Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.

Kühlwasserverlust oder def. Kühlwassersensor?

Einklappen
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

    Kühlwasserverlust oder def. Kühlwassersensor?

    Nach gut zwei Monaten und nur 3100km hat mich jetzt das erste Problem ereilt: Vorgestern zeigt das Display, dass der Kühlmittel-Stand zu niedrig ist. Daraufhin hat mein Peugeot-Händler den Wagen abschleppen lassen und festgestellt, dass es sich tatsächlich um ein technisches Problem handelt. Auf Nachfrage sagte der KN-Mann irgendetwas von einem Sensor, wobei er allerdings nicht so 100% glaubwürdig klang. Auf jeden Fall muss "ein ET" in Frankreich bestellt werden, was rund 10 Arbeitstage Lieferzeit bedeutet (ich bin ja hier in Südafrika). Der Händler konnte mir nur einen normalen 207 geben, das ist bitter da bei uns gerade schönstes Sommerwetter ist.
    Dazu meine Frage: Habt ihr mit Euren 308cc 1.6 auch schon Kühlverlust? Handelt es sich hier um ein verbreitetes Problem oder habe ich halt nur Pech? Vielen Dank für euer Feedback!
    PS: Es ist mein erster Peugeot und jetzt sind natürlich alle zuvor schon gehegten Vorurteile hinsichtlich der Zuverlässigkeit der Löwen auf Alarmstufe Rot...

    #2
    Wie hoch war denn der tatsächliche Kühlmittelstand im Ausgleichbehälter?

    Wenn nämlich der Sensor von ähnlicher "Qualität" ist, wie der zur Überwachung des Ölstandes, wäre es blinder Alarm und Du könntest bis zur Lieferung des Ersatzteiles ruhig weiterfahren.

    Die Betriebsmittelstände lassen sich, bis auf den Kraftstofftank leicht und viel zuverlässiger als die Elektronik das kann, visuell kontrollieren.

    Kommentar


      #3
      Zitat von Thommy Beitrag anzeigen
      Die Betriebsmittelstände lassen sich, bis auf den Kraftstofftank leicht und viel zuverlässiger als die Elektronik das kann, visuell kontrollieren.
      ja das sehe ich genauso!

      einfach flüssigkeit nachfüllen (sollte es wirklich zu wenig sein) und dann eben immer im auge behalten (alle 50 oder 100km kontrollieren? oder so)

      denn wenn ein ersatzteil geliefert werden muss, also ein sensor, dann gibts eben "nur" ein problem in der elektrik und NICHT am tatsächlichen kühlmittelstand
      308 CC ACTIVE PRO 1.6 THP 160
      Umbra Braun, Leder Grau- Beige
      Einparkhilfe, HiFi- System JBL, WIP Com 3D

      Kommentar


        #4
        Vielen Dank für das Feedback! Ich sollte noch ergänzen, dass in der Garage tatsächlich ein sichtbarer Flüssigkeitsfleck (nicht besonders groß, so 40 cm) unter der rechten Seite des Motorraums gebildet hat.
        Selbst habe ich den Flüssigkeitsstand (jetzt muß ich sagen:leider) nicht überprüft, da ich wegen der Garantie dachte: Bloss nichts dran rühren und in jedem Fall sofort den Händler kontaktieren.

        Kommentar


          #5
          Zitat von CCinKapstadt Beitrag anzeigen
          .. da ich wegen der Garantie dachte: Bloss nichts dran rühren und in jedem Fall sofort den Händler kontaktieren.
          Hätte ich wahrscheinlich mit Deinem Kilometerstand genauso gemacht.
          Aber vielleicht sprichst Du nochmal mit Deiner Werkstatt, ob Du nicht bis zur Lieferung des Teiles weiterfahren kannst.

          Kommentar


            #6
            Zitat von CCinKapstadt Beitrag anzeigen
            .. da ich wegen der Garantie dachte: Bloss nichts dran rühren und in jedem Fall sofort den Händler kontaktieren.
            Hätte ich wahrscheinlich mit Deinem Kilometerstand genauso gemacht.
            Aber vielleicht sprichst Du nochmal mit Deiner Werkstatt, ob Du nicht bis zur Lieferung des Teiles weiterfahren kannst, ehe Du bei schönstem Wetter mit so einer Gurke rumdüst.

            Kommentar


              #7
              Zitat von Thommy Beitrag anzeigen
              Wenn nämlich der Sensor von ähnlicher "Qualität" ist, wie der zur Überwachung des Ölstandes, wäre es blinder Alarm und Du könntest bis zur Lieferung des Ersatzteiles ruhig weiterfahren.
              Nur mal so für's Protokoll. Mein Ölstandsensor zeigt den Min-Stand vom Öl exakt an. Die Frage ist nur, wie schnell oder langsam die entsprechende Flüssigkeit jetzt irgendwo weiter ausläuft. Eine tägliche Kontrolle bis zur Reparatur ist auf jeden Fall angesagt. Erübrigt sich aber bei CCinKapstadt, da er einen Leihwagen hat.

              Kommentar


                #8
                Mentales Problem

                Da hat dein Kühlkreislauf wohl ein mentales Probelm --- es ist nicht ganz dicht.
                Jedoch, bei meinem Hobel habe ich nach 10'000 km auch die "Kühlmittelverlust" Meldung. Und tatsächlich war im Ausgleichbehäter der Stand unter dem "Min" Level. In der Garage war aber kein Fleck am Boden.
                Der Kühlmittelverlust kam erst zutage, als ich den Hobel auf der D-Autobahn mal bis 170 -180 auf der Uhr für eine Weile gescheucht habe.

                Gruss
                Gruss
                Bongi

                Kommentar


                  #9
                  Es war die Wasserpumpe

                  Zur abschließenden Ergänzung: Die Reparatur hat nun doch nicht soo lange gedauert, das Teil war in Südafrika (ET Zentrallager in Johannesburg) vorrätig. Übeltäter war ein Haarriss in der Wasserpumpe, die getauscht werden mußte. Ist zwar bei Tachostand 3100km etwas ungewöhnlich, doch ein Materialfehler (A 380!) kann wohl bei allen mal vorkommen. Solange sich die außergewöhnlichen Fälle nicht auf meinen 308cc konzentrieren, will ich das Ganze mal abhaken

                  Kommentar


                    #10
                    Habe ich schon nach 6 Wo gehabt, da war die Wasserpumpe kaputt. Beobachte aber weiter, weil mir der Verbrauch auch so zu hoch erscheint

                    Kommentar


                      #11
                      Ein generelles Problem scheint es aber nicht zu sein. Ich hab 24 000 km runter und alles i.O. in Sachen Flüssigkeitsstände.
                      Auf der Suche nach dem richtigen Mann für's Leben, kann man viel Spaß mit den Falschen haben. (Cher)

                      Kommentar


                        #12
                        wasserpumpe

                        Hallo,

                        das wa bei unserem 308 auch so. Fleck in der Garage und zuwenig kühlwasser. Darauf musste die Wasserpumpe getauscht werden. War nach etwa 6000 km.

                        Kommentar


                          #13
                          Noch ein Nachtrag....

                          ....zu meinem Kühl-"Wasser" Verlust (THP-Motor). Ich habe jetzt nach 14'000 km zweimal nachfüllen müssen. Das erste Mal, weil der Sensor das gemerkt hatte, das zweite Mal, weil ich nun dauernd kontrolliere. Viel Verlust war es auf die ganze Dauer ja nicht, und am Boden war auch nie was zu sehen.
                          Mein (erfahrener) Mech. hat mir nun erklärt, dass er das bei neuen THP Motoren schon zweimal gehabt hat und er nach allem Möglichen gesucht hat mit abdrücken etc.
                          Vor allen Dingen ist das Problem dann jedesmal nach zwei Auffüllungen verschwunden. Die Konklusion des Ganzen: Bei der Prokuktion wird das Kühlsystem nicht ordentlich entlüftet, sodass man in den ersten Monaten etwas nachfüllen muss.
                          Gruss
                          Bongi

                          Kommentar


                            #14
                            so wars bei mir auch

                            Genau so wars bei mir auch. Der Meister hat kostenlos aufgefüllt und gemeint es wäre kein Leck zu finden. Man habe mit Druckluft alles gecheckt.

                            Bis jetzt ok.
                            Zuletzt geändert von Stoppi; 21.01.2011, 09:06. Grund: Riesenzitat

                            Kommentar


                              #15
                              Kühlmittelstand Sensor

                              Hallo

                              mein 308 bringt seit 4 Wochen wieder nach jedem Start die Meldung das der Kühlmittelstand niedrig sein.
                              Das ist aber nicht korrekt.
                              Der Kühlmittelstand ist in Ordnung.
                              Reinigen des Sensors bringt auch nichts.
                              Ich habe den gleichen Sensor vor zwei Jahren schon mal getauscht. Danach war Ruhe - bis jetzt.

                              Ist das ein super empfindlicher Sensor ?

                              Was kann man tun?

                              Beste Grüße

                              Uwe Koch

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X