Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung: Kraftstoffeinfüllstutzen-Sensor, P2408

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    [207cc] Fehlermeldung: Kraftstoffeinfüllstutzen-Sensor, P2408

    Hey zusammen!
    Mir ist gerade irgendwie was kurioses passiert und ich würde mich über einen Erfahrungsaustausch freuen. Und zwar zeigt mein Bordcomputer an, dass mein Tank geöffnet sei, obwohl er das natürlich nicht ist. Die Werkstatt hat die o.g. Fehlermeldung (P2408 Additivsystem, Fehler Kraftstoffeinfüllstutzen-Sensor/Permanent) ausgelesen und sagt mir nun, dass sie sich nicht zutrauen, das zu reparieren (wie kann das sein, ist das so kompliziert?).
    Hatte das jemand von euch schonmal? Wie ist das Problem zu lösen? Was muss da alles aus- und eingebaut werden? Finde dazu online nicht so richtig was. Mein Wagen hat zwar mittlerweile 230k runter und ich wollte ihn eigentlich auch noch ne Weile fahren, aber wenn das jetzt ein größerer Defekt ist, muss ich mir das irgendwie nochmal überlegen.
    Lieben Gruß
    Milli
    Zuletzt geändert von milli; 30.03.2021, 13:24.

    #2
    Der Tankdeckelgebersensor sitzt direkt am Tankstutzen, als Gegenstück sitzt im Tankdeckel ein Magnet. Wird nun zum tanken der Deckel geöffnet, meldet der Geber an die Zentraleinheit das getankt wird. Dann wird über die Füllstandsanzeige des Tankes die zugeführte Menge an Additiv ermittelt und es erfolgt ein Befehl an den Additivbehälter, benötigte Menge Additiv zum Sprit dazu zu geben.
    Ist also der Geber defekt, wird kein Additiv zugesetzt. Dann ist wird die Verbrennung nicht sauber genug, also stimmen dann die Abgaswerte nicht und zudem wird der Russpartikelfilter wegen des hohen Russanteils vorzeitig dicht. Auch funktioniert dann irgendwann die Regeneration nicht mehr und es kommt zu weiteren Fehler (Motorwarnleuchte).

    Hier bei motor-talk.de/fehler-2408-tankdeckelsensor wird das Problem an einem Peugeot 307 mit 2.0l HDI Motor erläutert. Es dürfte bei dem 207cc mit 1.6 HDI nicht sehr viel anders sein, was die Tankausführungen betrifft.

    Den Tankdeckelsensor habe ich letztes Jahr bei meinem 307 getauscht, ist recht einfach. Ich habe damals die Gummitülle vom Tankstutzen entfernt und auch die Einfüllleitung nach unten an ihrer ersten Schraube gelöst, so konnte ich dann sehen wie der Sensor drin sitzt. Der ist eigentlich nur reingeklipst und wird durch ein paar Nasen gehalten. Am besten das ganze mal mit Bremsenreiniger ordentlich säubern, dann sollte er leicht rausgehen.

    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Screenshot 2021-03-30 163329.jpg
Ansichten: 148
Größe: 66,5 KB
ID: 469941
    GrüCCle von CCarin
    Wo
    der206cc auch zu Hause ist ...

    Kommentar


      #3
      Ah, das ist interessant, danke erstmal für die schnelle Rückmeldung.
      Das passt tatsächlich ganz gut zu ner Fehlermeldung, die ich vor 4 Monaten hatte, wo mir der BC gesagt hat, dass der Partikelfilter fast voll sei, die Peugeotwerkstatt jedoch beim Auslesen festgestellt hatte, dass er gerade mal 10% gefüllt sei. Die haben dann ne Regeneration im Stand gemacht und den Fehler rausgelöscht, sagten dann ich könne damit einfach weiterfahren (hab jetzt so meine Zweifel, ob das so die beste Lösung war ). Dann bin ich mal gespannt, was die von Peugeot jetzt dazu sagen.
      Würdet ihr zur Vorbeugung von Folgeschäden einfach nochmal häufiger Additiv hinzugeben oder ist das Blödsinn, wenn die Teile wieder gehen?

      Kommentar


        #4
        Zitat von milli Beitrag anzeigen
        Würdet ihr zur Vorbeugung von Folgeschäden einfach nochmal häufiger Additiv hinzugeben oder ist das Blödsinn, wenn die Teile wieder gehen?
        Wie willst Du das denn machen? Aus dem Kanister nach Gefühl in den Tank schütten? Nein.
        Die Notlauf-Funktion arbeitet so, dass im Zweifel bei schadhaftem Tankdeckelsensor zu viel Additiv dazu gegeben wird, und nicht zu wenig. Also einfach zügig reparieren, und alles ist gut. Den Sensor kann mit wenig Aufwand jeder tauschen, der es möchte, und weiß, wo er sitzt. (Der Werkstatt kann man eigentlich dafür keinen Vorwurf machen, da diese Angelegenheit doch recht fahrzeugspezifisch ist - wenn sie sonst nicht an solchen Fahrzeugen arbeiten). Mach es halt selbst, Zeichnung hast Du ja oben.

        Viel Erfolg
        Thomas


        Kommentar


          #5
          Super, danke für die fixe Rückmeldung von euch beiden. Die Werkstatt hat jetzt den Tankdeckelgeber ausgetauscht, der Fehler ist allerdings nach wie vor noch da. Mal sehen, wie es weitergeht, ich poste das Ergebnis!
          Viele und verschneite Grüße

          Kommentar


            #6
            Jetzt mal den Tankdeckel prüfen, ob die Magnete noch dran sind (hätte man eigentlich zuerst machen sollen).

            VG
            Thomas

            Kommentar


              #7
              nochmal ein update: tankdeckelgeber ausgetauscht, magnete lt werkstatt intakt. die monteure vermuten einen BSI-defekt. so langsam kommt mein auto wohl in das alter, wo immer mal wieder was an der elektrik hakt, es vergeht kein quartal mehr ohne defekte sensoren etc vielen dank euch für eure hilfreichen tipps und viele grüße!

              Kommentar


                #8
                Zitat von milli Beitrag anzeigen
                nochmal ein update: tankdeckelgeber ausgetauscht, magnete lt werkstatt intakt. die monteure vermuten einen BSI-defekt. ...
                Vermuten, ach ja ... und die elektr. Verbindung zwischen Tankgeber und BSI ist gecheckt worden?

                (Kann natürlich OK sein, sonst wäre wahrscheinlich kein entsprechender Fehler P2408 hinterlegt worden?)
                Zuletzt geändert von CCarin; 08.04.2021, 17:47.
                GrüCCle von CCarin
                Wo
                der206cc auch zu Hause ist ...

                Kommentar


                  #9
                  Also ob Magnete am Tankdeckel dran sind, kann ja nun wirklich ein jeder selbst testen, auch ohne technische Vorkenntnisse...
                  Defekte der BSI sind praktisch gesehen extrem(st) selten.

                  VG
                  Thomas

                  Kommentar


                    #10
                    Ich geb euch mal ein Update, nachdem ich mit der Werkstatt noch einige Schwierigkeiten hatte. Sie haben lediglich den Tankdeckel, der völlig in Ordnung war, ausgetauscht und mir versichert, dass der Rest inkl. Reedschalter geprüft worden und intakt sei. Ich könne aber ohne Sorge weiterfahren und dass das Auswirkungen auf das Additivsystem hätte sei Blödsinn

                    Ich war dann nochmal bei Peugeot selbst (vorher Servicepartner) und die haben das Problem gemäß eurer Anleitung binnen zwei Tagen behoben und den Kabelstrang vom Tankdeckelgeber erneuert. BSI also wie ihr schon vermutet habt vollkommen in Ordnung. Selbst hätte ich mir das aber nicht zugetraut, Respekt, dass ihr das so locker flockig könnt

                    Falls es künftigen Lesern hilft: beim 207cc HDI ists die Teilenummer 1503AG.

                    Danke also nochmal an euch! Wenn ich der ersten Peugeotpartnerwerkstatt geglaubt hätte, wärs wohl fix vorbei gewesen mit meinem Partikelfilter.

                    Viele Grüße!

                    Kommentar


                      #11
                      Danke für Dein Feedback und schön, dass der Fehler behoben ist.

                      ja, Werkstätten die de facto keine Ahnung haben, erklären die begeisterten Schrauber, die sich in die Materie eingearbeitet haben und sich daher besser auskennen, gerne mal für blöd. „Ja ja die sog. Experten in Foren kennen wir“, wird dann gesagt. Wobei natürlich natürlich im Netz tatsächlich auch viel Mist zu finden ist. Genau so wie in Werkstätten auch viel Mist gemacht wird.

                      Aber: im richtigen Moment einfach mal zu sagen „wir haben keine Ahnung davon“, und sich dann anhand frei zugänglicher Informationen sachkundig zu machen, würde die Glaubwürdigkeit deutlich erhöhen. Eine dicke Rechnung wird von den „zertifizierten Experten“ natürlich trotzdem gerne geschrieben. kennt man alles schon...

                      Gut dass es bei Dir wieder läuft

                      VG
                      Thomas

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X