CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.06.2012, 23:34
polford polford ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 104
Mechanisches Quietschen, Bremse schleift ?

Hi Leute,

hab seit ein paar Wochen ein scheinbar schlimmer werdendes Problem. Find so an, daß ich teilweise mal auf der Autobahn bei Stop and Go ein leichtes Quietschen wahrgenommen habe. Nicht beim bremsen, sondern eher beim ausrollen, fahren mit minimalem Gas.
Hatte ich nicht immer, aber immer mal wieder. Das Geräusch wird jetzt langsam schlimmer, tritt nach wie vor eher selten auf, aber jetzt doch reproduzierbar immer auf der Heimfahrt von der Arbeit, bei einer leichten Steigung am Ende der Fahrt im Ort, also bei Geschwindigkeiten so zwischen 30-60 km/h mit leichtem Gas im 4./5. Gang. Das Ganze passiert scheinbar auch nur bei ziemlich exakt gerader Lenkradstellung, sprich Geradeausfahrt. Sobald ich minimal lenke ist das Geräusch weg, außerdem glaub ich es ist auch sofort weg wenn ich auf die Bremse trete, jedoch nicht wenn ich die Handbremse leicht anziehe.
Das Geräusch selbst klingt auf jeden Fall mechanisch, ein eher hochfrequentes quietschen, mal leiser, aber auch die letzten Tage durchaus laut. Bei offenem Fenster/Dach würde ich drauf tippen, daß es von vorne links kommt, aber sicher kann ich das nicht sagen ...
Hat da wer ne Idee was das sein kann?
Ich hab übrigens Eibach Distanzscheiben hinten 20mm, vorne 10mm. Die hab ich aber schon seite knapp einem Jahr. Ansonsten Serienbereifung und Felgen.

Gruß,

polford
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 27.06.2012, 02:46
Benutzerbild von No Fear
No Fear No Fear ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: 207cc THP 155 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Nacht Schwarz
 

Berlin -[Deutschland]- B Berlin -[Deutschland]- JR * * * *
Registriert seit: 09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.036
kann sein, dass das die vorderen bremsen sind...die klötze neigen bei peugeot gerne dazu, leicht zu verglasen, wenn sie schonend gebraucht werden...die summen/quietschen dann manchmal leicht wenn sie nur an der scheibe anliegen.
ich würde ein paar mal vor der ampel die motorbremse weg lassen und schauen, wie es sich entwickelt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 27.06.2012, 07:27
Benutzerbild von polli30
polli30 polli30 ist offline
Dieselhandschuhtanker
 
Modell: hatte einen 207cc
Baujahr: 2011
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 07.2006
Ort: Berlin
Beiträge: 709
Die Frage wäre auch: Wie alt ist dein Auto, bzw. wieviel KM hast du runter?

Letzte Inspektion wann? Bei wieviel KM?

Tippe auch auf Bremse, deshalb wird es auch beim Bremsen sofort weg sein...
__________________
Bilder von meinem Ex
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 27.06.2012, 08:46
polford polford ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 104
Danke für die Antworten zunächst mal Jungs. Kiste hat jetzt ca. 58000 km runter, letzte Inspektion war im April diesen Jahres nach Ostern. Auto ist Baujahr 3/2008. Ich bin in der Tat ein eher "zaghafter" Bremser ;-) Also fahr eher vorausschauend. Die Beläge vorne sind übrigens neu, von Pug im Januar gewechselt. Hinten waren sie noch super gut laut Aussage Pug.
Also ihr meint eher mal etwas großzügiger und öfter bremsen und hoffen, daß es damit weg geht?

Gruß,

Polford
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 27.06.2012, 09:10
Benutzerbild von atomic123
atomic123 atomic123 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 207cc THP 155 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 

Emmendingen -[Deutschland]- EM Emmendingen -[Deutschland]- JS * *
Registriert seit: 02.2012
Ort: 79215 Elzach
Beiträge: 25
Bei 60000 km auf der Uhr nur die vorderen Beläge gewechselt ????
Bei dieser Laufleistung sind normalerweise auch die Bremsscheiben
fällig.

Das Quietschen kann durchaus auch von den Bremsscheiben kommen.

Grüße aus Elzach.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 27.06.2012, 10:05
polford polford ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 104
Hmm tja, keine Ahnung ... gewechselt wurden sie wohl bei ca. 50tkm, wobei ich bezweifle, daß Bremsscheiben standardmäßig nur 60000 km halten. Wie gesagt, ich gehe mal davon aus, daß der Pug Händler hier einigermaßen weiß was er tut und auch Scheiben gewechselt hätte wenn die am Ende wären. Die wollen ja schließlich Geld verdienen.

Verhalten heute morgen wie immer auf der Hinfahrt zur Arbeit - nix, niente, keine Geräusche. In der Regel tritt es immer nur Abends bei der Heimfahrt, auf den letzten 2-3km im Ort auf, auf der Autobahn bei Geschwindigkeiten > 100 nie. Hab heute morgen allerdings ma bisschen mehr gebremst als sonst ;-) mal abwarten ...

Gruß,

polford

Geändert von Stoppi (27.06.2012 um 12:12 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 28.06.2012, 13:48
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.475
@polford:
Es ist mittlerweile bekannt, dass beim 207 CC die Bremsen teilweise nicht mehr 100% freigängig sind. Sie blockieren nicht komplett, sind aber so schwergängig, dass sich die Bremsbeläge von alleine nicht mehr weit genug von der Scheibe entfernen. Die Bremsen bremsen dann dauerhaft etwas.

Man merkt dies kaum, außer nach langen Autobahnfahrten, ggf mit hohen Geschwindigkeiten. Auch wenn man so gut wie gar nicht gebremst hat sind die Alufelgen am Ende so heiß, dass man sie nicht anfassen kann.

Außerdem ist es für den 207 CC sehr charakteristisch, dass man ein deutliches Quietschen vernimmt, was beim Bremsen (es reicht nur leichtes Drücken des Pedals) verschwindet. Dann ist ein klarer Zusammenhang zwischen Bremse und Geräusch gegeben. Du meintest ja, dass bei Dir auch das Quietschen verschwindet wenn Du bremst. Teste das nochmal.

Relativ leicht testen kann man das ganze dann wie folgt:
Ebene Fläche mit viel Platz um den Wagen herum suchen. 1. Gang oder Rückwärtsgang rein. Aber Handbremse nicht anziehen. Wagen vorsichtig hinten (eine Seite nach der anderen) mit einem Wagenheber (am besten Rangierwagenheber, da standsicherer) anheben bis das Rad auf der jeweiligen Seite frei ist. Von Hand das Rad andrehen. Leicht angedreht sollte es sich noch eine halbe bis ganze Umdrehung weiter drehen. Bleibt es praktisch sofort stehen, wenn man es los lässt, oder ist es spürbar nur mit Kraftaufwand andrehbar, so hängt dort die Bremse etwas fest.
Wenn hinten fertig, dann vorne weiter machen. Gang raus, dafür Handbremse anziehen. Und wieder die Räder wie eben auf Freigängigkeit testen. Alles auf eigene Gefahr

Oft sind es beim 207CC die Führungsbolzen (erkennbar an den Gummimanschetten am Bremssattel) die schwergängig sind da nicht mehr genug gefettet oder gar verschmutzt. Glaubt jetzt nicht, dass jede Pug Werkstatt diese automatisch fettet und reinigt wenn neue Beläge montiert werden! Aber falls die Bremsen nicht mehr 100% freigängig sind sollte man die Führungsbolzen säubern und fetten. Ist eine Sache von 5 Min pro Rad, kann auch jede freie Werkstatt.
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD

Geändert von DFman (28.06.2012 um 13:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu DFman für den nützlichen Beitrag:
  #8  
Alt 28.06.2012, 16:33
polford polford ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
 
Registriert seit: 01.2010
Beiträge: 104
Hey DF,

danke erst mal für deine, wie immer, wunderbaren Ausführungen :-) Klingt sehr logisch für mich. Ich beobachte das jetzt erst mal noch etwas genauer. Gestern Abend auf der Heimfahrt hat er jetzt z.B. keinen Mucks gemacht, habe vorher allerdings den Rat von oben befolgt, und mal morgens und auch abends auf der Heimfahrt bewußt etwas stärker auf die Bremse getreten. Werd die Sache ma noch paar Tage beobachten und evtl. einfach ma zu ATU fahren und da fragen was die für das "Einfetten" haben wollen ... schaden kann es ja sicher nicht.
Eine Frage noch ... paßt es auch ins Bild, daß das Geräusch auch sofort verschwindet sobald ich auch nur minimal nach links oder rechts lenke? Das war mal auf jeden Fall so ...

Gruß,

polford
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 29.06.2012, 12:39
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.475
Zitat:
Zitat von polford Beitrag anzeigen
paßt es auch ins Bild, daß das Geräusch auch sofort verschwindet sobald ich auch nur minimal nach links oder rechts lenke?
Ich hatte das gelesen, aber ehrlich gesagt kann ich mich nicht mehr erinnern. Ich hatte das selber mit dem Quietschen bei meinem 207 CC. Daher auch das Wissen woran es liegt. Wurde übrigens durch Reinigen und Fetten (Bremsen taugliches hochtemperaturfett, musste meine Werkstatt wieder stoppen, stand zum Glück daneben, als sie normales Fett drauf packen wollten Auch musste ich sie explizit zum Reinigen und Fetten anhalten, sie hätten sonst nur Beläge getauscht.) behoben das Quietschen. Aber ich kann mich nicht mehr erinnern, obs in Kurven weggingt... da es ja schwimmende Scheibenbremsen sind, gehe ich aber stark davon aus, dass unterschiedliche Querbeschleunigungen und damit unterschiedliche Radstellungen (minimal) tatsächlich die Resonanz (das ist es ja was Du hörst, es wird irgendwas in der Resonanzfrequenz angeregt, daher auch Geschwindigkeitsabhängig) verändert und so das Qietschen verschwinden kann... aber wie gesagt, kann mich nicht mehr erinnern, wie es bei meinem 207 CC war. Wie gesagt, der beste Test ist wenn es Quietscht leicht zu bremsen. Hört es dann schlagartig auf, kommt es definitiv von den Bremsen. Andere häufige Ursachen wie die Wasserpumpe (bzw. deren Reibrad) scheiden dann automatisch aus.
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD

Geändert von DFman (29.06.2012 um 12:42 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 10.03.2013, 19:10
floxx
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Quietschen Motor/Bremsen?!

Guten Abend an Alle,

seit kurzem habe ich folgendes Problem mit meinem CC. Während der Fahrt (egal welcher Gang, Tempo und Wetter) fängt plötzlich mein CC an, hochfrequenzig zu quietschen. Sobald ich leicht oder fest auf die Bremse trete, hört es für kurze Zeit auf.

Jemand eine Idee?

Werde immer etwas komisch von den Passanten angeschaut, wenn ich quietschend durch die Gegend fahre
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 10.03.2013, 19:36
Benutzerbild von No Fear
No Fear No Fear ist offline
ESP-Elchtester
 
Modell: 207cc THP 155 Premium
Baujahr: 2011
Farbe: Nacht Schwarz
 

Berlin -[Deutschland]- B Berlin -[Deutschland]- JR * * * *
Registriert seit: 09.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.036
Das sind die Bremsbeläge, welche verglast sind und auf der scheibe "surren"
Einige hier werden mich für die Schlussfolgerung steinigen, aber : dies geschieht, wenn man zu sachte bremst, so dass die Beläge zwsr heiß werden, aber noch kein richtiger Material-abtrag stattfindet. ......ein paar mal ordentlich bremsen und ein wenig weniger mit motorbremse fahren und es sollte deutlich besser werden....
__________________
Umbauten/Aktivierungen: Tempomat, Regensensor, Scheinwerfer dLite black tfl& de-Linse, LED-Rückstrahler black, Navi RT6 / wipnav+
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.03.2013, 20:36
Benutzerbild von oender
oender oender ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 02.2013
Ort: celle
Beiträge: 24
es ist typisch pug .krankheit einfach parr mal stark bremsen dann wird es etwas besser
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.03.2013, 21:54
floxx
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Wunderbar - war auch schon meine Vermutung
Werde mal die kommenden Tage ordentlich bremsen, sofern es mal eine nichtbefahrene Straße gibt und dann melde ich mich!

Danke
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 05.04.2013, 11:48
DFman DFman ist offline
Garagentapezierer
 
Modell: 207cc 150 THP Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2004
Ort: NRW
Beiträge: 1.475
Das "kräftig Freibremsen" hilft bei Bremsen, die beim Bremsen selber quietschen. Wenn man das Quietschen während der normalen Fahrt hört ohne dass man bremst (besonders in Kurven), sind beim 207er in 95% der Fälle die hinteren Bremskolben nicht mehr richtig freigängig. Ist ein ganz bekanntes Problem des 207er (siehe andere Beträge im Forum). Kann man leicht testen: Wagen auf ebenen Untergrund ohne angezogene Handbremse (aber Gang drin) vorsichtig mit Wagenheber hinten anheben. Das jeweils nun frei schwebende Rad mal von Hand drehen. Man wird feststellen, dass dies nur mit deutlichem Kraftaufwand klappt. Zum Vergleich vorne mal aufbocken (ohne Gang, dann aber hinten Handbremse anziehen) und vorne ein Rad von Hand drehen. Aber alles auf eigene Gefahr. Am besten eine Werkstatt die Freigängigkeit der hinteren Bremsen prüfen lassen.

Das große Problem an der Sache: hintere Bremsbeläge und Scheiben sind nie so stark ausgelegt wie vorne. Werden aber für gewöhnlich nicht so stark beansprucht wie vorne, so dass sie nicht so schnell verschleißen. Wenn nun dauerhaft ein Kolben nicht mehr freigängig ist, und dauerhaft leicht gebremst wird, so ist der Belag und die Scheibe hinten schnell runter. Bei mir so geschehen. Es hat sich beim Bremsbelag sogar der Belag von der rückseitigen Metallplatte abgelöst. Das ganze wird nämlich sehr heiß, die Alufelgen (zumindest auf einer Seite) konnte ich nach längerer Autobahnfahrt nicht mehr anfassen.

Also meine Empfehlung: Insbesondere beim 207er ein Quietschen, was auftritt wenn man eigentlich nicht bremst, auf jeden Fall untersuchen lassen!
__________________
Ehemals 207 CC Platinum, schwarz, JBL+Wechsler, Rückfahrassistent, Tempomat, Alarm. Zusätzlich: Funkwerk Dabendorf EGO Talk Bluetooth FSE, LED-Tagfahrlicht, Bastuck ESD

Geändert von DFman (05.04.2013 um 11:51 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 05.04.2013, 12:35
Benutzerbild von MrFreezer
MrFreezer MrFreezer ist offline
Autoscooter-Zurückschieber
 
Modell: 307cc HDI FAP 135 Tendance
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 07.2010
Ort: Südtirol
Beiträge: 312
Hallo DFman,
nach Deiner Beschreibung sollte es dann ja genügen, wenn man nach einer längeren Überlandfahrt (ohne starkem Bremseneinsatz) einfach die Felgen anfasst.
Kühl bis lauwarm - Bremsen ok
Warm bis heiß - Bremsen ko
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Bremskolben Hinterachse Steff 206cc - Techtalk 7 11.03.2016 23:31
Sitze quietschen / Beifahrerfenster geht nicht ganz runter riddick 207cc - TechTalk 10 29.05.2009 12:16
HILFE -Schlauch schleift am Kühlergrill (verbogen) - nun scheppert es kurze-ute 206cc - Techtalk 1 10.06.2007 11:36
Quietschen beim lenken kaetzchen899 206cc - Techtalk 2 27.04.2007 12:32
Bremspedal wackelt - Bremse reagiert nicht !! David1980 307cc - Techtalk 2 20.02.2006 19:07




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:39 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017