Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Dichtung Zylinderkopfhaube, Ventildeckel

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Dichtung Zylinderkopfhaube, Ventildeckel

    Brauche ich für die Dichtung 0249.F4 am 207 ausser der Dichtung noch ein Dichtungsmittel an den Kanten oder Ecken, oder reicht ordentlich Sauber machen. Sollte man ein Dichtungsmittel benötigen, kann mir einer sagen welches Angebracht ist.

    Gruss aus Nordschweden

    #2
    Ich denke, dies geht ohne zusätzliche Dichtungsmittel. Wichtiger ist das Anziehen der Schrauben:

    Die Schrauben des Deckels von der Mitte nach Außen mit 5 Nm leicht anziehen und dann wiederum von der Mitte nach Außen mit 10Nm festziehen.
    Wo der206cc auch zu Hause ist ...

    Kommentar


      #3
      Grundsätzlich halten solche Dichtungen „so“ und ohne weitere Hilfsmittel. Wenn Du allerdings auf keinen Fall nochmal da dran möchtest/kannst, schadet ein nichtaushärtendes Dichtungsmittel aber nicht. Bei mir im Einsatz ist im Regelfall Curil T, aber auch andere Väter haben schöne Töchter.
      Bedeutend ist das vor allem bei älteren Fahrzeugen mit Ventildeckeln aus Metall, vor allem wenn sie in den Jahren schon etwas verzogen sind. Dein Deckel dürfte ja aus Kunststoff sein, und ich gehe mal davon aus, dass er ohne zusätzliche Dichtmittel auch dicht sein wird.

      Viel Erfolg
      Thomas

      Kommentar


        #4
        Ich habe keine Ahnung aus welchem Material die Original Ventildeckeldichtung ist, ich nehme schon an das sie aus einem Kunststoffmaterial ist.
        CCarin ich habe mir bei https://www.newtis.info/tisv2/a/de/ die Reihenfolge angeschaut. Ich nehme an das es beim Mini Cooper die gleiche Reihenfolge, da es ja derselbe Motor ist.
        Ich hoffe das ich den Deckel gut herunter bekomme so wie es aussieht haben die den mit Flüssigdichtung eingebaut. Die müssen eine neue Steuerkette eingesetzt haben, vielleicht haben sie auch nur an den Verbindungen zu den Zündkerzen Kleber angewendet. Als ich die Zündspulen entfernt habe hatten die Kleber am Gehäuse und an der ersten und vierten Zündkerze stand Öl und die Verbindung zwischen Ventildeckel und Zylinderkopf ist nicht Dicht, darum habe ich gefragt ob da ausser der Dichtung noch Kleber verwendet wird.


        Gruss aus Norschweden

        Übrigens bei mir ist das meiste in englisch auf den Seiten, das war bei der alten Software nicht. das ist kommt auch nicht anders herüber wenn ich Firefox benutze und die ist nur in deutsch.

        Kommentar


          #5
          Fortsetzung.
          Habe heute die Zylinderkopfhaube entfernt und musste feststellen das die Firma die alte Dichtung drinnen gelassen hat und darauf eine flüssig Dichtung verwendet hat "Super".
          Ich habe fast die komplette Dichtungsmasse abbekommen doch sind leider noch immer Reste da und da davon übrig geblieben.
          Frage: Was kann ich benutzen um die Reste am leichtesten zu Entfernen.
          Muss ich die neue Dichtung trocken oder mit Öl einreiben um sie zu Montieren.
          Muss ich noch etwas beachten beim Einbauen?.
          Die Dichtung ist Original Peugeot.
          Danke im Voraus.



          Gruss aus Nordschweden


          Kommentar

          Lädt...
          X