Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Anzeige "Motorölstand prüfen"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • 207cc navy blue
    antwortet
    Ölmessstab

    Moin,
    Schon mal jemand auf die Idee gekommen sich den Ölpeilstab vom 207cc von vor dem Facelift zuzulegen?
    Der vom Facelift ist ja einfach nur schei** abzulesen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreck77
    antwortet
    Moin, bin nochmal zum freundlichen gefahren, und die haben entdeckt das eine Steckverbindung nicht richtig fest war. Wo und wodurch wurde mir leider nicht mitgeteilt.
    Jetzt funst es wieder richtig....
    Gruß dreck77

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreck77
    antwortet
    damals war es nach dem Ölwechsel wieder weg. und jetzt hab ich noch gut 19000km bis zum nächsten Ölwechsel und es geht schon wieder los. Öl ist im grünen Bereich.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Kilo81
    antwortet
    Ähm...

    02.02.2016, 08:55
    Moin, ich habe seit gestern immer beim starten die Warnung bekommen Ölstand kontrollieren. Öl ist genug drauf. Ist irgendwo ein Stecker locker oder was kann das sein?
    Danke schonmal für eure Hilfe...
    Heute, 14:22 (2 Jahre später)
    moin, seit Dienstag zeigt der BC bei jedem Starten Ölstand kontrollieren an. Geht nach wenigen Sekunden wieder aus. Sonnst bleibt die Meldung bestehen wenn zu wenig Öl drauf ist. Ist ein Stecker locker? Oder was ernstes....
    Bist du jetzt 2 Jahre mit dem Problem gefahren oder trat es wieder auf?
    CCarin hatte dazu ja was geschrieben!

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreck77
    antwortet
    Ölstand kontrollieren

    moin, seit Dienstag zeigt der BC bei jedem Starten Ölstand kontrollieren an. Geht nach wenigen Sekunden wieder aus. Sonnst bleibt die Meldung bestehen wenn zu wenig Öl drauf ist. Ist ein Stecker locker? Oder was ernstes....

    Einen Kommentar schreiben:


  • florentanders
    antwortet
    So sieht meiner jedenfalls aus... dann muss ich mir das mal morgen ansehen, danke.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CCarin
    antwortet
    Der Ölstand sollte doch zwischen den beiden "linken Markierungen" (lt. Foto) liegen. Es schaut auch so aus, als sei noch Öl etwa 2/3 von der Maximal-Füllung vorhanden? Dies würde etwa 0,25l Nachfüllen bedeuten!

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: attachment.jpg
Ansichten: 1
Größe: 49,5 KB
ID: 409242

    Lese auch mal Beitrag N°16 dazu ...

    Ich bin etwas irritiert, da mein Vti-Ölmessstab etwas anders ausschaut?

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: attachment2.jpg
Ansichten: 1
Größe: 48,3 KB
ID: 409243
    Zuletzt geändert von CCarin; 29.01.2018, 18:59.

    Einen Kommentar schreiben:


  • florentanders
    antwortet
    Hi, mich hats jetzt ebenfalls mit der Anzeige Motorölstand kontrollieren erwischt (habe bis gestern abend 18 ziemlich in der Schräge nach unten gestanden). Ölwechsel wurde gerade erst vor ca. 4000km gemacht, hier mal zwei Bilder vom Ölmessstab, ich werde aus dem nicht schlau

    Muss ich jetzt Öl nachfüllen, wenn ja, wie viel ungefähr?
    Angehängte Dateien

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gaba49
    antwortet
    Zitat von Brecheisen Beitrag anzeigen

    Der braune Ölpeilstab ist ja wohl das alleedümmste bei dem Motor. Muss da immer zig mal rein tunken, bis ich mir halbwegs sicher bin, wieviel Öl da drin ist. Öl ist auch nach 30.000 km nicht dunkel genug um es gut ab zu lesen. Wenn jemand ein "Tuning" Peilstab gefunden hat, der kompatibel ist, bitte unbedingt Bescheid geben. :-)
    Genau. Wie oben geschrieben hatte selbst der Mechaniker von Peugeot Muehe den abzulesen. Erst nach zig mal hin und her wenden und ins Licht halten und wieder abwischen und nochmal reinstecken und wieder gucken .... war der Stand lesbar. Bloed.
    Naja, wenn das das einzige Problem bleibt tu ich mich nicht beschweren.



    PS Danke CCarin fuer den Link, hab grad echt lachen muessen. Hurra, es ging nicht nur mir so!!! "Zu viert davor gestanden und nix gesehen", lustig :-))))))))
    Zuletzt geändert von Gaba49; 20.02.2016, 01:55.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CCarin
    antwortet
    @Brecheisen

    Es gibt da leider keinen anderen passenden Ölmeßstab.
    ccfreunde.de/forum/showthread/ölmeßstab - ölstand kontrollieren

    Einen Kommentar schreiben:


  • Brecheisen
    antwortet
    Zitat von Gernot Beitrag anzeigen
    Die Anzeige des Sensors kommt etwa bei 0,2 l über Min.
    Gut zu wissen. Hab in der Vergangenheit schon mehrmal an der Autobahn-Tanke (teuer) Öl gekauft weil beim Anfahren nach dem Pipi machen die Warnleuchte an gegangen ist. Inzwischen hab ich eine 1L Flasche immer dabei, mit etwas Geschick passt die perfekt neben den Ersatzreifen und ich füll die immer mit dem großen 5l Kanister auf. Ist zwar doof, wenn das ganze Urlaubsgepäck erst raus muss, dass ich da ran komm, aber dann denkt man an die 30 EUR, die man so spart.

    Der braune Ölpeilstab ist ja wohl das alleedümmste bei dem Motor. Muss da immer zig mal rein tunken, bis ich mir halbwegs sicher bin, wieviel Öl da drin ist. Öl ist auch nach 30.000 km nicht dunkel genug um es gut ab zu lesen. Wenn jemand ein "Tuning" Peilstab gefunden hat, der kompatibel ist, bitte unbedingt Bescheid geben. :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gernot
    antwortet
    Der Ölstandsensor braucht wirklich sehr lange, bis er den Ölstand erkennt. Ein halber bis ganzer Tag ist normal. Beim EP6 gilt eine einfache Regel. Von Min bis Max sind es 1,2 l auf dem Peilstab. Die Anzeige des Sensors kommt etwa bei 0,2 l über Min. Man kann also noch ein ganzes Stück fahren, vielleicht etwa 1000 bis 2000 km. Man kauft dann eine 1 l Olflasche und füllt die ein und alles ist wieder perfekt in Ordnung.

    Gernot

    Einen Kommentar schreiben:


  • Gaba49
    antwortet
    Ich bin so froh, mich gestern hier schlaugelesen zu haben!

    Danke Euch!

    Hatte vorgestern morgen "Oel nachfuellen" in der Anzeige, hatte Reserve bereits im Kofferraum (extra bei Peugeot das empfohlene und beim Kundendienst verwandte Total 5W30 gekauft, gibts naemlich auf der Insel sonst nirgends, und garantiert ist Peugeot grad im Wochenende wenn die Anzeige kommt, ausserdem will ich wegen sowas nicht in die Werkstatt, dafuer bin ich zu selbststaendig). Also heute morgen vor dem Start flugs Flasche auf und die Haelfte vom Liter rein.

    Dann war ich den ganzen Tag unterwegs, und bei jedem Anlassen kam "Oel nachfuellen", also den zweiten halben Liter auch noch rein. Immer noch die Anzeige. Nun muss ich sagen, dass ich beim Oelmesstab vom 207 cc nicht genau sehen kann, wie der Stand ist. Beim Vorgaenger 206cc konnte ich exakt sehen, wieviel Oel ich drin hab, Mitte oder wenig oder voll. Entweder liegts am Stab oder das Oel war dunkler, keine Ahnung, aber finds beim 207 schwierig.

    Hatte noch eine 2stuendige Heimfahrt vor mir, und mir war echt nicht wohl.
    Ich war zwar sicher dass ich mit dem Liter absolut genug drin hab, aber was-weiss-ich.. ich fahre den ganzen Tag mit einem grad 2 Jahre alten Auto rum, das nach Oel schreit, menno, ich will mein Auto ja auf keinen Fall kaputt machen. War ein bloedes unsicheres Gefuehl.

    Ergo auf der Heimfahrt ab zu Peugeot, grad noch richtig bevor sie Feierabend machen. Dort hab ich ihn auch gekauft. Der Mechaniker zog auch 10x den Stab raus und rein, wischte ihn ab, drehte ihn im Licht, und konnte es auch nur mit Muehe ablesen, sagte aber schlusssendlich: "voll" und zeigte mir wie ich den Stab halten soll, um ihn korrekt ablesen zu koennen.

    Ich solle noch einen Tag warten, dann sei die Anzeige weg.
    Daheim hab ich hier das vom "Resett" gesehen, und dass andere auch Probs mit der Anzeige hatten. Und tatsaechlich, heute morgen alles gut, keine Anzeige mehr.

    Ich habe gelernt: wie ich den Stab ablese, DASS ich erst ablese dann einfuelle, dass es auch mal Fehlermeldungen geben kann, dass ich erstmal einen halben Liter einfuelle und dann ablese, und dass ich die bleibende Meldung ignorieren und den naechsten Morgen abwarten soll.

    Danke Euch

    Gruesse aus Mallorca
    Gabi
    Zuletzt geändert von Gaba49; 17.02.2016, 21:53.

    Einen Kommentar schreiben:


  • CCarin
    antwortet
    Wenn es nur gelegentlich bzw. beim starten der Fall ist ist und Du genau weißt, das ausreichend Öl im Motor ist - einfach ignorieren

    ... aus "archiv/langzeittest.de/peugeot" ...
    Immer wieder für Aufregung sorgt der Fehler in der Ölstandsmessung: Eine aufgeregt blinkende Ölstandsmeldung auf Minimum wird intuitiv eher als Warnung vor zu geringem Ölstand verstanden. Tatsächlich meldet das Fahrzeug damit nur einen Fehler in der Ölstandsmessung — der angezeigte Ölstand ist irrelevant und entspricht nicht den tatsächlichen Verhältnissen. Der Fehler tritt nur sehr sporadisch auf, eine Abhilfe ist nicht bekannt. Früher serienweise gewechselte Ölstandssensoren haben das Problem nicht entschärfen können.
    Wenn dieser Fehler nur gelegentlich auftritt: einfach ignorieren, im Zweifelsfall den Ölmessstab befragen. Ein kritisch zu niedriger Ölstand zum Beispiel infolge eines plötzlichen Defekts im Ölkreislauf äußert sich unter anderem in fehlendem Öldruck und wird gesondert und weitaus eindrücklicher bewarnt. Solange die Anzeige also regelmäßig vernünftige Werte anzeigt (ohne Blinken), besteht kein Handlungsbedarf außer, wenn nur noch eine Kuller und vier Striche zu sehen sind. Dann sollte der Ölstand umgehend geprüft und eventuell das Öl ergänzt werden. Dass ein Ölstand immer zu niedrig angezeigt wird, wenn der Ölstand nach nur wenigen Sekunden Stillstand des Motors gemessen wird, sollte zum Allgemeinwissen eines Fahrzeugführers gehören.

    Einen Kommentar schreiben:


  • dreck77
    antwortet
    Warnung Ölstand kontrollieren

    Moin, ich habe seit gestern immer beim starten die Warnung bekommen Ölstand kontrollieren. Öl ist genug drauf. Ist irgendwo ein Stecker locker oder was kann das sein?
    Danke schonmal für eure Hilfe...

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X