CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #46  
Alt 30.06.2019, 13:58
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 23
Hydraulikpumpe, Hydraulikblock - Fehler F89A

Hallo zusammen,
leider finde ich keine Informationen bezügl. der Funktionsweise von Hydraulikpumpen mit mehreren Leitungen.... vielleicht gibt es hier jemanden, der mir das bisschen erklären kann, oder mir einen Link zu einer Beschreibung schicken kann.
Das Prinzip Hydraulikpumpe ist mir klar, allerdings würde ich gerne verstehen wollen, wie die einzelnen Hydraulik-Leitungen angesteuert werden. Zuerst wird hydraulisch der Kofferraumdeckel entsperrt und geöffnet, und erst dann wird das Dach geklappt. Wie wird dies gesteuert? Gibt es in der Pumpe Ventile die entsprechend elektrisch geöffnet oder geschlossen werden?

Welche Funktion haben die beiden Relais? Erfolgt dort eine Umpolung des Motors?

Warum ich das verstehen will....unser 207cc macht leider wieder Probleme....und die Peugeot-Werkstatt hat keine Ahnung...

Danke und viele Grüße, Chris

Geändert von Stoppi (02.07.2019 um 08:43 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #47  
Alt 30.06.2019, 18:38
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
Schätze, das Prinzip hat sich seit dem 206cc nicht großartig verändert.
Hier ein Beitrag aus dem 307er Bereich mit viel INPUT zur ueberpruefung der hydraulikpumpe

Außerdem aus der Bastelecke weitere Infos zu steuerung und mikroschalter

Dachprobleme können mannigfache Ursachen haben, meistens elektrisch bedingt (hängende od. defekte Mikroschalter, Kabelbruch, schlappe Autobatterie) oder mechanisch (Seilzug, bewegliche Hutablageklappe).
Wie kommst Du gerade auf die Hydraulik als mögliche Fehlerquelle?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #48  
Alt 30.06.2019, 19:46
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 23
Vor einigen Wochen ging das Dach nicht mehr zu.
Die Peugeot-Werkstatt hatte den Verdacht, dass es an der Pumpe liegt. Dort wurde folgender Fehlercode ausgelesen: F89A.

Nachdem ich dann etwas Hydrauliköl nachgefüllt habe (war etwas unter der Hälfte), konnte ich zumindest das Dach wieder schließen...jetzt wieder der Fehler wie schon vor 1 1/2, kurz nachdem wir den Wagen gekauft haben (damals trat der Fehler allerdings nur sporadisch auf, jetzt geht das Dach gar nicht mehr auf):
Wenn der Öffnungsvorgang gestartet wird, hört man ganz kurz die Pumpe und sofort kommt die Fehlermeldung "Dachmechanismus defekt".


Folgendes habe ich schon gemacht:

- Auf Kabelbrüche untersucht (Übergang zum Kofferraumdeckel, linke Seite, wo das Kabel gebogen wird => keine Beschädigung der Kabel von außen erkennbar. Auch kein Zusammenhang erkennbar, je nach dem wie man es biegt
- Batterie erneuert vor 1 Jahr => danach ging das Dach wieder einen kompletten Sommer störungsfrei.

Geändert von Stoppi (02.07.2019 um 08:44 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #49  
Alt 30.06.2019, 20:11
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 226
F89A ist ein interner Fehler eines Ventils im Hydraulikblock (habe ich hier mit der Suchfunktion gefunden). Man ersetzt zur Reparatur den Hydraulikblock oder man versucht das Ventil durch mehrfache Betätigung wieder freizubekommen.


Gernot
Mit Zitat antworten
  #50  
Alt 30.06.2019, 22:44
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
Korrekt ... da hängt ein Ventil im Hydraulikblock. Wenn man Glück hat, kann man durch mehrmaliges Probieren das Verdeck zu öffnen, das Ventil wieder funktionsfähig zu bekommen.

P.S. Ich ändere mal den Thementitel und verschiebe alle "F89A-Beiträge" hierher. Dies scheint bisher lediglich beim 207cc aufzutauchen.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #51  
Alt 02.07.2019, 07:38
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von CCarin Beitrag anzeigen
P.S. Ich ändere mal den Thementitel und verschiebe alle "F89A-Beiträge" hierher. Dies scheint bisher lediglich beim 207cc aufzutauchen.
Musste das sein?

bin ich ehrlich gesagt gar nicht glücklich darüber, da meine Frage ganz anders gelautet hat. Es ging mir in keinster Weise um den Fehler! Sondern um die Funktionsweise der Pumpe.

Geändert von Stoppi (02.07.2019 um 08:44 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #52  
Alt 02.07.2019, 16:59
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 226
Ich finde im Netz in drei Sprachen gesucht keine Beschreibung der Pumpe. Natürlich ist das ein Elektromotor und Elektroventile und auf Bildern von dem Teil kann man sehen, daß da auch geschraubt ist und nicht alles zusammengepreßt wurde.

Ich würde da aber auch nicht so drauflosschrauben. Das ist bei Hydraulik immer gefährlich.

Gernot

Geändert von Stoppi (03.07.2019 um 09:01 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #53  
Alt 02.07.2019, 22:50
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
Zitat:
Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
Es ging mir in keinster Weise um den Fehler! Sondern um die Funktionsweise der Pumpe.
Die Links im Beitrag N°47, speziell zu dem Einzelbeitrag, beinhalten doch ausreichende Infos über die Arbeitsweise der Hydraulik und der -pumpe? Mehr muss man doch nicht wissen.

Anzubieten hätte ich dann noch aus der 206cc-Bastelecke:
Ölverlust (O-Ringe) an den Hydraulikschlauchverbindungen -->klick
sowie das Thema hydraulikschlauch auswechseln beim 207cc

Ansonsten mal den Suchbegriff "Dachhydraulik" anwenden, da finden sich noch einige ergänzende Infos zum Hydrauliksystem in unterschiedlichsten Themen.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #54  
Alt 02.07.2019, 23:51
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 23
Zitat:
Zitat von CCarin Beitrag anzeigen
Die Links im Beitrag N°47, speziell zu dem Einzelbeitrag, beinhalten doch ausreichende Infos über die Arbeitsweise der Hydraulik und der -pumpe? Mehr muss man doch nicht wissen.

Was ich wissen muss und möchte, werde ich doch bitte selbst entscheiden dürfen.

Mich hätte im Speziellen interessiert, wie die internen Ventile angesteuert werden....
Mit Zitat antworten
  #55  
Alt 03.07.2019, 10:06
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
Zitat:
Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
Was ich wissen muss und möchte, werde ich doch bitte selbst entscheiden dürfen.
Wer richtig liest, weiß dann mehr ...
pumpe der dachhydraulik prüfen

z.B. beim 307cc / 308 cc
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #56  
Alt 03.07.2019, 17:05
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 23
es geht nicht ums Kopieren, sondern ums Erklären....kopieren kann ja jeder.
Jetzt kann der Moderator zeigen, dass er nicht nur kopieren kann, sondern es auch verstanden hat und erklären kann...

Bedeutet das also, dass die internen Ventile nicht elektrisch angesteuert werden?....aber woraus ergibt sich dann die Reihenfolge, nach der die einzelnen Zylinder angesteuert werden?

Geändert von Stoppi (04.07.2019 um 07:22 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #57  
Alt 03.07.2019, 20:42
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 226
Aber selbstverständlich werden die Ventile elektrisch betätigt. Da ist doch nicht der heilige Geist am Werk.





Da sieht man doch den Leistungsstecker für den Pumpenantrieb und allerlei dünne Kabel im anderen Stecker für die Steuerung.


Gernot
Mit Zitat antworten
  #58  
Alt 03.07.2019, 21:57
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 23
Ach Mist, und ich habe schon 3 Vaterunser gebetet, in der Hoffnung dass das Dach aufgeht.

Auf dem Hydraulisch Schaltplan kann ich leider nicht erkennen, welche Schaltspannungen was steuern...

Sofern ich das richtig verstanden habe, wenn ich an die Pumpe eine bestimmte Spannung anlege (die beiden dicken Kabel, welche über eine eigene Sicherung laufen), sollte die Pumpe laufen. Die Relais schalten die Richtung der Pumpe, richtig?
Welche Kabel sind dann für die Schaltung der Ventile zuständig? Die beiden Kabel (schwarz und blau), die an der Seite in die Hydraulik gehen?
Welche Spannung lege ich z.B. an, damit nur die Hydraulikzylinder Deckel links und rechts und der Verschluss aktiviert werden (die 3 sind laut Schaltplan direkt miteinander gekoppelt)?


Es sollte doch möglich sein, durch gezieltes Anlegen von Spannungen, die Hydraulik entsprechend zu steuern...gruebel....um so die Hydraulik "manuell" zu testen.



Ich hoffe nun besser nicht nur auf die Eingebung vom heiligen Geist, sondern auch auf ein paar konstruktive Beiträge.

Geändert von Stoppi (04.07.2019 um 07:23 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #59  
Alt 04.07.2019, 00:14
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.040
Zitat:
Zitat von chris74 Beitrag anzeigen
Auf dem Hydraulisch Schaltplan kann ich leider nicht erkennen, welche Schaltspannungen was steuern...
Es sollte doch möglich sein, durch gezieltes Anlegen von Spannungen, die Hydraulik entsprechend zu steuern...gruebel....um so die Hydraulik "manuell" zu testen.
Sofern ich das richtig verstanden habe, wenn ich an die Pumpe eine bestimmte Spannung anlege (die beiden dicken Kabel, welche über eine eigene Sicherung laufen), sollte die Pumpe laufen.
Korrekt, und dann ist es doch wohl so, dass alle weiteren Funktionen dann über das Dachsteuerungsmodul kontrolliert (z.B. Fortschritt der Dachbewegung mittels Mikroschalter) und die einzelnen Ventile, entsprechend elektrisch aktiviert werden, so dass die 5 Hydraulikzylinder entsprechend ein- oder ausfahren ? Denke ich mir zumindest so ...

Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	dachmodul.jpg
Hits:	19
Größe:	41,0 KB
ID:	13790

Welche der am Dachsteuerungsmodul abgehenden Kabel wofür sind, kann Dir sicherlich nur der Hersteller (od. Spezialist) sagen. Aber vielleicht könnte Dir dazu der "Comfort-Modul Entwickler" reinhold-engineering weiterhelfen?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #60  
Alt 04.07.2019, 18:22
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 226
Die beiden Relais machen beide die Umpolung der Pumpe. Es zieht immer nur ein Relais an und dann läuft je nach Relais die Pumpe links oder rechts.

Es gibt dann auch nur ein Ventil, welches zwischen Kofferdeckelbewegung und Dachbewegung umschaltet. Dann ist in der Pumpe noch ein Temperatursensor für das Öl bzw. den Pumpenmotor.

Das Ventil wird über Pin 3 dieses Steckers mit den vielen dünnen Kabeln angesteuert und hat den Massenanschluß mit dem Minuspol der beiden dicken Kabel des anderen Steckers. (Quelle: RTA Peugeot 207CC)

Gernot

Geändert von Stoppi (05.07.2019 um 07:07 Uhr).
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
fehler f89a, hydraulikventil, steuerkreis

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AGR-Ventil Aus/Einbau irgendeinonkel 307cc - Techtalk 8 08.08.2019 12:50
Anomalie Airbag / Airbagkontrollleuchte LeoK 206cc - Techtalk 205 04.02.2018 23:55
Fehler Ansteuerung Injektor / Stromkreisunterbrechung Rumburak 307cc - Techtalk 5 30.03.2017 11:22
Fehler Seitenairbag lässt sich nich löschen Ossirossi 206cc - Techtalk 7 14.12.2015 08:01
Fehler P2177 / Gemisch zu mager Coopex THP Probleme 10 23.08.2015 16:12




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:06 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017