CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 08.08.2016, 21:26
Boost Boost ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc THP 150 Sport
 
Registriert seit: 08.2016
Beiträge: 2
Kühlwasserverbrauch

Hallo Leute.

Habe keine Vorstellung gefunden bei euch. Wollte nicht so unhöflich sein. Kurz zur mir:
Bin der Frederik 25 Jahre alt und aus Luxemburg. Ich selbst fahre einen Golf 7 GTI und einen R56 Jcw. Meine Freundin besitzt einen 207 cc Bj 2008 mit 45000 km auf der Uhr. Leider haben wir ein kleines Problem:

Der Ausgleichsbehälter ist nach etwas fahren unter Minimum
Habe mal einen Co Test gemacht. Keine Verfärbung zu sehen.
Dann einmal den Kühlkreislauf abgedrückt mit knapp 2 Bar. Keine Lecks zu sehen. Es sind auch keine Tropfen auf der Straße.
Öl und Kühlwasser vermischt ist auch nicht zu erkennen.
Ansaugschlauch zum Turbolader hin hat minimal Öl drin. Denke das ist vom Kurbelgehäuse. Da hat mein Workd mehr Öl drin stehen.

Leistung hat er eigentlich. Ist schwer zu sagen. Versuche ihn immer etwas mit den Works zu vergleichen.

Hat einer eine Idee?? Sind da Probleme bekannt ?? Habe mal was vom Zylinderkopf gehört aber da sollte ich doch stärkere Probleme haben oder ?? Ich Tippe auf Turbolader

Was meint ihr ??
Danke für eure Hilfe
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 08.08.2016, 23:55
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.758
Hi Frederik ... willkommen bei den cc-Freunden

Ich habe mal für dich ein wenig rumgesucht im Forum. Beim THP-Motor ist recht oft eine undichte Wasserpumpe der Übeltäter, z.B. im Thema hier, erst bei warmgefahrenen Motor nimmt das Unheil seinen Lauf.
Meistens macht es sich bemerkbar durch einen kleineren Fleck am Boden, vorne rechts.

Auch ein undichtes Thermostatgehäuse könnte denkbar sein, aber dann sind es meist nur minimale Verluste über die Betriebszeit.

Was heißt bei Dir "nach etwas fahren" denn genau?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.08.2016, 00:06
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Also Kühlwasser"Verbrauch" gibt es definitiv nicht, wenn bei Dir/Euch das Wasser so schnell verschwindet, liegt definitiv ein technischer Defekt vor.

Kühlwasserverlust in solchen (riesigen) Mengen sieht man auf jeden Fall in Form von Kristallisationsspuren am Kühlsystem. Wie lange habt Ihr das Auto schon? Der Kilometerstand wirft auch Fragen auf... Falls Händlerkauf, dort wieder hinstellen und vorher schriftlich verbieten, irgendwelche Dichtungsmittel in den Kreislauf zu geben. Natürlich danach kontrollieren, ob das eingehalten wurde.

Ansonsten selbst auf die Suche gehen. Das Thermostatgehäuse und der Kühler selbst sind auch heiße Verdächtige. Oder Wasserschläuche, vor allem wenn bei älteren Fahrzeugen mit höherer Laufleistung von irgendwo kontinuierlich Öl drauf tropft

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.08.2016, 00:35
Boost Boost ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc THP 150 Sport
 
Registriert seit: 08.2016
Beiträge: 2
Vielen dank für eure Antworten.

Also Flecken sind nicht zu sehen. Wasserpumpe von außen Dicht. Kühler auch nichts zu sehen. Hatten das System ja unter Druck und Motor war warm. Konnten nichts sehen. Werde aber weiter beobachten.
Bei warmen Motor auch kein Qualm aus den Auspuff.
Fehlerspeicher ist leer.
Km sind 100% echt. Haben alle Tüv Berichte und Service Nachweise vom Händler.

Das Auto ist seit ca 3 Monaten in unseren Besitz.

Hatte Wasser zwischen Max und Min aufgefüllt. Nach ca 200km war es wieder bei Min.
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.08.2016, 08:17
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Dann mußt Du eine Undichtigkeit haben, das geht nicht anders. Klar, im Fehlerspeicher kann das natürlich nicht stehen, wo die ist.

Da das heiße Wasser nach Austreten aus dem Kühlsystem relativ schnell verdunstet, wirst Du keine Wasserflecken irgendwo sehen. Halte daher Ausschau nach diesen typischen kalkartigen Ausblühungen, dort wird die Undichtigkeit dann sein. Schau Dir den Kühler auch mal kritisch an an den Stellen, wo die seitlichen Wasserkästen in das Netz übergehen. Wenn es da irgendwo weißlich-kalkig aussieht, ist er hin.

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.08.2016, 18:39
Gernot Gernot ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 169
Ganz beliebt ist auch die Trennfuge des Ausgleichsbehälters. Gerne dann auch hinten, wo man es nicht sieht. Man riecht das aber.

Abseits des wirklich hohen Verlustes: Man füllt nicht bis MAX auf. Das macht nur den Deckel innen naß und drückt dann heraus. Aber dadurch sinkt das Wasser nicht so schnell ab.

Gernot
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.11.2017, 00:20
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.758
Gerade drüber gestolpert: "schleichender Kühlwasserverlust" bei den VTi-Modellen:
peugeotboard.de/120-VTi-Kühlflüssigkeitsstand


Ursache dazu ist ein defekter Dichtring am Kühlmitteltemperatursensor.
Der Sensor sitzt (wenn man vor dem Motor steht) auf der rechten Seite, seitlich am Zylinderkopf in einem schwarzen Kunststoffgehäuse (Thermostatgehäuse), etwas unterhalb.
Um dieses zu sehen muss man den Ansaugschlauch der seitlich am Zylinderkopf vorbeiführt ausklipsen und dann anheben. Der Ansaugschlauch wird auch vorne beim Kühler ausgeklipst.


Besonders davon betroffen anscheinend die VTi-Modelle bis ca. Bauj.2009?
Bei den VTi Modellen (95, 120) wurde ab Ende 2008 der alte Dichtring (Teil Nr. 1338C2) des Sensors gegen einen neuen Dichtring (Teil Nr. 1338G5) ausgetauscht.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kühlwasserverlust oder def. Kühlwassersensor? CCinKapstadt 308cc - Techtalk 22 17.07.2015 19:07
Kühlwasserverlust katharina 307cc - Techtalk 32 11.05.2014 22:33




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:45 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017