Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

70.000 km Service

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    70.000 km Service

    Hallo! Da ich bis Dato meine Service meistens selber gemacht habe und nun meinen ersten 207cc habe, möchte ich auch diesen Service (70000km) selber machen. Kann mir einer von euch Tipps geben, ob ausser Öl, Ölfilter, Luftfilter, Pollenfilter und Keilriemen sonst noch etwas besonderes zu tauschen oder beachten ist? Vielen Dank und einen guten Rutsch

    #2
    Hi raga !

    Etliche Informationen dazu findest Du unter
    207cc Inspektion-Umfang und Kosten

    Wichtig auch die Pflege der Dachmechanik und Dachgummis
    Einzelbeitrag mit weiterführenden Links
    Wo der206cc auch zu Hause ist ...

    Kommentar


      #3
      Keil(rippen)riemen ist nicht notwendig. Kannst Du zusammen mit dem Zahnriemen machen.
      Bremsflüssigkeit dran denken, alle zwei bis drei Jahre (man soll ja alle zwei...).

      VG
      Thomas

      Kommentar


        #4
        Zitat von thomas44 Beitrag anzeigen
        Keil(rippen)riemen ist nicht notwendig. Kannst Du zusammen mit dem Zahnriemen machen.

        Den Rippenriemen würde ich eher nach Zustand wechseln, wenn er spröde oder "angebissen" aussieht, bis zum Wechsel der Steuerkette, würde ich nicht unbedingt warten.


        Wenn die Kerzen gewechselt werden sollen, braucht man sowas https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1 war zumindest für mich etwas überraschend, die Standardkerzennüsse hatte ich ja, damit ging dann aber nix.


        Gruß
        Mike
        Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

        Kommentar


          #5
          Moin,


          lt. Serviceheft alle 60.000km oder 4 Jahre die Zündkerzen beim VTI erneuern. Der Keilrippenriemen, wenn ich das richtig sehe, ist alle 120.000km vorgeschrieben. Meiner wurde aber schon bei 47.000km gewechselt, war leicht spröde (zwecks Vollständigkeit: nicht der Peugeot 206cc, sondern mein C4 95 VTI). Da lieber zu früh wechseln, weil der Keilrippenriemen die Wasserpumpe bei unserem VTI antreibt. Zudem verschleißt die Reibrolle relativ zügig, siehe Foto im Anhang, die die Wasserpumpe antreibt - mal ein Auge drauf werfen, wenn man den Riemen runternimmt.



          Grüße
          Angehängte Dateien
          Zuletzt geändert von Ro_Jo; 01.01.2020, 13:53.

          Kommentar


            #6
            Vielen Dank für die Tipps und ein tolles neues Jahr!

            Kommentar


              #7
              Zitat von Timecop Beitrag anzeigen
              Den Rippenriemen würde ich eher nach Zustand wechseln, wenn er spröde oder "angebissen" aussieht, bis zum Wechsel der Steuerkette, würde ich nicht unbedingt warten.


              Wenn die Kerzen gewechselt werden sollen, braucht man sowas https://www.amazon.de/gp/product/B01...?ie=UTF8&psc=1 war zumindest für mich etwas überraschend, die Standardkerzennüsse hatte ich ja, damit ging dann aber nix.


              Gruß
              Mike
              Hallo Mike! Wann muss die Steuerkette getauscht werden? Gruß Markus

              Kommentar


                #8
                Bestenfalls nie......
                Gruß Biike

                28.01.2015 - 14.11.2019 207cc Allure VTI 120

                Kommentar


                  #9
                  Zitat von raga207 Beitrag anzeigen
                  Hallo Mike! Wann muss die Steuerkette getauscht werden? Gruß Markus
                  Normalerweise sollte eine Steuerkette ein Autoleben lang halten. Beim Vti (und vor allem THP) Motor scheint dies nicht unbedingt der Fall sein?
                  Zumeist führt ein verschlissener Kettenspanner zu unerwünschten lautem Motorrasseln mit eventuellen Nebenwirkungen, wie ggfs. Ruckeln, schlechte Gasannahme bei kaltem Motor sowie das Rasseln auch bei warmen Motor.
                  Spätestens, wenn dies der Fall ist, muss man reagieren.
                  Wo der206cc auch zu Hause ist ...

                  Kommentar


                    #10
                    Ach stimmt, das war ja dieses Steuerketten-Ding...
                    Trotzdem, den Riemen nach Zustand austauschen, nicht pauschal bei 70.000 km. Kann man natürlich machen, ist ja nicht schwierig und nicht teuer, aber zwingend nötig ist es nicht.

                    Lebensdauer Steuerkette: idealerweise "ewig", praktisch gibt es leider viele Berichte, dass sie weniger lange gehalten hat, als das Wechselintervall eines Zahnriemens gewesen wäre - auch hier im Forum.

                    Meinen Kollegen mit nem VW-Kleinwagen hat es gerade bei ca. 70.000 km erwischt... Prinzip ist da das gleiche...

                    VG
                    Thomas

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X