CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - Allgemein

207cc - Allgemein Public Discussion rund um den 207cc

Antwort
 
Themen-Optionen
  #211  
Alt 05.09.2018, 16:12
Benutzerbild von Burkomat
Burkomat Burkomat ist offline
Garagenparker
 
Modell: 308cc HDi FAP 140 Platinum
Baujahr: 2011
Farbe: Nacht Schwarz
 

Coesfeld -[Deutschland]- COE Coesfeld -[Deutschland]- SR * * *
Registriert seit: 09.2017
Ort: Coesfeld
Beiträge: 11
ich hab mal so stichpunktweise die Kommentare gelesen.
Mir fällt auf, das die Inspektionen scheinbar überall horendes Geld kosten.
Schaut eigentlich niemand z.B: nach dem Ölpreis der euch da abgezockt wird?
Ich war bei der Fa. Bleker hier in der Ecke, der wollte für einen Liter 4w-40 satte 18 € plus Mwst. haben.
Als ich einen Bekannten dort gefragt hab, was denn das Fassöl so kostet, sagte er mir, so etwa 3 € plus Mwst..
Abzocke nenn ich sowas.
Ein Nachbar von mir bekommt Aral-Öl für 2,50€ den Liter.
Ich hab eine freie WQerkstatt, da bezahl ich für die große Inspektion im Schnitt 140 bis 160 € und bring mein Öl selber mit.
Mit Zitat antworten
  #212  
Alt 06.09.2018, 15:39
Benutzerbild von kryca
kryca kryca ist offline
Sonnenblendennutzer
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2008
Farbe: Asmara Rot
 
Registriert seit: 06.2011
Ort: in der Werkstatt
Beiträge: 386
Das mit dem Öl ist absolut Standard. Es gibt sicherlich viele/einige, die sich dieser Kostenfalle entziehen. Mir wurden mal über 100 Euro für Castrol verrechnet, seither stelle ich den edlen Tropfen. Bei all den Werkstätten gab es nie eine, die das verweigert hätte.
Aber - Öl ist nur das Eine. Sind Bremsbeläge etc. fällig hängt man wieder voll mit drin. Natürlich könnte man bei jedem Ersatzteil den Preis hinterfragen und ggfs. selber etwas besorgen, aber da kommt an irgendeinem Punkt die eigene Faulheit ins Spiel und der Wunsch, das Auto in garantierter Qualität vom Hof zu fahren.
Die eigentliche Abzocke sind die jährlichen Wartungsintervalle und die nicht nachvollziehbaren, ländertypischen Kulanzregelungen - ist aber ein anderes Thema.
Mit Zitat antworten
  #213  
Alt 07.09.2018, 16:44
milli milli ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc HDi FAP 110 Sport
Baujahr: 2007
 
Registriert seit: 09.2018
Beiträge: 3
Dauergast in der Werkstatt

Hallo zusammen

Ich habe vor 14 Monaten meinen Peugeot 207cc gebraucht gekauft (BJ 2007, 117tsd km Laufleistung, 80kw Diesel, Kaufpreis 4800€).

Ich selbst fahre sehr viel, ca. 30-35tsd Kilometer im Jahr, mir war auch schon klar, dass ich bei einem Gebrauchtwagen noch mit ein paar Folgekosten in der Werkstatt zu rechnen habe.

Seit dem Kauf habe ich bereits weit über 2000€ in meine Werkstatt investiert (zwei Inspektionen je 700/300€, Bremsschreiben + -klötze vorne und hinten neu, Glühkerzen+Relais, Bremsschalter, je ein Satz Sommer- und Winterreifen).

Jetzt meine Fragen an euch: ich bin zum ersten Mal Besitzerin eines eigenen Autos und frage mich ein wenig, ob ich mich damals beim Kauf habe abziehen lassen. Wie seht ihr das, war der Kaufpreis gerechtfertigt oder musste ich jetzt unverhältnismäßig viel erneuern lassen? Das sind zwar überwiegend Verschleißteile aber für mein Gefühl ging das doch alles ziemlich schnell... Bei der letzten Inspektion (300€) wurde auch nichts außerplanmäßiges gefunden; Filter wurden erneuert, Ölwechsel. Ist der Preis hierfür normal oder zahle ich auch hier drauf? Was kostet euch euer Peugeot 207cc bei der Laufleistung so im Jahr?

Vielen lieben Dank schonmal für Antworten
Liebe Grüße
Milli
Mit Zitat antworten
  #214  
Alt 07.09.2018, 17:45
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist gerade online
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.500
Hi milli ... Willkommen

Ich finde, dass der damalige Kaufpreis für einen 10-jährigen, gepflegten(?) HDI mit dieser Laufleistung völlig in Ordnung war.
Wenn Du jetzt nach 14 Monaten ca. 40000km damit gefahren bist, ist der Verschleiß an Reifen schon OK. Liegt aber auch am Fahrstil. Mein CC hat jetzt rd. 55000km gelaufen, jetzt sind die Sommerreifen wohl fällig (zumindest Vorne). Bei der letzten Inspektion im Mai vermerkte der Freundliche "Bremsanlage vorne + hinten nach 8000km kontrollieren" ... es ist noch der erste Satz Bremsbeläge und Scheiben drinne.
Bremsscheiben sollten normalerweise 80000 bis 11000km lang halten. Bei Dir war es dann wohl der erste Wechsel überhaupt. Ein Bremsschalter hält auch nicht ewig und kann schon mal vorzeitig kaputt gehen. Dass die Glühkerzen schon fällig gewesen sein sollten ist eigentlich nicht normal. Die halten meistens bis zu 250000km lang. Es sei denn, durch einen Vor-Defekt sind sie vorab unbrauchbar geworden und Du hattest da einfach irgendwie Pech.
In der Summe der Kosten ist da eigentlich alles normal, dass ein Diesel in der Inspektion etwas teurer ausfällt, ist auch normal. Kleine Inspektion, große Inspektion ... im Wechsel von 30000km bzw. alle 2 Jahre.
Wenigstens ist der 207cc in der KFZ-Versicherung und KFZ-Steuer rel. günstig.


Hier mal die Daten von der Inspektion in 5/2018 (große Inspektion)
bei meinem 207 Vti, Alter 8 Jahre, 55000km :

Systematische Wartungsarbeiten nach 8 Jahren ------- 125,72 €
Ölfilter + Dichtung ------------------------------------ 18,14 €
4,25l Leichtlauföl Mobil Super 3000 Formula P 0W30 ---- 71,19 €
Pollenfilter Austausch ---------------------------------- 8,98 €
Bremsflüssigkeitwechsel ------------------------------- 44,90 €
Bremsflüssigkeit DOT 4 , 1Liter ------------------------- 11,97 €
Austausch Zündkerzen -------------------------------- 26,94 €
4 St. Zündkerzen Longlife f. 60000km ------------------ 51,76 €
Luftfilter --------------------------------------------- 21,85 €
Filterelement Benzin ---------------------------------- 23,52 €
+ div. Kosten f. Entsorgung Öl, Bremsflüssigkeit -------- rd. 8 €

Brutto : rd 500 € ,
hinzu kamen dann noch die Prüfgebühren für TÜA+ASU über 117,50 €
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
1. inspektion, 207cc, 30.000, 4 jahresinspektion, 60.000, fälligkeit, inspektion, inspektionskosten, ölwechsel, wartungskonzept, wartungsplan

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
60.000km - Inspektion alex1 206cc - Allgemein 51 13.08.2018 13:23
Kosten der 60.000er Inspektion JeanPaulGaultier 307cc - Techtalk 74 04.04.2012 20:14
1. Inspektion / Inspektionsanzeige? Pierre 207cc - TechTalk 19 29.10.2009 12:21
Kosten für 10.000er Inspektion ? swordfish27 307cc - Allgemein 2 15.11.2004 10:52




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:15 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017