Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

VTi: Motor-Membrane tauschen

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #16
    Nachdem mein Kleiner letzte Woche deutliche "Rauchzeichen" gab und der Ölstand am unteren Ende war, hatte ich dann nochmal die Membran gewechselt, was letztlich aber nur kurz, Besserung brachte, ich konnnte auch an der Membran keinen Riss oder ähnliches feststellen, nur war dieser schwarze Kunststoffteller unter der Membran abnehmbar, ich dachte eigentlich, das wäre miteinander verbunden.

    Am Mittwoch dann wieder Rauchzeichen und starkes Ruckeln beim Gas geben, vor der Heimfahrt von der Arbeit, nochmal schnell den Fehlerspeicher ausgelesen und es erschien nun eine Fehlermeldung zur Nockenwellenposition, also noch schnell beim Teilehändler vorbeigefahren, die 2 Nockenwellensensoren gekauft und vor Ort noch eingebaut.

    Ab da lief er wie es sein sollte, also von Mittwoch Nachmittag bis heute früh, da gab's dann wieder Probleme, vor der Heimfahrt wieder den Fehlerspeicher gecheckt, unplausible Werte Katalysator, also die Lamdasonde, ich nehme an die hintere Diagnosesonde, dann den Fehlerspeicher gelöscht und er rannte wieder.

    So langsam habe dann aber auch ich die Nase voll, das Ding kostet mich langsam nicht nur Nerven, sondern auch richtig Geld, klar macht es Spaß, wie heute dann wieder offen zu fahren, aber inzwischen wäre dann auch ein Einser Cabrio oder ein SLK drin gewesen.....

    Gruß
    Mike
    Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

    Kommentar


      #17
      Irgendwie habe ich den Eindruck, dass Du mit deinem Vti ein sog. Montagsauto erwischt hast? Was da schon so alles im Argen gewesen ist in den letzten 4 Jahren - eigentlich nicht normal.
      Kettenprobleme, Ventilsteuerung, Klimaanlagen Kondensator, Kühlerlüfter, Thermostgehäuse, Kupplung, Getriebe ... also etliche Baustellen.
      GrüCCle von CCarin
      Wo
      der206cc auch zu Hause ist ...

      Kommentar


        #18
        Letzten Mittwoch hatte ich ihn bei Peugeot abgegeben, heute dann der Anruf, Kat und Lambdasonde müssten neu, Kosten 2.400,- € ich hole ihn dann erstmal wieder ab und fahre zu Euromaster, die haben zumindest günstigere Stundensätze.

        Gruß
        Mike
        Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

        Kommentar


          #19
          Dass beides gleichzeitig defekt ist, ist aber schon mehr als ungewöhnlich…

          Pragmatisch würde ich mit dem günstigeren anfangen und schauen, was aus dem Fehler wird. Wäre in diesem Fall die Sonde (50-80€ im Zubehör und meistens nicht sehr schwierig zu tauschen).

          Nur meine Meinung, wie ich an die Sache heran gehen würde…

          VG
          Thomas

          Kommentar


            #20
            Na ja, die erst 3 Monate alte Auspuffanlage ist schon recht schwarz innen drin, ich hatte ja schon die Straße hinter mir eingenebelt, wie ein Diesel mit kaputter Einspritzdüse, da kann ich mir schon vorstellen, dass der Kat es hinter sich hat, wenn ich ihn zurück habe, fahre ich zu meiner Stammwerkstatt, das dürfte günstiger werden.

            Was ich gesehen hatte, muss beim Wechsel der vorderen Lambdasonde eh alles raus, damit man da rankommt, Krümmer und Kat sind ja ein Teil, da rechne ich dann mit 500,- € bis 700,- € für die Teile zzgl. Einbau, bei kfzteile24 gibt es den Kat ab knapp 300,- €, aber selber einbauen, ist nix mehr für mich, beim Nissan hatte ich ja vor 8 Jahren die kompl. Auspuffanlage noch selbst gewechselt, da war ich aber auch noch fitter.

            Gruß
            Mike
            Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

            Kommentar


              #21
              aus dem Thema 207cc-techtalk/lambdasonde-wechseln

              Beim VTI 120 ist nur die Monitoring Sonde einfach zu wechseln. da kommt man gut ran. Die Regelsonde ist voll verbaut
              Jetzt habe ich gestern die Lambdasonde (vor Kat) getauscht. Allerdings war das ganz schön viel Arbeit, weil dazu die Front des Wagens abgebaut werden muss. Dazu musst du den kompletten Auspuffkrümmer mit Kat und Verkleidung abschrauben und dann, wenn du den Kühlerblock lose geschraubt hast, nach oben herausziehen. Erst dann kannst du mit einem 22er Gabelschlüssel die Sonde rausschrauben. Die Sonde nach Kat muss man schon vorher rausschrauben, sonst bekommt man den Kat nicht raus. Das geht nur mit einem enormen Kraftakt. Ganz schön fummelig!
              GrüCCle von CCarin
              Wo
              der206cc auch zu Hause ist ...

              Kommentar


                #22
                Habe ihn vorhin von Peugeot abgeholt und bin direkt zu Euromaster gefahren und habe dort einen Termin gemacht, Kat und Lambdasonde inkl. Einbau für die Hälfte des Preises bei Peugeot, das ist dann wenigstens ein kleines Sonnenscheinchen am Horizont.

                Gruß
                Mike
                Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

                Kommentar


                  #23
                  Eine kurze Rückmeldung meinerseits, der Kat wurde bei Euromaster gewechselt, leider am Ende inkl. beider Lambdasonden, was dann 1.600,- € kostete, der Vorteil, am neuen Kat von Bosal, es lassen sich beide Lamdasonden nun seitlich bequem wechseln, wenn wieder mal was sein sollte.

                  Der alte Kat war zur Verwunderung der Werkstatt komplett leer gewesen und es ließen sich die Muttern am Zylinderkopf wider erwarten gut lösen (Krümmer und Kat sind ein Teil) was natürlich Fragen aufwirft, was da bei der Vorbesitzerin (oder den anderen Vorbesitzern) gemacht wurde, auf alle Fälle röhrt er nicht mehr so tief, das hatte mich beim Wechsel von Mittel- und Endschalldämpfer schon gewundert, dass das blieb.

                  Ein kurzer Schreckmoment dann noch beim TÜV 2 Tage später, es gab wohl beim Abgastest ein Verbindungsproblem via OBD, mir rutschte schon das Herz in die Hose, nach dem Aufwand, an einem anderen Prüfstand klappte es dann im 3. Anlauf und der Kleine bekam wieder seine 2 Jahre ohne Mängel.

                  Gruß
                  Mike
                  Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

                  Kommentar


                    #24
                    1600€ statt 2400€ für den KAT-Austausch nebst Sonden ist schon eine Ansage. Hoffentlich läuft jetzt der wieder für eine gutel
                    Weile problemlos. Ich wünsche es Dir, auch Danke für die Infos.
                    GrüCCle von CCarin
                    Wo
                    der206cc auch zu Hause ist ...

                    Kommentar


                      #25
                      Zu früh gefreut, seit heute wieder ruckeln und qualmen und wieder der Fehler "Nockenwellenposition zu früh", da das über 2.000 U/min. auftritt, würde ich da auf den Stellmotor der Ventilsteuerung tippen, wenn ich den Fehler lösche, fährt er erstmal wieder normal, die Frage ist nur wie lange, im Augenblick nenne ich ihn kleine Pestbeule.

                      Gruß
                      Mike
                      Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

                      Kommentar


                        #26
                        Hallo in die Runde,

                        ich bin neu hier, verfolge aber eure Themen seit einer Weile.

                        Irgendwie mag mich mein Auto auch nicht so sehr, obwohl ich es sehr mag und schon viel Geld reinstecken musste/durfte. Inzwischen hangle ich mich wie Timecop von Baustelle zu Baustelle und halte an jedem Strohhalm fest.

                        Da die beschriebenen Symptome eines defekten Membranes auch ziemlich gut auf mein Fehlerbild zutreffen, wollte ich es jetzt einfach probieren. Ich habe 4,5 Anbieter gefunden. Metzger, Vaico, Meat&Doria, Aliexpress und vanos-bmw.com. Meine Sorge: Qualitätsunterschiede. Meat&Doria, Vaico und Metzger kaufen einen Teil ihres Portfolios in Fernost ein und labeln die um...vielleicht sogar bei Aliexpress...vanos-bmw.com stellt die Teile selbst her.

                        Der Vorteil bei M&D, Vaico und Metzger liegt im optischen Bereich. Das Teil ersetzt die alte Plasteabdeckung 1 zu 1 hingegen vanos-bmw.com eher einen pragmatischen Ansatz verfolgt. Jetzt muss ich mich entscheiden. Eigentlich hätte ich gerne die Membran von vanos-bmw.com, aber die originale Optik.

                        Habt ihr inzwischen Erfahrungswerte zur Qualität der Anbieter? Ich wohne in direkter Nachbarschaft zu einem großen kfzteile-Anbieter, die die Membran von M&D schnell verfügbar hätten. Bei vanos-bmw.com müsste ich warten und Versand bezahlen. Letztlich wäre es mir das wert des guten Gewissens und der etwaigen Qualität wegen.

                        Was sagt ihr?

                        Beste Grüße
                        Ben

                        Kommentar


                          #27
                          Viel falsch machen kann man da wohl nicht, wenn noch der originale Ventildeckel drauf ist, ich habe ja inzwischen einen von Metzger drauf, der war aber nicht so passgenau wie es sein sollte, eine Schraube musste ich "reinwürgen" aber er ist zumindest dicht, mit dem günstigen Ventildeckel von Becker hatte ich ja Pech, da passten die Membranen einfach nicht, das lag aber am Ventildeckel.

                          Die Membran am Metzger Ventildeckel hatte ich ja auch schon getauscht, da ich dachte die Probleme, die immer wieder nach einiger Zeit auftauchten, lägen an den Membranen, das war aber nicht die Ursache, mit der originalen Membran von Metzger verbrauchte er weniger Öl, mit der nachgerüsteten leider einiges mehr, ich hatte daher bei Amazon schon wieder eine geordert, die wird aber erst verbaut, wenn es wieder wärmer wird, die Gefahr das bei den jetztigen Temperaturen wieder die Halterung am Ventildeckel ausbricht, ist mir da zu groß.

                          Das ruckeln und qualmen ist bei mir inzwischen wieder weg, ich habe, auch durch den Blick hier ins Forum, das Steuerventil der Nockenwellenverstellung gewechselt und nun rennt er wieder, da bei mir noch die 1. Generation des Magnetventils verbaut war, bekommt er morgen dann auch noch das auf der Auslassseite spendiert.

                          Gruß
                          Mike
                          Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X