Einzelnen Beitrag anzeigen
  #196  
Alt 13.01.2019, 03:00
inselcc inselcc ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2003
 
Registriert seit: 01.2018
Beiträge: 21
Habe nun meine speziell mit Öse angefertigten Bowdenzüge bekommen. Da ich eine Beschädigung des Mikroschalters durch die Lüsterklemme verhindern wollte, ging ich gleich ans Werk des Austausches. Dachte das ist in 5 Minuten geschehen. Denkste. Das alte Kabel war wieder schnell raus und dann den Bowdenzug von oben eingefädelt. Musste ja so sein, da am oberen Ende die Öse angelötet war. Leider ging der Zug am unteren Bogen nicht raus. Er wollte einfach nicht auf den letzten 2 Zentimetern rauskommen. Nach einer Stunde rumprobieren, so langsam ging mir auch das Gepiepse auf den Wecker, kam die rettende Idee. Ich habe die Bowdenzughülle aus dem Bogen gezogen. Dann einen anderen Zug von der Gegenseite durchgefädelt und die beiden Enden stumpf aneinander gelötet. Nun den Zug ganz vorsichtig durchgezogen, die Hülle wieder in den Bogen gesteckt und schon hatte ich meinen Zug komplett durchgefädelt. Das Ende dann mit einer Schraubklemme gesichert und schon flutschte es wieder. Diese professionelle Lösung ist identisch mit der serienmäßigen Öse und kann auch nicht den Mikroschalter beschädigen.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu inselcc für den nützlichen Beitrag: