seitdem geht die Kühlmitteltemperatur direkt nach dem Start auf Maximum und der Lüfter läuft dauern.
Habe mich hier schon schlau gemacht und es muss wohl der von Peugeot vorgegebene Umbau gemacht werden. Also Neues Thermostatgehäuse, alten Sensor abklemmen.
Das sieht auch meine neue Werkstatt so, Peugeot Vertragshändler.
Allerdings machte man mir heute einen Kostenvoranschlag über 520€.
Ich finde das arg hoch. Hat jemand Erfahrung damit oder einen Werkstatttipp im Raum Köln?
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 11.12.2017, 18:12
Benutzerbild von DML766
DML766 DML766 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 13
Kühlmittelsensor

Oh je, ich habs verpfuscht!
Am Wochenende hatte ich eine Bastelrunde am CC eingelegt um dem berüchtigten Motorruckeln entgegenzuwirken.
Die Nockenwellensensoren hatte ich schon getauscht und das hat auch etwas geholfen. Den Nockenwellenversteller an der Auslassseite konnte ich auch gut wechseln. Dann war da noch der Temperatursensor, der auch schon ziemlich gammelig aussah und im Zubehör nicht viel kostet.

Für den Ausbau gibt es ja ein gutes Video. Der Link wurde im Forum auch schon gepostet. Bei Zusammenbau habe ich dann möglicherweise der Stecker beschädigt. Jedenfalls ist nach ca. 20 km Fahrt mitten auf der Autobahn die Temperaturanzeige zuerst 3x auf 0 gefallen und dann wieder auf den Normalwert. Direkt danach ist sie auf den Maximalwert gesprungen (nicht langsam angestiegen) und die Meldung "Motortemperatur zu hoch" ist angegangen.

Ich habe den Sensor nochmal ausgebaut, aber die Meldung verschwindet nicht mehr. Ich habe auch den alten Sensor nochmal eingebaut, aber die Meldung bleibt.

Außerdem läuft der Lüfter dauernd. Gibts irgendwelche hilfreichen Tipps oder ist mal wieder ein Werkstattbesuch angesagt?

Viele Grüße aus dem Dorf an der Düssel
__________________

207cc VTI 120 Sport Bj. 2007
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 13.12.2017, 21:53
Benutzerbild von DML766
DML766 DML766 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 13
Update:
Ich habs dann doch selber lösen können:
1. Im Stecker für den Temperatursensor ist ein Trennsteg zwischen den beiden Anschlusspolen. Der war bei mir abgebrochen. Dadurch haben die beiden Pole Kontakt bekommen und sozusagen den Sensor kurzgeschlossen. Ich habe die Pole mit Isolierband umwickelt und so den Kurzschluss beseitigt.

2. Geflucht habe ich trotzdem, da immer noch "Motortemperatur zu hoch" angezeigt wurde und die Anzeige voll ausgeschlagen hat. Hilfe gab es dann durch einen ODB2-Stecker und einer ODB-Software fürs Handy. Die zeigte nämlich ganz normale Temperaturwerte an! Der Sensor funktionierte also einwandfrei, nur die Meldung war noch im Fehlerspeicher. Erst nachdem ich den Fehlerspeicher gelöscht hatte, war die Warnmeldung verschwunden und die Anzeige funktionierte wieder normal.

Viele Grüße aus dem Dorf an der Düssel.




Zitat:
Zitat von DML766 Beitrag anzeigen
Oh je, ich habs verpfuscht!
Am Wochenende hatte ich eine Bastelrunde am CC eingelegt um dem berüchtigten Motorruckeln entgegenzuwirken.
Die Nockenwellensensoren hatte ich schon getauscht und das hat auch etwas geholfen. Den Nockenwellenversteller an der Auslassseite konnte ich auch gut wechseln. Dann war da noch der Temperatursensor, der auch schon ziemlich gammelig aussah und im Zubehör nicht viel kostet.

Für den Ausbau gibt es ja ein gutes Video. Der Link wurde im Forum auch schon gepostet. Bei Zusammenbau habe ich dann möglicherweise der Stecker beschädigt. Jedenfalls ist nach ca. 20 km Fahrt mitten auf der Autobahn die Temperaturanzeige zuerst 3x auf 0 gefallen und dann wieder auf den Normalwert. Direkt danach ist sie auf den Maximalwert gesprungen (nicht langsam angestiegen) und die Meldung "Motortemperatur zu hoch" ist angegangen.

Ich habe den Sensor nochmal ausgebaut, aber die Meldung verschwindet nicht mehr. Ich habe auch den alten Sensor nochmal eingebaut, aber die Meldung bleibt.

Außerdem läuft der Lüfter dauernd. Gibts irgendwelche hilfreichen Tipps oder ist mal wieder ein Werkstattbesuch angesagt?

Viele Grüße aus dem Dorf an der Düssel
__________________

207cc VTI 120 Sport Bj. 2007
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DML766 für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlermeldung bei defekter Beleuchtung !? t-bormann 207cc - TechTalk 41 02.10.2013 12:53
Winterräder + Fehlermeldung Reifendrucküberwachung Blender 207cc - TechTalk 4 30.08.2012 11:21
Sporadische Fehlermeldung "Dachmechanik defekt" Lesaid 207cc - TechTalk 14 27.09.2011 23:08
Fehlermeldung "Dachbewegung nicht abgeschlossen" Löwenherz 207cc - TechTalk 6 04.06.2008 22:29





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:09 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017