CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 08.04.2011, 20:10
206cc11
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Idee

Ich habe den Fehler gefunden,
es ist tatsächlich nur das Auspuffrohr,
welches bei Vibration an eine Querstrebe kommt
und somit extreme Geräusche produziert.

Ich habe ein Poröses Gummi entdeckt,
werde dieses gleich morgen austauschen...
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 31.05.2015, 21:32
Benutzerbild von aRniii
aRniii aRniii ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2005
Farbe: Chronos Silber
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- AK 1 3 3 7
Registriert seit: 09.2008
Ort: Essen
Beiträge: 230
Seit einigen Wochen habe ich das Problem, dass mein Wagen bei schneller Fahrt (ab ca. 90-100 kmh) wie auf Schienen gezogen nach rechts zieht ab einem gewissen Lenkeinschlag (ca. 15 Grad). Auf der Bühne würde dann schnell deutlich, dass die Querlenker beide zu viel Spiel haben und ausgetauscht werden müssen. Gesagt, getan. Leider hat es mein Problem nicht behoben. Bei einer detaillierteren Begutachtung hat sich dann herausgestellt, dass das Achslager hinten links hinüber ist. Somit habe ich jetzt neue Querlenker und eine neue Hinterachse... Und das alles bei 120.000 km.
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 01.06.2015, 09:36
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.403
Ich glaube, gerade die Hinterachse hängt auch wesentlich vom Alter ab, nicht nur von der Laufleistung. Die Dichtungsringe an den Lagern werden spröde, Wasser zieht ein, und der Rest ergibt sich von selbst.

Wer seinen CC noch länger fahren will, sollte daher IMHO vorbeugend die Hinterachslager und Dichtungen erneuern, auch wenn noch keine akuten Probleme bestehen.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #34  
Alt 01.06.2015, 20:14
Benutzerbild von CCdriver
CCdriver CCdriver ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2003
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: JÜLICH
Beiträge: 1.028
Zitat:
Zitat von thomas44 Beitrag anzeigen
Wer seinen CC noch länger fahren will, sollte daher IMHO vorbeugend die Hinterachslager und Dichtungen erneuern, auch wenn noch keine akuten Probleme bestehen.

Bei meinem 2003 hab ich das in 2010 gemacht. Und in 2 Jahren werde ich das auch wieder machen - sofern die Hinterachse vorher unauffällig ist.
__________________
Best way of life is cabrio drive!

RC-Achse + RC-Fahrwerk + RC-Bremse
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 02.06.2015, 21:09
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.403
Bei zwei mir bekannten 206cc HDi war es für den linken Achszapfen nach jeweils neun Jahren (allerdings 220.000 km) zu spät.

Der eine hatte erhebliches Spiel, der andere war meiner, ohne nennenswertes Spiel. Lediglich eine dezente Geräuschkulisse ermahnte mich, nun endlich mal das zu tun, was ich mir schon drei Jahre früher vorgenommen hatte. Das Geräusch kam allerdings nur teilweise von der Achse, der Rest des Geklappers kam von einer beschädigten Kunststoffhülse in der Schlossfalle der Heckklappe. Fahren ließ sich der Wagen relativ normal...
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 02.06.2015, 23:16
Benutzerbild von CCdriver
CCdriver CCdriver ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: 206cc 135
Baujahr: 2003
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 07.2007
Ort: JÜLICH
Beiträge: 1.028
7 Jahre sind für mich ein guter Kompromiss. Mit dem Zahnriemen halte ich es genau so.
__________________
Best way of life is cabrio drive!

RC-Achse + RC-Fahrwerk + RC-Bremse
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 10.04.2016, 12:54
Passatfan3c Passatfan3c ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 13
Hallo,

auch ich habe irgendwie Probleme mit der hinterachse... bei mir ist es jedoch sehr merkwürdig, wenn ich hier bei uns auf dem Garagenhof rangiere kommt von hinten immer so ein KLONG, wenn ich dann geradeaus fahre bei den ersten 2 - 3 bodenwellen ebenso... es ist so laut das mich die leute teilweise fragend anschauen wenn ich an denen vorbei fahre.

Ich war gerade beim TÜV und habe eine neue Plakette bekommen, außerdem ist keinerlei Spiel o.ä. fühlbar und Probleme beim fahren habe ich auch nicht, egal ob ich 50 oder 220 Kmh fahre.

Dieses KLONG ist auch ab und an beim Kreisverkehrfahren zu hören, jedoch nur wenn man langsam durch den Kreisel fährt.

Dieses KLONG-Geräusch ist schwer zu beschreiben, es hört sich an als würde sich was massives irgendwie mit einem Ruck entspannen...
könnte mir vorstellen das es vieleicht von einem Drehstab kommt... aber was kann ich nun machen ?

Wenn der Wagen warm gefahren ist kommt es nur ganz selten
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.04.2016, 13:10
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.403
Da ist zu 99,9% zumindest ein Nadellager defekt. Der Rost macht das ganze so schwergängig, dass es zumindest beim Rüttelversuch spielfrei ist, daher gibt's auch TÜV. In Ordnung ist es natürlich trotzdem nicht.

Beim Überfahren von Bodenwellen usw. entspannt sich das ganze dann ruckartig, daher das klong-Geräusch.

War bei mir exakt genau so, aber keinerlei fühlbares Spiel.

Wenn Du selbst schrauben kannst, mach es sofort. Dann hast Du noch eine (ziemlich) kleine Chance, dass es mit neuen Nadellagern getan ist.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 10.04.2016, 14:02
Passatfan3c Passatfan3c ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 13
Ohje das hört sich ja nicht so toll an...
Ich denke wohl eher das ich dann eine komplette Hinterachse bei e*** kaufen und verbauen werde.
Allerdings hab ich derzeit weder Geld noch Zeit...
Gibt es da irgendwelche vorübergehenden lowbudeget ideen ?
An dem Auto ist irgendwie jede Woche was neues kaputt und ich würde gerne erstmal nichts mehr dran machen... (morgen wird ein neuer KAT verbaut ) solange kein Spiel drin ist sollte es nicht gefährlich werde denke ich...

@thomas44 wie lange bist du mit dem Geräusch etwa gefahren ?
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 10.04.2016, 14:56
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.154
"Klong"-Geräusche bei den ersten paar Bodenwellen nach dem Losfahren oder beim rangieren, manchmal auch im Kreisverkehr hörbar ... von hinten ???

Das hatten wir vor 2 Jahren beim 200er Benz meiner Schwiegereltern.
Da war eine Feder hinten gebrochen !?!
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (10.04.2016 um 14:58 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 11.04.2016, 09:07
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.403
die hinteren Federn sind beim 206cc ja die Drehstäbe.
Prinzipbedingt können die beim abrupten Entspannen ein Geräusch machen, das einer Spiralfeder durchaus ähnlich sein kann.

Zitat:
Zitat von Passatfan3c
@thomas44 wie lange bist du mit dem Geräusch etwa gefahren ?
Zwei Wochen höchstens, und zwar nur da wo ich unbedingt mußte und ich nicht auf ein anderes Fahrzeug ausweichen konnte, und weil ich früher keine Zeit hatte, mich darum zu kümmern.

Fahr damit nicht mehr unnötig herum. a) ist es verkehrsunsicher (das Fahrzeug federt hinten nicht mehr richtig ein), b) verspielst Du mit jedem Kilometer, den Du noch fährst, die potentielle Chance, noch mit dem Tausch der Nadellager für 30 Euro pro Seite davon zu kommen.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 17.04.2016, 16:03
Passatfan3c Passatfan3c ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
 
Registriert seit: 03.2016
Beiträge: 13
Hallo nochmal,

also ich hatte mich des 'Klong'geräusches mal angenommen und die tage mal die Stabistange gezogen und dann mit Muskelkraft die Schwingarme bewegt um zu schauen ob diese Leichtgängig und Spielfrei sind.

Dann mit Gefühl die Simmerringe über dem nadellager demontiert.
Bei mir war keinerlei Rost zu erkennen, sondern helles Fett. Habe dann die Simmerringe wieder rein gemacht und die Achse mit Fluid Film ASR aus der Dose geflutet ( hat sehr gute Fließeigenschaften bei wärme ). Danach habe ich die Schwingenarme rund um das Nadellager erwärmt und man konnte richtig sehen wie das Fluidfilm flüssig wurde und sich in die Nadellager zog.

Anschließend noch die Stabistange dick eingefettet und wieder montiert.

Seitdem ist das Geräusch weg und das Auto fährt nach wie vor einwandfrei.

Nun werde ich regelmässig ein Auge drauf werfen, denke aber mal das einfach nur die Stabistange irgendwie verspannt war o.ä.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 11.10.2016, 17:00
Gmork Gmork ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Poseidon Blau
 
Registriert seit: 08.2016
Beiträge: 20
Ungl?cklich Lautes metallisches Klappern...

Hallo zusammen,

seit kurzer Zeit macht mein Cabrio sehr unschöne Geräusche. Es ist ein metallisches Geräusch von hinten links. Hört sich an als würden zwei Backbleche im Kofferraum liegen und klappern.

Seltsam ist, das Geräusch tritt nicht immer auf. Man kann es also nicht provozieren indem man extra über Schlaglöcher fährt oder durch Kurven heizt. Manchmal kommt es bei fast jeder Unebenheit und dann ist einen Tag lang Ruhe, sogar wenn ich über Bahnschienen fahre...

Momentan höre ich fast nichts mehr. Nur ab und zu ein leiser Klong und das wars.

Hab schon einen KFZ-ler aus der Familie drüber schauen lassen. Der hatte mal bei Peugeot gearbeitet und schaute natürlich zuerst auf die Hinterachse. Die Räder sind alle fest. Die Achse sieht auch nicht verrostet aus. Ist irgendwie seltsam. Wenn es die Hinterachse wäre, würde das Geräusch dann nicht ständig zu hören sein und nicht nur einmal die Woche???

Hat das auch schon jemand gehabt? Oder hat jemand eine Idee was es sein könnte?

Fahre momentan wie auf rohen Eiern durch die Kurven, weil ich meinem CC nicht mehr so ganz traue. Diese lauten Schläge letztens waren wirklich beängstigend. Traute mich ja kaum weiter zu fahren.

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.

Achso mein CC ist von Bj. 2003 und hat ca. 140.000 km runter.
__________________
Das Gegenteil von gut ist ... gut gemeint ...
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.10.2016, 17:10
Benutzerbild von Blueside
Blueside Blueside ist offline
Cheffe
 
Modell: 206cc 110 Tendance
Baujahr: 2002
Farbe: Poseidon Blau
 

Bamberg -[Deutschland]- BA Bamberg -[Deutschland]- MW 1 6 1 1
Registriert seit: 01.2006
Ort: Bamberg
Beiträge: 892
Blueside eine Nachricht über ICQ schicken Blueside eine Nachricht über Skype™ schicken
Das kann durchaus ein ausgeschlagenes Nadellager sein.
Wenn es schon geräusche von sich gibt, dann dauert es nicht lange und auch der Achszapfen ist betroffen, wenn dies nicht schon der Fall ist.
Dass es nur ab und an vorkommt, kann den Grund haben, dass sich abgelöste Rostteile und/oder bereits lose "Nadeln" aus dem Lager so verkeilen, dass sowohl das Rad augenscheinlich fest ist, als auch die Geräusche gemindert werden.

Am besten mal auf ein Kopfsteinpflaster fahren, den Seitenspiegel der vermutlich betroffenen Seite ganz nach unten und innen richten, so dass man das Rad sehen kann und mal fahren. Siet man dann hierbei eine Seitwärtsbewegung des Rades, dann ist das Lager und wahrscheinlich auch der Achszapfen hinüber. Beim Fahren wirken nämlich wesentlich größere Kräfte auf das Lager, als man überhaupt per Hand durch Rütteln aufbringen kann.

GruCC
__________________
GruCC aus Oberfranken
Blueside


PeugeotClub Oberfranken
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Blueside für den nützlichen Beitrag:
  #45  
Alt 07.02.2018, 14:33
Benutzerbild von Löwenbändiger
Löwenbändiger Löwenbändiger ist offline
Einkaufswagenausweicher
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 12.2007
Ort: Huerth
Beiträge: 820
Hinterachse

Hallo,zum Thema Hinterachse,meine im CC hat mittlerweile 216.000KM und 15 Jahre aufm Buckel,und läuft noch einwandfrei.Beim Bremsflüssigkeit wechseln im Dezember 2017,habe ich die Werkstatt gebeten,die Hinterachse zu überprüfen,und es wurde nichts festgestellt,äusserlich.Reingucken kann niemand,scheint so als ob ich glück habe mit der Achse,soviel zum Turnungsüblichen wechseln.
__________________
Das Leben ist nicht einfach,aber was wäre es ohne den Löwen?????,noch viel schwerer
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
achse, knacken, nadellager, poltern, stoßdämpfer

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hinterachse / Achsschenkel diddl76 206cc - Techtalk 307 28.09.2017 14:12
Seltsame Polter-Geräusche! Anko96 206cc - Techtalk 15 13.10.2009 10:04
Tickerndes Geräusch aus dem Motorraum 2Elfe2 206cc - Allgemein 8 15.09.2006 11:35
Geräusche Kupplung oder Bremsen FlotteBiene 206cc - Allgemein 4 28.06.2006 11:05





Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:42 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017