CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #31  
Alt 05.06.2009, 23:44
zed307cc zed307cc ist offline
Sonnenblendennutzer
 
Modell: 307cc HDI FAP 135 Sport
 
Registriert seit: 11.2007
Beiträge: 397
Wusst ichs doch. Ich war mir da ziemlich sicher, aber hab mich verunsichern lassen.
Mit Zitat antworten
  #32  
Alt 20.03.2019, 14:25
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Motortemperatur - Grund zur Sorge?

Hallo ihr Lieben,

mein Schätzchen macht leider mal wieder komische Sachen.
Kurze Eckdaten: 206CC Automatik Bj 2004, knapp 100.000km gelaufen.

Mir ist gestern im McDrive zufällig aufgefallen, dass mein Schätzchen auf D im Stehen nach ca 5 Minuten plötzlich eine steigende Motortemperatur anzeigt. Normal sind beim Starten ca 70 Grad, beim Fahren ca 90 Grad. Gestern stieg die Temperatur allerdings auf ca 95 Grad. Nachdem ich auf P umgeschaltet habe, fiel sie wieder - um in D bei Stillstand wieder leicht zu steigen. Aus McDrive raus war wieder alles gut. Heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit ist mir das gleiche Prozedere in einem kleinen Stop+Go von ca 15 Minuten auch aufgefallen. Beim Stehen an der Ampel ist immer alles normal. Kühlwasser ist ausreichend vorhanden. Außentemperatur bei uns in Essen ist momentan zwischen +2 und +11 Grad. Dazu muss man vielleicht noch sagen, dass ich den Wagen erst seit Januar 2019 besitze und überhaupt keine Autoerfahrung habe.

Nun möchte ich zu Ostern mit meinem Schätzchen eine 500km-Tour machen und natürlich bis dahin sicher sein, dass alles ok ist. Habe vorhin in meiner Werkstatt angerufen und wurde dort direkt in Panik versetzt. Ich soll den Wagen bloß nicht mehr fahren und sofort herbringen! Sorry - geht nicht. Ich brauche ihn heute und morgen definitiv, kann ihn höchstens am Samstag hinbringen - einen Leihwagen kann ich nicht bekommen.

Habt ihr mit der Temperatur irgendwelche Erfahrungen? Ist das schlimm und ist die Panikmache von der Werkstatt gerechtfertigt? Die Temperatur kommt ja nicht annähernd an den roten Bereich von 120 Grad ran und eine Warnmeldung bekomme ich auch nicht. In der Werkstatt meinte man, der Lüfter könnte defekt sein .

Danke vorab für eure Infos!
LG Nicole
Mit Zitat antworten
  #33  
Alt 20.03.2019, 15:01
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Ergänzung

Mir ist grade noch eine Kleinigkeit eingefallen, die mein Schätzchen vor zwei Wochen gemacht hat - nur ein einziges Mal bei Regen und hoher Luftfeuchtigkeit und seitdem nicht mehr.

Normalerweise ist meine Drehzahl an einer roten Ampel konstant bei dem letzten Strich unter 1.000 und der Motor schnurrt durchgängig. An diesem besagten Tag allerdings brummte der Motor intervallmäßig und die Nadel am Drehzahlmesser hüpfte ständig leicht auf und ab. Als ich zu Hause ankam war das Phänomen wieder verschwunden und ist seitdem nicht mehr aufgetreten.

Kann das irgendwie miteinander zusammenhängen oder hat mein Schätzchen sich an dem Tag irgendwie verschluckt?
Mit Zitat antworten
  #34  
Alt 20.03.2019, 15:23
uli07 uli07 ist offline
Tankanzeigengucker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2003
Farbe: Granada Rot
 
Registriert seit: 08.2007
Ort: Ostwestfalen
Beiträge: 663
Ja, der Lüfter könnte kaputt sein, glaube ich aber nicht.
Es ist normal wenn ein Auto mit laufenden Motor steht das die Temp. etwas hoch geht. Beim Fahren fällt sie dann wieder.
Kontrollier mal den Wasserstand, ob genug im Ausdehnungsgefäß ist.
Ich hatte so etwas mal in Südfrankreich. Da stand der Zeiger auch ständig ein bis zwei Zeigerstärken über "deutsches Niveau". Zu einer Werkstatt gefahren, mit Händen und Füßen den Fehler beschrieben. Der Schrauber meinte das das bei den Temperaturen normal sei. Er hat recht behalten.
__________________
Gruß Uli07
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu uli07 für den nützlichen Beitrag:
  #35  
Alt 20.03.2019, 16:45
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.979
Check mal, ob auch genügend Kühlwasser im System ist (etwas Kühlwasser sollte im Ausgleichbehälter drinne sein).
Ansonsten sind Temperaturschwankungen im Fahrbetrieb zw. 80° bis 95° absolut normal. Der elektrische Lüfter springt an, wenn er über 90° liegt, bei 100° würde er in Stufe2 mit Höchstdrehzahl schalten. Arbeitet er nicht in dieser Weise, wäre etwas defekt. Lese mal in kühlerventilator läuft nicht
bzw. motor überhitzt zeitweise stark
Davon scheinst Du ja noch weit entfernt zu sein?
Schau mal, ob der Venti läuft, wenn du die 95° Grad-Marke angezeigt bekommst (allerdings kühlt der Venti auch den Motor recht schnell runter, wenn er dann läuft und sonst Alles OK ist).

Was die Motordrehzahlschwankung betrifft ... wahrscheinlich war es der Feuchtigkeit geschuldet. Der CC ist da recht empfindlich ... manchmal erscheinen dann sogar Fehlermeldungen im Display des Bordcomputers (z.B. "Anomalie Abgas"). Dies hatte ich vor Jahren mit meinem 206cc als ich bei einem Wolkenbruch unterwegs war. Die Meldung kam den ganzen Tag lang ... erst am nächsten (trockenen) Tag war der Spuk wieder vorbei.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (20.03.2019 um 16:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #36  
Alt 20.03.2019, 16:56
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Also das Kühlwasser wurde zum letzten Mal vor zwei Wochen gecheckt, als ich zum Reifenwechsel in der Werkstatt war. Er hat mir auch gezeigt, dass alles im grünen Bereich ist. Da hab ich zum ersten Mal mein Schätzchen mit geöffneter Motorhaube gesehen . Ich habe nur den Verdacht, wenn ich gestern im McDrive nicht auf P geschaltet hätte, dass der Motor dann noch wärmer geworden wäre. Damit hatte ich wohl die Gefahr erstmal gebannt. Was mich nur so nervös macht ist jetzt die Panikmache von der Werkstatt
Ok danke, dann bin ich beruhigt. Ich habe mit dem Wagen schon viel durch (am 16.10.2018 gekauft, direkt Getriebeschaden, Auslieferung erst im Januar 2019 nach viel hin & her und 750 Euro drauf zahlen), daher werde ich jetzt bei jedem komischen Geräusch und jeder kleinsten Auffälligkeit sofort nervös

Und die nächste blöde Frage meinerseits - wie gesagt null Autoerfahrung: woran merke ich, dass der Venti läuft? Brummt es dann besonders oder wie muss ich mir das vorstellen? Ich komme mir grade so extrem blöd vor :-(

Geändert von Stoppi (21.03.2019 um 05:45 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #37  
Alt 20.03.2019, 17:48
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.979
Der elektrische Kühlerventilator läuft recht leise. Den hörst Du nur in Betrieb, wenn Du aussteigst und vor dem Wagen stehst, ggfs. die Haube öffnest.
Klappt also nur, wenn die Temperatur mal über 90° ist und du irgendwie sofort anhalten könntest und dann Vorne bei laufendem Motor die Lauscher aufmachst. Zumindest solltest Du mitbekommen, wann er wieder abschaltet. Ich weiß jetzt nicht genau, ob er bei 90°-100° auch noch nachläuft, auch wenn der Motor ausgestellt wird (sollte er aber eigentlich wegen Stauhitzegefahr)?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CCarin für den nützlichen Beitrag:
  #38  
Alt 21.03.2019, 08:43
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Guten Morgen, also ich habe das Verhalten des Wagens gestern Abend und heute Morgen nochmal in Ruhe beobachtet. Wenn ich nach langer Standzeit losfahre, liegt die Temperatur bei unter 70 Grad, nach ca 10 Minuten Fahrt zwischen 80 und 90 Grad. Wenn ich länger an einer Ampel stand, ging die Nadel kurzzeitig knapp über 90 Grad (ca eine Nadelbreite) und beim Losfahren auch direkt wieder auf fast 80 Grad runter. Für den Moment bin ich erstmal beruhigt. Ich werde gleich zur Sicherheit mal direkt bei Peugeot anrufen und fragen. LG
Mit Zitat antworten
  #39  
Alt 21.03.2019, 10:26
michay michay ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Chronos Silber
 

Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge -[Deutschland]- FTL Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge -[Deutschland]- A M
Registriert seit: 02.2012
Beiträge: 152
Also so wie du das jetzt beschrieben hast mit dem fahren und halten und wieder losfahren, ist die Temperaturanzeige normal.
Was mich nur stutzig macht ist, das du beim einsteigen und anmachen des Autos gleich 70° angezeigt bekommst. Vieleicht habe ich es auch nur falsch verstanden.

Geändert von Stoppi (22.03.2019 um 05:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #40  
Alt 21.03.2019, 10:48
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Ich habe mich bestimmt falsch ausgedrückt, weil ich keine Erfahrung mit Autos habe. Also wenn ich nach langer Standzeit starte, ist der Motor unter 70 Grad, also am linken unteren Ende der angezeigten Skala. Ich habe vorhin mit Peugeot gesprochen und der Techniker sagte mir, so lange die Anzeige nicht über 100 Grad hinaus geht, muss ich mir keine Sorgen machen. Sollte ich unsicher sein, soll ich vor meiner langen Fahrt im April vorsichtshalber mal vorbei schauen und dann wird alles überprüft. Er sagte aber, bei einem defekten Lüfter würde die Temperatur noch deutlich heftiger nach oben schießen.

Geändert von Stoppi (22.03.2019 um 05:56 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #41  
Alt 21.03.2019, 12:06
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.979
Da hat der Techniker völlig Recht. Die Temperaturanzeige und das Verhalten ist also völlig normal!
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	tachoanzeige.jpg
Hits:	55
Größe:	9,7 KB
ID:	13663 Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	121295km-Sport-Tacho-Peugeot-206-2-Stecker-CC.jpg
Hits:	55
Größe:	24,0 KB
ID:	13664
Unterhalb der 70° Marke ist ja auch links nur noch ein Teilstrich bis Anschlag (=kalter Motor), beim Stehen an der Ampel fehlt der kühlende Fahrtwind, deswegen steigt die Temperaturanzeige an, bis entweder der Lüfter anspringt oder weiter gefahren wird.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #42  
Alt 21.03.2019, 15:04
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Ja genau so sieht es bei mir auch aus, wie es auf deinen Bildern zu sehen ist Lieben Dank, ich bin echt froh, dass ich mich hier angemeldet habe! Dann kann ich den Termin im der Werkstatt ruhigen Gewissens absagen.

Gestern habe ich innerlich eine kleine Party gefeiert, weil mein Schätzchen abends die magische Zahl von 100.000km auf dem Tacho hatte.
Mit Zitat antworten
  #43  
Alt 22.03.2019, 06:20
Benutzerbild von bruchi
bruchi bruchi ist offline
Schlaglochbremser
 
Modell: 206cc 135 Tendance
Baujahr: 2000
 
Registriert seit: 05.2017
Beiträge: 98
Morgen
Warum das denn, biste froh, das er die 100 tausend erreicht hat und Lebt noch
Mit 100 tausend ist er erst Eingefahren
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu bruchi für den nützlichen Beitrag:
  #44  
Alt 22.03.2019, 22:45
Nicimausi1984 Nicimausi1984 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
Baujahr: 2004
Farbe: Aluminium Grau
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- NK 8 4 1 3
Registriert seit: 12.2018
Ort: Essen
Beiträge: 29
Das hat damit zu tun, dass es mein erstes eigenes Auto ist und ich bin irgendwie stolz

Zitat:
Zitat von CCarin Beitrag anzeigen
Da hat der Techniker völlig Recht. Die Temperaturanzeige und das Verhalten ist also völlig normal!
Anhang 13663 Anhang 13664
Unterhalb der 70° Marke ist ja auch links nur noch ein Teilstrich bis Anschlag (=kalter Motor), beim Stehen an der Ampel fehlt der kühlende Fahrtwind, deswegen steigt die Temperaturanzeige an, bis entweder der Lüfter anspringt oder weiter gefahren wird.
Heute war es etwas heftiger, 22 Grad Außentemperatur und ich stand 20 Minuten im Stau. Die Temperatur ging hoch auf knapp über 100 Grad, ich habe auf P geschaltet und dann habe ich das leise Rauschen vom anspringenden Lüfter gehört. Sofort ging die Temperatur runter auf ca 95 Grad. Nachdem ich zu Hause geparkt hatte und der Wagen zehn Minuten stand, wollte ich wieder los. Die Temperatur wurde mir beim Start mit 105 Grad angezeigt und der Lüfter sprang sofort an. Danach war alles in Ordnung, kein Stau und konstant zwischen 85 und 90 Grad.

Geändert von Stoppi (25.03.2019 um 07:49 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #45  
Alt 22.03.2019, 23:38
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.979
Das ist doch OK. Die 105°Grad-Anzeige beim erneuten Start nach einer kurzen Standzeit war halt Stauhitze! Wichtig ist, dass der Lüfter angeht und die Temperatur schnell runterdrückt auf normale Werte zw. 90°-95°. Wobei ... so temperaturgenau arbeitet die Anzeige auch nicht, vor allem: das Kühlwasser überhitzt nicht, das ist wichtig.
Dieses Verhalten ist beim Stop&Go im Stau oder Stadtverkehr normal, da der kühlende Fahrwind fehlt.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
lüftung, motortemperatur

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motortemperatur schwankt / Heizung wird nicht richtig warm! sonnensucher 206cc - Techtalk 20 16.08.2018 17:44
Fehlermeldung "Motortemperatur zu hoch" roomer 207cc - TechTalk 31 29.06.2018 16:17




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:26 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017