CC Freunde Forum

CC Freunde Forum (https://www.ccfreunde.de/forum/index.php)
-   206cc - Techtalk (https://www.ccfreunde.de/forum/forumdisplay.php?f=2)
-   -   Rückfahrlicht funktioniert nicht mehr (https://www.ccfreunde.de/forum/showthread.php?t=18832)

Kirschgruen 07.11.2006 14:19

Rückfahrlicht funktioniert nicht mehr
 
Hallo,

habe gestern beim Rückwaertsfahren im Dunkeln bemerkt, dass beide Rueckfahrlichter nicht mehr gehen.
Da die Birnen OK sind, vermute ich es ist der Schalter.

Wo sitzt der denn bzw. wie komme ich da dran ?

oder gibts noch andere Moegliche Ursachen ?

Danke !

minimaxler 07.11.2006 15:25

Sicherung Okay ???

TheSpecialist 07.11.2006 19:57

Bekanntes 206er Problem, ist der Rückfahrschalter, sitzt von oben am Getriebe.
Bei mir hats auch schon versagt ;) is ned teuer das Teil und den Einbau kannst eigentlich selber machen, muss der Luftfilter incl. Schläuche weg dann kommst an den Rückfahrschalter einwandfrei ran.

g19991 24.01.2010 02:15

Rückfahr-Licht funktioniert nicht mehr
 
Hallo,

wenn ich den Rückwärtsgang einlege geht ja hinten eigentlich der Rückwärtsgang Licht an, allerdings ist das bei mir nicht mehr der fall! Habe die Birnen natürlich kontrolliert ob sie noch ok sind und sie sind auf beiden seiten noch vollkommen ok!

Sicherungen habe ich auch durchgeguckt, aber auch nicht direkt dafür was gefunden!

Was meint ihr woran kann es liegen??


LG

Happyday 24.01.2010 08:08

Nun ja ist nicht hundertprozentig, allerdings hatte ich das mal bei einem Benz. Unter der Abdeckung der Schaltung war ein Mikroschalter der als ich den aufgemacht hatte die kontakte korrodiert waren. Hatte eine kleine Nagelfeile genommen und das grüne Zeug weg gefeilt, danach alles wieder eingebaut und siehe da... es ging wieder. Der Schalter selbst hatte einen Wert von naja 50 Pfennig. Allerdings bei Benz selbst 60 DM. Nun ist die Frage ob der bei dem Peugeot auch drin ist.
Vieleicht machste mal das Leder an der Schaltung ein bischen beiseite und schaust mal ob der da einen drin hat. Beim Benz sah der aus wie der Schalter einer Nachtischlampe.
Viel Glück

Thommy 24.01.2010 12:11

Zitat:

Zitat von g19991 (Beitrag 243895)
...
Was meint ihr woran kann es liegen??

Laß den Sack zu.
Der Schalter für den Rückfahrscheinwerfer sitzt am Getriebe.
Wenns nicht so kalt wäre, würde ich ja mal ein Foto machen...
(Wir haben -12°C)

gobo206 24.01.2010 12:26

und wenn kann man den gesteckten Rahmen unten
am Schalthebel einfach aushebeln

louisbroglie 24.01.2010 13:21

Sie dir mal diese seite an, vieleicht hilft es Dir.

Auf Seite 6 sind fotos

http://www.ccfreunde.de/forum/showthread.php?t=14838




Grüsse louisbroglie

CCdriver 24.01.2010 14:41

Der Schalter sitzt tatsächlich am Getriebe. Aber es muss nicht unbedingt daran liegen!

Einfach mal den Stecker vom Schalter abnehmen und am Stecker überbrücken. Wenn das Rückfahrlicht dann angeht ist zumindest die Leitung in Ordnung.

Im nächsten Schritt den Schalter ausbauen und wieder anstecken. Dann Schalter manuell betätigen. Wenn wiederum das Licht angeht liegt es am Hebel im Getriebe - und wird dann richtig teuer.

CCarin 12.02.2013 18:31

So ... jetzt hat´s meinen 206er erwischt :
Abteilung ratlos (auch mein erfahrener Schrauber) ?(

Rückfahrleuchten funzen nicht.
Erste Diagnose : Druckschalter für Rückleuchte defekt. Der wurde gewechselt, Sicherung 1 (10A) im Motorraum wurde gecheckt ... die Leuchten brennen nicht.
Den Anschluß-Stecker zum Druckschalter gebrückt ... negativ.
Dann direkt an der Batterie Plus abgegriffen und mit verlängertem Kabel und einem Durchgangstester (mit Polarisationswechsel) an der linken Hinterleuchte geprüft ... beide Rückfahrleuchten brannten.

Die Rückleuchten, Bremslicht und Kennzeichenbeleuchtung funzen alle korrekt

Dieser "Hebel am Getriebe" scheint dann wohl nicht gebrochen zu sein (wer weiß dazu näheres) ?
Ist es irgendwo ein Kabelbruch oder Masseproblem ... und wenn, wo ?
Hat jemand mal Erfahrungen dazu gemacht ?

No Fear 13.02.2013 08:36

Ich weiß jetzt ned wie genau das am 206 ausschaut, aber beim 207 kann ich der bsi sagen (diagbox), ob und wo ich Rückfahr-leuchten habe......also ist - bei ähnlicher Infrastruktur - gegebenenfalls die bsi mit betroffen.....wenn du nen guten draht zu deinem freundlichen hast, lass dir für'n 10er mal den Schaltplan ausdrucken, dann weiß man, wo man ansetzen kann....

CCarin 14.02.2013 11:41

Ja ... vielen Dank für den Tipp.
Ich habe auch noch etwas dazu gefunden :
www.autoextrem.de/peugeot-206/-rückfahrscheinwerfer-tot
das werde ich auch nochmal checken lassen

CCarin 12.07.2013 14:46

ehm ja ... Problem wurde mittlerweile gefunden und behoben.
Die Rückfahrleuchten werden über den BSI geschaltet.
Die Verbindung vom Druckschalter zum BSI war die Ursache.
Der Stecker zum BSI war angegammelt und steckte nicht mehr korrekt.
Das Teil (komplette Kabelverbinung) wurde ausgetauscht ... und alles funzt wieder.

Hätte es womöglich an einem Defekt am (teuren) BSI gelegen, so hätte "Plan B"
Abhilfe geschaffen. Klassische Verbindung mittels neu verlegtem Pluskabel von der Batterie über ein
Schaltrelais zu einem angepassten Druckschalter (der mehr Ampere verkraftet) hin zu den Rückfahrleuchten.

P206CCT 16.10.2017 13:18

Kabelbruch Rückfahrlicht
 
Hallo,
Wollte heute den 206cc meiner Freundin über den Tüv bringen.
Jedoch funktionert das Rückfahrlicht nicht und das Abblendlicht nicht, bzw. Die Schrauben gnupst laut Prüfer beim einstellen über.

Rückfahrschalter ist neu, alles durchgemessen und auch überbrückt. Es muss ein Kabelbruch von vorne nach hinten vorliegen. Kennt jemand typische Stellen wo das Kabel lang läuft und gerne bricht?

Stoppi 16.10.2017 13:27

Zitat:

Zitat von P206CCT (Beitrag 319629)
..Die Schrauben gnupst laut Prüfer beim einstellen über..

Was is los? ?(:eek:


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:02 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017