CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 17.07.2013, 00:33
Dontoni Dontoni ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Roland Garros
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Köln
Beiträge: 34
Habe ich das richtig gesehen das es kein display hat? Wie soll ich also die Fehler sehen? Scheint also nur zum löschen zu sein oder? Hast du einen Deutschen Händler gefunden?

Nerven dich die 1000 Fragen?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 17.07.2013, 10:49
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Das ist ein Interface, das man an den Laptop anschließt.
Nach dem, was hier so zu lesen ist, geht damit "alles".

Welche Händler da geeignet sind, kann ich Dir nicht sagen. Ich hab ja auch noch keins, werde da, wenn es bei mir akut wird, mal suchen müssen, was da geeignet ist. Einfach mal im Auktionshaus rumschauen.

Nein, Du nervst nicht. Dafür ist 'n Forum doch da

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #33  
Alt 17.07.2013, 17:29
uli07 uli07 ist offline
Stau-Umfahrer
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 567
@ Dontoni

Ich verkaufe dich nicht für blöd und möchte dies auch nicht. Aber ganz ehrlich von diesem Additiv beim PKW habe ich noch nie was gehört.
Ich weiß auch nicht warum einem Partikelfilter etwas zugemischt werden sollte, es ist doch ein Filter.
Mit dem 2-Taktöl war kein Witz, es gibt solche Leute die das machen, angeblich klappert der Diesel dann nicht mehr so.

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 17.07.2013, 18:18
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Das Additiv soll den Flammpunkt der Rußpartikel senken, um die Regeneration (Freibrennen) des Filters zu ermöglichen.

http://www.kfztech.de/kfztechnik/motor/diesel/fap.htm

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 17.07.2013, 18:37
uli07 uli07 ist offline
Stau-Umfahrer
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 567
Ok, wenn also das Additiv alle ist ist der Partikelfilter auszutauschen.
Das macht Sinn und ist bei anderen Marken auch so.

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 19.07.2013, 03:36
Dontoni Dontoni ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Roland Garros
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Köln
Beiträge: 34
Hallo zusammen,

Ich verzweifel auf ein neues.
Mein Auto sagt nun Additiv Stand bei minimum, der wurde erst vor 30 tkm gewechselt. Ich bin auf 180...
Wo sitzt dieser Tank? Unter der Rückbank?? Kann man da mal ein Schluck nachfüllen?
Was soll ich bitte machen? Mal zum Peugeot Händler des vorrigen Halters fahren und nachm Puls fragen?

Grüße
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 19.07.2013, 10:30
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Der Additivtank sitzt am Unterboden relativ mittig unter dem Kofferraum hinter der Hinterachse. Weisser Kunststofftank.

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	additiv.jpg
Hits:	242
Größe:	41,3 KB
ID:	11387

Wenn Du die Möglichkeit hast, den Händler aufzusuchen, der das damals gemacht hat, und Du die Rechnung besitzt, würde ich da als erstes mal vorsprechen. Das heißt ja nicht zwingend gleich, daß Du denen einen Auftrag erteilen mußt.

Das Additiv kann in 1l- und 3l-Gebinden erworben werden, 1l ca. 50 Euro, 3l 110-140 Euro je nach Quelle, gibt es auch im Zubehör.
Um es einzufüllen, benötigst Du eine spezielle Füllapparatur, die zumindest beim 3l-Gebinde mitgliefert wird. Sind aber im Prinzip nur ein paar Schläuche.

Auf der Fahrerseite befindet sich am Additivtank eine Dosiervorrichtung, hier kann man einen der Schläuche abziehen und mit der Füllapparatur verbinden, dadruch den Tank dann nachfüllen. Tank muss hierfür nicht ausgebaut werden.

Ich gehe aber davon aus, daß Du den Fehler danach wieder mit dem Spezialinterface rücksetzen mußt. Wie hast Du das denn jetzt überhaupt ausgelesen?

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #38  
Alt 19.07.2013, 15:01
Dontoni Dontoni ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Roland Garros
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Köln
Beiträge: 34
Kann man den tank denn ausbauen und dann befüllen? Also wäre das auch möglich? Dann wüsste ich, was ich zu tun hab die Tage.

Wie hoch ist ca das Fassungsvermögen des Tanks?
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 19.07.2013, 15:16
Dontoni Dontoni ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Roland Garros
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Köln
Beiträge: 34
Wow ich bin begeistert! Fehlerdiagnose auf Kulanz ... am Montag!
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 19.07.2013, 15:55
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Zitat:
Zitat von Dontoni Beitrag anzeigen
Wie hoch ist ca das Fassungsvermögen des Tanks?
ca. 5 Liter.
Du kriegst ihn aber so und so nur mit der Spezialarmatur gefüllt. Außer vielleicht mit nem kleinen Trichter durch den Schlauchanschluß rein, aber das kann ja nicht Sinn der Sache sein. Wie gesagt, die Armatur sollte bei dem Additiv eigentlich dabei sein.

Hör mal erstmal, was der PUG-Händler sagt. Vielleicht hat der Lehrling nur vergessen, das zu füllen, die machen das auf Kulanz und alles wird gut.

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 19.07.2013, 16:18
uli07 uli07 ist offline
Stau-Umfahrer
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 567
Ah ha. Man lernt nie aus. Das Ford bzw Pug das so gelöst haben habe ich nicht gewußt.

Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 20.07.2013, 22:14
Benutzerbild von Bully
Bully Bully ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
 

Mindelheim (Unterallgäu) -[Deutschland]- MN Mindelheim (Unterallgäu) -[Deutschland]- BY 3 5 6
Registriert seit: 04.2013
Beiträge: 8
sorry hab mich woll nicht richtig ausgedrückt

an thomas das abkelmmen der batterie alleine löst nicht das problem

der fehler ist das beim zurücksetzen des wartungs parameter des
faps mit dem tester wird das program im steuergerät nicht vollständig resette
durch das abklemmen der batterie und zusammen halten der polle werden die interen kondensatoren entladen nach an klemmen der batterie und ein schalten der zündung starten das steuergerät komplett neu und übernimmt den durch den tester ausgelöste zurückstellung


im prinzip wie bei einem windows rechner der nach aktualisierung von windows neu startet um die updates ins betriebssystem zu übernehmen



hoffemal hab mich richtig ausgedrückt und diesmal verständlich
mfg bully
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 20.07.2013, 23:18
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.394
Ich verstehe was Du meinst, das Abklemmen der Batterie uns Kurzschliessen der Pole ist dennoch nicht notwendig, um den FAP-Fehler zurückzusetzen, genau wie bei allen anderen Fehlern auch.
Der Grund, warum das Kurzschliessen der Pole nicht nötig/zielführend ist, liegt wie gesagt in der nichtflüchtigen Speicherung der Fehlerdaten.

ich habe diese Prozedur bereits einmal hinter mir und schon zig andere Fehler bei 206cc zurückgesetzt, daher glaube ich zu wissen, dass ich noch nie Batterieklemmen kurzschliessen musste, um zum Erfolg zu kommen.

VG
Thomas

PS. wäre zum Erhalt der Fehlerdaten ein Kondensator erforderlich, wäre mit Sicherheit auch eine Sperrdiode verbaut, um diesen Kondensator eben NICHT auf diesem Weg kurzschliessen und entladen zu können.
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 21.07.2013, 03:16
Dontoni Dontoni ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Roland Garros
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 07.2013
Ort: Köln
Beiträge: 34
Hatte mir gedanken darüber gemacht könnte theoretisch funktionieren, das PCM wird total confused sein wenn da absolut nirgends mehr Spannung anliegt.
Ich bezweifel aber auch das es die Fehler löscht, würde es gerne probieren aber nachher funktioniert es und am Montag hat der Händler nichts zu tun =).

Grüße ich hau mich hin
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 21.07.2013, 13:10
Benutzerbild von Bully
Bully Bully ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
 

Mindelheim (Unterallgäu) -[Deutschland]- MN Mindelheim (Unterallgäu) -[Deutschland]- BY 3 5 6
Registriert seit: 04.2013
Beiträge: 8
ich weis was du meinst aber das ist die offizele lösung vom peugeot diagnosecenter ^^ (helpdesk) wenn der fehler nach einer normalen zurücksetzung wieder auftaucht


mfg bully
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abgasentgiftung, additiv, dam; dam-code, diag, dieselfilter, fap, fehler p1351, planet

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlermeldung "Anomalie Abgasreinigung / Störung Katalysator" Markus3008 206cc - Techtalk 508 01.11.2016 22:36
Drosselklappe reinigen, aber wie? 206-Fan 206cc - Techtalk 12 14.02.2014 17:32
Einstiegsleisten reinigen robb 206cc - Techtalk 9 22.04.2006 19:01
Scheibe Reinigen in Cabrio-Modus yadda 307cc - Allgemein 5 25.03.2006 15:16
Scheinwerfer reinigen! Yankeecs 206cc - Techtalk 3 30.05.2004 15:15





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:32 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017