CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 307cc > 307cc - Techtalk

307cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 307cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 24.01.2006, 20:36
geomon
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Reifendrucksensoren

Guten Tag Leute,
mein 307 CC ist da, da ich mir aber neue Felgen gekauft habe Dezent F in 18 Zoll weiss ich jetzt nicht soll ich die Reifendrucksensoren in die neuen Felgen einbauen oder soll ich die aus den Original Felgen rausnehmen.
Anscheinend kann man die Software ausschalten einige behaupten man könne dies nicht mehr was ist eure Meinung dazu?
Weiss einer von euch was die Sensoren ungefähr kosten ???
Ich danke euch im vorraus bis bald tschüss. :confused:
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 24.01.2006, 20:56
Steff
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo ich hatte mal Reifendrucksensoren in einem Renault-Scenic. Dort kosteten die 4 Sensoren 100 Euro, und ich mußte sie einbauen lassen, weil sonst die Betriebserlaubniss erloschen wäre. Denn ich hätte ja absichtlcih das System manipuliert, weil es keine Reifen erkannt hätte, und im Falle eines Platten, hätte die Versicherung nicht zahlen müssen, weil das System nicht betriebsbereit gewesen wäre, also ich würde mich erst mal informieren.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 24.01.2006, 23:05
tiage1 tiage1 ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 145
Hi geomon,

ich werde im Frühjahr auch neue Felgen drauf machen. Jetzt fahre ich noch Stahlfelgen mit Winterreifen ohne Sensoren.
Dadurch kommt so etwa alle 100 km die Warnmeldung
"Reifendruck kann nicht geprüft werden" mit einem schönen
blinkenden Bildchen. :confused:
Ich war bei meiner Werkstatt und wollte es auch deaktivieren lassen - aber denkste - aus "Rechtlichen Gründen" dürfen sie das nicht lahmlegen.
Die Idee mit den Sensoren für die neuen Felgen hatte ich auch - aber auch
die gibt es angeblich nicht als Ersatzteil - da werde ich aber noch mal
nachhaken, denn das war die Aussage des Kfz-Verkäufers. :confused:

Grüßles tiage1
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 25.01.2006, 06:20
Steff
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von tiage1
Hi geomon,

Jetzt fahre ich noch Stahlfelgen mit Winterreifen ohne Sensoren.
Dadurch kommt so etwa alle 100 km die Warnmeldung
"Reifendruck kann nicht geprüft werden" mit einem schönen
blinkenden Bildchen. :confused:
Ich war bei meiner Werkstatt und wollte es auch deaktivieren lassen - aber denkste - aus "Rechtlichen Gründen" dürfen sie das nicht lahmlegen.

Genau, weil Deine ABE nur mit Sensoren hat, und wenn Du ohne fahren tust, ist das eine Veränderung am Fahrzeug, und somit erlöscht Deine ABE. So wurde es mir auf jedenfall damals von Renault erklärt! Und ohne ABE kein Versicherungsschutz. :o
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 25.01.2006, 11:37
tiage1 tiage1 ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 145
Idee

Hi,

frei nach dem Motto " Was schert mich mein Geschwätz von gestern" und "Traue nie einem Verkäufer"

Ich war bei meiner Werkstatt bei den "richtigen" Leuten:

1. Die Drucksensoren gibt es als Ersatzteil und befindet sich im Ventil - bzw. es ist das Ventil und kostet pro Stück ca. 80 Euronen

2. Die Warnung kann von der Werkstatt abgeschaltet werden, man muss nur einen Schrieb unterzeichnen, dass man dies wollte!

Am Freitag habe ich einen Termin zum Abschalten

Grüßles tiage1
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 25.01.2006, 17:30
Steff
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Das ist doch prima, freut mcih mcih für Dich. Da sieht man muß immer wieder nachhaken.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 25.01.2006, 19:59
geomon
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo Leute,
ich danke euch mal für eure Meinung werde morgen meinem Händler anrufen und es mit Ihm bereden was er mir rät.aber 80 Euro x4=320 Euro dafür können die mich mal hinten am Ars**.
Danke bis bald schreib ruhig mal was Ihr meint.
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 26.01.2006, 22:39
Benutzerbild von cbinder
cbinder cbinder ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 307cc HDI FAP 135 Sport
Baujahr: 2006
Farbe: Chronos Silber
 
Registriert seit: 10.2005
Ort: Wien
Beiträge: 78
hätten die mir auch sagen können, wäre schon bald in die werkstatt gefahren, weil bei den winterreifen zweimal die warnmeldung kam - wenn kein sensor vorhanden ist, sollte auch keine fehlermeldung kommen - hat wohl ein techniker nicht gedacht ...
__________________
Viel Licht und etwas Schatten ... aber ein tolles Auto!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 27.01.2006, 16:03
tiage1 tiage1 ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2005
 
Registriert seit: 05.2004
Beiträge: 145
So, zurück von meiner Werkstatt.

Reifensensorprüfung wurde deaktiviert

Und gekostet hat das ganze rein gar nischt


Grüßles und schönes WE

tiage1
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 04.03.2006, 12:20
Aircontact
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Zitat von geomon
Hallo Leute,
ich danke euch mal für eure Meinung werde morgen meinem Händler anrufen und es mit Ihm bereden was er mir rät.aber 80 Euro x4=320 Euro dafür können die mich mal hinten am Ars**.
Danke bis bald schreib ruhig mal was Ihr meint.
Hallo Geomon,

Ich stehe vor dem gleichen problem wie Du.
Hast Du die Sensoren in die Dezent einbauen lassen?
mein Freundlicher sagte mir, dass die Sensoren "NUR" in die Original Standart Peugeotfelgen (bei mir 6,5x17) eingebaut werden können, weil nur bei denen die Felgeninnenseite eine Spezialgeometrie haben. :confused:
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 04.03.2006, 12:54
electroman
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hat das jemand verbindlich parat, mit der Versicherung? Ich hatte auch überlegt, mir RD-Sensoren einbauen zu lassen - kostet ja nicht viel. Dann erhielt ich aber den Wink mit genau diesem Argument: Ich hätte es dann immer wieder für alle Räder nachrüsten lassen müssen.
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 04.03.2006, 13:33
klaus klaus ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 308cc HDi FAP 140 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perla Nera Schwarz
 
Registriert seit: 04.2003
Ort: Franken
Beiträge: 105
Hallo,
mein Händler hat mir auch gesagt, dass er dies (Abschalten per DIAG) nicht machen wird. Er hat von PUG einen entsprechenden schriftlichen Hinweis bekommen, wo sie ihm klar mitteilen, dass dann die ABE des Kunden erlischt und er bei einem entsprechenden Unfall die Haftung übernimmt. :(

Wenn ich also Reifendrucksensoren will, muss ich entweder mit einer entsprechenden Warnung im Winter leben, oder mir Sensoren nachkaufen. Bei einer Nachrüstung der Winterreifen, muss man aber jeden Frühjahr/Herbst die Reifen "anlernen": damit die Fahrzeugelektronik weiß, wo welcher Sensor platziert ist.

Schöne Grüße,
Klaus.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 04.03.2006, 14:09
electroman
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Da der TUV ja bei den Hauptuntersuchungen inzwischen auch die Elektronik mittesten soll/will, werden die RD-Sensoren wohl auch als ein Punkt dieser Problematik angesehen (werden müssen) und damit ist dies umsomehr manifesttiert, daß die Zulassung und Betrieb des Fahrzeugs mit dem Betrieb der RD-Sensoren verknüpft ist. Also: Ohne RDS kein TUV und keine Versicherung. Da sieht es dann wieder schwieriger aus, einen passenden Felgensatz zu finden. :confused:

Die RDS waren denn nebst dem NAVI auch das einzige, was ich NICHT gekauft hab.
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 04.03.2006, 20:32
Aircontact
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hat jemand von Euch RDS in Zubehörfelgen montiert?
Wenn ja, welche Felgensorte von welchem Hersteller?

Denn wenn die Aussage meines PUG-Händlers stimmt,
passen die Peugeot-RDS nur in die 6,5 J 17 bzw 6,5 J 16 er Standartfelgen.
Auch die als Zubehör bestellbaren BBS-Felgen für die 215/225 er Reifengrößen
sind nach Angabe des Händlers nicht mit RDS auszurüsten. :confused:

Grüße

nobbi
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 23.11.2006, 13:03
Benutzerbild von Tanj@
Tanj@ Tanj@ ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2006
Farbe: Salamanca Orange
 
Registriert seit: 11.2006
Ort: Reutlingen
Beiträge: 16
Hallo,

habe nächste Woche einen Termin um den Reifendrucksensor auszukonfigurieren.

Das soll bei jedem Radwechsel (ein/auskonfigurieren) 30 Euro kosten, und soll eine Stunde dauern.

Ist das denn normal ?

Hat von Euch schon mal jemand dafür bezahlt ?


lieben Gruß

Tanj@
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:35 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017