Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Reifendruckkontrolle

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Zitat von Gernot Beitrag anzeigen
    ...Klug wäre es, die Sensoren auszutragen, weil es sonst unaufhörlich Meldungen gibt.Gernot
    Hallo,

    genau das habe ich bei meinem 2013er 308CC gemacht, der TÜV hat im Juli nix bemängelt.

    Viele Grüße

    Michael

    Kommentar


    • Winterreifen und Felgen

      Fahre selbst Tomason Felgen 7,5x17 Zoll ET 20 mit Winterreifen 215-40-17 V87 Nexen Winguard Sport.
      Spurplatten Eibach hinten 15mm pro Seite verbaut.
      Ohne Reifen Sensoren und das Auto macht bisher keine Störmeldung, jedoch bisher nur 20 Km lange Strecken gefahren.
      Preis 699 Euro.

      Kommentar


      • Diese Reifendrucksensoren sollen zu niedrigen Druck erkennen. Das ist keine Diebstahlerkennung. Es iat ja vorstellbar, daß die Funksignale auch einmal gestört werden. Dann soll nicht gleich eine blöde Fehlermeldung im Display stehen. Wenn Deine Räder in der Garage gelagert sind, dann bekommt der Wagen ja da wieder Kontakt mit den Sensoren.

        Wann ein verlorener Kontakt zu einem Sensor angemeckert wird, weiß ich aber auch nicht.

        Gernot

        Kommentar


        • Zitat von Gernot Beitrag anzeigen
          Wann ein verlorener Kontakt zu einem Sensor angemeckert wird, weiß ich aber auch nicht.

          Gernot
          Beim Start des Motors und nach einer gewissen Fahrstrecke bzw. Zeit (gute halbe Stunde) noch genau 1x. Darf ich mir aktuell anhören, die Sommerreifen auf Felgen mit Sensoren liegen beim Reifendealer, die WR haben keine Sensoren.
          Komischer Weise merkt die Bordelektronik die fehlenden (und auch wieder vorhandenen) Sensoren aber nicht unmittelbar nach dem Wechsel, das dauert 2-3 Starts.
          Wer Tippfehler findet, darf sie behalten ;-)


          Kommentar


          • Ausbauen und durch normale Ventile ersetzen.
            Das war das erste was Ich bei meinem 207cc gemacht habe, nach kauf und so fahre Ich jetzt schon seit Mai durch die Gegend und alles gut :-)

            Kommentar


            • So, nachdem mir ein altes Ventil abgebröselt ist und ich mir ein neues kaufen musste, hatte ich nach dem Einbau und befüllen mit 2,4 Bar in einer freien Werkstatt die existierenden Sensoren auslesen lassen.
              Und es stellte sich heraus, dass diese einen Druck von teilweise 2.28 bzw 2.29 ausgegeben habe, und das alles OK wäre.
              Da ich aber irgendwo gelesen habe, dass bereits unter 2.3 bar die Sensoren Alarm geben, habe ich kurzerhand an der Tankstelle mal 2.5 bar auf allen Reifen eingestellt.
              Und siehe da, keine Warnungen mehr.


              Obwohl die Werkstattgeräte und die Tankstellen Luftbefüller alle geeicht sind, geben meine Sensoren alle 0.1 - 0.15 bar weniger Luftdruck an, als die Luftbefüllergeräte.
              Das finde ich etwas seltsam. Ich habe ja schliesslich keine alte Tretluftpumpe mit Druckanzeige verwendet, sondern geeichte Geräte.


              Welcher Druck stimmt denn nun letztendlich?
              Und sind die Sensoren wirklich so empfindlich, dass Sie unter 2.3 anschlagen? Der von der Werkstatt meinte RDKS Sensoren alarmieren meist erst bei 0.5 bar unter Soll.


              Sehr seltsam alles. Grübel.


              Ich wollte Euch und anderen diese Erkenntnis auf jedenfall nicht vorenthalten in diesem Thread.

              Kommentar


              • Ich verweise nochmals auf den Beitrag Nr.71
                Sicherlich eine Alternative: tiremoni.com/reifendruckkontrolle
                "...Die Sensoren werden einfach statt Ventilkappen auf die Ventile geschraubt. Geht ganz einfach. Wichtig ist allerdings: Die Sensoren bauen etwas weiter auf als die original Ventilkappen. Folglich würden die Sensoren über die Felge überstehen. Sowas ist in Deutschland nicht erlaubt! Ich wollte keinen Stress riskieren und habe mir beim Reifenhändler in die Sommerreifen kurze Ventile einbauen lassen...."

                Vielleicht hat dazu jemand inzwischen mehr Erfahrungen?
                Wo der206cc auch zu Hause ist ...

                Kommentar


                • Zitat von 207rcl Beitrag anzeigen
                  ...
                  Da ich aber irgendwo gelesen habe, dass bereits unter 2.3 bar die Sensoren Alarm geben, habe ich kurzerhand an der Tankstelle mal 2.5 bar auf allen Reifen eingestellt. Und siehe da, keine Warnungen mehr.

                  Obwohl die Werkstattgeräte und die Tankstellen Luftbefüller alle geeicht sind, geben meine Sensoren alle 0.1 - 0.15 bar weniger Luftdruck an, als die Luftbefüllergeräte.
                  Das finde ich etwas seltsam.

                  Welcher Druck stimmt denn nun letztendlich?
                  Und sind die Sensoren wirklich so empfindlich, dass Sie unter 2.3 anschlagen? Der von der Werkstatt meinte RDKS Sensoren alarmieren meist erst bei 0.5 bar unter Soll.

                  Ich hatte das erst letzte Woche. Alarm vom RDKS. Ich hatte dann rundum 2,2 bar auf den Reifen. Irgendwie lag auch Schnee, als ich zum letzten Mal geprüft habe. Die 205/45R17 haben 2,5 bar normalen Fülldruck. Auf die Eichung der Reifenprüfer würde ich nicht zu viel geben. 0,1 bar Abweichung sind sicherlich nicht ungewöhnlich.
                  Zuletzt geändert von CCarin; 24.09.2018, 11:29. Grund: Zitat gekürzt

                  Kommentar


                  • Ich war 2 Wochen im Urlaub , heute wollte ich dann mal wieder fahren , erstes Problem....das Dach lies sich nicht öffnen , dann die Fehlermeldung "Reifendruck vorne rechts " zu niedrig . Bin an die Tanke , der Reifen hatte 2,3 Bar....habe alle 4 Reifen auf 2,5 Bar aufgepumpt ....alles wieder gut :-)


                    LG
                    Voddi
                    Zuletzt geändert von CCarin; 13.07.2019, 00:33. Grund: Frage zum Dach in passendes Thema kopiert

                    Kommentar


                    • 207 cc thp reifendrucksensor TÜV relevant?

                      Hallo zusammen,

                      kurz einmal zur Vorgeschichte :

                      Heute vormittag ist mir auf der Fahrt der Reifen geplatzt... Ich würde zum nächsten Reifendienst abgeschleppt.
                      Dort stellte man den Übeltäter auch schnell fest, dass Reifendrucksensor Ventil ist wohl "aufgequält". Bei den anderen Reifen war das auch der Fall. Nun haben Sie mir empfohlen, dass ich bei allen Reifen die reifendruckventile gegen normale Ventile austauschen lasse (Diese standen ebenfalls kurz vor dem Exodus!)
                      Dies sei nicht TÜV relevant. Ist das wirklich nicht TÜV relevant? Nun erhalte ich ständig die Meldung im bordcomputer "reifenpanne entdeckt" Wahrscheinlich wegen der nicht mehr vorhandenen Sensoren,? Kann ich das irgendwie deaktivieren? Vielen Dank. Gruß André

                      Kommentar


                      • Die Sensorenfunktion müsste dann beim Freundlichen deaktiviert werden (wenn zulässig), gleichzeitig ist das Fehlermeldungsprotokoll zu löschen.
                        Außer ... Du hättest die Ausstattungslinie "Platinum" - da kommunizieren die Sensoren mit dem Steuergerät und es gibt eine Mehrzahl an "Komfortmeldungen", da würde ich es mir überlegen, ob du sie weg lässt?

                        Seit dem 1. November 2014 ist bei allen Neufahrzeugen zwingend und serienmäßig ein EU-konformes elektronisches Reifendruckkontrollsystem (EU-RDKS) Pflicht. Die Ausstattungspflicht besteht aber schon seit 2012, d.h. Fahrzeuge die damit ausgerüstet
                        sind, müssen es nutzen.

                        Entscheidend ist dabei das Datum der Typgenehmigung, zu finden unter Ziffer 6 der Zulassungsbescheinigung. Ist dort ein Datum nach dem 1. November 2012 eingetragen, ist der Wagen ausrüstungspflichtig.
                        Ein zwingendes Nachrüsten von älteren Fahrzeugen ist nicht erforderlich

                        Von der Vorschrift betroffen sind neben Pkw auch kompakte Wohnmobile, die ab Werk bereits die entsprechende Zulassung besitzen, sowie Geländewagen, erkennbar an den Fahrzeug-Codes M1 oder M1G unter Ziffer J des Zulassungspapiers.

                        Für all diese Fahrzeuge gilt: Ist ein direkt messendes System mit Sensoren installiert, müssen auch die Winterräder mit Reifendrucksensoren ausgerüstet werden.

                        Weitere Infos findest Du in den Themen
                        Fehlermeldung: Reifendruck

                        Reifenwechsel mit RDKS


                        Zuletzt geändert von CCarin; 01.11.2019, 15:23.
                        Wo der206cc auch zu Hause ist ...

                        Kommentar


                        • Vielen Dank für die Rückmeldung. Leider habe ich einen Platinum THP...Wss kann ich demnach unter, "Komfortmeldungen" verstehen. Danke. Gruß

                          Kommentar


                          • Ist denn die Meldung "Reifenpanne defekt" als solches ein Kriterium?

                            Der Fachmann hat ja die ramponierten Reifendruck Ventile gegen herkömmliche getauscht, sonst erhielt ich lediglich immer eine Meldung wie "Reifendruck zu niedrig". Die Meldung "reifenpanne entdeckt" hat natürlich eine weitaus höhere Bedeutung als "Reifendruck zu niedrig". Ich weiß ja nicht, wie der TÜV dies als solches betrachtet.
                            Ich bin auch etwas irritiert.. Bei meinen Winterrreifen, die ebenfalls keinen Sensor bzw Kontroll Ventil befindet kommt nach 50 Km die Meldung "Reifendruck könnte nicht geprüft werden". Warum erscheint nun "Reifenpanne entdeckt" der Fachmann hat lediglich die Reifendruck Ventile meiner Sommerreifen gegen herkömmliche Ventile getauscht. Hängt das mit den Reifen zusammen?

                            Kommentar


                            • Zitat von andre1891 Beitrag anzeigen
                              Leider habe ich einen Platinum THP...Wss kann ich demnach unter, "Komfortmeldungen" verstehen.
                              Lese auch mal das Thema "Fehlermeldung:Reifendruck"

                              Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: Anmerkung 2019-11-01 230007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 103,2 KB
ID: 409674
                              Wo der206cc auch zu Hause ist ...

                              Kommentar


                              • Daraus schließe ich, dass das scheinbar normal ist, dass aus meinen Reifen, die vorher allesamt mit dem Reifendruck Ventil bestückt waren und nun allesamt mit herkömmlichen Ventil getauscht wurden, die Fehlermeldung "reifenpanne entdeckt" scheinbar normal ist.
                                Zuletzt geändert von Stoppi; 04.11.2019, 06:43.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X