CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 307cc > 307cc - Techtalk

307cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 307cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #61  
Alt 29.11.2011, 21:09
Benutzerbild von Heida
Heida Heida ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
Farbe: Eisberg Silber
 
Registriert seit: 08.2008
Ort: Heidesheim
Beiträge: 109
Hallo!
Hatte das gleiche Problem und es wurde immer schlimmer Bei mir waren es die Hydrostössel, wie bei dem ein oder anderen hier. Habe den 2,0 Liter Motor mit 136PS, scheint wohl anfällig dafür zu sein.
Mit Zitat antworten
  #62  
Alt 01.12.2011, 14:53
Papa Robert
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Hab mir das Herz meines Dicken nun mal explizit kalt und dann warm angehört.
Mir ist da nichts aufgefallen, vonwegen lautem Klappern/Tackern im Ventilstösselbereich. Man hört zwar schon rel. leise mechanische Geräusche im Ventilstösselbereich wenn man mit dem Ohr ganz nah dran ist am Kopfdeckel, was aber sicher normal ist. Richtet man sich dann wieder auf und ist ca. 1m-1,5m weg hört man gar nichts mehr. Und defekte Hydrostössel würde man aber in der Entfernung auch noch sehr gut klappern hören.
Es sei denn, die Ventilsitze wären schon korrodiert oder verrußt und dichten nicht mehr richtig ab. Aber dann hätte ich wohl generell ein schlechtes Startverhalten. Halte ich somit für ausgeschlossen, noch dazu bei 24.000km.

Ich denke ich werde mich daher mal auf Zündkerzen/Zündeinheit/Kabelbaum fokkusieren bei meinen Beobachtungen, wie es schon einige hier beschrieben haben.
Mit Zitat antworten
  #63  
Alt 06.05.2013, 12:02
Mosi1412 Mosi1412 ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 307cc 110
 
Registriert seit: 05.2013
Beiträge: 1
Auto ruckelt !

Mein 307 CC ruckelt wenn er kalt ist und nimmt das Gas dann schlecht an.
Wenn man das Gas einmal durch tritt geht es eigentlich.
Der Fehaler ist bei leer werdendem Tank ausgeprägter als wenn er Vollgetankt ist.

Vernünftig fahren lässt sich das Fahrzeug nur, wenn man im hohen Drehzahlbereich anfährt, bei weitere Beschleunigung gibt es keine Probleme und das Gas wird gut angenommen.

Woran könnte das Problem liegen ? Habe gehört das es mit dem Tank zu tun haben könnte ?
Mit Zitat antworten
  #64  
Alt 06.05.2013, 12:23
simariq33
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Also bei mir Passiert es nur beim 206cc wen ich einsteige und Sofort losfahre, wen ich es aber so halbe bis 1 Minute einfach in Leerlauf laufen lasse, passiert es nicht.
Mit Zitat antworten
  #65  
Alt 06.05.2013, 14:05
Benutzerbild von ZZR 1200
ZZR 1200 ZZR 1200 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc 135
 

Duisburg -[Deutschland]- DU Duisburg -[Deutschland]- QF 2 6 4
Registriert seit: 09.2009
Beiträge: 15
Hatte ich bei meinem 2,0L 136PS CC auch, haben bei Peugeot mir ein neues Update drauf gespielt und schon war alles wieder wie neu. Nannte sich Kaltstart Update oder so ähnlich. Ist schon etwas länger her gewesen.
Mit Zitat antworten
  #66  
Alt 06.05.2013, 16:29
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist gerade online
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.581
Hi Mosi1412,

willkommen im Forum
Ich habe Deine Frage mal in ein vorhandenes Thema eingefügt. Da gibt es etliche Ansatzpunkte für die Kaltlauf-Schwierigkeiten. Die Geschichte mit dem "Tank" ist mir fremd. Dagegen spricht eigentlich auch deine Aussage "mit hoher Drehzahl anfahren" ... denn da benötigt der Motor erst recht reichlich Sprit.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #67  
Alt 09.04.2018, 11:31
cchorst cchorst ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110
 
Registriert seit: 04.2018
Beiträge: 1
Problem gelöst

Also ich hatte bei meinem 206CC 110 ab 120tkm das Problem, dass der Motor bei Minusgraden "ruckelt" und teilweise nicht schnell genug nachregeln konnte und deshalb abgesoffen ist. Bei 135tkm kamdas Problem auch bei wärmeren Temperaturen und sogar nach einiger Fahrzeit vor. Wenn man zum Schalten die Kupplung getreten hat und die Motordrehzahl von 2500-3000 UPM abfiel, ging er einfach aus bis der nächste Gang drin war. Wenn man schnell genug mit dem Gaspedal reagiert hat, konnte man den Motor jeweils retten.
Bei mir lags an der Drosselklappe. Die war so verdreckt, dass die Drosselklappe im geschlossenen Zustand wirklich komplett nichts mehr durchgelassen hat. In sauberem Zustand sind jetzt bei geschlossener Drosselklappe seitlich minimale Spalte zu erkennen, die wohl für die Luft für das Standgas ausreichen.
Seit dem Reinigen läuft der Motor im Leerlauf schön stabil.
Ein Ausbauvideo dazu gibts bei Youtube.
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motor-Probleme bei Kälte nascha2 206cc - Techtalk 23 17.03.2015 00:48
Probleme bei extremer Kälte jgk 207cc - TechTalk 7 23.12.2009 20:52
Heizung erst bei Kälte? DaTom 206cc - Allgemein 10 27.03.2007 10:22




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:19 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017