Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung: "Dachbewegung beenden", Zusammenhang Dach -> Fenster

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Fehlermeldung: "Dachbewegung beenden", Zusammenhang Dach -> Fenster

    Hallo ihr lieben CC Freunde.

    Auch mein hat es erwischt und offen fahren ist nicht.

    Ich habe mich gestern und heute schon fleissig durch das Forum gelesen und hoffe, das nicht das schlimmste auf mich zu kommt.

    Mein Schätzchen ist Baujahr 2009 und folgendes passiert wenn ich das Dach öffnen will.

    Die Fenster gehen nicht komplett auf nur ca. 3/4 wobei die Fahrerseite etwas weniger auf geht als die Beifahrerseite. Der Kofferraum öffnet sich nur ca. 30%. Das Dach bewegt sich ca 1 cm und dann ist Ende. Es kommt die Fehlermeldung: Dachmechanismus Defekt Dachbewegung beenden. Zumachen geht beim Dach ohne Probleme nur die Fenster müssen dann per Fensterheber geschlossen werden.

    Ich bin dann heute zur Werkstatt. Der nette Mann hat dann versucht das Dach zu öffnen und alles wie gehabt. Für Diagnose muss ich einen Termin machen. Was mich jetzt ein bisschen beunruhigt ist das er meinte, er würde die Hydraulikpumpe nicht hören. Ob das gut oder schlecht ist wurde mir nicht gesagt. Nur das ich da Auto vorbeibringen soll und man den Fehler auslesen würde und wenn einer dieser Sensoren defekt wäre, müsste man jeden einzeln mit dem Laptop prüfen und würde 150 euro kosten und dafür muss mein Auto für 2 Tage da bleiben.

    Vielleicht hat von euch schon eine Idee. Oder eine Werkstatt im Kölner Raum die einen nicht gleich arm macht.

    Ich weiß Ferndiagnosen sind nicht 100 Prozent aber geben mir doch ein bisschen Sicherheit bevor ich einen Reparaturauftrag vergebe und es ist vielleicht im nachhinein doch etwas harmloser.

    Danke schon mal für eure Hilfe

    mausemann

    #2
    hast du deine Dachbewegung nur mit Zündung an oder mit laufenden Motor gemacht?
    Wenn die Batterie nicht mehr die beste ist, kannst du mit dem Dach Probleme haben.
    Es gibt vom Leben benachteiligte und es gibt CC-Fahrer

    viele Grüsse Herbert

    Kommentar


      #3
      Das Dach öffne ich immer nur bei laufendem Motor.

      Batterie ist meiner Meinung nach tip tpo, da er ja auch an längerem Stehen so ein- zwei Wochen problemlos anspringt.

      Kommentar


        #4
        @mausemann

        Lese mal HIER ab Beitrag N°52 (Blubabacke) bis Ende. Er hatte offensichtlich die gleichen Probleme - nach dem Hinweis den Hydraulikölstand im System zu checken, ggfs. nachfüllen, hat sich scheinbar die Sache für ihn erledigt ! In weiteren Beiträgen tauchte dieses als Fehlerquelle wiederum auf. Schon ein Flüssigkeitsstand 5mm unterhalb der Soll-Marke, führte zu diesem Fehlverhalten.
        GrüCCle von CCarin
        Wo
        der206cc auch zu Hause ist ...

        Kommentar


          #5
          Wenn die Pumpe gar nicht laufen würde, würde sich das Dach und der Heckdeckel auch gar nicht bewegen. Da ist der Ölstand gering (Ursache?) oder ein Schalterchen spinnt. Im ersten Schritt sicherlich kein großer Fehler.

          Gernot

          Kommentar


            #6
            ... und es ist wirklich sinnvoll, mit dem kleinsten Kostenpunkt ( Flüssigkeit auffüllen) anzufangen

            Kommentar


              #7
              Hallo,

              so, mein Mann war jetzt in der Werkstatt. Laut Diagnosegerät ist es Fehler 9884, Signalschalter Dachverriegelung rechts. Das Hydrauliköl wurde laut Monteur kontrolliert und ist in Ordnung. Kostenpunkt Diagnose 30 Euro. Reparatur 310 Euro.

              Kommentar


                #8
                Jetzt hat es meinen CC wohl ähnlich erwischt, wie bei mausemann?
                Ich wollte heute nachmittag das schöne Wetter nutzen zum Offen fahren.
                Pustekuchen ... das Dach ging nicht auf (vor 14 Tagen war es noch OK)

                Also ... die vorderen Seitenscheiben bleiben beim letzten Viertel stehen, die hinteren Seitenscheibchen öffnen sich gar nicht und der Heckdeckel hebt sich gerade so weit an, dass die Sicht nach Hinten verdeckt ist. Dann kommt die Fehlermeldung "Dachmechanismus defekt" und "Dachbewegung beenden", die Pumpe surrt zwar noch weiter, wenn man den Dachschalter noch hält, aber es tut sich sonst nichts mehr. Glücklicherweise lässt sich das Dach wieder per Schalter schließen. Aber die Fensterschließung reagiert dabei gar nicht mehr. Schließen/Öffnen lassen sich alle Fenster aber problemlos mit den FH-Schalter.

                Ich habe es auch mit laufendem Motor noch mehrmals probiert ... immer das Gleiche, mit Abschluß dieser Fehlermeldung.
                GrüCCle von CCarin
                Wo
                der206cc auch zu Hause ist ...

                Kommentar


                  #9
                  Das ist jetzt doof. Der 207 ist der einzige CC von dem ich keine Ahnung habe.
                  Beim 206 war das der Moment, wo die Hutablage wegklappt. Ist das bei Euch auch so?

                  Gruß
                  Thomas

                  Kommentar


                    #10
                    Ich meine, das ist der Moment, in dem das Dach vorne entriegelt wird. Wenn er das nicht aufbekommt bzw. meint nicht aufzubekommen, dann macht er da nicht weiter.

                    Es liegt sicher ein Fehler im Fehlerspeicher.

                    Ich würde es aber auch einfach noch ein paar Mal probieren, wenn nur ein Schalterchen hängt.

                    Gernot

                    Kommentar


                      #11
                      @Gernot
                      Genau so könnte es auch sein (hoffentlich). Das Dach selber hebt sich kein Milimeter, da die Fehlermeldung schon vorher kommt.

                      @Thommy
                      So weit kommt es bei mir ja gar nicht, dass die Hutablage bewegt wird. Außerdem - beim 206cc hört man diese richtig laut klappen, beim 207cc ist der Vorgang derart leise, dass ich es garnicht sagen kann, ob die Mechanik gleichgeartet ist zum 206er (oder ich höre es nicht, weil die Musik immer gleich laut mitläuft bei mir ). Jedenfalls habe ich darauf noch nie geachtet.
                      GrüCCle von CCarin
                      Wo
                      der206cc auch zu Hause ist ...

                      Kommentar


                        #12
                        Man sollte sich wirklich mal die Zeit nehmen und hier im Forum etwas mehr recherchieren ... z.B. auch mal solch einen Tipp http://www.ccfreunde.de/forum/showpo...9&postcount=96 beherzigen?

                        Habe ich zwar nicht gemacht, aber:
                        Heute morgen funktionierte das Dach wieder anstandslos als sei nie etwas gewesen !!

                        Ich denke, mein Problem kam (kommt) von der Batterie, die ist nämlich 6 Jahre alt. Zeigt aber bei der Spannungs-Messung (12,4V) noch einen anständigen Wert. Auch beim Anlassen des Motors zieht sie kräftig genug durch.
                        BTW ... bei unserem Vorgänger 206cc hat die erste Batterie über 7Jahre mitgespielt, dieser wurde aber auch täglich gefahren

                        Ein bisserl "Background" dazu ...
                        Ich hatte die Batterie seit Weihnachten bis vor 14 Tage an einem CTEK Erhaltungsladegerät angeschlossen, da wir den CC nicht gefahren haben und er in der Garage quasi überwinterte. Ich möchte nämlich unser "Schätzchen" möglichst lange fahren und daher nicht dem Salz und Winterstress aussetzen.
                        Vor rd. 3 Wochen habe ich dann das Ladegerät entfernt, wieder mal einen "Dachtest" gemacht und die Batterie NICHT mehr angeschlossen. Als wir dann am Samstag endlich mal den CC offen bewegen wollten, kam dann die Fehlermeldung "Dachmechanismus defekt". Nun haben wir den Wagen aber wieder mehrmals im Einsatz, d.h. die Batterie bekam Ladung ... und wie gesagt, heute morgen funktionierte wieder alles.
                        Es kann also durchaus sein, dass beim Startvorgang "mit etwas schwacher Batterie" der Fehler entstand, so dass trotz laufendem Motor der Dachfehler gemeldet wurde und das Dach den Dienst verweigerte. Jetzt, wo die Batterie wieder "besser drauf" ist, funktioniert es ohne Fehler - ergo, die Batterie bewegt sich im Grenzbereich, kurz vor dem totalen Exitus? Sie dürfte wahrscheinlich bei winterlichen Temperaturen sicherlich schon eher Fehlermeldungen produziert haben?
                        Würdet ihr dieser Überlegung zustimmen?
                        GrüCCle von CCarin
                        Wo
                        der206cc auch zu Hause ist ...

                        Kommentar


                          #13
                          Fehlermeldung: "Dachbewegung beenden", Zusammenhang Dach -> Fenster

                          Hallo,das könnte schon sein,das die Batterie nicht mehr die volle Leistung bringt,auch bei laufendem Motor.6 Jahre ist heutzutage schon einer guter Wert,länger hat bei meinem auch noch keine Batterie durchgehalten.Wie hier im Forum schon geschrieben,kommen dann die merkwürdigsten Fehlermeldungen,war aber noch nie davon betroffen.
                          Das Leben ist nicht einfach,aber was wäre es ohne den Löwen?????,noch viel schwerer

                          Kommentar


                            #14
                            Meiner ist von 2007 und ich hatte noch nie Probleme mit der Batterie.

                            Kommentar


                              #15
                              Zitat von CCarin Beitrag anzeigen
                              Würdet ihr dieser Überlegung zustimmen?
                              Absolut!
                              Wenn man hier (und auch in anderen PKW-Foren) liest, wie oft die seltsamsten Fehler durch den Einbau einer neuen Batterie wie durch Zauberhand verschwunden sind, würde ich persönlich in einer solchen Situation gar keine großen Spekulationen mehr anstellen und umgehend eine neue Batterie einbauen.

                              Dass bei anderen Besitzern eine Batterie "noch nie" Probleme verursacht hat und/oder "schon viel älter" ist, hilft Dir selbst kein bisschen weiter.

                              Und nach 6 Jahren würde ich es auch nicht als Luxus oder Geldverschwendung betrachten, die Batterie auch nur mal "auf Verdacht" zu erneuern.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X