Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Fehlermeldung "Anomalie Airbag"

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    #91
    Zitat von roland1102 Beitrag anzeigen
    Irgendwo hab ich da mal was gehört von einer Box unter der Mittelverkleidung die so um die 600 € kosten soll.
    Stimmt! Das Airbag Control Module. War bei meinem 307cc auch schon mal defekt (Garantie).
    Gruss
    Bongi

    Kommentar


      #92
      Der berühmte Piep kommt jetzt schon nach ein paar Sekunden nach Zündung "EIN"
      Wenn´s ein Pferd wäre, würde ich sagen: ERSCHIESSEN !

      Kommentar


        #93
        Zitat von Grisu_1968 Beitrag anzeigen
        So mich hatt es jetzt auch erwischt mit dieser Fehlermeldung "Anomalie Airbag / Gurtstraffer". Leider ist es bei mir nicht das Kabel unter demm Sitz. Ein Freund der KFZ Meister ist und sich da mit sehr gut auskennt meinte ich muß die Steuereinheit auswechseln da wo auch der Blinkerhebel mit dran ist (ich hab ihm einen Ausdruck des Fehlerspeichers gegeben). Er schätzt die Kosten so auf ca. 500,- Euro (Com 2000) heist glaube ich das ding.

        Hatt dieses Teil auch schon mal jemand gewechselt? Da ja noch ESP an dem Ding mit dran ist wird man das ja auch noch Kalibrieren müßen.
        Bei mir war es das Com 2000 oder wie das Teil heist. Der Fahrerairback hatt 2 Stufen zum auslösen. Bei mir war die erste Stufe defeckt. Kosten damals fast 600,-Euro. Da das Steuergerät wo auch die Blinkerhebel mit drann ist komplet getauscht werden muß.
        CC = Cool, Cool,

        Kommentar


          #94
          Fehlermeldung "Anomalie Airbag"

          Hatte auch die Airbag Fehlermeldung und konnte die Ursache dann selber finden nachdem die PGT Werkstätte nach der Fehlerauslesung (2 Tage!) feststellte daß der Kabelbaum am Fahrersitz ausgewechselt werden müßte (Kosten mit Arbeit ca. 300€ !) Jedenfalls war nur ein Kabel gerissen der vom Sitz zur Rücklehne führt. Grund: Kabel war viel zu kurz fixiert (orginal) und daher durch das öfteren vorklappen der Rücklehne, gerissen. Wie gesagt selber repariert 20 Min. Arbeit 300€ gespart!

          Kommentar


            #95
            Airbag Lampe leuchtet und es piepst

            Hallo zusammen,

            bei meinem 307cc 110 PS Benziner piepst es und die Airbag- Lampe leuchtet auf. Was tun?


            VG
            Felder

            Kommentar


              #96
              Air Bag Anomalie der besondern Art

              Hallo 307CCler,

              jetzt hat es mein kleinen auch erwischt , seid ca. 4 Wochen kommt im Armaturenbrett auch immer die Meldung "Air Bag Anomalie" und die Warnleuchte im Instrumenten Cockpit leuchtet dauerhaft rot.

              Ich habe schon sehr viele Einträge hier gefunden und bei Google, aber keiner passt zu meinem Problem (Fehler Typ).

              Ich beschreibe mal am besten wie es dazu Kamm

              Ich war eine Woche lang im Urlaub, habe das Auto auf meinem Parkplatz stehen gehabt (draußen), bis zu diesem Tage Kamm der Fehler noch nie (10 Jahre lang nicht). Erst wo ich nach 7 Tagen das Auto das erste Mal starten wollte kommt gleich ein paar Sekunden nach dem Starten des Motors auf einmal die Meldung Air Bag Anomalie im Display mit Warnsignal und das Aufleuchten der AirBag Leuchte. In dieser Zeit waren die Temperaturen wohl unter 0 Grad gewesen mit Schneefall (Nur zur Info).
              Seid diesem Tage kommt die Fehlermeldung immer wieder, manchmal aber halt nicht.

              Was mir aber in dieser Zeit aufgefallen ist, wenn ich nur kurze Streckenfahre (3-4 KM) kommt immer die Fehlermeldung beim Starten, fahre ich aber mal eine längere Strecke sagen wir mal 40 KM am Stück, beleibt der Fehler weg. Erst nach längerer Standzeit des Fahrzeuges kommt der Fehler wieder ( sagen wir mal 3-4 Stunden). Komisch ist aber dass der Wagen ohne Probleme Anspringt beim Starten des Motors (Verdacht auf Batterie leer kann man dann wohl Ausschließen oder).

              Daher schließe ich mal ein defektes Kabel bzw. Steuergeräte aus, wie hier so oft berichtet wurde.

              Ich denke mal, das es irgendwas mit Strom zu tun hat, aber ich weiß nicht welche Bauteile da wirklich eine Rolle spielen könnten (außer Batterie und Lichtmaschine) die Einfluss auf die AirBag-Steuerung haben könnten.

              Nun seid Ihr meine letzte Hoffnung, vielleicht könnt Ihr mir hier weiter helfen

              Gruß THX01

              Kommentar


                #97
                Zitat von thx01 Beitrag anzeigen
                Ich habe schon sehr viele Einträge hier gefunden und bei Google, aber keiner passt zu meinem Problem (Fehler Typ)...
                Du hast aber die Fehlermeldung "Anomalie Airbag", und deshalb passt Dein Beitrag auf jeden Fall hier in den Thread.

                Kommentar


                  #98
                  Batterie. Wie immer...

                  Kommentar


                    #99
                    Danke Thomas für deine schnelle Nachricht, hab ich auch erst drauf getippt, dann werde ich mal die Batterie zur Probe mal Tauschen lassen und schauen ob der Fehler dann für immer verschindet

                    Aber warum Startet das Fahrzeug wie eine 1 und ohne Probleme, das ist das was ich nicht verstehe ?
                    Hab hier im Form noch nicht das gleiche Problem mit der kombination AIRBAG Anomalie und Batterie gefunden.

                    Aber dank für dein Tip, werde gleich Montag in die Werkstatt fahren und später berichten

                    LG THX01
                    Zuletzt geändert von Stoppi; 28.02.2015, 16:26.

                    Kommentar


                      Klingt zugegeben paradox mit dem normal Starten, aber bei den CCs ist das erstaunlicherweise so. Zumindest in weit über 90% der Fälle, incl. dem eigenen...

                      Wenn Du die Möglichkeit hast, finanziell risikolos mal eine NEUE Batterie zu testen, dann mach das.

                      Viele Grüsse
                      Thomas

                      Kommentar


                        Hallo Thomas,
                        das hat mir jetzt keine ruhe gelassen, war heute bei der Werkstatt und habe die Batterie prüfen lassen (Batterie-Tester mit Ausdruck, die sagen das alles OKAY mit dieser ist).

                        Nur komisch gestern Abend letzte Fahrt ca. 21:00 (war die Leuchte aus), heute morgen 9:00 Uhr KFZ gestartet (war die Lampe aus) heute mittag 12:00 (oh Wunder ging die AirBag wieder an). Zur Werkstatt gefahren, dort Batterie gepüft auch hier war die Leuchte wieder an.

                        Nach der Werkstatt bin ich zur Probe mal 19 Km gefahren, Wagen abgestellt für 5 Min. neu gestartet (Lampe ging an) die 19 KM zurück gefahren Wagen abgestellt (Lampe blieb aus).

                        Also jetzt weiss ich bald nicht weiter

                        Hast du noch eine Idee oder jemand anders ? Ich dreh bald durch mit dieser Meldung

                        Gruss Kai

                        Kommentar


                          Probiere eine neue Batterie und staune.
                          Natürlich zeigt der Tester okay, der Anlasser läuft ja auch normal.

                          Hast Du für den unwahrscheinlichen Fall, dass der Tipp doch falsch liegt, keine Möglichkeit mal eine neuwertige Batterie zu "leihen"?

                          VG
                          Thomas

                          Kommentar


                            Airbagkontrolleuchte

                            Hallo Peugeotfreunde,

                            bin neu im Forum, weil meine Tochter sich ein 307er Cabrio zugelegt hat. Problem ist eine leuchtende Airbagkontrolle. Fehlerabfrage ergab folgendes.
                            "Zündpille Seitenairbag Beifahrer offener Stromkreis". Für mich erklärt sich das als eine Unterbrechung. Sehe ich das richtig? Das Problem Stecker unter dem Sitz habe ich schon abgearbeitet. Ich vermute nun einen ev. Kabelbruch.
                            Vielleicht kann mir jemand weiter helfen, der genau diesen Fehler auch schon mal hatte.
                            Schon mal danke für die hoffentlich vielen Antworten.
                            MfG.
                            racerking1

                            Kommentar


                              Hallo Racerking ... lese dich mal durch im Thema.
                              Es sind nicht immer nur "die Stecker" ... auch Kabelbruch im Kabelbaum bzw. an der Rückenlehne wird erwähnt.
                              Im 206er Forum hat gerade jemand ein ähnliches Problem
                              http://www.ccfreunde.de/forum/showpo...&postcount=187
                              Wo der206cc auch zu Hause ist ...

                              Kommentar


                                Kleine Rückmeldung und danke für die tollen Tipps hier ! Besonders die Beschreibung von Gunnar ist super.

                                https://www.ccfreunde.de/forum/showp...7&postcount=82

                                Kürzlich beim TÜV ging freundlicherweise die Airbag-Lampe mal NICHT an, 5 km später wieder (das Problem besteht etwa 1 Jahr sporadisch).
                                Mängelfrei nach 14,5 Jahren und 133 tkm ist doch fein - nur die Plastik-Faltenbälge der hinteren Stoßdämpfer wären lose als Hinweis auf dem Protokoll

                                Ohne weitere Diagnose den Beifahrersitz als Fehlerquelle angenommen und ausgebaut. Fazit: das Zündkabel (oranger Mantel) für den Seitenairbag hat einen Kabelbruch, genau im Bereich des beim vorklappen der Rückenlehne bewegten Bereichs.

                                Der Kabelbaum würde aktuell über 200,- EUR kosten als Ersatzteil.
                                Also hochflexible Zwillingslitze zwischen dem Anschlußstecker im Fußraum und dem am Airbag eingezogen, Adern einzeln und Kabel insgesamt an beiden Enden eingeschrumpft.

                                Die (6) Befestigungspfosten lassen sich mit einem sehr kleinen Schraubendreher öffnen und auch wieder verschließen (Kabelbinder-Typ),
                                ich habe vorher vermessen an welchen Stellen sie sitzen und ob rund oder oval. Dann geht die Litze sauber durchzufädeln.

                                Der Schutzschlauch war auch schon End-of-Life, also bei Conrad 7mm Meterware für 0,49 geholt und den Teil zwischen Sitzheizungsabgang und Rücklehne mit erneuert.

                                Das wieder einfädeln hat es dann etwas in sich, der Strang darf in keiner Lehnenposition unter Spannung stehen !

                                Die Steckverbinder (5 insgesamt) sind übrigens SEHR unverdächtig.

                                Zündschüssel abziehen reicht für meine Begriffe als Sicherheitsmaßnahme - der Anschluß im Fußraum erdet automatisch den gesamten Kabelbaum beim trennen des Steckers. Nicht im Entfaltungsbereich arbeiten ist natürlich auch zielführend.

                                Eine Sitzbelegungserkennung hat übrigens nur der Fahrersitz, beim Beifahrersitz ist der Steckanschluß nicht verwendet.

                                Jetzt geht es noch der verweigernden Sitzheizung am BF-Sitz an den Kragen ..

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X