CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Serienübergreifende Themen > Baureihen übergreifend

Baureihen übergreifend Themen die auf mehrere Baureihen bezogen werden können, bzw. Baureihen unabhängig sind

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.02.2013, 12:48
Benutzerbild von Banshee
Banshee Banshee ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 12.2011
Beiträge: 29
Riss od. Loch im Windschott

Hallo zusammen,

ich habe gestern gesehen, dass ich ein kleines Loch im Windschott habe . Hat jemand ne Idee, wie ich verhindern kann, dass das Loch größer wird? Oder kann man das irgendwie reparieren? Kann man da irgendwas hinkleben, was man nicht auf den ersten Blick sieht? Wegen dem Loch extra n neues Schott zu holen sehe ich nicht so wirklich ein...
Würde mich über ne Superidee freuen.

Viele Grüße,

Banshee
__________________
Viele Grüße,

Banshee


Mein Verbrauch bei Spritmonitor:

Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 18.02.2013, 12:54
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Moin,

das Problem hatte ich auch mal. Habs mit schwarzem Garn vorsichtig zugenäht, ist zwar zu sehen, aber auch nicht sooooo auffällig. Das hält jetzt seit sieben Jahren.

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 18.02.2013, 14:03
Benutzerbild von Digiminox
Digiminox Digiminox ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2012
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: Bruchhausen
Beiträge: 1.015
Hallo,

Hatte ich auch mal. Ich habe die Raender mit Sekundenkleber bestrichen und mir dann zwei kleine huebsche Markenembleme bei ebay gekauft (z. B. den Pug Loewen) und von beiden Seiten deckungsgleich drueber geklebt. Da ich das Glueck hatte, dass das Loch rechts oben war ( von hinten betrachtet) sah das so aus, als haette der Hersteller sein Logo vom Werk aus angebracht. Viele hatten mich dann gefragt, wo ich das schoene Windschott her habe. Niemand kam auf die Idee, dass da mal ein Loch war.

Viele Gruesse

Dirk
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 18.02.2013, 14:29
Benutzerbild von Banshee
Banshee Banshee ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 12.2011
Beiträge: 29
Das sind ja schon mal 2 gute ideen. Mit dem Garn versuche ich mal als erstes und kann dann immernoch n Emblem drüber kleben.
Habe auch mal gegoogelt und da kam die Idee, das ganze Windschott neu zu bespannen. Den Stoff kann man kaufen - oder mann nimmt den Stoff von Audioboxen. Aber das ist wohl ziemlich viel Arbeit.
Danke schon mal.
__________________
Viele Grüße,

Banshee


Mein Verbrauch bei Spritmonitor:

Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 18.02.2013, 14:57
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.758
Es gibt "Neubespanner" ... aber da zahlst Du 50-100 € für. Da findet man ggfs. auch schon ein gutes Gebrauchtes für das Geld.

Zitat:
Reparieren (habe ich in einem Roadsterforum gefunden):

Es wird dazu folgendes benötigt : kleine abgerundete Scheere, Pinzette, farbloser Nagellack, ein schwarzer Strumpf - gemeint sind diese halterlosen Dinger aus Nylon, kenne da den Fachausdruck nicht, eine schwarze Feinstrumpfhose geht auch. (Anm:Es gibt auch diese Sets "Fenstergitter - Mückenschutz". Vielleicht passt dies sogar noch besser ?)

Habe mir dann ein kleines rundes Stück aus dem Strumpf ausgeschnitten, so das es etwas größer als das Loch im WS war. Das Anhalten des Flicken geschieht am besten mit der Pinzette. Ist schon recht klein die Sache. Ich habe den Flicken dann Stück für Stück immer kleiner geschnitten, bis es zu 100% passte. Dann die Kanten vorsichtig mit etwas farblosen Nagellack betupfen und mit der Pnizette auf das Loch fixieren. Der Nagellack war nach 5 Minuten trocken und so gut wie nicht sichtbar. Das Ergebniss ist natürlich nicht zu 100 % perfekt, will sagen bei genauem Hinsehen, sieht man die Reparturstelle natürlich noch, aber wenn man es nicht weiß, das da ein Loch war, dann kann man es schon übersehen. Ist jedenfalls ein recht preiswerte Maßnahme, um eine etwas bessere Optik zu erzielen. .... ....
Ein anderer User hat einfach die Lochränder mit Klarlack betupft ... somit wird zumindest ein weiteres Ausreißen der Ränder verhindert.
Aber das mit zwei gleichen, lustigen Aufkleber ist auch schon eine gute Idee
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 18.02.2013, 16:00
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
das Problem beim Neubespannen ist, daß der umlaufende Gummikeder verklebt ist.

Zumindest ist das beim 206cc-Windschott so, wird beim 207er auch so sein. Der Gummikeder ist nicht ohne weiteres heil herauszubekommen. Neu soll es den als Meterware geben, habe ich aber noch nirgendwo gesehen für normale Privatkäufer. Den Stoff dagegen gibts dagegen quadratmeterweise im Auktionshaus, auch nicht teuer.

Man braucht halt den Keder, einen geeigneten Klebstoff, und dann muß man es noch faltenfrei und gleichmäßig straff eingeklebt kriegen. Geht sicher, ich denke aber, daß der ambitionierte Amateur wenigstens ein-zwei Versuche braucht, bis es ansehnlich ist. Und eben die Materialien.

Ich hatte damals beim Sattler mal unverbindlich gefragt, die hatten mir einen Preis knapp in der Nähe eines Neuteiles genannt für's Bespannen.
Mit meiner Lösung kann ich für mich leben, ich fahr eh meist mit heruntergeklapptem Windschott (sonst kann ich das Dach auch gleich zu lassen).

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.02.2013, 17:38
Benutzerbild von Digiminox
Digiminox Digiminox ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2012
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 08.2004
Ort: Bruchhausen
Beiträge: 1.015
Zitat:
Zitat von CCarin Beitrag anzeigen
Aber das mit zwei gleichen, lustigen Aufkleber ist auch schon eine gute Idee
Hallo,

Keine Aufkleber, die wuerden sich wellen. Es muessen schon Embleme aus Plastik oder Metall sein, die man dann gegeneinander klebt.

Viele Gruesse

Dirk
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 19.02.2013, 14:10
Benutzerbild von Löwenbändiger
Löwenbändiger Löwenbändiger ist offline
Einkaufswagenausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Huerth
Beiträge: 804
An meinem Windschott ist auch seit ein paar Jahren ein kleines Loch drin,scheint das da irgendein Asi mit ner Kippe ein Loch reingebrandt hat.Da es nicht weiter aufreisst,lasse ich es so,und durch das Köln-Logo sieht man es auch nicht sofort.Der Neid anderer Mitmenschen ist leider sehr gross.
__________________
Das Leben ist nicht einfach,aber was wäre es ohne den Löwen?????,noch viel schwerer
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 25.10.2017, 13:46
Feuerzunge Feuerzunge ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 09.2017
Beiträge: 44
Windschott 206cc Stoff reparieren

Hallo zusammen,

habe für meinen 206cc ein originales Windshot geschenkt bekommen. Hat einen kleinen Riss im Stoff hinter der Fahrerseite - nix wildes eigentlich. Neulich musste ich es ausbauen, weil ich einen weiteren Fahrgast hatte.

Gerade vorhin habe ich es wieder montiert und bin natürlich (wie auch sonst?) durch falsches halten in der Rahmenmitte zum hinteren Sitz hin mit den drei Fingerkuppen von unten am Rahmen vorbei durch den Stoff gestoßen...

Nun hat das Shot zwei Risse (ärgerlich)!

Frage: Wie repariert man diesen Stoff am besten? Sieht ja ein wenig wie ein schwarzes Fliegengitter aus. Könnte man da vielleicht mit einem speziellen Kleber irgendwie was drauf/drüberkleben, oder ginge vielleicht ein direktes kleben, so wie es die Frauen früher mit Nagellack an den Strümpfen gemacht haben?

Grüße und Danke für jeden Tipp!

PS: Habe natürlich die Suche vorher bemüht - 14 Treffer zum Thema Windshot, einen längeren Beitrag im 307'er-Forum und in der Bastelecke nur geschlossene Themen zum selber bauen von Plexiglas- oder anderen Windshots, aber leider nichts zur Stoffreparatur.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5628.jpg
Hits:	17
Größe:	95,4 KB
ID:	13193   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	IMG_5629.jpg
Hits:	17
Größe:	95,7 KB
ID:	13194  
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 25.10.2017, 15:16
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Ich hab ein kleines Dreieck in meinem...

Mit schwarzem Garn genäht, hält seit über 300.000 km. Man sieht es natürlich, wenn man hinschaut, damit kann ich aber leben.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 25.10.2017, 15:30
Feuerzunge Feuerzunge ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 09.2017
Beiträge: 44
Hallo Thomas,

ich befürchte, dass der Stoff von meinem ziemlich spröde ist, sonst wäre ich nicht so leicht mit den Fingerkuppen durchgekommen. Ich befürchte, dass hier ein zusammennähen nicht klappen wird.

Habe aber gerade nach längerem suchen das hier gefunden (leider momentan nicht lieferbar):

https://schellenberg-shop.de/produkt...rglas-pflaster

Könnte aber sonst doch klappen, oder?

Geändert von Feuerzunge (25.10.2017 um 15:41 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 25.10.2017, 16:04
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Könnte gehen...
Wenn der Stoff aber wirklich überall mürbe ist, reißt es aber wahrscheinlich bald an der nächsten Stelle. Alternativ könnte man versuchen, den alten Stoff aus dem Windschott komplett zu entfernen und neuen einzusetzen.

Den Stoff gibt es kostengünstig als Meterware online und beim Sattler. Kann man vielleicht sogar selbst machen, müßte man aber gesehen haben. Beim 206er-Windschott war es nicht so einfach, daher hatte ich mich für's Nähen entschieden.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 25.10.2017, 18:14
Feuerzunge Feuerzunge ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 09.2017
Beiträge: 44
Hallo Thomas,

habe einen Baumarkt gefunden, der das Klebeband im Sortiment hat und habs mal bestellt. Alternativ gibts ja auch für 135,- Euro ein neues Windschott für den 206cc. Wenns kleben nicht hält, dann versuche ichs mit nähen, aber bevor ich den ganzen Stoff auswechsle bestell ich mir ein neues aus dem Zubehör mit Federstift. Meins muss man auf einer Seite verschrauben.

Grüßle Dietmar
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windschott sven112de 206cc - Tuning & Zubehör 162 09.05.2016 22:13
Felgen-Adapterscheiben 4 auf 5-Loch momi 307cc - Tuning & Zubehör 25 11.03.2015 20:53
Windschott Cobra 207cc - Tuning & Zubehör 431 06.03.2015 16:42
Rüffer Windschott Frank 44879 206cc - Tuning & Zubehör 61 03.04.2011 21:43
Original Windschott klappert... Mike 206cc - Allgemein 8 11.11.2002 23:24




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017