CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #151  
Alt 09.05.2018, 21:16
Benutzerbild von vzrider
vzrider vzrider ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2009
Farbe: Asmara Rot
 
Registriert seit: 02.2015
Beiträge: 43
Zentralverriegelung Fahrertür und Dach Problem

Dach Problem


Hi, habe das Problem, dass das Dach bei eingeschalteter Zündung und Motor manchmal nicht funktioniert und manchmal doch, aber das es immer funktoniert, wenn ich verbraucher wie Licht und Radio ausschalte... kann es sein das eine zu schwache Batterie einen Fehler beim öffnen und schließen verursachen kann obwohl der Motor läuft ?

Hoffe mir kann jemand Helfen
Gruß Frank

Geändert von CCarin (10.05.2018 um 00:09 Uhr). Grund: Beitrag themenmässig geteilt
Mit Zitat antworten
  #152  
Alt 10.05.2018, 10:47
autofeeling autofeeling ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc HDi FAP 110 Sport
Baujahr: 2009
 
Registriert seit: 06.2014
Ort: Berlin
Beiträge: 36
Hallo Frank,
soll wohl so sein, das auch eine zu schwache Batterie dazu führt. Ist hier auch irgendwo beschrieben. Gab Berichte, das nach Austausch der Batterie alles wieder funktioniert.
Mit Zitat antworten
  #153  
Alt 10.05.2018, 12:20
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.556
Ja ... das ist denkbar, trotz laufendem Motor. Wenn die Batterie etwas altersschwach ist, benötigt sie eine Weile, bis sie wieder ausreichend nachgeladen ist im Fahrbetrieb. Daher wohl auch die Fehlfunktion nur "manchmal"?
(wahrscheinlich nach einer längeren Standpause?) Eingeschaltete Zusatzverbraucher verringern den Ladestrom zur Batterie. Ich würde trotzdem sicherheitshalber mal die Lima checken, was die für einen Strom und Spannung mit/ohne Belastung durch Zusatzverbraucher abgibt?
https://wikihow.com/Eine-Lichtmaschine-kontrollieren
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #154  
Alt 11.05.2018, 11:02
Benutzerbild von vzrider
vzrider vzrider ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2009
Farbe: Asmara Rot
 
Registriert seit: 02.2015
Beiträge: 43
Lima und Batterie werd ich mal testen - mal sehen standzeit kanns eigentlich nicht sein aber es scheint seit 2008 die erste Batterie zu sein daher wäre es eine möglichkeit 😉✌️ Gruß Frank
Mit Zitat antworten
  #155  
Alt 11.05.2018, 11:46
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.556
Wenn es wirklich noch die erste Batterie ist, würde es mich nicht wundern? Eine rund 10 Jahre alte Batterie dürfte wirklich bald ihr Leben ausgehaucht haben?
Die Batterie in meinem 2010er CC ist auch noch die Erste, hat vor 2 Jahren mal kurzfristig geschwächelt, durch mein neues Ladegerät (CTEK) mit integriertem Regenerationsprogramm habe ich ihr scheinbar nochmal etwas Leben einhauchen können - ich habe sie immer noch in Betrieb, ohne Probleme und ohne Fehlermeldungen aus der Bordelektronik.



Hier die Archiv version zum schnelleren Durchlesen
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (10.09.2018 um 01:04 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #156  
Alt 11.05.2018, 19:13
Benutzerbild von Timecop
Timecop Timecop ist offline
Laternenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Onyx Schwarz
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 53
Bei meinem hatte ich letztes Jahr auch nicht schlecht geguckt, da war auch nach 10 Jahren noch die erste Batterie drin, mit Produktionsdatum drauf, vielleicht scheuen auch viele den Wechsel, wegen der Kosten oder weil sie es sich nicht selber zutrauen.
Wenn man's einmal gemacht hat, geht's selbst mit Steuergerät ausbauen fast schneller als wenn man rumschrauben muss.
__________________
Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.
Mit Zitat antworten
  #157  
Alt 13.05.2018, 14:48
Benutzerbild von vzrider
vzrider vzrider ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2009
Farbe: Asmara Rot
 
Registriert seit: 02.2015
Beiträge: 43
Also Batterie und Lima sollten soweit ok sein
Werde mich jetzt vorm Dach erstmal an die Reparatur der ZV Fahrerseite
begeben - Abschließen ist erstmal wichtiger als öffnen 😉 Ich werde weiter berichten
Danke Gruß Frank
Mit Zitat antworten
  #158  
Alt 27.05.2018, 21:36
Benutzerbild von Timecop
Timecop Timecop ist offline
Laternenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2007
Farbe: Onyx Schwarz
 
Registriert seit: 09.2017
Ort: Berlin
Beiträge: 53
Heute fiel mir im Kofferraum ein Gummiteil auf, welches da so lose lag, nach kurzer Suche hatte ich auch den eigentlichen Einbauort gefunden, aber irgendwie wehrt sich dieser Gummipuffer doch sehr, seinen Platz wieder einzunehmen, da fehlt noch eine leichte Drehung, damit er wieder richtig sitzt, gibt es da einen Kniff oder hilft da nur rohe Gewalt?


Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	Schnuppel.jpg
Hits:	102
Größe:	98,9 KB
ID:	13401
__________________
Jeder Tag ohne Zettel am Zeh, ist ein guter Tag.
Mit Zitat antworten
  #159  
Alt 13.07.2018, 23:58
chris74 chris74 ist offline
Garagenparker
 
Modell: 207cc VTi 120 Roland Garros
 
Registriert seit: 10.2017
Beiträge: 15
Hallo CC-Freund,
wir hatten bei unserem 207cc auch ein Dachproblem. Mal ging es dann wieder nicht, usw. Erst tippte ich auf einen fehlerhaften Mikroschalter oder einen Kabelbruch....habe alle Verkleidungen im Kofferraum weggebaut, die Kabel untersucht, daran gerüttelt, wieder versucht das Dach zu öffnen usw. allerdings war kein Zusammenhang feststellbar.
Irgendwann fiel mir dann auf, dass das Dach nur aufging, wenn das Radio aus war, sobald es an war, kam die Fehlermeldung.

Letztendlich war die Ursache eine alte Batterie, die nicht mehr genug Strom lieferte. Hätte ich nie gedacht (obwohl es hier auch im Forum schon erwähnt wurde), nachdem das Auto immer ohne Probleme ansprang, auch im Winter oder wenn das Auto wochenlang ungenutzt in der Garage stand.
Verstehe ich nicht, warum die Elektronik nicht so programmiert ist, dass diese Ursache auch angezeigt wird, anstatt dessen erscheint "Dachmechanismus defekt". Auch zwei Peugeot-Werkstätten hatten keine Ahnung.

Seitdem die neue Batterie drin ist (seit mehrere Wochen) ist nie wieder ein Fehler aufgetreten.
viele Grüße und vielen Dank an dieses Forum,
Chris
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu chris74 für den nützlichen Beitrag:
  #160  
Alt 15.07.2018, 19:11
Gernot Gernot ist offline
Servolenker
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 198
Zitat:
Zitat von Timecop Beitrag anzeigen
Heute fiel mir im Kofferraum ein Gummiteil auf, welches da so lose lag, nach kurzer Suche hatte ich auch den eigentlichen Einbauort gefunden, aber irgendwie wehrt sich dieser Gummipuffer doch sehr, seinen Platz wieder einzunehmen, da fehlt noch eine leichte Drehung, damit er wieder richtig sitzt, gibt es da einen Kniff oder hilft da nur rohe Gewalt?
Der Kniff besteht darin, den Puffer einszusetzen, wenn der der Kofferdeckel nach hinten geklappt ist. Dann einfach den Schließvorgang des Daches unterbrechen, die Zündung bleibt an, und die Puffer ganz einfach einsetzen.

Gernot

Geändert von Stoppi (16.07.2018 um 09:53 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gernot für den nützlichen Beitrag:
  #161  
Alt 15.08.2018, 23:50
cmddegi cmddegi ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Active
 
Registriert seit: 08.2018
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

wenig überraschend (da in diesem Thread) hoffe ich ebenfalls auf Hilfe bzw. ein paar Infos zur Dachsteuerung beim 207CC.

Kurzfassung aktuelle Situation:
  • Beim Öffnungsversuch kommt sofort "Dachmechanismus defekt.". Das Relais (im Steuergerät) hört man klicken. Die Pumpe hört man aber nicht. Ich vermute, dass das Steuergerät nur das Hauptrelais für die Stromversorgung der Pumpe einschaltet, aber nicht das Steuerrelais für die Laufrichtung (an der Pumpe), weil es einen Fehler erkennt.
  • Lässt man dann den Schalter los, piept er dauerhaft und sagt "Dachbewegung beenden". Er erkennt also, dass der Vorgang nicht abgeschlossen ist.
  • Drückt man dann den Schalter in Richtung schließen, läuft kurz die Pumpe und es kommt ganz normal "Dachbewegung beendet".
  • Hängt man aber das Rollo vorher aus, dann kriegt man die korrekte Fehlermeldung. D.h. der Schritt im Ablauf ist noch i.O. und der Fehler wird erst danach erkannt.
  • (Nach einer Weile herumprobieren speichert das Steuergerät wohl den Fehler. Danach kam keinerlei Fehlermeldung mehr bei beiden Schalterstellungen. Die Pumpe läuft dann ebenfalls nicht. Nehme an, dass das spätestens nach dem Eco-Modus wieder weg ist)

Zur Vorgeschichte:
  • vor ca. 2 Monaten kam beim Öffnungsversuch sofort "Dachmechanismus defekt. Bewegung sofort beenden". Der Kofferraum konnte dann auch für ca. 15min nicht mehr geöffnet werden.
  • Ich war wenige Tage zuvor in der Waschanlage mit minimalem Wassereintritt bei den Fensterdichtungen. Daher habe ich auf einen abgesoffenen Mikroschalter getippt und gehofft, dass mir die Werkstatt mit dem Diagnosegerät sagen kann, welcher es ist.
  • Die haben Fehler F89A (Interner Fehler Steuerkreis) gefunden und gemeint, es wäre ziemlich sicher das Steuergerät. Mikroschalter sollen wohl alle korrekten Status melden und die Leitungen wurden auch gemessen. Öl wurde auch minimal aufgefüllt.
  • Hab dann das Auto mitgenommen und ein gebrauchtes Steuergerät bestellt.
  • Bevor das Steuergerät angekommen ist, hab ich mal ein Bisschen an den diversen Kabeln gewackelt und den Stecker im Kofferraum (der zum Dach geht) abgesteckt und den Verriegelungsschalter gemessen. Außerdem die Mikroschalter an der Hutablage betätigt, soweit zugänglich.
  • Danach hat plötzlich wieder für ca. 3 Wochen alles wunderbar geklappt, und zwar ohne das Steuergerät zu tauschen.
  • Seit ein paar Tagen jetzt wieder das gleiche Problem.
  • Wackeln an den Kabeln und Betätigen der Mikroschalter in der Hutablage hat bisher nicht geholfen. D.h. die sind vermutlich nicht die Ursache.

Da ich euch nun die traurige Geschichte geschildert habe, ein paar konkrete Fragen:
  • Die zwei Kreise im Dachschalter hatten bei der Messung ca. 130 kOhm und ca. 110 Ohm. Laut dem äußerst hilfreichen Bild von CCarin in https://www.ccfreunde.de/forum/showp...&postcount=146 gehe ich davon aus, dass die tatsächlich gegengleich geschaltet sind und immer einer offen und einer zu ist.

  • Ist das korrekt?
  • Kann jemand die 110 Ohm bestätigen? Für den reinen Übergangswiderstand des geschlossenen Mikrosschalters ist das m.E. deutlich zu hoch und könnte die Fehlerursache sein. (Beim offenen misst man den Widerstand, der im Schaltbild eingezeichnet ist - das dürfte wohl korrekt sein.)
  • Ist der Schalter 6856 aus dem Bild von CCarin der aus der Verriegelungsmechanik https://picclick.de/Peugeot-207-CC-C...l#&gid=1&pid=3 D.h. elektrisch zwei Kontakte, aber in einem Gehäuse (d.h. nicht z.B. einer links und einer rechts direkt bei den Verriegelungen).
  • Hat evtl. jemand noch weitere Schaltbilder im Stil des verlinkten von CCarin? Oder gleich die Pinbelegung am Steuergerät? Hab mir schon ein Bisschen was zusammengereimt, aber nicht alles.
  • Sehe ich das richtig, dass die Stromversorgung der Pumpe (dickes Kabel) tatsächlich über das Steuergerät geschaltet wird, und die beiden Relais an der Pumpe nur die Laufrichtung steuern?
  • Gibt es Mikroschalter, die anfällig für Wasserschaden verbaut sind?

Warum frage ich das alles und baue nicht einfach gleich das andere Steuergerät ein?
Der zeitliche Ablauf mit der Waschanlage und den 3 Wochen ohne Probleme dazwischen macht es für mich sehr unwahrscheinlich, dass wirklich das Steuergerät genau dann kaputtgegangen ist, aber doch zwischendurch wieder mal funktioniert. Der hohe Widerstand beim Dachschalter könnte genau an der Schaltschwelle des Steuergeräts liegen und mal funktionieren und mal nicht. Wäre gut vorstellbar, dass das Tausch-Steuergerät minimal andere Toleranzen hat und tatsächlich funktioniert. Kann dann aber auch leicht nach ein paar Wochen wieder ausfallen.
Ich würde es gerne genau wissen und die Erkenntnis hier teilen. :-)


Vielen Dank und beste Grüße,
Martin

Geändert von CCarin (16.08.2018 um 01:53 Uhr). Grund: Link eingefügt
Mit Zitat antworten
  #162  
Alt 27.08.2018, 22:39
cmddegi cmddegi ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Active
 
Registriert seit: 08.2018
Beiträge: 3
Hallo zusammen,

ein Update zu meinem Problem, das ich hier beschrieben hatte. Viell. bringt es ja den einen oder anderen auf die richtige Spur.

Nachdem das Problem ja ca. drei Wochen verschwunden war und dann wieder auftauchte, habe ich wie beschrieben diverses versucht: Wackeln an den diversen Kabeln, Stecker neu stecken, ein paar zugängliche Mikroschalter betätigen, ... Hat diesmal alles nichts gebracht.

Hab dann also den Tipp von CCarin beherzigt und das Steuergerät testweise getauscht. Es hat sofort funktioniert. Unmittelbar vor dem Tausch trat der Fehler noch auf, und etwas anderes habe ich nicht verändert (nirgends absichtlich gewackelt etc.)


Fazit:

Sieht tatsächlich so aus, als wäre es das Steuergerät.
Wobei ich mir dieses Fehlerbild trotz recht fundierter Elektronikkenntnisse schwer erklären kann.
Allerdings hat es auch mit dem alten Steuergerät zwischendurch wieder einige Wochen funktioniert. Sollte es nochmal ausfallen, gibts wieder ein Update.


Infos:
  • Hab das Steuergerät gebraucht von einem Shop aus Holland bestellt:
    https://www.drostonderdelen.nl/de/pe...ehoer-5323088/
    Die hatten im Gegensatz zu einem Shop aus England meine Variante für EUR 114,- (inkl. Porto) auf Lager.
  • Das Steuergerät ist beschriftet mit 308CC. Scheint so, als wäre die Elektrik gleich. Viell. ist das keine neue Info, aber mir war das trotz ausführlicher Recherche neu.

Noch eine Bitte:
Ich bin nach wie vor interessiert an den Widerstandswerten des Mikroschalters der Dachverriegelung 6856 aus dem Post von CCarin hier:
https://www.ccfreunde.de/forum/showp...&postcount=146
Wäre toll, wenn jemand die (viell. im Zuge der eigenen Fehlersuche) nachmessen könnte. Der Stecker ICJ7 6V GR im Kofferraum an der linken Seite unter der Innenverkleidung (siehe Bild) ist recht leicht zugänglich. Einfach abstecken und den Widerstand auf der Leitung Richtung Dach messen, einmal zwischen den Pins 1-2 und einmal zwischen 1-5. Das sind die drei dünnen Kabel an dem Stecker.


Danke für die Hilfe!
Mit Zitat antworten
Folgende 2 Benutzer sagen Danke zu cmddegi für den nützlichen Beitrag:
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
dach, dachautomatik, dachbewegung, dachmechanismus, fehler c 896, fehler f89a, handbremse, keine fehlermeldung, offen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dachproblem Jose81 307cc - Techtalk 272 17.07.2018 18:20
Dach öffnet nicht / bleibt stehen DerJohn 308cc - Techtalk 48 16.06.2018 18:23
Dachproblem nach Einklemmung im Plastik im Kofferraum BellaStella1983 307cc - Techtalk 4 03.07.2012 11:01
automatisches Fensterabsenken und Dachproblem!! Schakatak 307cc - Techtalk 2 23.10.2006 21:18
Dachproblem (ungewolltes Öffnen während Fahrt) portillo 206cc - Allgemein 27 05.10.2006 15:08




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:33 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017