CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - Allgemein > 207cc - Kaufberatung

207cc - Kaufberatung Hilfe beim Gebrauchtwagenkauf. Welche Ausstattung, Motor, etc. ? Wenn euch erfolgreich weitergeholfen wurde dürft ihr gern auf "Unterstützung" drücken.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 27.09.2007, 11:11
Cl.au.di
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Erfahrungen / Würdet ihr den 207cc wieder kaufen ?

Ich gehöre nun seit ein paar Wochen auch zu den cc Freunden . Da bei mir ein neues Auto ansteht und ich mich mittlerweile so richtig in den 207cc verliebt habe, wird es der wahrscheinlich auch werden...(schwarz Platinum 150PS)....
(mein eigentlicher Favorit ist ja ein Audi TT Roadster, aber leisten kann ich mir den beim besten Willen nicht :-P).

Allerdings würden mich mal Eure Erfahrungen mit dem 207cc allgemein interessieren. Habe von schon von einigen cc Besitzern gehört, dass sie viele Probleme mit dem Vorgänger Modell -dem 206cc -hatten (innerhalb von 3 Jahren 21 mal in die Werkstatt und solche Geschichten ), und es handelte sich dabei um Neuwagen.

Wie sieht es mit dem 207cc aus? Hattet Ihr bisher mit diesem Wagen auch solche gravierenden Probleme?

Liebe Grüsse
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.09.2007, 14:11
soso soso ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 207cc 150 THP Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 09.2007
Beiträge: 76
also hab meinen zwar erst seit einem monat und 1000km aber bis jetzt fährt meiner spitze.
gut, das getriebe ist nicht der knaller und bis 2000upm hat der thp n riesiges turboloch (was mit der firmware bei mir n bischen besser geworden ist), aber bis jetzt kamen keine dubiosen meldungen und dicht ist er auch.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.09.2007, 20:09
The1sheep The1sheep ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc HDI FAP 110 Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: xx
Beiträge: 116
hallo soso!

ich habe einen 207cc hdi

meiner hat jetzt 6000KM gelaufen, und kaufen würde ich Ihn nicht mehr!
warum: 1. die Lieferzeiten sind jenseits von gut und böse 6 monate für ein Volumenmodell ist und bleibt eine frechheit!
2. Die Funktion der Sitzheitzung ist nicht der rede wert

3.habe ich jetzt den dritten satz Bremsen, der nun auch wieder defekt ist, nach langen Diskusionen(der PUG händler meinte ich würde immer nur Feldwege fahren) habe ich mich an ein anderes PUG Autohaus gewand, die mir mitteilten das sie die Bremsen auf Garantie wechseln....
aber PUG immo keine Bremsen mehr an die Werkstädten ausliefert, so das mein 207cc jetzt bei mir auf dem Hof steht und ich Leihwagen fahre:confused:

4. die bestellte zweitonhupe fehlt natürlich

5. habe ich jetzt auch endlich die getönte Heckscheibe die zum Platinum gehört die PUG wohl vergessen hatte bei mir einzufärben.

Das sind aber alles Punkte die ich nicht dem 207cc zuschreibe sondern dem
Konzern PSA der scheinbar gar nichts auf die reihe bringt

auch wenn Ihr mich sjetzt steinigt der 207 ist mein Zweitwagen ich fahre jetzt seit 10 Jahren VAG Fahrzeuge die auch mal das ein oder andere wehwechen hatten, aber es wurde sich immer um mich gekümmert, zb hat die ''Firma Audi bei mir nach 135.000KM einen neuen Motor sowie ein neues Getriebe verbaut auf Kullanz ohne zuzahlung das Auto war zwei Jahre und drei monate alt und dieses innerhalb von vier Werktagen!

Und PSA ist nicht in der Lage Felgen,Leder,windschott,Bremsscheiben und Belege zu beschaffen?

versteht mich nicht falsch der 207cc ist im grunde ein gutes Auto, das Preiß-Leistungsverhältniss stimmt.
Sollte ich allerdings in den nächsten acht Tagen, keine neuen Bremsen bekommen, oder die neuen weisen wieder das gleiche Bild auf wie die letzten drei, wird das Fahrzueg gewandelt. Und wahrscheinlich gegen einen EOS getauscht (auch wenn einige davon nicht ganz dicht sind)
__________________
er konnte nicht bis drei zählen trotzdem mußte man mit ihm rechnen
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 28.09.2007, 09:12
Benutzerbild von buddi
buddi buddi ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc 120 Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: Ottersweier
Beiträge: 18
Zitat:
Zitat von The1sheep Beitrag anzeigen
ich fahre jetzt seit 10 Jahren VAG Fahrzeuge
Hmm - ich selbst fahre seit ebenfalls 10 Jahren BMW... allerdings würde ich keine Sekunde erwarten, daß PSA and den BMW-Standard herankommt..

Davon ab kenne ich (wie wohl jeder) absolut nicht tollerierbare und geradezu unglaubliche Geschichten von allen Herstellern in allen Segmenten. U.A. hat ein bekannter seinen A8 zweimal wandeln müssen und auch Fahrzeug Nr. 3 hatte Mängel (letztes Modell). Gut, als Betroffener nicht gerade tröstend aber allemal ein Phänomen, welches eher esoterisch zu betrachten wäre...

Meine Regierung ist jedenfalls glücklich mit ihrem Neuen, der hat bislang auch noch keinen Kummer bereitet. Gut, inzwischen wünscht sie sich mehr Dampf weil's "ja doch dauert bis der auf Geschwindigkeit kommt" (die Gute fuhr vorher Smart...) aber das mit dem Hinweis, bei meinem ginge das viel schneller... Kunststück...

Sportlichkeit würde ich dem/unserem 207 zwar nicht zuschreiben aber halte das Auto immer noch für deutlich besser als ich's erwartet hätte. Ein schicker, kleiner Cruiser der erstaunlichen Fahrkomfort bietet.
__________________
ich habe keine Vorurteile, ich hasse jeden...
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.09.2007, 14:14
Benutzerbild von Dringi
Dringi Dringi ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Lippstadt
Beiträge: 868
Zitat:
Zitat von The1sheep Beitrag anzeigen
fahre:confused:

[...] ich fahre jetzt seit 10 Jahren VAG Fahrzeuge die auch mal das ein oder andere wehwechen hatten, aber es wurde sich immer um mich gekümmert, zb hat die ''Firma Audi bei mir nach 135.000KM einen neuen Motor sowie ein neues Getriebe verbaut auf Kullanz ohne zuzahlung das Auto war zwei Jahre und
[...]
Und wahrscheinlich gegen einen EOS getauscht (auch wenn einige davon nicht ganz dicht sind)
Ich fahre auch seit 10 Jahren VAG Fahrzeuge, eigentlich nur VW. Mein ´96er Polo war noch absolut klasse. Nie so ein rubustes Auto gefahren. Dann musste ich wegen (unverschuldeten) Unfall das Auto wechseln und bin zu einem Golf IV bekommen.
Und dieser Wagen ist nur Schrott (@PUG-Händler: Toller Wagen, ganz toller Wagen. Ist deutlich mehr wert als Du mir geboten hast ).
Und Du darfst bitte nicht Audi mit VW vergleichen: Bei VW auf Kulanz zu hoffen ist utopisch.
Wenn Du wirklich auf EOS umsteigen willst lies dich erstmal bei www.motortalk.de im EOS-Forum ein.

Gruss
Holger

P.S.: Ich hoffe, dass der 207CC nicht annäherend an die VW-Qualität rankommt. Ein so schlechtes Auto will ich nie wieder fahren.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 28.09.2007, 15:09
Benutzerbild von Frank 44879
Frank 44879 Frank 44879 ist offline
Damenradfahrer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Bochum
Beiträge: 634
Hallo!

Ich hab da zu deutschen Autos eine sehr differenzierte Meinung. Ich halte deutsche Autos für schlicht und einfach überteuert und überbewertet, speziell durch angebliche Fachzeitschriften.

Die letzten 5 Autos waren zweimal Peugeot, zweimal Renault und einmal Nissan. Mit keinem der Autos gab es ein größeres Problem.

Bevor deutsche Automobilbauer eine verlängerte Garantie anboten, gab es die bei den Franzosen schon längst und keine halbherzige. Das zeigt ja schon wie viel deutsche Autobauer von ihrer eigenen Qualität halten. Ganz zu schweigen von BMW und Ford, die nur eine äußerst schwammige Gewährleistung anbieten!

In drei Jahren hatte ich keinen außergewöhnlichen Werkstattaufenthalt mit meinem 206 CC und hoffe, dass es beim 207 CC auch so bleibt. Bei Renault gab es in 6 Jahren auch nichts zu beanstanden.

Ausreißer in Serienproduktionen gibt es immer, sind aber nicht die Regel. Obwohl ich mich gut daran erinnern kann, dass OPEL entgegen besseren Wissens zigtausende von Autos mit minderwertigen Kurbelwellen auslieferte.

mfg

Frank
__________________
Ich parke meinen CC noch immer lieber vorwärts ein! Die meisten Rückwärtseinparker sollten dieses lieber auch...........
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.09.2007, 20:38
The1sheep The1sheep ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc HDI FAP 110 Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: xx
Beiträge: 116
um meine Aussagen verständlicher auszudrücken!

eiunes vorweg ich habe keine Marke die ich favoriesiere, nur habe ich schon verschiedene erfahrungen im bereich KFZ sammeln dürfen.
ich fahre viele KM im Jahr so ca 40.00-60.000 KM das bedeutet das ich auch alle 2-3 Jahre ein neues KFZ bekomme.
dabei haben mich nicht die Autos aus dem VAG Konzern extrem begeistert sondern der Service und die Bemühungen um mich als Kunden.
Die bei PSA meines erachtens völlig ausbleibt.
ich habe bei noch keinem auserplanmäßigen Werkstadt aufenthalt irgend etwas für einen Leiwagen bezahlt, ich hatte mal einen Passat der immer irgendwelche mängel hatte und nur wegen kleinigkeiten in der Werkstadt war nach dem 10. Aufenthalt hat mir der 'Händler ohne aufforderung einen Rückabwicklung angeboten, die ich angenommen habe,ohne das feststdand das ich mir wieder einen VW kaufe.

Und wenn ich Probleme mit den Bremsen habe erwate ich von jedem Hersteller
(von Maybach-Dacia) das diese schnellstmöglich behoben werden, den Bremsen sind wichtiger als Regensensoren Zweitonhupen Sicherheoitsverriegelung Hockenheimfelgen Abgaswarnungen oder ein nicht lieferbares Windschott.

Ich habe auch nie von PSA erwartet das sie die Qualität beim 207 erreichen die ich von meinem A4 gewohnt bin (obwohl zb das Soundsystem um längen besser ist und das Leder auch einen sehr hochwertigen eindruck macht)
hätte ich doch gerne sicherheitsrelevante Teile sofort ersetzt.
Es ist einfach ein schöneres Gefühl mit Bremsen zu Fahren die 100% i.o sind
__________________
er konnte nicht bis drei zählen trotzdem mußte man mit ihm rechnen
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 28.09.2007, 21:59
Benutzerbild von Dringi
Dringi Dringi ist offline
Zebrastreifenanhalter
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Lippstadt
Beiträge: 868
Zitat:
Zitat von The1sheep Beitrag anzeigen
dabei haben mich nicht die Autos aus dem VAG Konzern extrem begeistert sondern der Service und die Bemühungen um mich als Kunden.
Die bei PSA meines erachtens völlig ausbleibt.
ich habe bei noch keinem auserplanmäßigen Werkstadt aufenthalt irgend etwas für einen Leiwagen bezahlt, ich hatte mal einen Passat der immer irgendwelche mängel hatte und nur wegen kleinigkeiten in der Werkstadt war nach dem 10. Aufenthalt hat mir der 'Händler ohne aufforderung einen Rückabwicklung angeboten, die ich angenommen habe,ohne das feststdand das ich mir wieder einen VW kaufe.
Um mal meine Aussagen zu präzesieren:

Mein jetziger Golf ist von der Qualität her Schrott. Der Wagen ist eher ein besserer Yugo als ein VW.
Mit der Qualität bzw. mit den Mängeln hätte ich ja noch leben können, wäre die Werkstatt-Qualität der von mir aufgesuchten VAG-Händler nicht so grottig, kundenfeindlich und serviceunorientiert gewesen.

- Leihwagen ob bezahlt oder nicht wurde mir nie angeboten (1x eine U-Bahn-Karte)
- ein Serien-Fehler wurde konsequent geleugnet ("Ihr Wagen ist nicht betroffen!") obwohl definitiv vorhanden und von einer anderen VAG-Werkstatt bestätigt und dann auf Kulanz (nach massiver AutoBild-Kampange, da 3 Modelljahre betroffen waren) erledigt
- Ein anderer Serienfehler (Getriebeprobleme) wird selbst von VW WOB geleugnet oder klein geredet
- ich wurde mit mangelhaft entlüfteten Bremsen (trotz Probefahrt des Meisters!) auf die Straße gelassen
- Termine wurden teilweise nur recht rudimentär eingehalten
- Der Hammer schlechthin war, dass ich einen Termin mit dem Werkstattmeister hatte, der mich auch sah, aber erstmal 30 Mnuten Frühstückspause machte.

Heute war ich beim PUG-Händler weil der Warnwesten im Angebot hatte. Ich wurde freundlich, zügig und kompentent bedient. Es waren 4 Angestellte da, die sofort auf die Kunden zugingen wenn diese in den Annahmeraum reinkamen. Als ich letztens bei VW war, waren da zwar 8 verschiedene Verkaufstresen in einem deutlich großzügigeren und luftigeren Verkaufsraum, aber nur einer war besetzt, sodass ich 10 Minuten warten musste um einen Lackstift zu 8 Euro zu bezahlen. Und das an einem Freitag um 14.30h

Fazit: zu 40% ist mein schrottiges Auto und zu 60% der Service von den VAG-Händlern schuld, dass ich definitiv von VW weggehen werde, eigentlich schon weg bin.
Scherzhafterweise habe ich schon gesagt, dass ein Auto, dass schlechter sein will als mein Golf schon explodieren müsste wenn ich die Fernbedienung zum schließen nutze.

Gruss
Holger
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 28.09.2007, 22:00
cohuk24 cohuk24 ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc 120 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 09.2007
Ort: Tholey
Beiträge: 4
L?cheln Super Cabrio !

Fahre seit Jahren Peugeot. Darunter 3 x 306 Cabrio, 1 x 206 CC und seit Ende Mai 2007 einen 207 CC Sport mit Automatik.
Bei evtl. Problemen (gab es schon mal) waren meine Peugeot-Autohäuser (verschiedene) i.d.R. sehr hilfsbereit. In Garantiefällen gab es nie irgendwelche Probleme, außerhalb der Garantiezeit habe ich Peugeot als außergeöhnlich kulant kennengelernt. Mit dem 206 CC war ich sehr zufrieden, der 207 CC übertrifft ihn jedoch in jeder Hinsicht. Würde mir dieses Auto jederzeit wieder kaufen (Lieferzeit damals 6 Wochen, 2 Wochen eher als vom Händler versprochen)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 28.09.2007, 22:13
Benutzerbild von Roxana22
Roxana22 Roxana22 ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc THP 150 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Asmara Rot
 

Ulm -[Deutschland]- UL Ulm -[Deutschland]- MI 2 2 6
Registriert seit: 05.2007
Ort: UL
Beiträge: 135
Zitat:
Zitat von Dringi Beitrag anzeigen
Um mal meine Aussagen zu präzesieren:

Mein jetziger Golf ist von der Qualität her Schrott. Der Wagen ist eher ein besserer Yugo als ein VW.
Mit der Qualität bzw. mit den Mängeln hätte ich ja noch leben können, wäre die Werkstatt-Qualität der von mir aufgesuchten VAG-Händler nicht so grottig, kundenfeindlich und serviceunorientiert gewesen.

- Leihwagen ob bezahlt oder nicht wurde mir nie angeboten (1x eine U-Bahn-Karte)
- ein Serien-Fehler wurde konsequent geleugnet ("Ihr Wagen ist nicht betroffen!") obwohl definitiv vorhanden und von einer anderen VAG-Werkstatt bestätigt und dann auf Kulanz (nach massiver AutoBild-Kampange, da 3 Modelljahre betroffen waren) erledigt
- Ein anderer Serienfehler (Getriebeprobleme) wird selbst von VW WOB geleugnet oder klein geredet
- ich wurde mit mangelhaft entlüfteten Bremsen (trotz Probefahrt des Meisters!) auf die Straße gelassen
- Termine wurden teilweise nur recht rudimentär eingehalten
- Der Hammer schlechthin war, dass ich einen Termin mit dem Werkstattmeister hatte, der mich auch sah, aber erstmal 30 Mnuten Frühstückspause machte.

Heute war ich beim PUG-Händler weil der Warnwesten im Angebot hatte. Ich wurde freundlich, zügig und kompentent bedient. Es waren 4 Angestellte da, die sofort auf die Kunden zugingen wenn diese in den Annahmeraum reinkamen. Als ich letztens bei VW war, waren da zwar 8 verschiedene Verkaufstresen in einem deutlich großzügigeren und luftigeren Verkaufsraum, aber nur einer war besetzt, sodass ich 10 Minuten warten musste um einen Lackstift zu 8 Euro zu bezahlen. Und das an einem Freitag um 14.30h

Fazit: zu 40% ist mein schrottiges Auto und zu 60% der Service von den VAG-Händlern schuld, dass ich definitiv von VW weggehen werde, eigentlich schon weg bin.
Scherzhafterweise habe ich schon gesagt, dass ein Auto, dass schlechter sein will als mein Golf schon explodieren müsste wenn ich die Fernbedienung zum schließen nutze.

Gruss
Holger
Kann Holger 100%ig zustimmen.
Mein vorletztes Auto war ein Golf ..... NIE wieder VW!!!
Abgesehen von dem katastrophalen Service aller 3 sehr oft aufgesuchten Werkstätten, ist dieser Hersteller völlig überteuert und die Autos jenseits der allso geschätzten deutschen Wertarbeit
Auch von AUDI könnte ich die schönsten Schauergeschichten erzählen (Erfahrungswerte meines Bruders)

Seit fast 4 Jahren fahre ich nun Peugeot (3 Jahre den 206CC) und seit Juni den 207 CC.
In den 3 Jahren musste ich kein einziges Mal ausserplanmäßig in die Werkstatt, sondern nur zum Kundendienst und TÜV. Der Service und die Freundlichkeit ist einzigartig. Kein Vergleich mit den miesepetrigen Jungs von VW :( :(
Die Hauptsache bleibt natürlich das Auto und ich bin mit meinem extremst zufrieden. Kann Peugeot nur jedem empfehlen !!!!!
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 28.09.2007, 22:38
Benutzerbild von seppel69
seppel69 seppel69 ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 207cc 150 THP Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2007
Beiträge: 154
Nachdem sich mein A4 anschickte mir die Freude durch teure Reparaturen zu verleiden habe ich den 207 gekauft. Leider ist die Phase der außerplanmäßigen Werkstattbesuche damit nicht abgerissen. Ganz im Gegenteil ist die Anzahl/Jahr , auch dadurch das Fehler nicht abgestellt werden konnten, angestiegen. Dieses Problem gab es bei Audi nie.

Meiner letzter VW war übrigens ein Golf 2. Es war mit Abstand das reparaturunanfälligste Auto was ich besessen habe. Direkt gefolgt von meinem 205. Am schlimmsten war meine A-Klasse, allerdings gab es da die mit Abstand großzügigste Kulanzregelung.

Folgende Fehler sind bei meinem 207cc bisher aufgetreten:
Bremsen quitschen - behoben
Beifahrersitz macht Geräusche - 2x nicht behoben
Leistungsverlust - Fehler demonstriert, konnte dann beim Termin zur Behebung nicht mehr nachvollzogen werden - seltsamerweise ist es bei mir gleich wieder aufgetreten

Trotzdem: Geiles Auto!

PS: Hatte bisher zumindest immer nette Werkstätten.
__________________
Gruß

Seppel69
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 29.09.2007, 00:06
Benutzerbild von mattis
mattis mattis ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 207cc HDI FAP 110 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Meppen
Beiträge: 87
Ich hatte einen Golf, einen Seat Ibiza und jetzt meinen PUG! Bin absolut zufrieden mit dem Fahrzeug aber nicht mit dem Autohaus hier in Meppen. Sher unfreundliche Meister und Angestellte (mein Autoverkäufer ist leider nicht mehr da).
Habe immer irgendwie das Gefühl - gerade war ich noch im Juli da wg. dem Windschott - dass die einen über das Ohr hauen wollen. Man wollte mir das Windschott (NICHT ORIGINAL) zu einem Preis anbieten, der gerade mal 20 Euro günstiger war als das Original! Außerdem machen die Werkstattmeister einen so dermaßen gernervten Eindruck, dass man gar nicht man Fragen möchte. Dinge die hier im Forum diskutiert wurden und die ich dann dort angebracht haben wurden grundsätzlich mit dem Satz: "Darüber haben wir noch nichts gehört!" abgetan.

Kann man sich eigentlich bei PUG Deutschland beschweren? Bringt das was?
__________________
Der, der den Spruch "Ich mags Französisch und gerne Oben ohne" absolut göttlich findet...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu mattis für den nützlichen Beitrag:
  #13  
Alt 29.09.2007, 08:06
Benutzerbild von zauberglas
zauberglas zauberglas ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Asmara Rot
 
Registriert seit: 05.2007
Ort: Bocholt
Beiträge: 90
Zitat:
Zitat von mattis Beitrag anzeigen
Habe immer irgendwie das Gefühl - gerade war ich noch im Juli da wg. dem Windschott - dass die einen über das Ohr hauen wollen. Man wollte mir das Windschott (NICHT ORIGINAL) zu einem Preis anbieten, der gerade mal 20 Euro günstiger war als das Original! Außerdem machen die Werkstattmeister einen so dermaßen gernervten Eindruck, dass man gar nicht man Fragen möchte. Dinge die hier im Forum diskutiert wurden und die ich dann dort angebracht haben wurden grundsätzlich mit dem Satz: "Darüber haben wir noch nichts gehört!" abgetan.

Kann man sich eigentlich bei PUG Deutschland beschweren? Bringt das was?

Hallo,
da kann ich Mattis voll verstehen.Mit meiner Weerkstatt bin ich eigentlich voll zufrieden (Meister).
Wenn da net so nen kleiner Mann vorsitzen würde,der einen immer wieder für dumm verkaufen will.....
Beter Knall war vor 2 Wochen das tolle Angebot vom Händler.Michelin Winterreifen auf Alufelge.Da ich die Katze ja net im Sack kaufe,gehe ich denn hin und möchte mir die Alufelge zeigen lassen.Und siehe da,kann man nicht.Wird aber am 01.10. bestellt und dann geht es.Nur Schade,daß das Angebot nur bis zum 29.09 gilt.Und von Diesen Dingen gab es nun genug,so dass ich mir wohl doch bald nen anderen Laden suchen werde.

Aber zurück zum Thema.Also mit Unserem sind wir total zufrieden.Bis jetzt waren es bei uns eigentlich auch nur Kleinigkeiten,die ein wenig nervten.Also großartige Instandsetzungen mußte er noch nicht erleiden....und darüber bin ich auch froh.

Greez @ all Markus
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 29.09.2007, 11:54
Benutzerbild von Frank 44879
Frank 44879 Frank 44879 ist offline
Damenradfahrer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2007
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 07.2004
Ort: Bochum
Beiträge: 634
Hallo!

Das Problem unfreundlicher und unfähiger Werkstätten sollte man nicht verallgemeinern. Mit Sicherheit gibt es bei jeder Marke gute und schlechte Werkstätte. Wenn man bei einer auf die Nase fällt, dann geht man eben zu einer anderen. Wegen einer besch.... Firma sind nicht gleich alle Schrott! Gleiches gilt auch für den Verkauf.

Krassestes Beispiel habe ich mal bei Renault erlebt. Obwohl ich da um einen Wagen rumgeschlichen bin und mir alles angesehen hatte, war ich Luft für den Verkäufer. Ich musste auf ihn zugehen. Dann kam der Hammer, seine Gebrauchtwagenbewertung machte er durch das Fenster. Schwacke und 0% auf den Neuen! Beim nächsten Händler wurde ordentlich bewertet, da kamen 1000,- DM mehr bei raus für den Gebrauchten und rund 10 % auf den Neuen. Nach drei Jahren hatte sich bei dem ersten Händler noch immer nichts getan. 20 Minuten lies man mich im Verkaufsraum stehen. Probefahrt nicht möglich, Besichtigung des neuen Modells auch nicht (1 Woche auf dem Markt) ein Kollege hätte den Wagen mit nach Hause genommen! Ich glaube kaum, dass man in der Werkstatt mehr Kompetenz erwarten konnte! Die andere Firma war da ganz anders, da stand der Kunde im Mittelpunkt.

Mit meinem Peugeot-Händler hab ich wohl Glück, da komme ich mir als Kunde nicht wie ein Fremdkörper vor. Wenn dem so wäre, hätte er einen Kunden weniger. Ich glaube auch nicht, dass man bei VW zwangsweise auf die Nase fallen muss, ich kenne auch VW-Fahrer, die mit den Leistungen Ihrer Firma zufrieden sind und markentreu bleiben.

mfg

Frank
__________________
Ich parke meinen CC noch immer lieber vorwärts ein! Die meisten Rückwärtseinparker sollten dieses lieber auch...........
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 10.03.2008, 19:09
Lillebi
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Rotes Gesicht Erfahrungen / Würdet ihr den 207cc wieder kaufen?

Hallo CC- ler,
man hört in jedem Forum/ Thread Positives und Negatives über den 207CC. Zudem die Vergleiche mit den Vormodellen.
Demnach möchte ich hier mal allgemein fragen: Seit ihr im Großen und Ganzen zufriden mit eurem Schatz, oder würdet ihr es nicht mehr kaufen oder nicht weiterempfehlen
Über viele Meinungen würde ich mich feuen, da ich mir das Auto kaufen will, jedoch nicht zu einem Gesamtergebnis komm, da jeder hier ein Manko der andre dort entdeckt. Andre widerum ganz zufrieden sind und nix zu Beklagen ham...:keineahnung:
Liebe Grüße
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
erfahrung, positiv

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erfahrungen / Würdet ihr den 206cc wieder kaufen? Beifahrer 206cc - Kaufberatung 71 20.04.2017 23:54
Erfahrungen / Würdet ihr den 308cc wieder kaufen? PC-Didi 308cc - Allgemein 141 25.11.2014 21:36
Helix PPxx - schon jemand Erfahrungen? passopp 307cc - Car-HiFi und Navigation 0 27.05.2012 22:36
Nanotechnik / Lotuseffekt, erfahrungen? Briegel 206cc - Techtalk 19 11.04.2006 12:01
Erfahrungen mit Zakspeed Cardiscount Egi 206cc - Kaufberatung 7 24.10.2005 22:14





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017