CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #121  
Alt 23.02.2016, 21:14
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Habe nun eine neue Erkenntnis.
Heute beim Fahren ging plötzlich das gepiepe los (Dach geschlossen) habe wieder versucht Dach auf / zu leider hat es nicht aufgehört.
Halte ich den Schalter fürs Dach gedrückt läuft die Pumpe dauerhaft weiter, es ertönt kein Abschlussgong egal ob öffnen oder schließen.
Mein Verdacht geht nun eher richtung Kabelbruch oder Irgendein Schalter will doch nicht so wie er soll.
Fehler würde ich jetzt eher auf die Heckklappe schieben das diese nicht als geschlossen erkannt wird.
Ist euch was bekannt wo ein Kabelbruch eher entstehen könnte oder hat hier jemand eine Ahnung welchses Kabel für was ist?
Jetzt jedes Kabel aufzwirbeln wäre nicht die beste Lösung da baut man sich nur noch mehr Schwachstellen ein
Mit Zitat antworten
  #122  
Alt 23.02.2016, 23:51
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.500
Kabelbruch ??? Auch denkbar. Im Bereich Kofferraumschloß sowie an den Gelenken des Heckdeckels kann dies schon mal vorkommen.

und eine Feststellung von Löwenbändiger aus dem Thema "Dachprobleme"...
Zitat:
... habe mir mal genau die Microschalter der Verriegelung Heckklappe angesehen. Da die Schalter mit 2 Nasen versehen und verklebt sind, brach beim Einbau natürlich eine Nase ab, wie das immer so ist. Habe den Schalter so belassen und wieder eingebaut. Die Heckklappe fuhr wieder richtig auf und das Dach legte sich in den Kofferraum, die Klappe ging zu, aber die Pumpe lief sehr lange nach. .... Ich habe dann festgestellt das der Schalter verrutschte, weil die eine Nase weg wahr. Mit einem kleinen Kabelbinder den Schalter fixiert und Pumpe lief nicht mehr lange nach.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #123  
Alt 24.02.2016, 13:32
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Sodele kurzes Feedback:

Nach Endlosen Durchmessen und Gewackel an jeder Möglichkeit wo sich ein Kabel biegt und bewegt bin ich fündig geworden.
3 (in Worten DREI) Kabel waren gebrochen. Eines so das es grad sooooo noch ging, die anderen 2 waren angebrochen.
Die Kabel waren im Bereich der Hecklappe die nach hinten klappt wenn das Dach auf geht. Die Klemme die das Kabel gehalten hatte war sehr scharfkantig dadurch sind die Kabel gebrochen.

Technische Ursache:
Beim schließen fehlte das Schließsignal von der Beifahrerseite Heckklappenverriegelung nach Dach ein oder ausfahrt.
Dadurch lief die Pumpe dauerhaft.
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Thorschi für den nützlichen Beitrag:
  #124  
Alt 24.02.2016, 22:10
Benutzerbild von Thommy
Thommy Thommy ist offline
Kreisverkehrsblinker
 
Modell: 308cc THP 155 Platinum
Baujahr: 2010
Farbe: Perlmutt Weiß
 
Registriert seit: 06.2003
Ort: Magdeburg
Beiträge: 3.898
Gibt's Fotos?

Gruß
Thomas
Mit Zitat antworten
  #125  
Alt 24.02.2016, 22:30
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Leider nicht viele Fotos aber ein paar

Beim roten Pfeil sieht man wo die Klammer gesetzt war-
Beim gelben Pfeil die Stelle des Kabels welches in der Klammer war und genau an dieser Stelle waren alle 3 Kabel gebrochen.
Das Kabel ist dort L-Förmig angebracht gewesen und stand heftig unter Zugpannung.
Das braune Kabel hatte ich komplett gegen ein blaues getauscht. (braun war alle )

Bei mir war auf der Beifahrerseite der Schließkontakt für die Heckklappe unterbrochen. Dieses Kabel (braun) geht von dem Microschalter in die Heckklappenkante. Auf der Fahrerseite geht dieses dann über (hängende Verbindung) in die abgesetzte Heckklappe in diese doofe Klammer.
Dieses braune Kabel geht in den Microschalter der Hecklappe welcher an das STG meldet ob die Klappe vollständig geöffnet ist.
Misst man den Durchgang von dem braunen Kabel "Schließkontakt" und "Klappenkontakt" so sollte bei voller Funktion ein Durchgang bestehen.
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160224_111207.jpg
Hits:	199
Größe:	96,0 KB
ID:	12632   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160224_114952.jpg
Hits:	196
Größe:	91,7 KB
ID:	12633   Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160224_115002.jpg
Hits:	179
Größe:	93,6 KB
ID:	12634  
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu Thorschi für den nützlichen Beitrag:
  #126  
Alt 14.03.2016, 21:29
Funny Funny ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 33
Ich erinnere mich ein Kumpel von mir ist mal mit seinem cc Bj. 2005 wegen den gerissenen Zügen für die Verriegelung von Mannheim über saarbrücken nach Frankreich gefahren in so eine kleine Werkstatt .Die haben ihm die Zücke für 70 Euro gemacht.Ich viel aus allen Wolken.

Ich habe auch einen 206 cc Bj. 2005 bei mir geht das Dach schon lange nicht mehr auf und zu ,mache es immer manuell auf und zu.Permanentes gebimmel über 10 Kmh (ok nervt) .Ich kann den Deckel runterdrücken wie ich will,da rastet nix ein damit das gebimmel aufhört keine Ahnung warum. Wie kann man sehen das der Deckel eingerastet ist. Wenn ich an den Ecken ruckle also hoch oder runter drücke/ziehe habe ich ziemlich Spiel darf das sein ? oder muss das fest sitzen gerissene Züge konnte ich jetzt nicht feststellen.Wäre aber gut wenn es mal gehen würde

Geändert von Stoppi (14.03.2016 um 21:39 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #127  
Alt 14.03.2016, 22:56
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.500
Zitat:
Zitat von Funny Beitrag anzeigen
...bei mir geht das Dach schon lange nicht mehr auf und zu ,mache es immer manuell auf und zu.Permanentes gebimmel über 10 Kmh (ok nervt) .Ich kann den Deckel runterdrücken wie ich will,da rastet nix ein damit das gebimmel aufhört keine Ahnung warum. ...
Dazu solltest Du vielleicht mal in diesem Thema nachlesen ?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #128  
Alt 15.03.2016, 07:27
Funny Funny ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 33
Hi Danke für die Info.Ich werde heute mal nachschauen ob es eventuell dort ein Bruch gibt.Meine erste Analyse gestern sah alles normal aus konnte keine Brüche auf Anhieb etc. sehen .Mir kommt es nur so vor das dort rechts und Links die Microschalter gedrückt sind(sieht mal so aus). Vieleicht bimmelt es deswegen wenn ich über 10 Km/h fahre. Bleibt halt nur noch die Frage zwecks dem Spiel ob das normal ist das man an den Ecken den Deckel stück (3-4mm) leicht anheben kann oder ob es fest sitzen muss.

Geändert von Stoppi (15.03.2016 um 09:00 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #129  
Alt 15.03.2016, 12:45
Funny Funny ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 33
so nun habe ich mal genauer geschaut. Züge sind alle in Takt wie ich gesehen habeKkeiner ist gerissen.Trotzallem geht die Verriegelung vom Kofferaum nicht zu.Auch wenn ich runterdrücke. Die Haken schnalzen wieder zurück. Wenn ich den Deckel hochklappe und mit einer Hand drücke ,geht der Hacken zwar in die Schnappvorrichtung aber er bleibt nicht drin, so wie ich loslasse schnallst er wieder zurück. Es ist genau das selbe wenn ich es auf der anderen Seite versuche. Habt Ihr ein Tipp wie die Hacken zu bleiben. Die Nerverei mit dem gepiepse underwegs ist grausam. Bin immer froh wenn ich an der Ampel stehen und der Ton weg ist


Übrigens tolles Forum hier
Mit Zitat antworten
  #130  
Alt 15.03.2016, 22:10
Funny Funny ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 33
Jetzt habe ich mal das Steuergerät vom Dach abgeklemmt da mir das piep piep piep ständig auf die Socken ging. Nichts desto trotz. Solle jemand die Lösung zu meinem Problem oben kennen würde es mich freuen dies hier lesen zu können. Es ist ja kein Zustand manuell alles zu machen. Ich zählen auf euch. Werde halt morgen mal Wasserpumpe und Zahnriemen wechseln da er jetzt 120.000 drauf hat. Neue Schlappen habe ich auch bestellt da mein Baby schon auf dem Zahnfleisch rollt. Wenn er fertig ist stelle ich mal ein zwei Bilder vom Auto hier ein wenn es erlaubt ist. Da ich ja selbst Aufkleber herstelle hab ich mir einen Aufkleber auf die Scheibe gemacht. *Vorüber geschlossen!* trifft ja im Moment voll zu bei dem Problemb

Gruss Funny
Mit Zitat antworten
  #131  
Alt 15.03.2016, 22:30
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Nur zur Sicherheit mal nachgefragt: Hast Du die manuelle Verriegelung (die (roten) Stecker in den Schließkloben) mal überprüft? Nicht das diese falsch gesteckt sind dann schließt das ganze auch nicht richtig bzw. geht wieder auf.
Den Kabelbruch kann man teilweise nicht sehen, das mußt durchmessen. Besonders wenn die Kabel noch zusätzlich mit Klebeband ummandelt sind wirds mit dem bloßen Auge sehr schwer. Wie schon von CCarin verlinkt wurde hatte ich nen Kabelbruch in der Teilung der Heckklappe.
Im geschlossenen Zustand der Heckklappe sollten die Schalter gedrückt sein.
Kanst eigentlich nur logisch vorgehen und überlegen was alles vom Steuergerät abgefragt wird. Bei mir fehlte das Signal vom Microschalter auf der rechten Seite für das Signal "Heckklappe geschlossen" daher bimmelte es ab 10 Km/h egal ob Dach auf oder zu.
__________________
+ = GRIIINS
Mit Zitat antworten
  #132  
Alt 16.03.2016, 06:38
Funny Funny ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 33
Hi danke werde ich heute überprüfen. Was meinst du mit schließkolben. Sind das die beiden silberne Kasten im deckel wo die Hydraulik leitugen drauf gehen.habe gesehen das der rechte leicht mit öl verschmiert war.da gehen dann leitungen drauf die ich auf Durchgang prūfen soll.Wo kann man da Kabel verwechseln ?
Mit Zitat antworten
  #133  
Alt 16.03.2016, 09:13
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Mit Schließkloben meinte ich die Verriegelung links und rechts der Heckklappe. Da ist auf jeder Seite eine Metallklammer die man bei manuellem Betrieb umstecken muss.
Wenn Du die Bedienungsanleitung noch hast, schau da mal bitte nach ansonsten bei YouTube gibts ein Video wo die manuelle Dachfunktion erklärt wird da sieht man auch die Klammern.
Öl sollte dort normalerweise keines sein, da die Verriegelung mit nem Bowdenzug (Stahlseil) geöffnet / geschlossen wird.
Wenn an der Hydraulik Öl austritt ist das immer schlecht.

Edit:
Habe dir kurz ein Foto der Klammer gemacht
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20160316_091905.jpg
Hits:	220
Größe:	91,9 KB
ID:	12653  
__________________
+ = GRIIINS

Geändert von Thorschi (16.03.2016 um 09:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #134  
Alt 16.03.2016, 11:29
Funny Funny ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2005
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Ludwigshafen
Beiträge: 33
hi ja da ist alles ok mache das dach immer manuell auf und zu.Die weisen klammern mache ich immer nach dem schließen wieder zurück damit de Hacken nicht aus dem Kofferraumdeckel springen kann Sie gehen nur nicht ganz zu.Ich kann am schluss nur die klappe nicht runterdrücken zum schließen oder müssen die weissen Klammern erst nach dem zudrücken zurück gemacht ewerden,dachte die muss man nur umstellen damit man Verdeckklappe und Kofferraum Deckel trennen kann
Mit Zitat antworten
  #135  
Alt 16.03.2016, 13:08
Thorschi Thorschi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 96
Bei mir ist es schon paar Tage her das ich die Notfunktion brauchte.
In dem Erklärvideo ist es so das der Typ die Klappe verriegelt und erst dann die Stecker setzt.
Hier der Link https://youtu.be/cbMLjCjD-H8
__________________
+ = GRIIINS
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
microschalter, offen, piep, steuergerät

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Remote Roof XL : Funktionsvorschlag amue cc-module.com 158 04.03.2012 14:30
Dauerpiepsen beim Dach schliessen HELP!!! Lausi 206cc - Techtalk 13 31.05.2005 22:31
Super Gau..Dach bei Wagenwäsche verknotet Micki 206cc - Allgemein 6 18.01.2003 22:41




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:34 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017