Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Heckklappen Dämpfer, Gasdruckfeder austauschen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [207cc] Heckklappen Dämpfer, Gasdruckfeder austauschen

    Ich nochmal

    Sagt mal, wie ist das bei euch, wenn ihr den Kofferraum öffnet? Auf welcher Höhe ungefähr hebt sich die Klappe von allein? Bei mir habe ich das Gefühl, als müsse ich sie selbst bis ganz nach oben mit anheben, wobei mich doch eigentlich die Hydraulik dabei unterstützen sollte.

    Kann das sein, dass die Zylinder schon nach 6 Monaten so abgeschächt sind, dass ise kiene Power mehr haben oder ist das ganz normal und dient nur zum oben halten, wenn geöffnet?

    Ja ich weiß, ich hab Probleme....

    #2
    Hast schon recht!
    Ist bei mir genau so... regt mich auch ein bisschen auf!

    Kommentar


      #3
      Leider siehst Du das etwas falsch.
      Die Heckklappenhydraulik soll Dich keinesfalls unterstützen oder entlasten. Das machen teure Systeme bei VW, Audi etc.
      Im CC soll die Heckklappenhydraulik lediglich den Deckel oben halten bzw. ein wenig beim schließen und öffnen bremsen. Nicht mehr und nicht weniger.

      Kommentar


        #4
        Ärgert mich auch total, was bringt das System, wenn ich dann doch noch nach unten greifen muß ? Hoffe nur, das ganze macht bei den Kosten nicht zuviel aus, sonst könnte PUG das ruhig sparen !
        Manchmal muß man die französische Ingenieurskunst nicht verstehen ?

        @Stuttgarter
        Die teuren Systeme von Audi und VW werden aber auch im an sich preislich ganz akzeptabelen Golf eingesetzt :winken:
        Wenigstens bei 'ner Platinum Ausstattung fänd ich es schon angebracht. (Wobei die Platinum-Ausstattung rein betriebswirtschaftlich betrachtet ja sowieso so ein bisschen Kunden-Verarschung ist, wenn ich mir die Einsparung so ansehe !)

        Kommentar


          #5
          Zitat von Stuttgarter Beitrag anzeigen
          Leider siehst Du das etwas falsch.
          Die Heckklappenhydraulik soll Dich keinesfalls unterstützen oder entlasten. Das machen teure Systeme bei VW, Audi etc.
          Im CC soll die Heckklappenhydraulik lediglich den Deckel oben halten bzw. ein wenig beim schließen und öffnen bremsen. Nicht mehr und nicht weniger.
          ok, wenn das so gewollt ist, kann ich das ja auch nachvollziehen. ich wollte ja nur wissen, ob dem so ist oder nicht.

          ich verlange auch keine automatische heckklappenöffnung, doch fände ich einen etwas stärkeren zylinder doch angebracht, damit die klappe beim anheben ca. ab der hälfte "leichter" von der hand geht. das merkt man nämlich genau dann, wenn man ein paar einkaufstüten in den händen hat und naja, ihr kennt das sicher!

          ist ja alles kein muss und man ist ja sowieso schon sehr bequem...man schaue sich mal unser übergewichtiges volk an, aber wenn man drüber nachdenkt, hätte man dann ja auch wie früher eine feder einbauen können

          @stuttgarter: das soll jetzt nicht bös gemeint sein, aber bist du mitarbeiter von peugeot? du scheinst die marke oftmals ziemlich zu verteidigen oder sagen wir du argumentierst oft im sinne des herstellers

          gruß
          snaketwin

          Kommentar


            #6
            @stuttgarter: das soll jetzt nicht bös gemeint sein, aber bist du mitarbeiter von peugeot? du scheinst die marke oftmals ziemlich zu verteidigen oder sagen wir du argumentierst oft im sinne des herstellers
            Da mir der Eindruck auch nicht ganz verwehrt geblieben ist, versuche ich seit dem hier schon mal, nun ja, nennnen wir es mal Verbesserungsanregungen (die natürlich rein subjektiv sind) zu machen

            Kommentar


              #7
              Na ja, die Powerlifter entlasten einen schon ganz ordentlich beim Öffnen der Klappe. Montiert sie mal spaßenshalber ab, und dann "feel the difference".

              Ich persönlich finde sie bei meinem 206 auch ein bißchen zu schwach. Der Wagen parkt (dank großer Stadt) schräg nach oben auf einem Hebebühnenparkdeck, und bei kalten Temperaturen bleibt die Klappe kaum von alleine auf, bzw. kommt auch dann und wann von alleine wieder runter.
              Bei warmem Wetter bleibt die Klappe dagegen auch am schräg stehenden Wagen von alleine offen.

              Somit sind die Lifter auch meiner Meinung nach ein bißchen schwach. Mit etwas stärkeren Liftern würde die Klappe wohl deutlich leichter aufgehen bzw. sicherlich ab einem gewissen Punkt auch von alleine aufschwingen. Meiner Meinung nach nicht unbedingt eine Frage des Preises, sondern der Öffnungskraft der Powerlifter.
              Wenn man es optimieren will, müßte man sich eben mal umhören, ob es Anbieter gibt, die stärkere im Programm haben. Erfolgsaussichten fraglich, aber sicherlich nicht Null... :confused:

              Wie gesagt, ist nicht als Kritik gemeint, und ich kann mit dem Zustand an meinem eigenen Wagen auch ganz gut leben so wie es ist, auch wenn es sicher noch besser ginge.

              Viele Grüße
              Thomas


              P.S. mein alter Audi-Youngtimer von 1984 hat solche Powerlifter serienmäßig an der Motorhaube, die geht auch (fast) von selbst auf. Da es noch die ersten Lifter sind, hat die Öffnungskraft über die Jahre aber schon ein bißchen nachgelassen im Vergleich zu früher. Prinzipiell funktioniert es aber immer noch so wie es soll.

              Kommentar


                #8
                Zitat von thomas44 Beitrag anzeigen
                P.S. mein alter Audi-Youngtimer von 1984 hat solche Powerlifter serienmäßig an der Motorhaube, die geht auch (fast) von selbst auf. Da es noch die ersten Lifter sind, hat die Öffnungskraft über die Jahre aber schon ein bißchen nachgelassen im Vergleich zu früher. Prinzipiell funktioniert es aber immer noch so wie es soll.
                Mein alter Benz hatte die auch... Die Frage ist nur, ob das am Kofferraum hier wegen des Dachmechanismus ein Problem ist, aber eigentlich haben die, wenn ich mir das jetzt so überlege, mit dem Vorgang ja nix zu tun...
                :winken:
                _________________
                Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

                307cc 140 Sport, Bj. 2008, Abysse-Blau, Tieferlegung, 17"

                407 Coupé 2.7 HDi Platinum, Bj. 2006, silber, SD

                Kommentar


                  #9
                  Das Hauptproblem ist wahrscheinlich die Kraft, die auf die Befestigungspunkte übertragen wird. Das ganze wird ja auch von einem nicht unerheblichen Hebelarm bewegt, da kommt also was zusammen.

                  Ich habe z.B. ein paar ausgebaute Gasfedern aus einer Rücksitzlehne (Audi) lose herumliegen. Länge nur wenige cm, aber zwischen zwei Händen bekommst Du die nicht zusammengedrückt. Da ist einiger Druck drauf, und der muß von den Befestigungspunkten ja auch aufgenommen werden. Das heißt letzten Endes für den CC: mal eben schnell Dämpfer mit beispielsweise doppelter Betätigungskraft einbauen, sollte man lieber nicht. Nachher bricht ein Befestigungsnippel ab oder biegt auch nur krumm, dann ist der Ärger groß.

                  Frage wäre halt, wie viel verträgt die "Mechanik drumherum" tatsächlich...

                  Viele Grüße
                  Thomas

                  Kommentar


                    #10
                    Alternativ würde es ja vielleicht helfen, eine externe Feder irgendwie zu verbauen, die bei öffnung anspringt. Da man die aber ja unten nicht verbauen kann, hilft das wohl soviel auch nicht. Die Dämpfung würde auch dagegen sprechen- also vergiss diese Idee...
                    :winken:
                    _________________
                    Jeder Mensch macht Fehler. Das Kunststück liegt darin, sie dann zu machen, wenn keiner zuschaut.

                    307cc 140 Sport, Bj. 2008, Abysse-Blau, Tieferlegung, 17"

                    407 Coupé 2.7 HDi Platinum, Bj. 2006, silber, SD

                    Kommentar


                      #11
                      Mal eben den Kofferraum aufmachen oder schließen artet ja echt in Arbeit auf.

                      Und nur mal nebenbei zum Vergleich 207 - Golf. Ich würde sagen, der Gold ist 'ne Klasse höher einzuordnen als der 207. Und der 207 CC baut bekanntlich auf dem 207 auf. Den Mehrpreis zahlst Du für die Cabriotechnik.
                      GruCC
                      Stephan

                      Meine schwarze Schönheit

                      Mein Spritmonitor

                      Kommentar


                        #12
                        Ist auch keine Arbeit einen Lichtknopf zu drücken.
                        Trotzdem ist das Auto-Licht angenehm.
                        Der neue Golf fängt bei irgendwas um die 16 TEUR an, da ist schon noch ein Puffer zum Cabriolet. Da es den ja auch wieder als solches geben soll, können wir ja mal abwarten.
                        Es war auch nur eine subjektive Meinugnsäußerung, weils mir am Golf sehr positiv aufgefallen war, daß der sich so öffnet, daß man direkt was reinlegen kann.

                        Kommentar


                          #13
                          Zitat von Steps Beitrag anzeigen
                          Mal eben den Kofferraum aufmachen oder schließen artet ja echt in Arbeit auf.

                          Und nur mal nebenbei zum Vergleich 207 - Golf. Ich würde sagen, der Golf ist 'ne Klasse höher einzuordnen als der 207. Und der 207 CC baut bekanntlich auf dem 207 auf. Den Mehrpreis zahlst Du für die Cabriotechnik.
                          Steps hat den Nagel auf den Kopf getroffen.
                          Golf ist kein Premiumauto, aber dennoch vom Preis-Leistungsverhältnis wesentlich höher angesiedelt (heißt: mehr Preis, weniger drin, dafür unter Umständen "hochwertiger", wie vielleicht in dem Beispiel Hydraulik). Nicht im Bezug auf den Fahrzeugpreis, aber sobald es um Vollausstattung geht, ist der Golf wesentlich teurer. Der 207 Urban Move kostet beispielsweise 16.400 € Liste als 5-Türer (inkl. Überführung und metallic-Lackierung)... ein 5 Türer Golf mit Klimaanlage, Nebelscheinwerfern, RadioCD und Überführung/metallic? 20.000 minimum...!

                          VW ist VW, Peugeot ist Peugeot
                          Man kann Äpfel auch nicht mit Birnen vergleichen, ist eben so.

                          Besonders dieser Satz gefällt mir gut:
                          "Und der 207 CC baut bekanntlich auf dem 207 auf. Den Mehrpreis zahlst Du für die Cabriotechnik"
                          Daran erkennt man mal wieder, dass die Leute heutzutage denken, alles Geschenkt zu bekommen.

                          Greetz

                          PS: Ja bei mir ist es auch so mit dem Kofferraumdeckel... leicht ärgerlich, weil es am Anfang ja relativ leicht ging... Stört mich überhaupt nicht, weil was mir das Auto für DAS Geld bietet, darf der Kofferraumdeckel ruhig ein bissi schwerer aufgehen.
                          Geht mal zu VW und sagt ihr möchtet für 24.000 € ein Cabrio mit Stahldach, riesen Kofferraum, 2 Notsitzen (falls man mal zu 4. fahren muss), 2-Zonen-Klimaautoamtik, Sitzheizung, Ledersitze, und und und... die lachen euch aus !
                          Zuletzt geändert von Neme69; 12.12.2008, 10:43.

                          Kommentar


                            #14
                            Natürlich stimmt das im Grundsatz alles.
                            Aber es ist auch ein Vergleich zwischen Äpfel und Birnen den 207 überhaupt mit dem Golf zu vergleichen, weil der Golf doch schon eher mit dem 307 vergleichbar ist. Also ist der Preisunterschied auch bei weitem nicht mehr so groß....
                            Ich hatte nur den Vergleich beim Kofferraum herangezogen, weil ich nur weiß, daß der Golf die Funktion hat. Obs der Polo, der vom Vergleich her, richtiger wäre hat, weiß ich nicht.

                            Ich finde den Preisunterschied eben nicht mehr so groß ! Ich habe einen Peugeot-Händler, der auch VW anbietet, gefragt, was ich beim EOS an Mehrpreis zum 207 CC zu zahlen hätte. Antwort: ca. 5.000 TEUR. Ich finde das nicht wirklich so viel. Der EOS ist auch größer. Letztlich ist die Entscheidung auf den 207 CC gefallen, weil er kleiner ist. Der EOS wäre mir zu groß und ich finde den 207 CC auch optisch schöner.

                            Damit es keiner falsch versteht: ich fahre ja auch den zweiten Peugeot, weil ich die Wagen schön finde ! Ich habe nur manchmal hier das Gefühl das alles an Verbesserungsmöglichkeiten gleich mit der "Dafür ist er auch billiger"-Klatsche abgetan wird.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von rodamo Beitrag anzeigen
                              Ich habe einen Peugeot-Händler, der auch VW anbietet, gefragt, was ich beim EOS an Mehrpreis zum 207 CC zu zahlen hätte. Antwort: ca. 5.000 TEUR.
                              Mit Verlaub, *das* glaube ich nicht. Ich habe mir spasseshalber mal einen Eos in der Austattung konfiguriert, die mein Dicker hat (ich denke, die beiden sind durchaus vergleichbar) und bin bei 40k€ gelandet. Das sind 7k€ mehr, als meiner nach Liste gekostet hätte. Und ich glaube nicht, dass VW Rabette gibt, die den EOS unter die 27k€ drücken, die ich letztendlich bezahlt habe.
                              Außerdem steht mir der Sinn nicht so nach eingebauten Duschen ;-)
                              Wer Tippfehler findet, darf sie behalten ;-)


                              Kommentar

                              Lädt...
                              X