PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dach in Zwischen-Position stehen lassen / Öffnungsvorgang unterbrechen


AIR-FRANCE PEPPI
16.03.2004, 22:12
?( Weiß auch nicht:Darf ich denn jetzt den Klappvorgang unterbrechen und/oder in den Gegenbefehl wechseln????

Bei Peugeot hab ich jetzt schon Zwei Meinungen gehört:

1ste:Bem 206cc mußte schon sehr oft der Service wegen eben Dieser Unterbrechungen zur Ersten Hilfe(Luft in der Hydraulik des Daches)!!!!

2te:Kein Problem...ist ja ein geschlossenener Kreislauf--Wie soll da Luft rein kommen???
:d_gutefrage:
Und nun...ausprobieren möchte ich es auch nicht! Immer treu den Finger am Hebel lassen.Und Niemanden außer mann Selbst!!!!!!

Wie geht ihr damit um??????

RK
16.03.2004, 22:21
Punkt 1: :d_neinnein:

Punkt 2: Stimmt!

zynomic
17.03.2004, 08:18
Also darf da nix passieren?
Bin da auch bissel vorsichtig, weil hab keine Lust das Dach mit dem tollen Schlüssel zu schließen. :erschreck:

bye
zyn

nekko
17.03.2004, 09:02
Hm, am Samstag können wir da mehr sagen. Wir werden eine Werksbesichtigung bei CTS:

http://www.ccfreunde.de/apportal/main.php?module=treffen&c=treffen_detail&treffid=182

Dem Dachhersteller des 307cc machen. Man kann es ja dort mal ansprechen :d_gutefrage:

salvi70
17.03.2004, 12:49
ich hab s bei meinen probefahrten versucht.
dach aufmachen und während des öffnen-vorgangs wieder schliessen-knopf drücken.
klappte perfekt! :biggrin:

cappy
17.03.2004, 13:08
...der SLK hat ja das gleiche Prinzip fürs Dach - und da isses für einige ARbeiten sogar von Mercedes empfohlen, die Öffnung des Dachs bei einem bestimmten Winkel anzuhalten! In dem Fall (z.b. reinigen der Heckscheibe von innen) mußte man aber aufpassen, weil die Kiste nach ein paar Minuten von sich aus das Dach wieder geschlossen hat 8o

Ansonsten jedenfalls null problemo...

supple
17.03.2004, 15:55
dazu kann ich euch aus erfahrung etwas berichten.

man kann das dach beim auf und zu machen anhalten, laut beschreibung sollte dies aber nicht länger als 5min passieren, denn dann geht nix mehr!
aber, laut peugeot soll es nach 5 min trotzdem noch funktionieren,man darf halt nur die ZÜNDUNG NICHT ausmachen, wenn man das doch tut, weiß der 307 cc nicht mehr welche stellung das dach hat und es kommt zu einer fehlermeldung und nix geht mehr!
ist mir nämlich selber passiert, ein mechaniker war aber zum glück in 15 min da und hat es wieder vor ort hinbekommen, er hat an der hydraulik etwas rumgespielt.

toller service und sehr nett war er auch, wir haben uns mind. noch eine stunde unterhalten!

gruß supple

Copter-Doctor
17.03.2004, 18:59
Sagt mal...

...kann die Fehlermeldung "Kofferraumklappe nicht verriegelt" beim Öffnen/Schließen des Daches von einem oder mehreren Gepäckstücken herrühren? Rollo war trotz allem straff gespannt!!! :d_gutefrage:

LG, Rico

AIR-FRANCE PEPPI
17.03.2004, 19:59
Danke erstmal bisher.Super Beiträge von Euch!!!!!!! :i_respekt:

Und passt unbedingt gut auf bei CTS was die Macher dazu sagen!!!

Jetzt bin ich schon ein wenig mutiger! :)

reisal
18.03.2004, 08:25
@supple

Was heißt "dann geht nix mehr!" ?
- und
Was genau hat der Mechaniker an der Hydraulik eingestellt?

Ich habe gestern am Abend unseren neuen vom Händler abgeholt. Er hat leider einen gravierenden Mangel. - Das Dach geht nicht auf.

Es macht zwar der Kofferraumdeckel richtig auf, auch die beiden "Flügel" stellen sich auf und vorne wird entriegelt, man sieht sogar dass sich das Dach heben will, es schaut aber so aus, als hätte er zuwenig Kraft um es anzuheben. :a_augenruppel: Im Navi wird lapidar ein Fehler in der Dachautomatik gemeldet, das Diagnosegerät von Peugeot meldet aber nichts.

Ich hatte also leider schon das erste Problem ohne noch einen Kilometer gefahren zu sein.

Hat jemand schon ähnliches erlebt und kann mir einen Tip geben was da los ist?

KinGeri
18.03.2004, 11:57
Das ist ja echt der Hammer! Hat Dein Händler die Übergabeinspektion im Schlag gemacht? :(

reisal
18.03.2004, 14:55
@KinGeri
Ich nehme an, dass das Wort Schlag richt Schlaf heissen sollte, ansonsten kann ich mit der Redewendung nichts anfangen.

Es hat ja bei der Übergabe sowohl öffnen und schliessen problemlos funkioniert, aber nachdem ich in der ca. 600m vom Händler entfernten Tankstelle erstmals 55l Sprit eingfüllt hatte, wollte ich aufmachen, aber es ging nicht mehr.

Offenbar bin ich der erste, bei dem dieses Problem auftritt. Die Leute von Peugeot haben den Fehler auch noch nicht lokalisieren können.

Wuheim
18.03.2004, 16:37
Als ich bei eienm Pöscho-Händler eine Probefahrt mit dem 307 CC vereinbahrt hatte,sagte der mir das Dacg können Sie nicht auf machen das geht nicht es wäre ein Software Fehler
Mit meinem eigenen 307 CC hatte ich noch kein Problem mit dem Dach.Habe Ihn seit Januar

Gruß
Wilfried

supple
19.03.2004, 19:52
ich hatte das dach nur halb geöffnet, weil ich nach etwas schauen wollte, hatte allerdings länger als 5min gedauert und die zündung war zwischenzeitlich auch aus.
als ich es zu machen wollte, hat sich das dach nicht bewegt, konnte auf den knopf drücken wie ich wollte, noch auf noch zu, nix ging mehr.
der boardcomputer zeigte eine fehlermeldung an.
als der mechaniker kam, nahm er den imbusschlüsselder der beim handbuch dabei ist und ging zum kofferraum damit, er hat dann an eine schraube gedreht, so das weniger druck im hydrauliksystem war und das dach gab nach und schloß sich, dann mußte er noch ein bißchen rumfummeln bis er die kofferraumklappe leicht zu drücken konnte.
dann zündung aus, ne weile gewartet und zündung wieder an, der boardcomputer erkannte die stellung des daches und wir konnten es wieder ganz normal öffnen und schließen. das haben wir ein paar mal gemacht, damit die luft aus dem system raus ging.
am nächsten tag bin ich zur werkstatt, um den fehler auslesen zu lassen.
nun funktioniert wieder alles normal.

gruß supple

PS:da einige sich über klappern am verdeck beklagten, bei mir ist nix zu
hören, auch wenn ich über schlechte straßen fahre, ist eine stille wie auf
den friedhof. zum wassereintritt in einer waschanlage kann ich nix
sagen, nicht ein tropfen kommt rein. man sollte natürlich das auto
verschließen, wenn man es waschen fährt, steht ja auch so in der
betriebsanleitung, nicht ohne grund!

ischbins
23.03.2004, 19:59
Hi,

ich habe das schon 2-4 mal gemacht. Allerdings mit Zündung. Ich wüßte auch nicht wie man sonst ohne Limbo-Fähigkeit und Gummiarmen die Heckscheibe reinigen sollte.

War kein Problem. Na ja, wer mich kennt, ich warte ja schon auf meinen zweiten 307cc. Mein Ex ist übrigens für 26900 zu haben. Beim Händler.

-ischbins

jocci
24.03.2004, 07:52
Hi ischbins,
das ist aber ein knackiger Preis für Deinen Ex(26900). :erschreck: Bin mal gespannt was der "glückliche" Käufer so zu berichten hat. :teufel: Am besten versteckst Du eine Karte der CC - Freunde am Auto, damit wir alle erfahren, ob Dein Händler die Macken wegbekommen hat. :i_ears:

reisal
24.03.2004, 09:18
Vielen Dank für die Infos!

Das Dach funktioniert jetzt wieder und klappern tut bei mir auch nix.

Das Problem war ein anderes als bei supple. Die Pumpe für die Dachautomatik war defekt. Zum Glück hatte mein Händler ein Auto im Schauraum, das er für mich "zerissen" hat, sonst hätte ich auf das Teil auf Grund momentaner Nichtverfügbarkeit vielleicht mehrere Wochen warten müssen.

Ich habe nun beim Testen auch öffnen und schliessen unterbrochen(allerdings wesentlich kürzer als 5 Minuten) und dabei auch keine Probleme mit der Fortsetzung der Vorgänge gehabt. Das war sozusagen die Simulation einer Unterbrechung auf Grund einer gefährlichen Situation.

PS: Dafür spinnt jetzt der Einklemmschutz beim linken vorderen Fenster. Die Ersatzteile wurden aber schon bestellt.

autofolie-hd
13.04.2014, 20:59
Hat jemand Ideen wie ich das Klappdach zum folieren anhalten kann ohne das neu angelernt werden muss ?
Besten Dank.

Bongi
14.04.2014, 17:14
Es hält sich hartnäckig die Mär, dass das Dach nicht irgendwo stehen bleiben darf. Ich habe es noch nicht fertig geracht, dass das Dach nicht mehr weiter lief, nachdem ich die Zündung ausgeschaltet hatte. Die Elektronik muss nämlich nicht initialisiert werden, weil sie nicht Prozessor gesteuert ist, sondern pure "geradeaus Elektronik". Ausser der Verkehr mit dem Bus (für die Displaymeldung) könnte Prozessor gesteuert sein, aber nicht der "Befehl Auf/Zu" vom Mittelkonsolenschalter.

Das ist aber nur meine eigene Erfahrung, ob das immer so geht --- dafür überneme ich keine Gewähr!

Stoppi
14.04.2014, 17:31
Wo ist/wäre denn auch das Problem, einfach den Zündschlüssel NICHT abzuziehen!? ;)

potsblitz
14.04.2014, 17:58
ich lasse das dach seit jahren so halb offen stehen, um zb die dichtungen zu reinigen, bzw zu schmieren. es ist noch nie etwas passiert.

autofolie-hd
14.04.2014, 19:34
Besten Dank für euere Antworten...aber...
1. Das Dach anständig zu folieren braucht man schon etwas länger als die Dichtungen zu säubern.
2. Mir wurde gesagt das länger als 15-20 min problematisch wird.
3. Habe es gerade hinter mir bei der 307cc in meinen Fotoalbum. Das Dach ging zwar noch einwandfrei zu aber das wars ja auch. Aufgegangen ist er nicht mehr...da kamm die übliche Fehlermeldung.
4. Die Peugeot Werkstatt hatte auch keine Lösung.

Stoppi
14.04.2014, 20:05
..da kamm die übliche Fehlermeldung..

Was ist denn die übliche Fehlermeldung?
Wenn das Dach noch zu ging, dann geht es i.d.R. auch wieder auf.

autofolie-hd
14.04.2014, 20:26
Ich meine da stand, Klappdachmechanismus defekt.
Zugegangen ist er wirklich ganz normal...aber wie gesagt, er blieb dann auch zu und hat sich nicht mehr bewegen lassen.

Stoppi
14.04.2014, 20:31
DA hilft dann normalerweise "Trick 17": Einfach kurz den Stromkreis zum Dach unterbrechen, also die entspr. Sicherung ziehen!
Hat bei mir in der Vergangenheit IMMER in dieser Situation geholfen -- und die Werkstatt wusste vorher auch nicht weiter. ;)

autofolie-hd
14.04.2014, 20:39
Naja, habe Trick 18 angewendet :) Batterie abgeklemmt...nix war. Zum Schluss hat mich alles 250€ gekostet. Ich möchte nicht sagen das es wenig oder viel ist, ich will nur bei der nächsten CC Folierung das Problem aus dem Weg gehen :) Darum bin ich auch hier bei euch im Forum.

Stoppi
14.04.2014, 20:44
Naja, habe Trick 18 angewendet :) Batterie abgeklemmt...nix war..

DA hast Du anschließend den entscheidenden Schritt verpasst, der quasi das System resettet: Minus- und Plus-Pol kurz aneinander halten!
Klingt komisch - ist aber so! :daumenhoch3:

autofolie-hd
14.04.2014, 20:54
Das ist schon Trick 19 ... kenne ich nicht. Du meinst plus abziehen und kurz an minus halten? Hmmm...man lernt nie aus.
Wie sieht aus wenn ich einen Ladegerät an der Batterie anklemme und die Zündung für die zeit der Folierung anlasse (Ca 1 Std.) Könnte das gut gehen?

Stoppi
14.04.2014, 21:00
Genau! Hatte damals bei meinem 206cc geholfen, als ich ihn nach einem Jahr "Tiefschlaf" wiedererwecken wollte und diese Fehlermeldung kam.

Zu der Sache mit dem Ladegerät kann ich leider nix sagen. Ich denke aber, dass da trotzdem irgendwann der ECO-Modus aktiv wird. ?(

autofolie-hd
14.04.2014, 21:07
Dann bedanke ich mich für die Antworten ,Trick 19 habe ich hier gelernt:)
Mal sehen vielleicht kommen noch ein Paar gute Ideen.

st-gamler
20.04.2014, 21:44
Minus- und Plus-Pol kurz aneinander halten!
Klingt komisch - ist aber so!

Ist das nicht Gefährlich ? kann es keinen kurzen geben der dir dann die Elektronik abschmiert ?

CCarin
20.04.2014, 23:34
@st-gamler

Doch nicht direkt an der Batterie :eek:
Plus- und Minusleitung abmachen und kurz zusammenhalten ... ergibt einen Potentialausgleich, also ein resetten.
Das ist ungefähr damit vergleichbar, als wenn Du mit Gummilatschen fährst und beim Aussteigen eine gewischt bekommst, wenn Du an Metall packst ... (Ausgleich der elektrostatischen Aufladung) :D

st-gamler
21.04.2014, 08:54
ich will heute am Dach rum schrauben.
Kann ich das in der Zwischenposition jetzt stehen lassen oder nicht ? für 1std.
Aus dem thread hier bekoomt ich keine Antwort.
Werde den Motor dabei laufen lassen.

Thommy
21.04.2014, 10:04
Kannst Du machen. Es wird nur nicht stehenbleiben, sondern sinkt von selbst ab.
Wenn ich am Dach gearbeitet habe, musste ich immer wieder das Dach etwas nachstellen.
Eventuell könnte es mit Abstützen klappen. Habe es abernoch nicht probiert.
Der 307 ist jedenfalls nicht nicht so zimperlich wie der 206, was das Abschalten der Zündung angeht. Habe aus Versehen mehrmals die Zündung unterbrochen und das Dach fuhr hinterher trotzdem normal weiter.
Viel Erfolg...

Gesendet von meinem GT-P5110 mit Tapatalk

st-gamler
21.04.2014, 22:32
So hab ich heute gemacht.
Eine klammer war Blockiert hab ich gelöst und dach geöffnet.
C säule stand ca 90grad hab ich gestoppt.
Für die Reperatur hab ich ca 40min. gebraucht.
Das Dach hat sich nicht abgesenkt.
Motor ist dabei die ganze Zeit gelaufen.
:daumenhoch3:

cabrio_silke
05.05.2014, 20:45
Ich hatte ich schon einmal abgwürgt, als das Dach gerade fuhr und unbewusst, neu gestart und dabei die Zündung komplett unterbrochen. Ein anderes mal wollte das Dach nicht zugehen und behauptete ständig, es sei bereits zu. (Dachbewegung abgeschlossen),

Auto ausgemacht, Schlüsse raus, 1m Warten, Schlüssel wieder rein, Dach zumachen ging nicht, dafür aber "Aufmachen". Nach dem kompletten Öffenen, liess es sich auch wieder schliessen.

Eine Frage zum Thema: Welchen Zweck hat es, das Dach in der Zwischenposition anzuhalten? Gibt es da was zu ölen oder zu reinigen?

Stoppi
05.05.2014, 21:40
Äh, da sind ja (auch) Dichtungen, die entspr. Pflege verlangen!
Ansonsten stehen die Gründe ja im Thread!?

cabrio_silke
05.05.2014, 23:37
Den Reinigungsaspekt hatte ich glatt überlesen. Müsste ich das auch machen? Oder macht das nicht die Werkstatt in der Inspektion?

Bongi
06.05.2014, 12:39
Die prüfen einfach nur, ob das Dach funktioniert. Völlig überflüssig - wir merken es ja selbst zuerst.
Mein Mech. macht es allerdings jetzt auch immer aus einem bestimmten Grund:
Er hatte einmal ein Problem mit einer Heckscheibenheizung, die nicht mehr funktionierte. Der arme Kerl hatte einen halben Tag lang gemessen und geprüft, bit er die Idee hatte :sonne:, dass die Dachelektronik vielleicht dem BSI signalisieren könnte, das Dach sei offen.
Und tatsächlich, das Dach war zwar geschlossen, aber der Kunde hatte das letze "Pling", also die "fertig" Meldung nicht abgewartet.

Ralli307CC
25.05.2014, 15:47
Was die Dichtungen betrifft, ist es wichtig, dass diese gescshmeidig bleibe. Das erreicht ihr am besten mit Hirschtalg (gibt es als Stift in der Bucht)! Ich persönlich mache es so jeden dritten bis vierten Waschstraßenbesuch! Die Dichtungen vor allem im vorderen Bereich des Daches verdrecken eigentlich relativ schnell und da hilft ein weicher Lappen und Hirschtalg.:D

funkjan
04.08.2018, 17:23
Hallo,

Glaube es gar nicht und lese hier seit 2h und komme dennoch nicht weiter.....

Musste beim 307 CC Cabrio hinteren Scheibenheber links tauschen - Schweinefummelei mit Reperaturset aber geklappt :)

Dafür habe ich mir das Dach halb geöffnet und irgendwann wohl auch mal Schlüssel abgezogen (weiß mittlerweile darf man nicht)

Jetzt gehen alle Scheiben aber die Dachbetätigung ist wie tot .... da schaltet nichts?!
Sicherung ok usw. aber so in der Position komme ich ja nicht mal an die manuelle Notschließung (Ablassschraube) oder wie?

Für Hilfe, Ideen, Vorschläge wäre ich SEHR dankbar!

Jan (verzeifelt und draußen schwitzend und Freundin: ich hab‘s ja gleich gesagt.... dabei Ihr gut €550.- gespart (Austausch bei Peugeot) Unverschämtheit :))


https://abload.de/thumb/mobile.1rde1b.jpeg (https://abload.de/image.php?img=mobile.1rde1b.jpeg)

https://abload.de/thumb/mobile.2h9erk.jpeg (https://abload.de/image.php?img=mobile.2h9erk.jpeg)

funkjan
05.08.2018, 14:50
so dank des Forums schon soweit begriffen, dass man das nie tun sollte den Zündschlüssel im halbgeöffneten Zustand abziehen - deswegen ging wohl nichts mehr ....

Dank dieses Posts das Dach aber mit der Notverriegelung zu bekommen:

https://www.ccfreunde.de/forum/showpost.php?p=7358&postcount=3

Danke dafür!

Jetzt aber wohl beim Einrasten der Klappdachverriegelung im Kofferraum links und rechts entweder zuviel Kraft aufgewandt (einseitig links trotz geöffnetem Hydraulikventil) jedenfalls will es jetzt eigentlich wieder, aber die linke Seite entriegelt irgendwie nicht....?

Microschalter scheinen dort in Ordnung zu sein, wenn man an den Manuellen Drahtlösen zieht piepst es jeweils (bei eingeschalteter Zündung) und man hört auch den Schaltklick....
regulär springt die Kofferraumhaube aber links nicht wie gewohnt bei hydraulischer Bedienung auf sondern nur rechts und links hängt.....

wie jetzt weiter? ehrlich keine Ahnung mehr .....?(



- könnte ich den Kofferraumdeckel abmachen?

- dann könnte ich wenigstens sehen warum es links nicht entriegelt...

- aber auch dann wiederrum hätte ich keinen Plan wie man diese Verriegelung einstellt.
- gab‘s da mal was oder weiß jemand wie?


Danke für‘s Mitdenken!

funkjan
09.08.2018, 11:55
Ok dann geht er MO/DI zu Peugeot da ich keinen Bock mehr habe....

Laut Fehlerauslesen nichts elektronisches .....
Ich persönlich glaube dass mein zweiter Mann auf der linken Seite bei der Notschliessung Zuviel Kraft aufgewandt hat um die Klappdachverriegelung dort zu schließen....
man hätte es dort evtl nur auflegen sollen und dann nach wieder geschlossenem Hyraulikventil von allein per Schalterbetätigung reinziehen lassen.....

Da wäre das Borduch dann falsch denn das spricht an der Stelle von ‚schließen‘ und obiger Link in meinem 1. Post sagt auch nichts explizites, wobei da mit Hilfe von User ‚RK‘ wohl auch Helfer am Werk war, der das schon öfter gemacht hatte ..... und wenn man alles richtig macht, ist ja eh alles ganz einfach :)

Na ja wir werden sehen und ich berichte für zukünftige ggf ‚Leidensgenossen‘


Jan

Thommy
11.08.2018, 18:35
Ok dann geht er MO/DI zu Peugeot da ich keinen Bock mehr habe....


Da wäre das Borduch dann falsch denn das spricht an der Stelle von ‚schließen‘ und obiger Link in meinem 1. Post sagt auch nichts explizites, wobei da mit Hilfe von User ‚RK‘ wohl auch Helfer am Werk war, der das schon öfter gemacht hatte ..... und wenn man alles richtig macht, ist ja eh alles ganz einfach :)

Du weißt aber schon, dass sich obiger Link auf den 206 CC bezieht.und RK meines Wissens nie einen 307 CC hatte,?

funkjan
13.08.2018, 08:58
Du weißt aber schon, dass sich obiger Link auf den 206 CC bezieht.und RK meines Wissens nie einen 307 CC hatte,?

Ja Danke und das hatte ich schon ‚mitgeschnitten‘ aber nach meiner Recherche hier im Forum sollte der Prozess u Problemlösung sich diesbezüglich (Notschliessung etc.) nicht groß unterscheiden....

Dennoch Danke für den Hinweis!

Jan