CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 308cc > 308cc - Car-HiFi und Navigation

308cc - Car-HiFi und Navigation Spezielle Fragen zu WIP Sound, WIP Nav, WIP Com 3D, JBL Soundsystem, Navigationsystem, Nachrüst- und Lautsprechersysteme sowie Freisprecheinrichtungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 05.05.2018, 17:25
Canopus Canopus ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Roland Garros
Baujahr: 2013
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 5
Soundumbau mit Problemen

Hallo.
Im meinem Besitz befindet sich ein Peugeot 308cc "Roland Garros", schwarz mit weißen Sitzen, BJ 2013.

Nicht mehr drin ist: Das Werksradio. Die gute Teil war in meinen Augen etwas "outdated". Jetzt ist das Topmodell von Kenwood drin mit einigen Gadgets - u.a. NTFS Dateisystem (USB Stick Kapazitäten von 128GB und mehr) und Android Auto.

Natürlich hat das ganze einen Haken aus einem eigentlich ganz banalen Grund. Der Umbau wurde von einer professionellen Sound Werkstatt gemacht und hat auch 'ne Stange Geld gekostet. Vor dem Umbau wurden Versuche unternommen das Werksradio ordentlich in der Bordelektronik auszubuchen. Beim Peugeot Händler meines Vertrauens wurde der Peugeot Diagnose Laptop angeklemmt und los ging's. Als erstes wurde - immerhin - die richtige Fahrgestellnummer erkannt. Auch das anschließend bezeichnete Fahrzeug Modell stimmte so in etwa. Dann behauptet die Software allerdings, ich hätte ein RD4 oder RD45 eingebaut - abmelden konnte man aber keines von beiden Radiomodellen.

Nach Ausbau des besagten original Radios stellt sich allerdings heraus: Es ist ein RT6 von Magneti Marelli. Peugeot weiß also nicht, was wirklich in ihren Autos verbaut wurde. Das ist schon mal sehr befremdlich, finde ich.
Die Diagnose Software beharrt übrigens auf der Ansicht, es sei ein RD4/RD45 verbaut, selbst wenn das original Werksradio gar nicht mehr eingebaut ist - ein Umstand, der mir zu verstehen gibt, dass das Radio über die ODB2 Schnittstelle gar nicht wirklich gefragt wird, sondern vielmehr eine Datenbank bei Peugeot als Informationsquelle dient.

Wer bis jetzt den Haken vermißt hat, hier kommt er nun: Das Fahrzeug bildet sich nun ein, es hätte einen Motorfehler. U1118, um genau zu sein. Die Sound Werkstatt versichert mir, dass das eingesetzte CAN Bus Adapter für die Lenkrad Fernbedienung nichts in den CAN Bus hineinschreibt, sondern nur liest.

Also, irgend etwas will das Auto nun dem Werksradio mitteilen oder von etwas von ihm wissen. Es erhält keine Antwort mehr und quittiert dies mit einem imaginären Motorfehler. Das ist mir jetzt auch gut ein halbes Jahr egal gewesen, aber ich könnte mir vorstellen, dass das bei der Haupt- oder Abgasuntersuchung unangenehm auffällt.

Hat jemand eine gute Idee zu dem Problem? Gibt's es vielleicht eine Möglichkeit die Jungs von der Peugeot Diag Software anzufunken, daß die ihre Datenbank (oder was auch immer) anpassen?

Danke schon mal
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.05.2018, 18:44
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.151
Fehlercode U1118 hat aber nichts mit dem Motor zu tun, sondern bedeutet: CAN-Kommunikation mit Zentralelektronik, Kommunikation gestört ...

... welcher interessanterweise bei PSA/Peugeot oft im Zusammenhang mit einem defekten Gaspedal-Potentiometer in Erscheinung tritt
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 06.05.2018, 11:23
Canopus Canopus ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Roland Garros
Baujahr: 2013
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 5
Hallo CCarin.

Danke für Deine Antwort. Ja, Du hast recht: Es wird im Display zwar "Motorfehler" angezeigt, ausgelesen wird der Fehler aber als "U1118 - Systemverbindungs-Bus CAN. Keine Kommunikation mit der Zentralschalteinheit (BSI)".

Vor dem Umbau war der Fehler nicht da. Ich könnte zwar nicht die Hand ins Feuer legen, dass er nicht trotzdem zurückkommt, auch wenn ich das original Radio wieder anschließe, aber mich wurmt so oder so, dass ich das Radio nicht ordentlich abmelden kann, weil offenbar irgendwer bei Peugeot gepennt hat.

Dein Tipp mit dem Gaspedal-Potentiometer ist aber dennoch interessant. Müsste ein Defekt des Potentiometer nicht irgendwelche Begleiterscheinungen mit sich brigen, die sich überprüfen lassen?
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 06.05.2018, 11:44
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.151
U1118 taucht auf im Zusammenhang mit "Aussetzer beim Gasgeben", "stottern, ruckeln bei niedriger Drehzahl", Probleme beim Starten des Motors sowie einige "Folgefehlermeldungen" wegen der fehlenden Kommunikation.

Sollten keine spezifischen Symptome vorliegen, würde ich diesen Fehler zunächst via Diagnose löschen und beobachten, ob dieser wieder gesetzt wird.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 06.05.2018, 17:01
Benutzerbild von Byte
Byte Byte ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Allure
Baujahr: 2013
Farbe: Perla Nera Schwarz
 

Neubrandenburg -[Deutschland]- NB Neubrandenburg -[Deutschland]- CC 3 0 7
Registriert seit: 11.2006
Ort: Neubrandenburg
Beiträge: 200
Hallo,

wenn ich das richtig lese, dann ist der Fehler erst nach dem Einbau des neuen Radios aufgetaucht. Der Peugeot-CAN-Bus ist ein sehr empfindliches System, beim Einbau sytemfremder Komponenten in die Elektronik reagiert der manchmal sehr eigentümlich. Bei meinem alten 307CC hatte ich mal den Versuch gewagt, die geschalteten 12V vom Radio für ein transportables Navi abzuzweigen, anschließend lieferte der Bordcomputer die Fehlermeldung "Abgasanlage defekt". Die hatte prinzipiell keine Auswirkungen, das Auto lief völlig normal, aber nach dem Abklemmen des Navi war auch diese Fehlermeldung verschwunden. Ich glaube eher, dass Dein neuses Radio den CAN-Bus stört...

Viele Grüße

Michael
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 07.05.2018, 04:35
Canopus Canopus ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Roland Garros
Baujahr: 2013
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 5
Danke für die bisherigen Antworten.

Also ein verschlechtertes Fahrerlebnis kann ich nicht feststellen - daher gehe ich nicht davon aus, dass tatsächlich etwas defekt ist.

Seitens des CAN Bus kann ich mir auch vieles vorstellen. Die Soundwerkstatt sagte mir, das CAN Bus Adapter sei nötig, wenn auch nicht für die Lenkradfernbedienung, so doch wenigstens um den "CAN Bus Strom" zu liefern. Ich kann das schlecht beurteilen, ob ich an dieser Stelle (dem Adapter) Fehlerquellen reduzieren kann. Man hat auch festgestellt, dass das Adapter eben nicht 100%ig auf das RT6 passt - die Lenkradfernbedienung funktioniert ohnehin nicht sonderlich gut.

Wie gesagt, es wäre mir zunächst geholfen, wenn ich das Werksradio irgendwie ausbuchen könnte; dann wäre ich schon mal einen Schritt weiter. Meine Werkstatt meint, ich müsse die Fahrgestellnummer eines Peugeot finden, das genau dieses Radio eingebaut hat. Das ist eine ziemlich aufwendige Lotterie.

Irgendwo (wenn nicht sogar hier im Forum) habe ich gelesen, dass mein Auto wohl ein limitiertes Sondermodell ist, von dem nur 650 hergestellt wurden. Das vereinfacht die Sache leider nicht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 07.05.2018, 10:25
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.151
Hast Du denn einen "orig. Stromanschluß-Adapter" von Peugeot verwendet?
Bei den modernen Geräten liegt zwar manchmal ein passender Adapter dabei oder man besorgt sich einfach einen XY-Adapter bzw. man klemmt da am ISO-Stecker einfach Zündungsplus u. Dauerplus um, aber:
Mit dem Verwenden des orig. Stromanschlußadapter verschwinden tatsächlich oft genug die seltsamsten Fehler im Radioneubetrieb. Dieser Adapter scheint wirklich mehr zu machen, wie nur die Plusleitungen zu vertauschen. Dieses Thema taucht hier im Forum immer wieder auf, bei allen CC-Reihen mit Fremdradio. Scheinbar blockt der wirklich zusätzlich CAN-Bus Signale, die an dem neuen Gerät nichts zu suchen haben? Die Signale für die LFB laufen ja extra. Ggfs. investiere die paar Euro und versuche es damit ...?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 07.05.2018, 19:37
Canopus Canopus ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 308cc HDi FAP 165 Roland Garros
Baujahr: 2013
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 08.2009
Beiträge: 5
Danke für den heißen Tipp mit dem orig. Peugeot Stromanschluss Adapter. Ich muss zugeben: Ich weiß es nicht, werde es aber prüfen lassen. Klingt jedenfalls nach einem interessanten Ansatz.
Ich melde mich wieder, wenn ich etwas Neues weiß. Bis dahin an alle: genießt das schöne Cabrio Wetter - ich tu's jedenfalls, "Motorschaden" hin oder her

Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
motorfehler, rt6, werksradio

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Mängelliste m4geest 206cc - Techtalk 51 02.07.2014 13:56
206cc mit vielen Problemen kaernchen 206cc - Techtalk 10 28.11.2012 22:11





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:03 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017