PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : System wird wegen Übertemperatur heruntergefahren!


Christian83
20.06.2005, 21:32
Also ich war heute auf der Autobahn offen unterwegs, 36 Grad lt. Thermometer im RT3. Plötzlich kommt eine Fehlermeldung mit 3maligem Piepsen, System wird wegen Übertemperatur herunter gefahren.
Und tatsächlich wird das RT3 komplett ausgeschaltet inklusive meines Radios oder/und CD-Players. Nichts ging mehr, von Navi bis Musik!

Hatte einer von Euch schonmal dieses Problem??
Was kann ich machen oder könnte das vielleicht an meiner defekten Klimaautomatik liegen??

Für Eure Antworten bin ich wie immer Dankbar!
Gruss Christian

MacBaer
20.06.2005, 22:05
Das ist ja der Hammer! Fehlt nur noch, daß der Fahrgastraum vom restlichen Fahrzeug abgesprengt wird und die Notwasserung eingeleitet wird - die Magneti Marelli Ingenieure haben wohl zuviel schlechten italienischen Science-Fiction gesehen.. :D :D :D

Im Ernst..im RT3 sind Lüfter drin...wenn nun einer von denen blockiert oder defekt ist...kann es wohl schon zu heiß werden...

Liebe Grüße
Michael

VichtlTom
20.06.2005, 22:39
Das ist ja der Hammer! Fehlt nur noch, daß der Fahrgasraum vom restlichen Fahrzeug abgesprengt wird und die Notwasserung eingeleitet wird - die Magneti Marelli Ingenieure haben wohl zuviel schlechten italienischen Science-Fiction gesehen.. :D :D :D
...
das passiert aber nur wenn man im FahrGASraum raucht...

Tomi

Macster
20.06.2005, 22:40
Hi,

seih froh, dass dein RT3 abgeschalten hat und nicht verkocht ist.

Mir sind persönlich mehrere Fälle bekannt bei denen in schwäbischen Luxuskarossen die Endstufen, welche im Kofferraum platziert sind durchgebrannt sind. Natürlich nicht ohne noch andere elektronische Bauteile mit in den Abgrund zu reissen. :-(

Klar ist es ärgerlich wenn die Musik und Navi weg ist aber bei ist es zum Glück nur temporär. :-)

greetz,
Macster 8)

MacBaer
20.06.2005, 22:45
das passiert aber nur wenn man im FahrGASraum raucht...

Tomi

Ja wo ist denn das 't' hin? Hm? Sowas aber auch...aber Du liegst trotzdem nicht ganz richtig...die Gase, um die es sich handeln könnte...sind eher schwer bis gar nicht entzündlich... :D :D :D

MacBaer

VichtlTom
20.06.2005, 22:51
Ja wo ist denn das 't' hin? Hm? Sowas aber auch...aber Du liegst trotzdem nicht ganz richtig...die Gase, um die es sich handeln könnte...sind eher schwer bis gar nicht entzündlich... :D :D :D

MacBaer

je nachdem was der Fahrer vorher gegessen hat....

@Macster

Sicherheit geht vor, ist trotzdem ärgerlich, was passiert denn wenn es mal RICHTIG warm wird, fällt dann die ganze Elektronik aus oder nur die der Fensterheber oder des Daches *grins*

Tomi

TheCure
20.06.2005, 23:00
Find ich aber cool so eine Funktion:

stellt euch vor, so etwas gäbe es für alle Autos und deren Motoren:

Anzeige: "Der Motor wird in 3 sek. wegen Überhitzung sicherheitshalber abgeschaltet" mitten auf der Autobahn bei 180 Km/h, keine Servolenkung, keine Bremskraftunterstützung und all die anderen technischen Helferlein...... aber man hat den Motor gerettet.......

LG TheCure

MacBaer
20.06.2005, 23:08
Jau, und wenn Du dann irgendwo zerschellt bist, wird der kostbare Motor von hochbezahlten Spezialisten geborgen und als Sicherheitstransport nach Sochaux verbracht...während die Reste inkl. Fahrer zusammengefegt werden.. :D :D :D

Also...on topic ...*hüstel* Wenn das nicht in der Anleitung steht, daß unter den und den Bedingungen das RT3 nicht benutzt werden kann, ist das ein Mangel und falls noch Garantie ist..ab zur Garage und reklamieren.

Liebe Grüße
Michael

cctop
21.06.2005, 00:02
nochmal zurück zum topic...
Etwas ähnliches gibt es bei den annerkant hochwertigen Becker Navigationsgeräten im 1Din Format. Steht dort sogar im Handbuch - Temeraturschutzfunktion ... um die Laserdiode zu schützen ist dort eine 2Stufige Schutzfunktion aktiv - zunächst erscheint der Text HOT im Display der CD Betrieb geht aber weiter - es wird aber empfohlen auf Radio oder Aux zu wechseln - Stufe 2 Zeigt dann für 8sec CD TEMP und wechselt dann zwangsweise in den vorherigen Betrieb RADIO o.ä. Nach einer Abkühlphase kann wieder auf CD gewechselt werden.
Ursache scheint hier also auch die hohe Elektronikdichte im kleinen Gehäuse zu sein. Bei hoher Umgebungsthemperatur >35 ist da schon zuviel kann nicht mehr genug Wärme abgeführt werden. Hatte mal ein RD3 (Radio!) in der Hand nach 15min normalem Betrieb. Man bekommt fast Brandblasen. Dazu der enge Schacht in der Mittelkonsole mit dem Wechsler darunter - schon wird es sehr heiß. Zumal es keinen aktiven Luftaustausch in solch einer Mittelkonsole gibt.

Aber wenn es keinen Hinweis im Handbuch gibt würde ich auch ne Mängelnotiz an PUG geben und um Stellungnahme bitten.

ubstar
21.06.2005, 06:54
@TheCure und MacBear,

ich musste eben herzhaft lachen, ihr seit ja die schärfsten....
aber mich würde interessieren, ob die Hersteller dieser Geräte dieses nicht prüfen und testen, normalerweise weiss man doch wie warm es in einem PKW werden kann......... und Radios oder CD-Player im Auto gibt es doch auch nicht erst seit gestern....... ist mir schon sehr rätselhaft das ganze.......
bin gespannt was als nächstes kommt............

also seid alle lieb gegrüßt und allzeit gute Fahrt......

ubstar

CassandraComplx
21.06.2005, 07:40
Find ich aber cool so eine Funktion:

stellt euch vor, so etwas gäbe es für alle Autos und deren Motoren:

Anzeige: "Der Motor wird in 3 sek. wegen Überhitzung sicherheitshalber abgeschaltet" mitten auf der Autobahn bei 180 Km/h, keine Servolenkung, keine Bremskraftunterstützung und all die anderen technischen Helferlein...... aber man hat den Motor gerettet.......

LG TheCure

Hallo !

...darüber kann ich nicht lachen !
Hatte was ähnliches mehrmals in meinem alten 307:
Zuerst kam das obligatorische Piepsen, danach hat der Bastard sein ganzen System runtergefahren und jeden Step auch noch schön im Display dokumentiert: "Deaktiviere ABS", "Deaktiviere ESP", "Deaktiviere Servo", "Deaktiviere Bremskraftverstärker", usw. bis NICHTS elektr. mehr ging !!!!!!!!!!!!!!
Einmal passiert nachts bei Regen (war klasse weil natürlich auch der Scheibenwischer deaktiviert wurde...) und einmal bei knapp 150km/h auf der Autobahn.

Wagen stand insgesamt deswegen gute 3 Monate beim Händler wo natürlich zunächst nichts gefunden wurde.
Irgendwann kam man dann auf den Trichter mal nach der Lichtmaschine zu kucken: Die war zwar völlig in Ordnung - aber leider NICHT für den 307 gedacht (wohl eher für den 106...)

Noch Fragen ;-)

Sonnige Grüsse
Sascha

safe007
21.06.2005, 08:01
...back to topic....ich hatte mal was ähnliches....bei mir stellte sich aber nur kurzeitig das telefon ab, wegen überprüfung überhitzung......nach ca.30sek. kam aber schon wieder

cu

p.s.: davon abgesehen find ich die funktion gar nicht so schlecht....besser als später den ärger zwecks eines überhitzungsschaden zu haben.....vor allem da es ja äußerst selten und zeitlich sehr eng begrenzt vorkommt....

ubstar
21.06.2005, 08:01
hallöchen CassandraComplx ,

also so ganz kann ich das nicht nachvollziehen, da Servolenkung und Bremskraftverstärker nicht elektrisch, sondern hydraulisch funktionieren, das heisst solange der Motor läuft, funktionieren sie auch.

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

LG aus Berlin

ubstar

CassandraComplx
21.06.2005, 08:25
hallöchen CassandraComplx ,

also so ganz kann ich das nicht nachvollziehen, da Servolenkung und Bremskraftverstärker nicht elektrisch, sondern hydraulisch funktionieren, das heisst solange der Motor läuft, funktionieren sie auch.

Aber ich lasse mich gerne eines besseren belehren.

LG aus Berlin

ubstar

Bin leider kein Techniker und kann dazu wenig sagen !
Servo fiel damals aber defintiv auch aus (kurz bevor der Motor ausging...). Der ganze Vorgang erstreckte sich so über 2-3 Kilometer. Danach bleib das Auto stehen und hatte keinen Saft mehr. Die Assistance kam erst gar nicht sondern gleich ein Abschleppwagen. Dubioserweise sprang der Wagen nach ca. ner halben Stunde wieder an als wenn nichts gewesen wäre.


Gruss
Sascha

MichaM
21.06.2005, 08:34
Hi,

mir ist das im Winter mal passiert:
Sonne hat gescheint, ca 0 Grad Aussentemperatur, Gebläse auf volle Power.
Nach ca. 1/2 Stunde ging das RT aus.

Aber lieber durch Überhitzungsschutz ausgehen, als durchbrennen!

Micha

TheCure
21.06.2005, 09:48
@CassandraComplx

Damit du mich richtig verstehst: In meinem Beitrag habe ich kein einziges mal gelacht, im Gegenteil, das wäre für mich das Horror pur.

@christian83

War heute schon in der Werkstatt und da ich warten musste, habe ich unteranderem auch dieses Problem angesprochen. Ist in meiner Werkstatt zumindest auch bekannt das mit dem RT3.
Ist eine "Schutzfunktion" obwohl das nicht sehr überzeugend dargebracht wurde, soll heissen, die wissen zwar davon können aber nichts damit anfangen.....

LG TheCure

Simone :-)
21.06.2005, 09:58
Also ich war heute auf der Autobahn offen unterwegs, 36 Grad lt. Thermometer im RT3. Plötzlich kommt eine Fehlermeldung mit 3maligem Piepsen, System wird wegen Übertemperatur herunter gefahren.
Und tatsächlich wird das RT3 komplett ausgeschaltet inklusive meines Radios oder/und CD-Players. Nichts ging mehr, von Navi bis Musik!

Hatte einer von Euch schonmal dieses Problem??
Was kann ich machen oder könnte das vielleicht an meiner defekten Klimaautomatik liegen??

Für Eure Antworten bin ich wie immer Dankbar!
Gruss Christian
Hallo Christian,

ich hatte das Problem gestern auch. Jedoch schaltete sich das RT3 nicht komplett aus sondern es war nicht mehr möglich, die Lautstärke über einen bestimmten Pegel zu erhöhen.
Über Sinn und Unsinn dieser Funktionalität läßt sich wohl streiten!
Auch zeigte mir das RT kurzzeitig an, das die Telefonfunktion wegen der zu hohen Temperatur kurzfristig ausgeschaltet wird. Ging aber wieder nach 10 Sekunden.

Halt uns auf dem laufenden was PUG dazu gesagt hat!

Gruß
Simone :-)

CassandraComplx
21.06.2005, 10:16
@CassandraComplx

Damit du mich richtig verstehst: In meinem Beitrag habe ich kein einziges mal gelacht, im Gegenteil, das wäre für mich das Horror pur.



..iss schon klar !
wollte eigentlich auch noch nen Augenzwinker-Smilie dazupacken ;-)
Heute kann ich selbst darüber lachen - damals weniger !

Gruss
Sascha

MacBaer
21.06.2005, 10:29
@CassandraComplx

Na, dann bin ich ja froh, daß das Konzept des beißenden Spotts Dir nicht gänzlich unbekannt ist.

:-)

Grüße

MacBaer

CassandraComplx
21.06.2005, 11:03
@CassandraComplx

Na, dann bin ich ja froh, daß das Konzept des beißenden Spotts Dir nicht gänzlich unbekannt ist.

:-)

Grüße

MacBaer

Nee nee - Sarkasmus iss schon ne feine Sache...
(wird aber hin und wieder durch fehlende Smilies falsch interpretiert...)
Und bei 27C Bürotemperatur bin ich auch zugegebenermassen zu faul passende Smilies von externen Seiten per strg-c/v einzubinden ;-)

Gruss
Sascha

Kellerkind
21.06.2005, 14:42
Servus,

sooo, nachdem ich das ganze off topic Zeugs überscollt habe, habe ich festgestellt, dass noch keine brauchbaren Antworten gekommen sind....

Ich habe bei der Bestellung meines Dicken im Januar 2004 auch über das Nav nachgedacht und mich mit dem Verkäufer zu diesem Thema unterhalten. Der hat mir aus einem einzigen Grund abgeraten das RT3 zu nehmen, weil:
Es schaltet sich bei zu großer Hitze im Wageninneren ab um nicht zu überhitzen. Die Luftzirkulation hinter den DIN-Schachts soll nicht ausreichen um die große Hitzeentwicklung von RT3 und evtl. noch dazu Wechsler bei hohen Außentemperaturen zu bewältigen. DAS war im Januar 2004 und daran scheint sich nichts geändert zu haben. Der Einbau eines separaten Lüfters (z.B. an der Seite Fußraum Fahrer) könnte evtl. Abhilfe schaffen, aber das ist halt Bastelarbeit.


MlG

Kellerkind

TheCure
21.06.2005, 14:57
@Kellerkind

Also so ganz ohne Erklärung für dieses Problem waren meine Berichte aber auch nicht. Natürlich hast du es wiedereinmal geschafft, das Problem präzise und genauestens zu analysieren und zu erklären, worüber ich sehr dankbar bin, denn ich hätte sicher noch einige (unnötigen) Statements dazu abgegeben.
Ausserdem finde ich es nett dich wieder einmal hier anzutreffen, denn irgendwie haben wir uns hier aus den Augen verloren gehabt.

LG TheCure

Sh0tt1
21.06.2005, 15:06
Also ich hab auch das RT3 und den Wechsler drin und bin gestern bei ner Innentemperatur von 43° C gefahren und es hat alles einwandfrei funktioniert... Ist mir bisher noch nich aufgefallen, dass sich das abschaltet... Werds gleich heut mittag wieder beobachten.

Gruß
Sh0tt1

safe007
21.06.2005, 15:24
Servus,

sooo, nachdem ich das ganze off topic Zeugs überscollt habe, habe ich festgestellt, dass noch keine brauchbaren Antworten gekommen sind....

Ich habe bei der Bestellung meines Dicken im Januar 2004 auch über das Nav nachgedacht und mich mit dem Verkäufer zu diesem Thema unterhalten. Der hat mir aus einem einzigen Grund abgeraten das RT3 zu nehmen, weil:
Es schaltet sich bei zu großer Hitze im Wageninneren ab um nicht zu überhitzen. Die Luftzirkulation hinter den DIN-Schachts soll nicht ausreichen um die große Hitzeentwicklung von RT3 und evtl. noch dazu Wechsler bei hohen Außentemperaturen zu bewältigen. DAS war im Januar 2004 und daran scheint sich nichts geändert zu haben. Der Einbau eines separaten Lüfters (z.B. an der Seite Fußraum Fahrer) könnte evtl. Abhilfe schaffen, aber das ist halt Bastelarbeit.


MlG

Kellerkind


naja..so richtig stolz wäre ich da aber nicht auf den autohändler....wenn es sich um ein massives problem handeln würde, wären bestimmt schon viel mehr thread's mit einer großen anzahl von post's eröffnet worden.....wie gesagt ich fahre das auto am 31.07.05 genau ein jahr und bisher nur eine 30 sekundige abschaltung der telefonfunktion.....sollte man dies wirklich zu einem problem heraufbeschwören??

cu

Gunnar
21.06.2005, 15:56
Hallo,

Also ich war heute auf der Autobahn offen unterwegs, 36 Grad lt. Thermometer im RT3. Plötzlich kommt eine Fehlermeldung mit 3maligem Piepsen, ....
Gruss Christian

normalerweise schaltet das RT3 in mehreren Stufen ab. Siehe dazu das beigefügte Diagramm PDF).

Prüf doch mal folgendes: Schalte mal deinen Wagen ein (möglichst ohne Klima und lautem Radio), dann müßtest Du hören, ob der Ventilator des RT3 läuft. Er schaltet nach dem Anlassen zu 100% ein (volle Drehzahl) und regelt dann entsprechend der Temperatur runter.

Wenn kein Lüfter zu hören ist, dann solltest Du das mal prüfen lassen. Es soll schon der Lüftungsstecker bei manchen RT3s abgegangen sein....

Gruß
Gunnar

Christian83
21.06.2005, 16:05
@ GUNNAR

Das werde ich gleich mal versuchen muss in einer viertel Stunde eh los!
Mal eine andere Frage, fahrt ihr bei diesem Wetter mit Klima?
Vielleicht liegt das ja irgendwie dadran das meine Klima nur heizt und nicht kühlt, deshalb habe ich sie aus und auch die hohen Temperaturen im Innenraum!
Naja ich muss den Wagen morgen in die Werkstatt bringen und dann mal weitersehen!


(Vielleicht wirds ja bald ein Audi A4 Cabrio)

Kellerkind
21.06.2005, 16:16
@all

Sorry, wenn mein Text etwas bös kam, war halt nur kurz on air und wollte nix doppelt schreiben, da nervte mich das off topic Zeugs etwas beim Querlesen.

@TheCure

Ja momentan lesen wir uns weniger über den Weg, ist mir auch schon aufgefallen. Aber kommt Zeit kommt Plauderthema ;)
PS: nach dem dritten und vierten Lesen deiner Zeilen erkenne ich erst die Ironie, du keiner Bösewicht du. Na warte...


MlG

Kellerkind

Simone :-)
21.06.2005, 16:39
Hallo,

normalerweise schaltet das RT3 in mehreren Stufen ab. Siehe dazu das beigefügte Diagramm PDF).

Gruß
Gunnar

Heißt das also wenn ich mich in Zone 2 befinde, das es dann völlig normal ist, das die Lautstärke über einen bestimmten Pegel nicht mehr zu erhöhen ist?
Finde ich ja blöd.
Komisch nur, das diese Unschönheit noch nicht häufiger von anderen Fahrer(innen) gemeldet wurde.

Gruß
Simone :-)

cctop
21.06.2005, 18:40
Heißt das also wenn ich mich in Zone 2 befinde, das es dann völlig normal ist, das die Lautstärke über einen bestimmten Pegel nicht mehr zu erhöhen ist?
Finde ich ja blöd.
Komisch nur, das diese Unschönheit noch nicht häufiger von anderen Fahrer(innen) gemeldet wurde.


Wurde sicher noch nicht häufig gemeldet, weil es sich hierbei um einen Betrieb in echten Grenzsituationen (extrem aufgeheizt vom stundenlangen Stehen in der Sonne) handelt und ich glaube die Minderheit CC mit RT3 besitzt.

Das in Zone 2 die Lautstärke begrenzt wird, ist der Versuch des RT3 vorzubeugen das weitere Wärme im Gerät entsteht und die Temperatur in kritische Regionen für die Elektronik kommt. Also nicht "blöd" sondern eher intelligent ;-) also freu dich! wir schalten bei diesem Wetter ja auch einen Gang zurück, damit wir nicht zusammenklappen. Nur wenn das nicht reicht , wird irgendwann die Notbremse Kreislaufkollaps gezogen bevor die Elektronik stirbt. Und selbst im Roten Bereich ist immer noch die SOS Sendefunktion des RT3 funktionsfähig.
Bin positiv überascht über Design und Arbeitsweise des Gerätes in diesem Aspekt, nach meinen bisherigen Eindrücken der Peugeot Elektrik/Elektronik.

Falls es dich interessiert warum das so ist und man das Gerät nicht einfach anders bauen kann:
Hier werden wirklich technische Grenzen erreicht. Wollte man ein Gerät in der Größe eines doch sehr kompakten 1DIN-Radios, das immerhin ein komplettes Autoradio inkl. Enstufen (4X20W !?!), einen kleinen PC für die Navigation, ein Autotelefon und einen CD-Player enthält, auf permanenten Betrieb unter sehr hohen Umgebungstemperaturen auslegen, müßten entweder noch teurere Bauteile mit militärischer Spezifikation oder größere Gehäuse verwendet werden. Auch wenn die im Automobilbau verwendeten Elektronikbauteile in der Regel von höherer Qualität als normale Konsumelektronik sind, werden hier wirklich bezahlbare technische Grenzen erreicht. Daher auch die höheren Kosten als für 39€ CD-Player vom Discounter. Weßhalb ich normale iPods, PDAs im Auto nie ungeschützt in der Sonne oder über nacht im Winter (Displays frieren ein!)lassen würde . Beachte mal bei welch hohen Temperaturen des Gehäuses (>70/80°C! ) *autsch* eine Abschaltung erst erfolgt. Du fragst dich vieleicht woher soviel Wärme denn kommt - geh davon aus , daß wenn du mit ordentlicht "Dampf" Musik hörst und ggf. auch noch dein Navi laufen hast, die Abwärme des RT 3 sicher in der Größe einer großen Glühbirne liegt - kann gut soviel "Watt" sein wie du an die Lautsprecher schickst - und diese Hitze muß irgendwie weg - also über die Lüfter im RT3 und dessen Gehäuse. Dann faß mal 1Min lang eine Glühbirne von 60W oder auch nur eine von 25W an ... kommt gut ?! ;-) .. Da das Gehäuse des RT3 aber nicht massiv über große Flächen mit der Karosserie verschraubt sein kann, bekommst du nun die Abwärme aber nur dann wegtransportiert wenn ein ausreichender Temperaturunterschied zur umgebenden Luft besteht. Deshalb machen auch manche PCs im Hochsommer die "Grätsche" und stürzen einfach ab. (*hoffe nicht zu lang(weilig)*)

MacBaer
21.06.2005, 18:55
Hallo,



normalerweise schaltet das RT3 in mehreren Stufen ab. Siehe dazu das beigefügte Diagramm PDF).

Prüf doch mal folgendes: Schalte mal deinen Wagen ein (möglichst ohne Klima und lautem Radio), dann müßtest Du hören, ob der Ventilator des RT3 läuft. Er schaltet nach dem Anlassen zu 100% ein (volle Drehzahl) und regelt dann entsprechend der Temperatur runter.

Wenn kein Lüfter zu hören ist, dann solltest Du das mal prüfen lassen. Es soll schon der Lüftungsstecker bei manchen RT3s abgegangen sein....

Gruß
Gunnar

Danke, Gunnar. Ich schrieb ja bereits, daß eventuell ein Lüfter nicht läuft.

Grüße
Michael