CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 15.08.2019, 23:55
Rasokar Rasokar ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc HDi FAP 110 Sport
 
Registriert seit: 08.2019
Beiträge: 3
Frage 207cc HDI ging auf der Autobahn aus und seitdem nicht mehr an

Hi,
wie im titel schon steht, ging bei meinem kleinen CC auf der Autobahn nur der Motor ohne Vorwarnung oder Fehlermeldung aus, und das bei ca. 150km/h das war vor ca. 14 tagen bei einer außen Temperatur von 41 C°. Ich kam noch so eben auf den Standstreifen, seit dem startet der kleine nicht mehr.
Da ich selbst im Urlaub war, musste er jetzt auch erst mal ein paar Tage stehen, bevor ich mir alles mal genauer anschauen konnte.

Habe mir erst mal Von meinem Cousin ein Auslesegerät besorgt, mit dem man auch Fehler zurücksetzen kann,

Hier die ersten Fehlermeldungen

Fehler im BSI
U1400 Generator LIN-Netzwerk - Regestrierung eines Fehlers auf dem LIN-Netzwerk Status: Intermittierend

Fehler im Motorsteuergerät/Fehler Aktivesicherheit (ABS) --- ESP

P0016 Synchronisattion -Zusammenhanglosigkeit zwischen Motordrehzahlsensor und dem Daten vom Nockenwellensensors | Status : Intermittierend

P0341 Nockenwellen Sensor, Nockenwellensignal nicht verfügbar | Status : Intermittierend

P0263 Zylinder 1 - Zurücksetzen des Injektors, Ausserhalb der Toleranz | Status : Ständig
P0269 Zylinder 3 - Zurücksetzen des Injektors, Ausserhalb der Toleranz | Status : Ständig
P0272 Zylinder 4 - Zurücksetzen des Injektors, Ausserhalb der Toleranz | Status : Ständig
P0266 Zylinder 2 - Zurücksetzen des Injektors, Ausserhalb der Toleranz | Status : Ständig

Habe daraufhin erst mal Kurbel- und Nockenwellen Sensor so wie ihre Stecker gereinigt.
Zahnriemen habe ich mir auch angeschaut sieht noch gut aus.
Da die Batterie auch sehr schwach war, habe ich erst mal Feierabend gemacht und sie erst mal mit nach hause genommen und an die Ladung gehängt, nach dem Laden hatte sie 12,5V.
Am nächsten Tag habe ich die Batterie wieder angeklemmt und den Fehler Speicher gelöscht.

Weiterhin selbe Problem Anlasser dreht den Motor kurz und geht wieder aus.
Wieder Ausgelesen.
(Fehler vom BSI ohne Fehlercode Nummer)
Fehler unerwartete Neuinitialisierung der Zentralschalteinheit (BSI) | Status : Lokal
Steuerteil Ladezustand Batterie: Panne: Ferncodierung | Status : Lokal

Da mir die Batterie schon beim ersten Versuch schwach vorkam, habe ich dann noch mal die Spannung gemessen und sie da sie war schon auf 10,4 V runter
habe die Batterie dann mit einem 2ten Fahrzeug überbrückt und ein paar min gewartet
und siehe da der Motor hat ein paar umdrehungen gemacht allerdings nicht gezündet.
Dafür hatte ich aber ein Paar neue Fehler Codes

U1208 Fehler der über den Bus CAN empfangene Information drehzahl des Motor-Steuergerätes. empfangener wert Falsch | Status : Intermittierend

U1213 Fehler der über den Bus CAN empfangene Information Fahrgeschwindigkeit des
Steuer gerätes ABS oder ESP. empfangener Wert falsch. | Status : Intermittierend

C1391 non-confirmation of engine torque. Not characterised | Status Ständig

P050b Startzeitüberwachung Startzeit zu lange | Staus : Ständig
P2291 Startzeitüberwachung Druckanstieg im Einspritzrail zu langsam beim Start |
Status : Ständig
P0341 Nockenwellen Sensor, Nockenwellensignal nicht verfügbar | Status : Ständig
(Fehler BSI ohne Fehlercode nummer)
Steuerteil Ladezustand Batterie: Panne: Ferncodierung

Ich bin davon ausgegangen das die Fehler oben eventuell durch die Batterie entstanden sein könnten habe die dann wieder ausgebaut und zu Hause an die Ladung gehängt sie war ca. 24 stunden am Ladegerät welches eine Abschaltautomatik hat. In der zeit hätte sie locker voll sein müssen aber bei 10,4V war Schluss und ein Test im Laden hat ergeben das 1 Zelle hinüber ist und habe direkt eine neue mitgenommen und eingebaut.

Dann habe ich noch mal den Nockenwellen Stecker angeschaut und konnte den noch ein wenig zusammendrücken.

Jetzt bekomme ich nur noch die Fehler
U1208 Fehler keine Kommunikation mit dem Motorsteuergerät. Ungültige Daten | Status : Ständig
C1390 Fault regulation of engine torque. Not characterised | Status : Ständig
C1391 Fault regulation of engine torque. Not characterised | Status : Ständig

Habe auch diese fehler erstmal zurück gesetzt, jetzt bekomme ich grade keine mehr, aber das Problem, mit dem das der Motor nicht startet und der Anlasser ihn nur kurz Andreht sind immer noch da ich weiß grade nicht was ich machen soll.
Hatte jemand von euch schon mal so ein Problem? Fehlercodes mal kurz auf Seite

Motor geht aus und beim erneuten Startversuch hört man kurz den Anlasser, der von allein wieder aufhört?

Hier noch ein Video wie sich der Motor grade verhält mit dem Anlasser, muss, aber sagen, wenn man es ein paar mal macht der Motor auch mal eine komplette Umdrehung
hier das Video auf YouTube

Habe grade einfach das gefühl das ich mit dem Kopf vor die Wand renne
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 16.08.2019, 08:45
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.581
Verstehe ich das richtig, dass der Anlasser immer nach Sekundenbruchteilen von selbst wieder ausgeht?

Wenn ja, liegt das erste Problem im Bereich des Anlassers, dessen Stromversorgung oder ggf. auch der Masseverbindungen. Die Fehlercodes sind dann möglicherweise "Nebenkriegsschauplätze", die unter Umständen bei normal laufender Maschine wieder verschwinden könn(t)en.

Hast Du mal versucht, das Fahrzeug anrollen zu lassen? Das wäre der erste Schritt. Wenn es dann läuft, weitere Fehlersuche Anlasserbereich s.o.

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.08.2019, 14:16
Rasokar Rasokar ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc HDi FAP 110 Sport
 
Registriert seit: 08.2019
Beiträge: 3
Da der Motor während der Fahrt ausgegangen war, habe ich jetzt nicht den Anlasser in Vermutung gehabt. Ich fahre gleich zu dem Wagen hin und prüfe mal die Strom zufuhr und die Masse kontakte, so weit ich dran komme. Der Wagen steht noch auf einer Straße in der Nähe der Autobahn, wo er stehen geblieben ist, anrollen geht da leider schlecht da muss ich noch bis heute Abend warten für einen 2ten man, kann da dann versuchen ihn anzuschleppen.
Ich melde mich heute Abend, was dabei herausgekommen ist.
Danke schon mal für die schnelle Antwort
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 16.08.2019, 18:54
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.581
Der Anlasser ist natürlich nicht die Ursache, warum der Motor während der Fahrt ausgegangen ist.
Dies könnte ggf. auch an einer altersschwachen Batterie und/oder Lichtmaschine liegen. Um den Ladestrom bzw. zumindest die Ladespannung zu messen, müsste die Maschine ja aber wieder irgendwie laufen...

Wenn der Anlasser von allein so schnell wieder ausgeht, wie in dem Video gezeigt, ist aber in dem Bereich auch etwas nicht in Ordnung. Diesen Fehler gilt es halt als erstes zu finden... Kann vielleicht auch der Zündanlassschalter oder Zundschloss sein, wenn es nur einen derart kurzen Impuls gibt...

Oder es ist in irgend einer Weise ein Massefehler zwischen Motorblock und Rest der Elektrik. Das wiederum würde ggf. auch das Motor-Ausgehen erklären...

Massekontakte prüfen: Spannung zwischen Motorblock und Batterie-Minus mit einem schnellen Multimeter oder notfalls Prüflampe messen. Sollwert: 0 Volt. Und zwar auch dann, wenn ein Helfer den Anlasser betätigt (es können ja auch niedrige Übergangswiderstände vorliegen, was bei ein paar 100 Ampère Anlasserstromaufnahme dann eben doch zu viel ist).

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 17.08.2019, 00:38
Rasokar Rasokar ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc HDi FAP 110 Sport
 
Registriert seit: 08.2019
Beiträge: 3
Hat heute ein wenig länger gedauert, bin mit meinem Vater am Auto gewesen, er ist Elektriker und hatte ein gutes Multimeter. Wie wir aber vorhin aber feststellen mussten, das mit dem Multimeter etwas nicht in Ordnung ist.


Da ich erst noch alleine am Auto war, habe ich erst mal alle Sicherungen, auch die 25A Sicherung vom Anlasser, Kontrolliert

1. Messung (Altes Multimeter) Batterie Spannung 12,5V

Motorblock zu Batterie Masse 0,0V ohne Startversuch

Batterie Plus zu Motorblock (An den Schrauben des Motorhalters Beifahrerseite) 10,5V (ich gehe davon aus Das hier die Volt Messung schon nicht mehr I.O war)

Brücke zwischen Batteriemasse und Schrauben Motorhalter gelegt versucht zu starten Sicherung F8 25A geplatzt (Habe grade Nummer heraussuchen müssen und habe dabei in der Bedingungsanleitung gesehen das da nur eine 20A reingehört) habe dann Brücke wieder entfernt und habe ein neue 25A Sicherung eingesetzt
Neuer Start versuch Sicherung angeschmort nicht durch

ab hier war mein Vater dann dabei

2ter Mess versuch durch meinen Vater
Altes Multimeter Defekt misst Batterie Spannung zwischen 5 und 12,2 V

Ersatz Multimeter nicht schnell genug um Fehlerstrom zu finden

Batterie Spannung 12,5V gegen eigene Masse und gegen Motorblock gemessen

Prüflampe ohne Reaktion beim Startversuch
Allerdings drehte hier der Motor dann ein paar runden, ohne zu zünden.
Das konnte ich dann auch ein paar mal hinter einander machen.
Habe dann um zu schauen, ob es vielleicht neu Fehler Codes gibt noch mal das Auslesegerät angeschlossen.

Motorsteuergerät
P0016 Synchronisation - Zusammenhanglosigkeit zwischen den Daten Motordrehzahl Sensor und den Daten vom Nockenwellen Sensor | Status: Permanent

BSI
Steuerteil Ladezustand Batterie: Panne: Ferncodierung | Status: Lokal

Habe dann Fehler wieder zurückgesetzt, wobei der BSI sich nicht zurücksetzen lässt
habe grade noch mal in die History von dem Auslesegerät geschaut der BSI Fehler ist die ganze Zeit schon da.

Da mir das Drehen des Anlassers immer noch zu kurz war und er von allein stoppte haben wir dann noch versucht ihn Anzuschleppen das funktionierte aber auch nicht noch mal Fehler ausgelesen und es kamen dieselben wie oben raus BSI und P0016 mit selben Text

Werden den Wagen am Sonntag in eine Halle schleppen dort werde ich mir dann den Anlasser bzw. die Kabel, an die man nur von unten kommt, mal genauer an schauen.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuer 307CC HDI ... Fragen an andere HDI Fahrer PeterS 307cc - Allgemein 135 05.11.2006 17:43
307cc HDI Sport kommt am Donnerstag gaucho111 307cc - Allgemein 24 18.06.2006 14:45
Liefertermin für Sondermodel 307CC JBL - HDI geraldus 307cc - Allgemein 8 16.02.2006 15:42
307CC HDI - Tendance vs. Sport - Fehler in Preisliste? PeterS 307cc - Allgemein 14 05.07.2005 21:09
Abwertung der Benziner-CCs durch HDI! lionstone 206cc - Allgemein 24 16.05.2005 11:11




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:57 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017