CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk > THP Probleme

THP Probleme Hier werden die bekannten THP Probleme diskutiert!

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.02.2012, 12:15
apa77
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Leistungsverlust, Steuerkette + defekte Motoranalyse

Hallo

ich habe seit 3 Monaten einen 3,5 Jahre alten 207cc 150 Platinum mit 45.000 km. Der steht nun bereits die 6te Woche in der Werkstatt mit den diversesten Fehlermeldungen und Reparaturen. Zum Glück geht das alles gerade auf das Autohaus, aber eigentlich bin ich etwas am verzweifeln…

Die erste Fehlermeldung hieß "Abgasanlage defekt" damit kam ein Leistungsverlust und die Motorleuchte ging an. Die Fehlermeldung blieb ein paar Tage und ist dann wieder verschwunden. Die Leistung war eigentlich auch wieder da. Eine Woche später kam dann eine neue Fehlermeldung "Abgas-Entgiftung defekt". Wieder Leistungsverlust. Mehr als ca. 100 km war nicht mehr drin.

Nach über einer Woche in der Werkstatt, hieß es das die Spannvorrichtung für die Steuerkette sei defekt gewesen. Als ich den Wagen abholen wollte, klappterte der Motor sehr laut und ich hab den gerade dort stehen lassen. Und war wieder eine weitere Woche in der Werkstatt. Angeblich sei der Keilriemen defekt + die Steuerkette neu gespannt worden.

Danach führ ich den Wagen genau 2 Tage: Montag morgen, -15 Grad, Der Motor sprang startete zwar sofort, ist aber gleich in eine Art "Notlauf" gesprungen, lief total unruhig, Lüfter lief auf hochtouren und angehört hat er sich wie ein Tracktor.... An fahren war gar nicht zu denken. Der 207 ließ sich nur im Standgas bewegen. Fehlermeldung "System Motorkontrolle defekt". Der Wagen musste abgeschleppt werden. Nach weiteren 1,5 Wochen erhielt ich den Wagen zurück, mit der Info. Die Drosselklappe sei defekt gewesen.

3 Tage später.. Montag Morgen, -18 Grad. Das gleiche Spiel wie 2 Wochen zuvor. Wieder abgeschleppt und 2 Wochen in der Werkstatt. Diesmal hieß es "gefrohrenes Kondenswasser im Ansaugtrackt…"

Ich bin mir nun total unsicher was ich unternehmen soll. Ich habe große Sorge, das der Motor beim tauschen der Steuerkette, einen erheblichen Schaden erlitten hat. Aktuell warte ich noch auf eine genaue Motordiagnose.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kennt die Problem?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.02.2012, 12:29
Benutzerbild von svenderelch
svenderelch svenderelch ist offline
Bobby-Car-Pilot
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2011
Farbe: Shark Grau
 

Kiel -[Deutschland]- KI Kiel -[Deutschland]- RW * *
Registriert seit: 02.2011
Ort: gaaaanz weit oben...
Beiträge: 506
Na, da bist du wohl der erste HIER

guckst du HIER !
__________________
lg
-ralf- .....Leder schwarz / JBL-Soundsystem / Notrad / Rüffer-Windschott / ALU-Fußstütze.....
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 20.12.2012, 12:14
open air open air ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc 150 Roland Garros
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Ratingen
Beiträge: 24
open air eine Nachricht über MSN schicken
Du bist nicht allein!

Ich hab jetzt 140k km auf der Uhr und mittlerweile die 4 Steuerkette mit Kettenspanner und dem "alles drum herum" Austauschpaket.
Von 2 Reparaturen war ich auch noch ein 2. mal dort weil nachbessert werden mußte.
Ein Freund von mir hatte den THP150 auch - er war mehrer Male in der Werkstatt. Zum Teil auch über mehrere Wochen. Auch der Kettenspanner. An anderer Kollge, der den Wagen auch einmal hatte lachte mich nur an und sagte "Kettenspanner?". Ist also sehr verbreitet das Problem.
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 20.12.2012, 14:11
Raimund
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hi,
meiner ist nicht mal 4 Jahre alt und hat gerade mal 60Tkm. Bei mir wurde die Kette, zweimal der Kettenspanner, die Wasserpumpe, eine Spannrolle, zwei Einparksensoren, ein Regler des Heizungsventilators schon getauscht. Jetzt steht er schon fast drei Wochen wegen Leistungsverlust in der Werkstatt und der Zylinderkopf soll runter. Natürlich nach der Garantie, macht dann locker laut Kostenvoranschlag 1500€ (in Frankreich, halber Stundenlohn).
Eines ist sicher: nach der Reparatur kommt diese Schrottkarre weg und nie mehr ein Peugeot ins Haus. Ich habe die Schnauze gestrichen voll Da wundern die sich dass keine Autos mehr verkaufen, wacht mal auf bei P !

Gruß Raimund
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 20.12.2012, 17:52
Benutzerbild von Dringi
Dringi Dringi ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Lippstadt
Beiträge: 868
Zitat:
Zitat von Raimund Beitrag anzeigen
Eines ist sicher: nach der Reparatur kommt diese Schrottkarre weg und nie mehr ein Peugeot ins Haus. Ich habe die Schnauze gestrichen voll Da wundern die sich dass keine Autos mehr verkaufen, wacht mal auf bei P !
Ja, schlimm, diese schei** Franzosen von BMW. Der THP kommt nämlich von BMW und nicht von PUG. Schau mal in den ganzen Mini-Foren nach. Da sind die wegen der THP-Motoren genauso am kotzen.
Wenn PUG selber Motoren baut (siehe HDI) kommt i.d.R. was Gutes bei raus.
__________________
Gruss
Dringi

Mein Verbrauch im "Spritmonitor"
Verbrauch lt. Bordcomputer: 3,0 bis 3,5 Liter bei 80km/h auf der Landstraße. 6,0 bis 6,5 Liter bei 130 km/h auf der BAB und etwas unter 14 Liter bei VMax (=195 km/h gemessen mit GPS).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 20.12.2012, 19:50
Benutzerbild von No Fear
No Fear No Fear ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: 207cc THP 155 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Nacht Schwarz
 

Berlin -[Deutschland]- B Berlin -[Deutschland]- JR * * * *
Registriert seit: 09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.036
Zitat:
Zitat von Dringi Beitrag anzeigen
Ja, schlimm, diese schei** Franzosen von BMW. Der THP kommt nämlich von BMW und nicht von PUG. Schau mal in den ganzen Mini-Foren nach. Da sind die wegen der THP-Motoren genauso am kotzen.
Wenn PUG selber Motoren baut (siehe HDI) kommt i.d.R. was Gutes bei raus.
Auch irgendwo falsch informiert....das war eine gemeinschaftsaktion, bei der sich beide Seiten ned gerade mit Ruhm bekleckert haben....PUG baut diese Motoren in Frankreich selbst.....leicht modifiziert baut BMW diesen Motor selbst für Mini in England und für den 1er wird der Rumpf in Deutschland gefertigt, dann aber mit komplett anderem Drumherum versehen.... aber ja....unser problemkind "Kette" ist ein Erbe der bajuwarischen Seite...
Auch die guten Diesel hat PUG nicht allein hinbekommen, sondern in Zusammenarbeit mit Ford.....
Die letzten eigenen Entwicklungen waren, soweit ich weiß, der TU3 & TU5, der 2.0L 16v und der v6 ....
__________________
Umbauten/Aktivierungen: Tempomat, Regensensor, Scheinwerfer dLite black tfl& de-Linse, LED-Rückstrahler black, Navi RT6 / wipnav+
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Leistungsverlust (Benziner) wonderdog 206cc - Techtalk 34 28.04.2014 10:40





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:16 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017