CC Freunde Forum

CC Freunde Forum (https://www.ccfreunde.de/forum/index.php)
-   307cc - Car-HiFi und Navigation (https://www.ccfreunde.de/forum/forumdisplay.php?f=26)
-   -   Einbau-Tipps Navi (PNA) bei RD4 mit JBL-System...? (https://www.ccfreunde.de/forum/showthread.php?t=12871)

rosebud 06.06.2007 16:40

Einbau-Tipps Navi (PNA) bei RD4 mit JBL-System...?
 
Hallo an alle,

leide habe in den bestehenden Beiträgen schon viel Hilfreiches, aber noch nicht "die" Hilfe zu meiner Frage gefunden, deshalb der neue Thread. Wenn ich Informationen bei der Suche übesehen haben sollte, bitte ich schon mal um Entschuldigung.

Nun meine Fragen:
Bald bekomme ich als Zweitwagen einen 207 VTI Sport mit RD4-Radio und JBL-System. Ich weiß, ich bin hier im 307er Forum, doch die Radioanlage ist ja die Gleiche und hier ist das geballte Navi-Wissen versammelt... Ich habe vor ein Medion GoPal 4410 einzubauen, wenn es auf den Markt kommt. Ich würde das Navi gerne möglichst gut ins Fahrzeug integrieren, d.h.:

- Navi über Line-Out mit Radio verbinden
- Möglichst eine Mute-Funktion bei Naviansagen nutzen
- ergonomische Halterung irgendwo auf/in der Mittelkonsole
- Anzapfen der Stromzuführung fürs Navi
- Anzapfen des Antennenanschlusses für TMCPro des Navis (entsprechende Anschlüsse am Navi vorhanden)

Für die Antennenabindung und die Mute-Funktion gibt es ja entsprechende Adapter (GNS-Adapter bzw. FastMute-Adapter), so weit bin ich schon. Allerdings scheint das JBL-System laut Aussage einiger Einbau-Werkstätten eine Hürde zu sein, ich frage mich nur warum. Hat jemand Erfahrungen beim PNA-Einbau mit JBL-System und RD4?
Meine Hauptfrage: Lauern hier irgendwo technische Hürden durch das JBL-System (z. B. der FastMute-Adapter wird ja nicht fürs JBL angeboten, oder...)?

Und: Ist es generell möglich, ein Navi an den Wechsleranschluss des RD4 anzudocken? Wenn ja, wie?

Bin sehr dankbar für alle Hinweise und Tipps.

Viele Grüße

HEPE 07.06.2007 13:04

Hallo rosebud,

was die Halterung angeht, schau mal nach bei www.brodit.de,
in meiner Garage kannst Du z. B. eine Halterung am Lüftungsgitter sehen.
Weitere Anbringungsmöglichkeiten gibt es aber auch für die Konsole.
Der Vorteil dieser Halterungen besteht darin, daß man diese ohne Beschädigung irgendwelcher Innenraumteile anbringen kann.

Gruß HEPE

rosebud 07.06.2007 16:49

Hallo HEPE,

vielen Dank für die Antwort, die Brodit-Halterung scheint wirklich gut zu sein. Doch hast Du Erfahrungen mit der Navi-Audio-Anbindung ans JBL? Das scheint mir die größte Hürde zu sein.

Viele Grüße

HEPE 07.06.2007 18:05

Hallo,

mit der Audio-Anbindung kann ich Dir leider nicht weiterhelfen, schließe meinen
PDA mit dem zugehörigen Kabel am Zigarettenanzünder an.

Gruß HEPE

Snake 07.06.2007 20:08

Zitat:

Zitat von rosebud (Beitrag 175674)
Hallo HEPE,

vielen Dank für die Antwort, die Brodit-Halterung scheint wirklich gut zu sein. Doch hast Du Erfahrungen mit der Navi-Audio-Anbindung ans JBL? Das scheint mir die größte Hürde zu sein.

Viele Grüße


Gibt ein Teil das nennt sich Fastmute, schau mal hier: http://www.pocketnavigation.de/artic...e2/2.4.19.html

gerdile 08.06.2007 00:07

Pegel JBL Soundsystem
 
Hallo,

ich habe bei mir ein JBL System drin und daran ein Fremdradio (Becker) angeschlossen.

Der JBL Verstärker arbeitet mit anderen Pegeln als normale Autoradios.
Der Pegel ist so wie es bei vielen Endstufen üblich ist (3-4 V, gegenüber 12V bei Nutzung des Verstärkers im Autoradio).

Wenn du auf die JBL Endstufe ein "normales" Signal gibst (wie es normal direkt an die Lautsprecher geht) dann kommt es immer sehr laut aus dem Lautsprecher (die Gefahr von Übersteuerung oder soagr defekten Lautsprechern ist auf jeden Fall auch da).

Du benötigst also ein Gerät, bei dem die Ausgangspegel abgeschwächt werden können.
Ein genereller Signaldämpfer bei Verwendung von FastMute ist aber untauglich, weil ja nur das Signal, das vom PDA kommt gedämpft werden darf, und nicht das, das vom Autoradio kommt ....

Hat das Radio keinen LineIn (für Telefon, ipod o.ä.).
an solch einen Eingang könntest du das FastMute (evtl. mit einem Dämpfungsglied) anschliessen.


Grüße und viel Erfolg
Gerd

rosebud 08.06.2007 11:17

Hallo gerdile,

vielen Dank, da kommen wir der Sache doch schon näher. Der FastMute-Adapter wird ja leider nicht fürs JBL angeboten, wahrscheinlich wegen der Pegelspezifikationen. Könnte man das auch bei dem FastMute-Adapter nicht durch Dämpfer lösen, die nur zwischen Navi und FastMute geschaltet werden, die anderen Siglane also nicht beeinflussen? Kann natürlich auch vollendeter Blödsinn sein, ich bin leider Laie auf dem Gebiet...
Ach ja: die Anbindung über das AUX-Kabel von Peugeot ans RD4 ist natürlich möglich, doch damit würde ich ja zunächst nur das Navi-Signal auf die Lautsprecher geben, ich hätte aber gerne zur Komplettierung der Integration eine Stummschaltung der anderen Audioquellen bei Naviansagen. Könnte dieses Kabel bei der Anbindung des FastMute-Adapters eine Rolle spielen?

Viele Grüße

gerdile 08.06.2007 21:34

Pegel JBL Soundsystem
 
Hallo Rosebud,

das Signal des Navis vor dem FastMute zu dämpfen geht wahrscheinlich nicht, weil das Fastmute dann nicht mehr erkennt, dass Naviansagen kommen und nicht mehr vernünftig durchschalten.

Ein Aux-Eingang am Radio funktioniert auch nicht richtig, weil - wie du richtig erkannt hast dann die automatische Stummschaltung fehlt.
Man müsste einen Eingang nehmen, der elektronisch aktiviert werden kann.
Viele (bessere) Autoradios haben einen Eingang für eine Freisprecheinrichtung, und der kann dann von der Freisprecheinrichtung aktiviert werden.
Ob das FastMute diesen Steuerausgang liefert weiss ich nicht.

Grüße
Gerd

rosebud 09.06.2007 12:03

Hallo Gerd,

danke für die Infos, kann der "Mute-Pin" des RD4 zur Lösung des Problems beitragen? Hier der Thread: http://www.ccfreunde.de/forum/showthread.php?t=12334

Viele Grüße

gerdile 10.06.2007 01:30

Mute
 
Hallo,

das Mute-Signal kann leider nicht zur Behebung deines Problems beitragen.
Das Mute-Signal schaltet den Verstärker stumm.
Das was du bräuchtest wäre die Aktivierung einer anderen Quelle.


Ich weiss nicht, ob die Quellen Aux1 und Aux2 von aussen (also nicht durch drücken am Radio) aktiviert werden können.
Wenn das überhaupt geht dann mit ziemlicher Sicherheit per CAN-Bs, und da kannst du nicht einfach Kabel ranlöten.

Ich hatte mal Versuche mit einer "einfachen" Signalumschaltung gemacht
(Entweder JBL wird vom Original Radio angesteuert oder eine andere Quelle).
Da as JBL mit niedrigen Pegeln arbeitet muss man da sehr auf eine ordentlich Abschrimung achten, sonst gibt's leider ein hässclihes Pfeifen auf den Lautsprechern.
Kurz gesagt: diese Umschaltung hat nicht gut funktioniert.

Ich habe jetzt das Origianlradio gegen ein Becker ausgetauscht (das Becker hat Navi, Freisprecheinrichtung, MP mit SD-Karte usw).
Lenkradfernbedienung funktioniert auch mit entsprechendem Zubehör.
Ist aber alles nicht ganz billig, und ein bisschen basteln muss man auch noch ...


Grüße
Gerd


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:45 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017