CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 14.02.2017, 23:22
jessag jessag ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
 
Registriert seit: 02.2017
Beiträge: 2
OT Stellung wie erkennen

Guten Abend, hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

Ich habe einen Peugeot 206 cc, 1,6 Motor mit 16 V. Der Zahnriemen ist letztens heruntergefallen, woraufhin der Motor ausgegangen ist. Ich als Hobbyschrauber hab dann man aufgemacht um nachzusehen: Eine Spannrolle war fest - ich vermute deswegen ist der Zahnriemen weggerutscht. Jedoch frage ich mich jetzt, wie viel genau im Auto kaputt gegangen ist. Um genau zu sein, könnten die Ventile beschädigt sein? Den Zylinderkopf will ich nämlich ungern auseinander nehmen. Die Nockenwelle lässt sich noch drehen, ich vermute daher die Ventile sind ganz geblieben/nicht verbogen. Da ich mir nicht sicher bin, muss der Zylinderkopf runter oder kann man das irgendwie anders herausfinden?

Dass mir ein Werkstattbesuch helfen könnte ist mir klar. Aber vielleicht hat ja einer der User hier so viel Ahnung davon, sodass ich mir das erstmal sparen kann.

Danke für jeden Beitrag
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 15.02.2017, 00:23
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Du kannst ohne Demontage des Kopfes höchstens einen neuen Riemen montieren incl. aller neuen Rollen und dann die Kompression messen. Du kannst(!) dann Glück haben, wenn die Kompression in Ordnung ist. Im Zehntelbereich krumm sein und irgendwann brechen können die Ventile trotzdem.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 15.02.2017, 00:34
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.756
.... und wenn Du dann Glück hättest und der Motor noch läuft, dürften dann spätestens beim Aufleuchten der Fehlermeldungen "Kat" oder "Abgasanomalie" alle Warnglocken laut klingen.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 19.02.2017, 14:09
Hrifsa Hrifsa ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
 
Registriert seit: 02.2017
Beiträge: 1
wenn du den motor nich aufmachen willst, kannst du mit einer kamera reingucken..... wenn du eine endoskop-ähnliche kamera hast.

aber, wenn der Zahnriehmen komplett abgesprungen ist, kannst du davon ausgehen das die ventile und die führungen beschädigt sind. habe jetzt nicht das verdichtungsverhältnis des motor vorliegen, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass der motor ein freiläufer ist.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 28.02.2017, 21:02
jessag jessag ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
 
Registriert seit: 02.2017
Beiträge: 2
Wie sollen nach Zahnriemenriss Nockenwelle&Kurbelwelle sein?

Ich habe einen Peugeot 206 cc, 1,6 Motor mit 16 V. Der Zahnriemen ist letztens heruntergefallen, was ich jetzt reparieren wollte.

Die Nocken- und Kurbelwelle sind deswegen natürlich nicht mehr in der richtigen Position, und ich würde jetzt gern wissen wie die genau sein sollen, dass es mit dem Zahnriemen passt.

Ich hab die Nockenwelle mit den Stiften fixiert. Beim Ölfilter beim Schwungrad dann die Kurbelwelle. Reicht das schon aus, ist das richtig eingestellt? Mich wundert es nämlich, dass der erste Kolben von der Getriebeseite nicht auf OT ist.

Danke für schnelle Antworten
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 01.03.2017, 00:39
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 3.756
Die Anleitung: Zahnriemenwechsel hast Du gelesen?

Besonderheit beim 206cc Motor ist, dass der Zahnriemen nicht auf OT Stellung gewechselt wird, sondern in der Mittelstellung. Alle Kolben haben dann die selbe Höhe. Müßte so etwa bei 90 Grad nach OT sein.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 01.03.2017, 16:43
Benutzerbild von heinecken
heinecken heinecken ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Chronos Silber
 

Trier-Saarburg -[Deutschland]- SAB Trier-Saarburg -[Deutschland]- SM 4 2
Registriert seit: 07.2015
Ort: Longuich
Beiträge: 45
Gilt das beim 1,6er für alle Motoren oder ist das irgendwann mal geändert worden? Über Weihnachten hatte ich bei meinem (BJ 2004) Zahnriemen ersetzt und die Hydros ausgebaut. Nach dem abstecken stand dort der 1. Zylinder auf OT, durch die Kerzenbohrung gut zu sehen. Um die Nockenwellen aus- und einzubauen hatte ich die KW dann 90° zurück gedreht.
Das Zahnriemenrad auf der Kurbelwelle hat bei mir eine Markierung, die bei korrekter Einstellung gerade nach unten zeigt, schau mal nach ob du da auch eine hast.
__________________
Keine Panik!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 04.03.2017, 16:31
Dark_Spike Dark_Spike ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2005
Farbe: Stahl Grau
 

Kiel -[Deutschland]- KI Kiel -[Deutschland]- C
Registriert seit: 08.2011
Ort: Kiel
Beiträge: 234
Zitat:
Zitat von CCarin Beitrag anzeigen
Die Anleitung: Zahnriemenwechsel hast Du gelesen?

Besonderheit beim 206cc Motor ist, dass der Zahnriemen nicht auf OT Stellung gewechselt wird, sondern in der Mittelstellung. Alle Kolben haben dann die selbe Höhe. Müßte so etwa bei 90 Grad nach OT sein.
Ich glaube das ist nur bei der 2.0l Motor so....
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 19.04.2017, 20:52
Tommy_CC Tommy_CC ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 25
OT Stellung wie erkennen

Kann ein Peugeot 206cc Bj 2006 bekommen, aber der Zahnriemen wurde
abgemacht und sollte erneuert werden. Was nicht mehr gemacht wurde.
Und die Sicherungsdorne sind nicht mehr in den Nockenwellen oder Kurbelwelle.

Wie kann ich den Zylinder1 auf OT stellen und sicher sein das alles richtig steht ?

Nochenwellen einfach so lange drehen bis die Fixdorne passen ?
Kurbelwelle so lange drehen bis Fixdorn passt ?

Hoffe auf Hilfe
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 19.04.2017, 21:49
207cc navy blue 207cc navy blue ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
 
Registriert seit: 10.2016
Ort: Oldenburg
Beiträge: 13
Das ist ja mal echt übel wenn du glück hast kannst du die Nockenwelle und die Kurbelwelle in die Richtige position bringen und die Dorne einstecken dann Zahnriemen drauf und schauen das sich der Motor ein paar mal drehen lässt auf keinen fall sofort starten sonst droht ein kapitaler Motorschaden wenn die Steuerzeiten nicht stimmen dann schlagen womöglich die Kolben auf die Ventile!
Wenn du Pech hast musst du den Motor zerlegen wenn die Steuerzeiten nicht stimmen wünsche dir allerdings das du das nicht machen musst. Auf YouTube gibt es zum Zahnriemen auch sehr gute Videos vielleicht hilft dir das auch noch weiter
Kleiner Tipp wenn du den Zahnriemen schon wechselst wechsel auch gleich die Wasserpumpe und den Flachriemen und den dazugehörige Spannvorrichtung mit. kleiner Tipp Flachriemen komplett mit Silikonspray einsprühen das ist immer sehr gut 1x im Monat kann man das ruhig machen.
Viel Glück!
LG MJR

Geändert von 207cc navy blue (19.04.2017 um 21:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 19.04.2017, 22:10
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Alles auf OT stellen bis die Fixierwerkzeuge passen ist sicher nicht verkehrt.
Natürlich nicht mit Gewalt. Falls sich die Nockenwelle z.B. nicht ganz durchdrehen lässt, nicht gegen Widerstand andrehen, sondern Kurbelwelle verdrehen, dann Nockenwelle auf OT, dann Kurbel auf OT, Riemen drauf und wie geschrieben - paarmal von Hand durchdrehen, dann man eigentlich nichts passieren. Motor zerlegen dürfte wohl zum Glück nicht nötig sein, nur um die Steuerzeiten einzustellen (falls das denn wirklich alles ist).

Aber was bitte stellt man mit einem Auto an, um es mit demontiertem Zahnriemen zu verkaufen?
Schrauber oder Auftraggeber mitten in der Reparatur insolvent geworden? Falls ja, ist hoffentlich nicht noch mehr Reparaturstau an dem Auto...

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 20.04.2017, 08:34
uli07 uli07 ist offline
Bobby-Car-Pilot
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 532
Zitat:
Zitat von thomas44 Beitrag anzeigen
Aber was bitte stellt man mit einem Auto an, um es mit demontiertem Zahnriemen zu verkaufen?
Schrauber oder Auftraggeber mitten in der Reparatur insolvent geworden? Falls ja, ist hoffentlich nicht noch mehr Reparaturstau an dem Auto...

VG
Thomas
Na es gibt doch das Internet mit Facebook und Youtube. Da steht doch alles beschrieben. Dann kann das doch auch jeder. Oder eben nicht...........
__________________
Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 20.04.2017, 16:41
Tommy_CC Tommy_CC ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 25
Das Cabrio wurde fast alles neu gemacht.
Nur der Zahnriemen hat noch gefehlt, der Besitzer ist leider gestorben.
Die Frau muss das Fahrzeug verkaufen. Leider sind Leute gekommen und haben das Fahrzeug besichtig und haben an die Zahnräder/Kurbelwelle gedreht um zu Kontrollieren ob sich alles dreht und haben alles verstellt.


Wenn ich die Kurbelwelle Fixiere also Dorn im Motorblock. wo ist dann der Zylinder 1 bei OT ??? Ist bei eine ganzen umdrehung der Kurbelwelle unten am Motor der Zylinder immer ganz oben ? oder 1 ganze Umdrehung oben noch eine
ganze umdrehung unten ????

Und die Nockenwelle ist dort genau das selbe. Fixdorn rein und die stehen richtig? oder kann es sein das die Oben / Unten stehen bei jewals 1 ganzen umdrehung?
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 20.04.2017, 22:05
Tommy_CC Tommy_CC ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
 
Registriert seit: 08.2014
Beiträge: 25
Habe jetzt die Zündkerzen rausgenommen..

Man kann die Kolben gut sehen ob oben ode unten.

Habe Zylinder 1 & 4 Kolben Oben, Zylinder 2 & 3 Unten.


Und reicht das jetzt die Nockenwellen zu fixieren ??
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 20.04.2017, 23:11
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.328
Kurbelwelle jetzt fixieren, dann Nockenwellen fixieren.
Zahnriemen montieren und Maschine mehrere Umdrehungen von Hand durchdrehen. Wenn das klappt, kannst Du versuchsweise anlassen, passieren kann dann nichts. Wenn er dann auch läuft, ist alles richtig.

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
motor, peugeot 206 cc, ventile, zahnriemen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Blinker kaum zu erkennen (optisch/akustisch) - Lösung?? bobby25 206cc - Techtalk 8 23.09.2006 10:12




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017