CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 307cc > 307cc - Techtalk

307cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 307cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 08.03.2019, 19:26
B0rAX B0rAX ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 307cc 135
Baujahr: 2003
Farbe: Eisberg Silber
 
Registriert seit: 12.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 38
Lambdasonde Defekt ? (mit Video)

Hey da mein Motor unruhig läuft und starken Leistungsverlust hat bin ich auf Spurensuche. Spritzbild Zündung sieht gut aus (Einspritzventile, Zündkerzen und Zündspule Neu).

Jetzt sind mir AGR Ventil und Lambda noch ins Bild gerutscht und beim
durchprüfen in PP2000 ist mir aufgefallen das die Werte der beiden Sonden komisch aussehen.

Wo der Motor noch ruhig lief und keine Probleme machte Sprangen beide
Werte ständig hoch und runter (zwischen 50-1000mV). Jetzt bleibt aber z.b. der Hintere Lambda Wert fast ausschließlich bei 800-900 stehen. Auffällig ist, wenn ich die Drehzahl konstant auf 2000 erhöhe und sich der zweite Wert mal stärker verändert, ist es gefühlt ruhiger im Motorlauf.

Kann es auch lediglich an die Lambdasonden liegen das er so Unruhig läuft und schlecht Gas annimmt, teilweise auch Zündaussetzer hat ??

Hier mal ein Video dazu:

https://youtu.be/qtfdjTjFSnc
__________________
Peugeot 307CC (3B) RFN BJ: 09.2013
------------------------------------------
Musketier Heckspoiler & Eibach Pro Sportfahrwerk
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 08.03.2019, 23:40
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.227
Ist die Lambdasonde defekt und das Kraftstoff-Luftgemisch stimmt nicht, entsteht ein völlig falscher Kraftstoffsystemdruck, der entweder zu gering oder zu hoch ist. Dies führt zu einer schlechten Verbrennung. Symptome dafür sind aus dem Auspuff austretende Rauchschwaden.
Auch kann es bei einer defekten Lambdasonde passieren, dass Temperaturwerte nicht mehr stimmen. Diese Probleme führen zu einer geringeren Motorleistung sowie zu einem erhöhten Kraftstoffverbrauch.

Das Prinzip der Lambdasonde vor dem KAT beruht auf einer Sauerstoffvergleichsmessung. Das bedeutet, der Restsauerstoffgehalt des Abgases (ca. 0,3 – 3 %) wird mit dem Sauerstoffgehalt der Umgebungsluft (ca. 20,8 %) verglichen.
Beträgt der Restsauerstoffgehalt des Abgases 3 % (mageres Gemisch), entsteht aufgrund der Differenz zum Sauerstoffgehalt der Umgebungsluft eine Spannung von 0,1 V. Beträgt der Restsauerstoffgehalt weniger als 3 % (fettes Gemisch), steigt die Sondenspannung im Verhältnis der erhöhten Differenz auf 0,9 V an. Der Restsauerstoffgehalt wird mit unterschiedlichen Lambdasonden gemessen.
Der Vorgang – Messen des Restsauerstoffgehalts und Anfetten bzw. Abmagern des Gemisches – wiederholt sich mehrfach in der Sekunde, so dass ein bedarfsgerechtes stöchiometrisches Gemisch ( λ = 1) erzeugt wird.


Alles über Funktion, Symptome, Fehlerursache und -suche von Lambdasonden
hella.com/techworld/de/Technik/Lambdasonde-pruefen

Zitat:
Wo der Motor noch ruhig lief und keine Probleme machte sprangen beide Werte ständig hoch und runter (zwischen 50-1000mV). Jetzt bleibt aber z.b. der Hintere Lambda Wert fast ausschließlich bei 800-900 stehen.
Wenn der KAT die Schadstoffe ausreichend umwandelt, entstehen durch die ständige Regelung (fett/mager) Sauerstoffschübe und dadurch werden Spannungssprünge an der Sonde vor KAT ausgelöst.
Durch die hohe Sauerstoffspeicherfähigkeit des KAT befindet sich aber nach dem Katalysator kaum noch Restsauerstoff. Dies hat zur Folge, dass die Monitorsonde nach dem KAT nahezu konstante Spannung anzeigt.
Mit zunehmendem Alter nimmt die Sauerstoffspeicherfähigkeit ab, wodurch dann auch die Dämpfung der Sauerstoffschwankung abnimmt. Dieser Vorgang ist dann an der Monitorsonde hinter dem KAT messbar, sprich: ebenso Spannungsschwankungen.

Falls jedoch die Monitorsonde, welche nach dem Katalysator liegt, defekt ist, sind die Folgen weniger drastisch. Die Lambda-Regelung für die Verbrennung ist weiterhin möglich. Allerdings werden die Werte nach dem Kat nicht mehr überwacht, wodurch sich nicht mehr sagen lässt, ob dieser noch ordnungsgemäß funktioniert.
In der Regel werden defekte Sonden vom Fahrzeugdiagnosesystem erkannt und gespeichert.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 09.03.2019, 09:30
spqr350 spqr350 ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aden Rot
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 73
Hi,
ich fahre den mit 140ps.
Aber habe leider auch schon meine Erfahrung mit der Lambda 1 machen dürfen.

Bei mir war es so:
Er hat keine Fehlermeldung hinterlegt und ich nur probleme hatte, wenn der Motor/auspuff lauwarm war. (Bis ich dass gecheckt habe bei welcher Temperatur...)

Er hatte deutliche Zündaussetzer, als ob er nur auf 3 Zylinder laufen würde.
Gas-annahme quasi nicht vorhanden. Außer man hat das Pedal bis aufs Bodenblech getreten.

Lambdawerte ausgelesen (kalter und warmer Zustand). Alles o.k.

Zu erst hatte ich Zündkerzen gewechselt.
Fehler blieb.

Einspritzdüsen gewechselt
Fehler blieb.

Dann Lambdawerte im Lauwarmen Zustand gemesen.
Lambdasonde war hinüber.

Neue rein. Sorgenfreies fahren seitdem

Viele Grüße
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 09.03.2019, 16:25
B0rAX B0rAX ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 307cc 135
Baujahr: 2003
Farbe: Eisberg Silber
 
Registriert seit: 12.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 38
Zitat:
Zitat von spqr350 Beitrag anzeigen
Hi,

Dann Lambdawerte im Lauwarmen Zustand gemessen.
Lambdasonde war hinüber.

Neue rein. Sorgenfreies fahren seitdem

Viele Grüße
Das ließt sich bei dir genau wie es momentan bei mir ist.
Läuft wirklich wie auf nur 3 Töppe, kalt sowie warm und bei mir ist ja auch schon alles neu. Kam im Endeffekt von jetzt auf gleich das Problem.

Und auch ich habe keinen Fehler der Lambdasonden im Speicher. Lediglich wenn ich ne paar Kilometer Bahn fahre (eher herum stottere) kommt
die Fehlermeldung (Zündaussetzer/Fehlzündung auf einen oder mehreren nicht definiertem Zylinder)

Ich hoffe es sind wirklich die Sonden. Leider kommt mein neues Diagnosegerät erst Montag damit ich das mal richtig auswerten kann :/

PS: Wie waren denn deine Lambda Werte ?
__________________
Peugeot 307CC (3B) RFN BJ: 09.2013
------------------------------------------
Musketier Heckspoiler & Eibach Pro Sportfahrwerk
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.03.2019, 16:56
B0rAX B0rAX ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 307cc 135
Baujahr: 2003
Farbe: Eisberg Silber
 
Registriert seit: 12.2018
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 38
Zitat:
Zitat von CCarin Beitrag anzeigen

Falls jedoch die Monitorsonde, welche nach dem Katalysator liegt, defekt ist, sind die Folgen weniger drastisch. Die Lambda-Regelung für die Verbrennung ist weiterhin möglich. Allerdings werden die Werte nach dem Kat nicht mehr überwacht, wodurch sich nicht mehr sagen lässt, ob dieser noch ordnungsgemäß funktioniert.
In der Regel werden defekte Sonden vom Fahrzeugdiagnosesystem erkannt und gespeichert.
Die Funktionsweise der Lambdasonden ist mir natürlich bekannt aber auch ein
wenig eine Wissenschaft für sich da eine Lambda ja auch Defekt sein kann ohne
einen Fehlerspeicher ab zu legen. Der Katalysator wurde zudem erst vor 1 Jahr
ersetzt. Kann mir nicht vorstellen das der nach ein paar 1000 KM schon durch ist.

Die Regel und Monitorsonde hatten beide immer den gleichen Ausschlag (ruhiger Motorauf, keine Probleme)
Im exakt gleichen Vergleich bleibt die Monitorsonde jedoch nun fast ausschließlich bei rd. 800mv stehen. Egal ob Kalt oder Warm (jetzt ist das Ruckeln und die Schlechte Gasannahme vorhanden)
__________________
Peugeot 307CC (3B) RFN BJ: 09.2013
------------------------------------------
Musketier Heckspoiler & Eibach Pro Sportfahrwerk

Geändert von B0rAX (09.03.2019 um 16:59 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.03.2019, 18:29
Ro_Jo Ro_Jo ist offline
Laternenparker
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Nymphen Grün
 
Registriert seit: 08.2018
Ort: Bodensee
Beiträge: 58
Zitat:
Zitat von B0rAX Beitrag anzeigen
Die Regel und Monitorsonde hatten beide immer den gleichen Ausschlag (ruhiger Motorauf, keine Probleme)
Im exakt gleichen Vergleich bleibt die Monitorsonde jedoch nun fast ausschließlich bei rd. 800mv stehen. Egal ob Kalt oder Warm (jetzt ist das Ruckeln und die Schlechte Gasannahme vorhanden)

Hi!

Mach dir wegen deiner Monitorsonde keine Sorgen, das ist richtig so. Bei funktionstüchtigem und betriebswarmen(!) Katalysator, MUSS diese eine Spannung von dauerhaft >0,6V aufweisen. Hintergrund: Der Katalysator nutzt den Restsauerstoff im Abgas zur chemischen Oxidation (Umwandlung von schädlichen Abgasbestandteilen zu unschädlichen). Ist der Katalsyator defekt (die aktive Schicht verschlissen) oder nicht betriebsbereit (kalt), schwingt die Monitorsonde genau so wie die Vor-Kat-Sonde, da der Restsauerstoff nicht zur Umwandlung genutzt wird und "hinten raus kommt". Du musst dir also nur Sorgen um die Monitorsonde/den Kat machen, wenn sie dauerhaft mitschwingt.

Schön wäre es, mal eine Abgasuntersuchung durchzuführen (O2 <0,2%?), um etwaige Undichtigkeiten/Falschluft oder Unstimmigkeiten zu erkennen... mittels Oszilloskop das Signal der Lambdasonde aufnehmen wäre auch interessant (altersbedingte zu langsame Frequenz, zu geringe Spannung? In deinem Video sehe ich maximal ~0,7V, eigentlich müssen es 0,9V sein, deutet auf Verschleiß der Sonde hin).

Ich würde, wenn möglich, eine AU machen lassen! Der Profi erkennt dann, wo das Problem steckt. Oder einfach mal die Vor-Kat-Sonde tauschen.





Viel Erfolg
Ro_Jo

Geändert von Ro_Jo (09.03.2019 um 18:35 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.03.2019, 20:42
spqr350 spqr350 ist offline
Laternenparker
 
Modell: 307cc 140 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aden Rot
 
Registriert seit: 05.2016
Beiträge: 73
Zitat:
Zitat von B0rAX Beitrag anzeigen
Das ließt sich bei dir genau wie es momentan bei mir ist.
Läuft wirklich wie auf nur 3 Töppe, kalt sowie warm und bei mir ist ja auch schon alles neu. Kam im Endeffekt von jetzt auf gleich das Problem.

Und auch ich habe keinen Fehler der Lambdasonden im Speicher. Lediglich wenn ich ne paar Kilometer Bahn fahre (eher herum stottere) kommt
die Fehlermeldung (Zündaussetzer/Fehlzündung auf einen oder mehreren nicht definiertem Zylinder)

Ich hoffe es sind wirklich die Sonden. Leider kommt mein neues Diagnosegerät erst Montag damit ich das mal richtig auswerten kann :/

PS: Wie waren denn deine Lambda Werte ?

Gute frage, weiß ich nicht mehr. Sorry.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dachproblem - Steuergerät defekt? Bigfoot 207cc - TechTalk 58 24.09.2019 18:27
Lambdasonde wechseln !? gaaby 207cc - TechTalk 1 21.01.2019 20:21
ABS Steuergerät defekt - Austausch, Vergleichsnr. ? GDISoldier 207cc - TechTalk 24 19.10.2018 17:26
ABS-Steuerelement defekt Dr. Beutel 308cc - Techtalk 23 13.01.2013 01:27
Fehlermeldung Batterielaufzeit schwach! Servolenkung Defekt! ESR ABS Defekt linne2000 308cc - Techtalk 3 17.11.2012 12:03




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:17 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.11 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
ccfreunde.de 2000-2019