CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 28.10.2017, 12:34
KeWiin KeWiin ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Automatik
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 2
Motortemperatur schwankt / Heizung wird nicht richtig warm!

Hallo Liebe Community,
erstmal vielen Dank an eure zahlreichen Threads und antworten. Ich hatte früher keine Ahnung von Autos doch dank dieses Forums mache ich mittlerweile vieles selbst am Auto.

Doch nun hab ich ein Problem für das ich hier keine Lösung gefunden habe.

Ich habe einen Peugeot 206 CC Automatik BJ. 2006 mit 109 Ps.

Seid einiger hält mein Motor die Temperatur nicht mehr auf 90 Grad sondern schwankt konstant zwischen 100 ~ 105 und 80 Grad. Hab mir da erstmal nichts dabei gedacht da auch keine Kontrollleuchte angeht.

Doch nun ist es morgens recht kalt draußen sodass ich die Heizung wieder anmachen will. Doch diese macht nicht mehr richtig warm.

Wenn ich die Heizung auf max. Hitze Stelle (28 Grad) und das Gebläse nur auf 2 Balken (von 4) wird es nach einiger Zeit recht angenehm drin. Bezweifle aber das das im Winter reichen wird.

Wenn man die Heizung kühler macht (Standard hatte ich 23 Grad über Winter) und/oder Gebläse auf 4 Balken stellt kommt nur eiskalte Luft.

Ich weiß nicht ob die beiden Fehler zusammenhängen oder nicht deswegen hab ich mal beide in einem Thread.


Was ich bis jetzt Unternommen habe:

Bis jetzt habe ich das Thermostat und den Kühlmittelsensor ausgetauscht. Außerdem hab ich Kühlwasser nachgefüllt.
Ölwechsel steht die Woche in der Werkstatt an.


Ps. Die Schläuche in den Innenraum werden auch sehr warm
pps. Im Frühjahr ist mir das Teil geplatzt wo Kühlmittel und Öl reinfließen und das wurde in der Werkstatt erneuert da ich stehen geblieben bin. (Ich weiß nicht was für ein Teil das ist aber ich hoffe ich wisst was ich meine)


Ich hoffe jemand hat eine Idee oder einen Tipp den ich mir angucken könnte.


Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu KeWiin für den nützlichen Beitrag:
  #2  
Alt 28.10.2017, 13:14
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.751
Hi KeWiin ... willkommen im Forum
Zitat:
Wenn ich die Heizung auf max. Hitze Stelle (28 Grad) und das Gebläse nur auf 2 Balken (von 4) wird es nach einiger Zeit recht angenehm drin. Bezweifle aber das das im Winter reichen wird.
Wenn man die Heizung kühler macht (Standard hatte ich 23 Grad über Winter) und/oder Gebläse auf 4 Balken stellt kommt nur eiskalte Luft.
Du hast eine Klimaautomatik? Bedenke, dass die nicht nur heizt, sondern auch entfeuchtet bzw. kühlt.
Vielleicht ist aber auch der Wärmetauscher verstopft oder verkalkt? Da könnte man ggfs. etwas machen. Lese mal den Beitrag aus probleme mit der heizung

Zitat:
Seid einiger hält mein Motor die Temperatur nicht mehr auf 90 Grad sondern schwankt konstant zwischen 100 ~ 105 und 80 Grad.
Wasser oder Öl?
Temperaturschwankungen zwischen 80-120° (Öltemperatur) sind eigentlich im Fahrbetrieb normal.
Ab 95° Kühlwassertemperatur sollte der elektrische Lüfter anspringen. Wenn Du einen Augenblick fährst, sollte sich die Kühlwassertemperatur schnell wieder bei rd. 80° einpendeln. Thermostat u. Kühlwassersensor hast Du ja bereits ausgetauscht. Kühlwasser- und Motorölfüllung ist OK?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.11.2017, 21:15
KeWiin KeWiin ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Automatik
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 2
L?cheln **gelöst**

Hallo CCarin,

Zitat:
Du hast eine Klimaautomatik? Bedenke, dass die nicht nur heizt, sondern auch entfeuchtet bzw. kühlt.
Vielleicht ist aber auch der Wärmetauscher verstopft oder verkalkt? Da könnte man ggfs. etwas machen. Lese mal den Beitrag aus probleme mit der heizung
Das hat mein Problem gelöst. Hab nicht ganz alles beachtet was der geschrieben hat.

Kühlwasser raus, Essigwasser rein, Heizen gegangen... Heizung wurde heiß...

Anschließend Essigwasser raus, Kühlmittel rein (G13)


Der Motor hält nun sogar wieder seine Temperatur.

Im häng noch ein Bild ran wo ihr sehen könnt wie Viel Rost aus meiner Leitung kam.


Vielen Dank für deine Hilfe. Problem gelöst für 10 Euro Wareneinsatz

Zitat:
Wasser oder Öl?
Ich meinte das was man auf dem Tacho sieht. Aber wie oben geschrieben gehts wieder


Nochmal danke vielmals 😊
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_2826.jpg
Hits:	24
Größe:	85,9 KB
ID:	13214  
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Heizung wärmt nicht skyhessen 207cc - TechTalk 15 08.11.2014 11:21
Fahrzeuginnere wird nicht richtig warm schaste 207cc - TechTalk 14 15.12.2008 16:50




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:40 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017