CC Freunde Forum

CC Freunde Forum (https://www.ccfreunde.de/forum/index.php)
-   207cc - TechTalk (https://www.ccfreunde.de/forum/forumdisplay.php?f=75)
-   -   Motorrasseln VTi (https://www.ccfreunde.de/forum/showthread.php?t=22334)

Elvis1977 01.03.2012 16:01

Motorrasseln VTi
 
Hallo,

ich hab folgendes bei meinem 120 VTI festgestellt:

Morgens (Der Wagen hat über Nacht gestanden) muss ich ca. 1 km ein klein wenig Bergauf fahren und auf dieser Strecke höre ich meistens ein Rasseln vom Motor. Hört sich ein wenig an wie das Nageln von einem Diesel. Wenn ich dann ca. 300 Meter oben auf der Geraden bin hört das Rasseln ruckartig auf und der Motor schnurrt wieder ;)

Ich tippe auf die Steuerkette bzw. den Kettenspanner.
Kann jemand dazu was beitragen?

Viele Grüße
Erwin

Dr. Beutel 01.03.2012 16:04

Hallo leidensgenosse,


schau mal hier :) Vllt ist es das.

Elvis1977 01.03.2012 20:10

Ja, hört sich ähnlich an. Beim Rasseln haben wir wohl das gleiche Geräusch, lediglich die beschriebenen Vibrationen hab ich nicht!

Gibt es weitere Meldungen?

MW207 02.03.2012 09:07

Ich fahr zwar keinen CC, habe allerdings auch den VTi120 Euro 5 in meiner Limo drin. Von Rasseln, Vibration, Leistunsaussetzer kann ich leider ein Lied singen. Mittlerweile kommt jetzt bei 50tkm der 4. Kettenspanner rein inkl. Softwareupdate. Wenn ich morgens starte, schüttelt sich der ganze Wagen, rasselt wie ein Diesel und nimmt fast kein Gas an, erst nach mehrmaligem Gas geben und paar hundert Meter fahrt verschwinden diese Merkmale.
Ebenfalls ist es schon mehrfach passiert, dass er einfach kein Gas angenommen hat und ich immer langsamer wurde und bei 80 km/h Ende der Fahnenstange war , das Problem hatte sich aber als wieder in Luft aufgelöst.
ich hoffe, dein VTi läuft problemloser, den eig. ist es ein schöner angenehmer Motor.

:wink:

Dr. Beutel 02.03.2012 10:26

Zitat:

Zitat von MW207 (Beitrag 280329)
ich hoffe, dein VTi läuft problemloser, den eig. ist es ein schöner angenehmer Motor. :wink:

Das stimmt. Und schön un-durstig (wenn man will.) Nur leider etwas schwach auf der Brust.

MW207 02.03.2012 10:35

Durstig ohja...zwischen 6 und 15 Liter ist alles dabei :D In der Limo geht es eig. von der Leistung, aber dein 308CC ist ja deutlich schwerer.

Dr. Beutel 02.03.2012 11:09

Hehe, stimmt. Bei 190-200km/h nutz' ich die Tankanzeige gerne als Sekundenzeiger :lol:

Ab 2500u/min geht's eigentlich trotz Gewicht. Aber in die Bereiche beim Anfahren hochzudrehen ist halt wieder Spritvernichtung ohne Ende ;) Mich stört's eigentlich nur wenn mnan z.b. nach Stuttgart fährt und den Berg hochpirscht ... da muss ich halt oftmals in den 4. Gang runterschalten, damit ich nicht rückwärts rolle. Ansonsten geht's.

senderlisteffm 15.05.2017 10:43

Rasseln im Leerlauf
 
Ich weiß, es ist ein endloses Thema.

Wenn ich in die Garage fahre, hört man es ganz deutlich, irgendwas rasselt vor sich hin.

Ist entweder der Kettenantrieb oder das Getriebe/Kupplung, habe ich hier recherchiert.

Nun komme ich von der Inspektion und bin verunsichert. Das Rasseln wurde festgestellt, ohne dass ich darauf hingewiesen hätte. Bei der Abholung sagte man mir, der Nockenwellenantrieb hätte etwas Spiel, was aber unbedenklich sei. Eine Reparatur sei nicht erforderlich.

Zu Hause stelle ich aber fest, auf der Rechnung steht:

Wir haben festgestellt, dass die folgenden Arbeiten erforderlich sind.
Sobald wie möglich:
Motor Geräusch Steuerseite Nockenwelle


Was meint Ihr, was stimmt eher? Einfach so lassen oder doch zeitnah reparieren lassen?

michay 15.05.2017 16:54

Ja, da hat sich wohl die Kette gelängt oder die Kettenführung ist gebrochen. Hatten wir auch bei unserem VTI. Wenn das nicht gemacht wird und du weiter so fährst stimmen die Steuerzeiten irgend wann nicht mehr. Bei uns war es jedenfalls so.

CCarin 15.05.2017 22:45

Ich würde da auch am ehesten auf eine Kettenlängung tippen. Ist zwar sehr selten beim VTI, aber kommt halt auch vor.
Rasseln bzw. tickern tun die VTIs nahezu alle beim Kaltstart. Dies scheint bauartbedingt zu sein und wird oft mit der anschlagenden, gelängten Kette bei den THPs verwechselt. Im warmen Zustand müsste dieses Rasseln aber weitestgehend weg sein. Ein gewisses leisere "tickern" bei warmen Motor gilt noch als harmloses Betriebsgeräusch.

senderlisteffm 16.05.2017 07:34

Zitat:

Zitat von CCarin (Beitrag 318222)
Ich würde da auch am ehesten auf eine Kettenlängung tippen.

Eine gelängte Kette müsste aber doch im Fehlerprotokoll zu sehen sein. Dann hätten sie es mir bei der Abholung doch sicher auch so gesagt.

Es hieß aber, der Nockenwellenantrieb habe Spiel, was aber unbedenklich sei, was aber auf der Rechnung anders steht. Ich rufe vielleicht heute nochmal da an.

Brecheisen 16.05.2017 08:47

"Nockenwellenantrieb" dürfte die Steuerkette sein. Der VTI kann Ein- und Auslass-Nockenwellen verstellen und ein bisschen Kettenspiel ausgleichen, sofern der Öldruck da ist. Ich würde aber jährlichen Ölwechsel empfehlen, damit die Magnetventile nicht verdrecken.

CCarin 16.05.2017 09:35

Über die Steuerkette wird die Nockenwelle angetrieben. Und richtig, der VTI hat eine variable Nockenwellensteuerung, die auch ein geringes Spiel der Steuerkette noch ausgleichen kann. Rasseln bzw. Tickern tun die Vtis beim Kaltstart nahezu alle. Dies scheint bauartbedingt zu sein und wird oft mit der "anschlagenden Kette bei den THPs" verwechselt. Grundsätzlich scheint die Kettenführung bei den Vti etwas einfacher zu sein im Vergleich zu den THPs, dadurch ist die Belastung der Kette (u.a. durch das niedrigere Drehmoment) geringer. Wahrscheinlich liegt es bei deinem VTI noch im unbedenklicheren Rahmen. Sollte es aber schlimmer werden (lauteres Rassel-Geräusch od. Dieselklackern, Motor-Ruckler beim Fahren und letztendlich Fehlermeldungen) dann wird es allerhöchste Zeit zu reagieren.
Also schön darauf achten, ob sich da etwas ändert mit der Zeit.

1)Die Steuerkette wird länger, wenn sich Rollen und Kettenglieder abnutzen. Bei einer sehr stark abgenutzten Kette stimmt auch die Teilung nicht mehr mit den Zahnrädern überein. Die Rollen laufen dann im Betrieb auf die Zähne auf und verursachen neben einem lautem Rasseln auch einen starken Verschleiß an den Zahnrädern.
2)Der Kettenspanner könnte verschlissen sein und nicht mehr ausreichende Spannkraft haben. Dies merkt man besonders bei warmen Motor. Dann hört man im Leerlauf ein fast dieselartiges Klackern. Die Kette läuft dann nicht auf Zug, bzw Last. Sie fängt an zu schlagen, da sie nicht mehr ausreichend gespannt wird. Bei zunehmender Drehzahl wird das Geräusch geringer, da die Kette mehr auf Zug/Last läuft.

Timecop 06.10.2017 21:12

Mich hat heute Abend das fiese Geräusch bei warmem Motor erwischt, ich war vorher länger unterwegs mit kleinen Einkaufspausen zwischendurch und auf dem Nachhauseweg wunderte ich mich erst, was der kleine Toyota vor mir für Geräusche macht, an der nächsten Kreuzung war aber (leider) niemand anderes in der Nähe.

Was ich hier gelesen habe, klingt jetzt nicht gerade aufbauend, bisher ist mir diesbezüglich nix aufgefallen, auch beim Kaltstart war alles wie es sein sollte, es gab keine Anzeichen von Kettenproblemen ?( den Ölstand hatte ich auch erst vor 2 Wochen (keine 500 km) überprüft, das einzige was ich heute Vormittag gemacht hatte, war die hintere Halterung am Endtopf zu erneuern, die war komplett durch.
Bis auf das Geräusch, konnte ich bisher auch keinen Leistungsverlust oder ähnliches feststellen, morgen werde ich mir den Ölstand nochmal vornehmen und mir den Fehlerspeicher mal ansehen, ach ja, der Kleine hat jetzt 125.000 km auf der Uhr.

Gernot 07.10.2017 10:34

Ich fürchte, man muß sich damit abfinden, daß bei den VTIs nach 100.000 bis 150.000 km die Kette und ihre Führungen fällig sind. Bei einem Motor mit Zahnriemen würde man nach 10 Jahren und dieser Laufzeit den Riemen und die Spannrollen wechseln. Je nach Motortyp ist das dann auch etwa so teuer wie eine neue Kette mit Führungen. Ich habe da so etwas von € 600,- im Ohr, bin mir da ber nicht mehr sicher.

Man sollte keinesfalls fahren bis die Kette reißt.

Gernot


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:48 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017