CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 307cc > 307cc - Techtalk

307cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 307cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 09.08.2004, 16:23
swordfish27
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Danke für deine Antwort Tomi, was hat denn deine Werkstatt dazu gesagt haben die sich entschuldigt und sind dir mit etwas entgegen gekommen, denn das ist ja ein absoluter Hammer, was du da mit gemacht hast. Ich hätte wahrscheinlich auch über eine Wandlung nachgedacht. Es ist überall das gleiche neue Technik am Markt, hört sich im Verkaufsgespräch alles toll an und wenn dann mal ein Problem auftritt hat keiner Ahnung von dem Dach!!!
Gruss
Timo
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 09.08.2004, 16:37
tomi62
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hi Timo,

da sprichst du einen wunden Punkt an.
Sicher waren die Leute beim Händler und auch der Werkstattleiter sehr freundlich, aber "mit irgendwas entgegengekommen" sind sie leider nicht. Ich hatte mir da auch mehr erwartet.
Lediglich ca. 4 Wochen nach der letzten Reparatur hat mein Verkäufer angerufen und gefragt, ob jetzt alles in Ordnung sei.
Na ja, der "Mindestanforderung" wurde somit genüge geleistet, aber um aus einem enttäuschten Kunden, einen überzeugt und begeisterten Kunden zu machen, fehlt da noch eine ganze Menge.
Bemerkenswert fand ich auch den "tauben" Gesichtsausdruck der gemacht wurde, als ich eine Wandlung androhte.

Aber o.k., der Wagen ist nun in Ordnung und ich darf momentan das fantastische Wetter (offen) geniessen.

Mich würde übrigens interessieren, ob es andere Peugeot Händler gibt, die sich in einer vergleichbaren Situation etwas grosszügiger zeigen.

Viele Grüsse,

Tom
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 09.08.2004, 18:35
Benutzerbild von Kellerkind
Kellerkind Kellerkind ist offline
Ehrenmitglied
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: München
Beiträge: 3.149
Mädels ich versteh Euch nicht!!

Warum zum Henker wollt Ihr Euch mit einem Servicemenschen im Autohaus oder Eurem Verkäufer herumärgern? :keule:

Glaubt Ihr ich bin nach meinem Motorplatzer zu meinem Verkäufer und hab rumgeflennt "Uuääh, mein schöner neuer Motor ist kaputt, uuääh, was bekomm ich außer einem Motor noch?" :heul:

HALLO??? Sprecht den Kuchen an und nicht die Krümel!

Schreibt nach Saarbrücken, beschwert Euch dort und fordert dort "Ausgleich". :i_furie:
Was glaubt ihr passiert, wenn Euer Autohaus einen Anruf von der Kundenbetreuung von Peugeot Deutschland bekommt?

Bin Ich der Einzige, der es nicht einsieht sich mit einem Verkäufer über etwas zu streiten, worüber es nicht einmal eine Diskussion geben sollte?

Manchmal macht ihr mir Angst :erschreck: , da lese ich von Herrschaften, die meine Väter sein könnten und dann bekomm ich beim lesen ihrer Zeilen das Gefühl sie trauten sich nicht für ihr sauer verdientes Geld auch die entsprechende Gegenleistung zu verlangen. Oder verdient Ihr Euer Geld leichter wie ich und ich bin der pennible Depp, den niemand als Kunden will?

Sorry, aber das musste raus. :d_niemals: Und das ist nicht bloß auf diesen Thread hier bezogen, das gehört eigentlich in Mehrere hinein.


MlG

Kellerkind


PS: Ich jedenfalls hab mit meinen "netten" Zeilen nach Saarbrücken was erreicht! :i_baeh:

Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 09.08.2004, 19:32
tomi62
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo Kellerkind,

glaube mir, dass ich als Beschwerdemanager in einem grossen deutschen Konzern (ich könnte dir jetzt auch die Zeitschriften aufzählen, in denen meine Arbeiten bereits zitiert wurden), die Eskalationsstufen kenne und weiss an wen ich mich, wann zu wenden habe. (Habe schon mal einen Briefwechsel und anschliessenden Fahrzeugwandel mit dem Vorstand von Volkswagen gehabt!)
Du hast sicher recht, wenn du kritisierst, dass es Menschen gibt, die zu wenig auf ihr Recht bestehen.
Dennoch brauchen dir diese Leute keine Angst machen.
Es ist teilweise die Erfahrung (bei denen, die deine Väter sein könnten (wozu ich nicht gehöre!)), das fehlende Engagement und die "Streit-Unfreude", die nicht jeden beflügeln gleich von Eskalationsstufe zu Eskalationsstufe zu hüpfen.

Was ich damit sagen möchte ist, dass du auf der einen Seite sicher Recht hast, dass man nicht alles so hinnehmen darf (wobei dein Motorplatzer natürlich schon extrem ist), dass es aber doch nicht sein kann, dass man ständig seine Energien, die schon im Job ziemlich gefordert sind, auch noch für solche Selbstverständlichkeiten aufopfern muss.
Ich fände es einfach angebracht, wenn ein Dienstleister auch mal überrascht.

In diesem Sinne werde ich mal schauen, ob ich noch genügend Reserven habe, die mir sagen, dass ich die "Saarbrücken-Challenge" auf mich nehme.

Dir noch einen schönen Abend,

Tom (übrigens kein "Mädel" :lach: )
Mit Zitat antworten
  #35  
Alt 09.08.2004, 20:00
Benutzerbild von Kellerkind
Kellerkind Kellerkind ist offline
Ehrenmitglied
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: München
Beiträge: 3.149
@tomi62

Keiner derjenigen, die bislang in diesem Thread gepostet haben war eindeutig als Mädel zu idenifizieren Mädels. War die Anrede damit Absicht? :d_gutefrage:

Ich wünsche allen, dass sie die Energie haben sich dieser "Challenge" zu stellen.

Ich finde es übrigens auch angebracht, wenn ein Dienstleister mal überrascht und ich versuche in meinem Job den Ruf unseres Standes täglich auf s Neue entgegen zu wirken und meine Kunden positiv zu überraschen.

Von Peugeot bin ich bislang jedenfalls noch nicht positiv überrascht worden (nehmen wir mal die Assistance raus, die war überragend - nur Schade, dass ich sie gebraucht habe). Aber ich fahre meinen Dicken ja noch ein paar Jahre, mal sehen was noch kommt....


MlG

Kellerkind
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 09.08.2004, 20:23
magictim307cc
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo Tomi,

ich sehe, dass genauso, man muss zumindest der Werkstatt die Chance geben, denn Schaden schnell und zufriedenstellend zu lösen. Ist dies nicht der Fall, dann ist es ganz klar, dass man höhere Stellen einschalten muss. Habe auch mit der obersten VW Führung Briefwechsel gehabt und man hat mir dann mein defektes Getriebe zu 80% ersetzt. Im Beruf werde ich tagtäglich von den grossen Automobilkonzernen unter Druck gesetzt was pünktliche Lieferungen angeht. Dies führt häufig zu persönlichem Stress und man hat deshalb wirklich nicht die Energie sich auch noch nach Feierabend mit Problemen seines Autos sich auseinanderzusetzen. Für mich ist es einfach selbstverständlich, dass man zuerst mit seiner Werkstatt spricht, die einem das Auto auch verkauft haben. Ich selber würde mich auch darüber ärgern, wenn Kunden nicht direkt mit Kontakt aufnehmen sondern gleich sich mit der Unternehmensleitung. Man muss für sich selber entscheiden, wann man die richtigen Schritte einleitet.

Kellerkind hat natürlich bei seinem Motorschaden richtig gehandelt. Und falls meine Werkstatt nun auch 4 oder 5 Anläufe braucht um das Dach in Ordnung zu bekommen, dann sage ich nur Saarbrücken.
Schönen Abend
Timo
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 09.08.2004, 23:26
Benutzerbild von Kellerkind
Kellerkind Kellerkind ist offline
Ehrenmitglied
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: München
Beiträge: 3.149
Ich weiß nicht, ob ich hier richtig verstanden wurde?!

Ich schreibe doch nicht davon, dass ich der Werkstatt keine Chance zur Nachbesserung geben will und mich sofort ganz oben beschwere wegen jedem Fliegensch.. auf der Scheibe!

Ich meine, dass wenn ich wegen einem und dem selben Problem mehrmals in die Werkstatt fahren darf und meine knappe und kostbare Freizeit damit verbringe zu Fuß oder mit einem "defekten" Auto wieder und wieder zur Werkstatt zu fahren oder eben zu laufen, DANN will ich dafür eine Entschädigung. Und diese, so konnte ich bislang jedenfalls lesen, hat noch kein Händler im Zuge der Kundenzufriedenheit anstandslos und von allein rausgerückt (nicht mal meiner wegen dem Motorschaden). DARUM meine ich: Ran an Saarbrücken! :d_niemals:

Und noch eines!

Glaubt ihr ehrlich, dass in Saarbrücken niemand dieses Forum liest? :totlach: Ich bitte Euch, die wissen längst von irgendwelchen Scheuerspuren an der C-Säule oder mittig auf dem Dach wegen vergessener Aufkleber, ebenso wie von allen beschriebenen Anomalien. Oder denkt ihr, dass die Werkstätten kein Feedback über ausgeführte Garantiereparaturen geben müssen????
Und wie bitte würde die Fachpresse urteilen, wenn ans Licht käme " Peugeot ordert alle 307cc in die Werkstatt zur Entfernung eines Aufklebers." :laugh:
Wer bitte würde dann noch einen Peugeot kaufen?
Ihr etwa?


MlG

Kellerkind
Mit Zitat antworten
  #38  
Alt 10.08.2004, 16:29
loewenmartin
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original von loewenmartin:
herzlichen Dank für Deine Mail! Ich hoffe, dass man bei Dir die Ursache für den Fehler gefunden hat und das Problem bald behoben ist. Bei mir hat die Werkstatt eben zurückgerufen. Man bemüht sich, den Wagen diese Woche dazwischenzuschieben. Ich hoffe, dass ich bald drankomme.
Hallo zusammen,

heute war ich mit dem Wagen bei dem Verkäufer Autohaus W. in W.. Die haben durch einen Elektronik-Reset die Fehlermeldung "Fehler Mechanismus versenkbares Klappdach" gelöscht. Dann funktionierte es wieder. Wir haben dann bei einer Testfahrt bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten (Schrittgeschwindigkeit bis 80km/h) den Öffnungsmechanismus zu betätigen. Anschließend wurde die Fahrzeugelektronik ausgelesen. Es war alles in Ordnung. Ich musste dann dringend weg und wir haben die Ursachenforschung deshalb bendet. Mit dem Service - vor allem dem kurzfristigen Termin am nächsten Tag war ich sehr zufrieden. Trotzdem muss der Wagen bald von der Werkstatt auf Herz und Nieren geprüft werden.

Ciao

Martin

Geändert von Kellerkind (02.03.2007 um 16:25 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 10.08.2004, 17:44
Benutzerbild von Kellerkind
Kellerkind Kellerkind ist offline
Ehrenmitglied
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: München
Beiträge: 3.149
Servus,

das stimmt mich positiv. Bislang waren meine Erfahrungen, W. und mit Hr. S. im Speziellen nicht die Besten.

Da gingen bestellte Teile durch Lehrlinge ( :d_luege: ) verloren, da wurden bei der Bestellung von Teilen falsche Angaben zu Lackierkosten gemacht, da wurden Absprachen getroffen und nicht eingehalten, und und und....

Da kann ich ja wirklich hoffen, dass ich bislang nur Pech hatte und alles Besser wird.


MlG

Kellerkind

Geändert von Kellerkind (02.03.2007 um 16:24 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 10.08.2004, 20:52
yeli
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo,

um jetzt mal wieder auf das eigentliche Thema hier zurückzukommen:

Mich hat der (hier zur genüge beschriebene) Fehler auch getroffen. Am Wochenende ;( .
Also ich heute zur Werkstatt. Die haben sich nen halben Tag Zeit genommen. und folgendes herausbekommen:

In folgender Situation: laufender Motor + Dach auf/zu verursacht die hintere linke Seitenscheibe manchmal einen Fehler. Dieser Fehler besagt, das die Scheibe zu langsam runter geht. Kann ich rein subjektiv allerdings nicht bestätigen.
Wie das Problem zu lösen ist, konnte mir der Meister allerdings nicht sagen. Er recherchiert ....

Weis nun inzwischen jemand von euch, wie man dieses Problem behebt? ... Könnte ja sein. :rotwerd:

Gruß
yeli
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 10.08.2004, 23:42
loewenmartin
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Zitat:
Original von Kellerkind:
Servus,

das stimmt mich positiv. Bislang waren meine Erfahrungen, W. und mit Hr. S. im Speziellen nicht die Besten.

Da gingen bestellte Teile durch Lehrlinge ( :d_luege: ) verloren, da wurden bei der Bestellung von Teilen falsche Angaben zu Lackierkosten gemacht, da wurden Absprachen getroffen und nicht eingehalten, und und und....

Da kann ich ja wirklich hoffen, dass ich bislang nur Pech hatte und alles Besser wird.
Hallo zusammen,

zwar kenne ich niemand von dem Autohaus W. aus W. persönlich. Da ich aber lange in W. gewohnt habe und an Wochenenden oft noch dort draußen bin, bin ich etwas befangen. Ich habe mir den 307cc in den Peugeot-Häusern Landsberger Straße und Frankfurter Ring angesehen und fand die mir dort in die Arme gelaufenen Verkäufer (man musste man die Leute wirklich einfangen) gelangweilt oder jedenfalls wenig kundenorientiert. Ich bin dann nach W. rausgefahren und fühlte mich bei einem kleineren Händler wesentlich besser aufgehoben. Angenehm fand ich auch, dass wir keine Basarverhandlungen über den Kaufpreis führen mussten, sondern gleich ein verhandlungsfähiges Angebot kam. Zum Schluß haben wir uns nach 2 Terminen darauf geeinigt, dass 30.000km-Inspektion nicht berechnet wird.


Ciao

Martin

Geändert von Kellerkind (02.03.2007 um 16:24 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 11.08.2004, 09:00
Benutzerbild von Kellerkind
Kellerkind Kellerkind ist offline
Ehrenmitglied
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2004
Ort: München
Beiträge: 3.149
@loewenmartin

Auc wenn wir uns dem Thema nicht weiter annähern hier ein kurzer letzter Kommentar dazu.:

Was das Verkaufsgespräch, den Preispoker, Probefahrt und das ganze drumherum betrifft, war ich von W. auch sehr (!) überzeugt und habe auch deswegen dort gekauft. Meine negativen Erfahrungen zeugen ausschließlich vom Service.


MlG

Kellerkind

Geändert von Kellerkind (02.03.2007 um 16:24 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 11.08.2004, 12:52
depp123
Gast
 
 
Beiträge: n/a
An alle Um-Münchner,

wenn wir schon bei Zufriedenheit mit Werkstätten gerade sind, ich kann das Peugeothaus in Wangen/ Starnberg SEHR empfehlen :i_respekt: bzl. Service, allerdings nicht bei Verkauf.

Meiden wie der Teufel das Weihwasser :rotwerd: würde ich PG in Neuried bzgl. Verkauf, Service hat ich dort keinen, Termin war jedoch trotz Dachthemas erst in 2 Wo zu bekommen...Von da an war der für mich auch diesbzgl. gestorben. In wangen bekam ich sofort einen Temin für den Folgetag.

Hat noch jmd Erfahrungen zu teilen? Vielleicht extra Thread dafür...

Gruss
Mit Zitat antworten
  #44  
Alt 11.08.2004, 16:08
tomi62
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo Leute,

die Idee mit dem extra Thread für Serviceverhalten und Reklamationsbearbeitung finde ich sehr gut.
Zumal sich irgendwann mal einige User zu recht darüber beschweren werden, dass in diesem Thread nichts mehr zum Thema "Fehler Mechanismus Klappdach" steht.
Ich denke, ich werde einfach mal das Thema als neuen Thread setzen.
Möglicherweise finden wir ja viele, die gerne etwas aufgrund ihrer Erfahrungen dazu beitragen möchten.

Viele Grüsse,

Tom
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 14.08.2004, 23:14
Sabine78
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hallo,

ich hab leider auch die Probleme mit dem Klappdach.
Es hat damit begonnen, dass dich beim öffnen zeitweise nur der Heckdeckel geöffnet hat und dass das Dach dabei zugeblieben ist.

Dann hab ich es kurze Zeit später wieder probiert und es ging auf.

Als ich dann bei beginnendem Regnen das Dach schließen wollte, ging es nicht zu, wieder der gleiche Mist, der Heckdeckel hebt sich, aber das Dach blieb drin.

In der Werkstatt konnte nichts gemacht werden, da es dort funktioniert hat, ich trau mich gar nicht mehr, das Dach zu öffnen.

Ich hab glaub ich wieder so ein Montagsauto, wie mein 206 CC war, der mußte gewandelt werden.

Ich konnte aber leider nicht ahnen, das ich wieder so ne Schüssel bekomme.

Als der 307 er noch keine 2 Tage alt war, mußte er gleich wieder in die Werkstatt, wegen Anomalie in der Abgasreinigung. Seit dieser Aktion, läuft er im Stand unruhig, das kriegt die Werkstatt nicht in den Griff.
-ein Rücklicht war undicht
-das Radio hat sich wenn CDs drin waren nicht bedienen lassen
- Scheuerspuren am Dach (die nicht beseitigt wurden)I
- die Lenkung flattert auf der Autobahn
- Ein "Rubbeln" beim Abbremsen
- dann die Anomalie
-Rückrufaktion wegen Steuergerät
- Probleme mit dem Dach
- Fensterheber funktionieren nicht richtig......
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017