CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 307cc > 307cc - Techtalk

307cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 307cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 06.04.2018, 12:36
PMS_Beifahrer PMS_Beifahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc HDi FAP 135 Sport
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 20
Getriebeausbau und Kupplungswechsel

Hallo zusammen,

kann mir hier Jemand schreiben ob ich dazu Sonderwerkzeug benötige?
Gibt es was besonderes zu beachten?

Ich hoffe ich habe für den 2.0 HDI das richtige 2Massenschwungrad und Kupplung eingekauft...

Danke schon mal für Eure Mithilfe.
__________________
"...bin nur Beifahrer"
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 06.04.2018, 20:22
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.569
Sorry für die evtl. blöde Nachfrage, aber Du willst das Getriebe (nur) ausbauen, die Kupplung aber wechseln !?
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 07.04.2018, 10:56
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.377
Um die Kupplungsscheibe und auch das Zweimassenschwungrad zu wechseln, muss man doch das Getriebe vom Motorblock lösen, quasi halb ausbauen, damit man dran kommt?

Dazu müssen die Motorabdeckungraus, Leitungen vom Luftfilter, Batterie, Batteriekasten, Radhausschale Fahrerseitig ab (um da eine Schraube zu lösen, kann man danach weglassen).
Dann noch diverse Halter, Kabelverbinder, Tachowelle ab usw., natürlich noch die Antriebswellen, die Schaltbetätigung. Was noch Alles?

Das Getriebe selber hängt mit 5-7 (?) Schrauben am Motorblock fest.
Das sagt ein Sachverständiger dazu:

https://justanswer.de/kfz-sachverständiger/peugeot-307-2-0-hdi-kupplung-wechseln


Bei den kleinen 1,6l HDI gibt es da ggfs eine Besonderheit: da muss nämlich ggfs. der FAP raus, denn eine Schraube vom Getriebe ist dummerweise von der Beifahrerseite geschraubt. Es gab aber bei jüngeren HDI´s kleine techn. Änderungen, da muss man dann mal schauen, ob man wirklich eine vom FAP verdeckte Schraube erkennen kann, wenn alles rundum frei gebaut ist...?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 07.04.2018, 16:52
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.449
Ist das eine SAC-Kupplung? Der 1,6er hat keine. Wenn es aber eine ist, benötigst Du Spezialwerkzeug zur Montage der Kupplung.

Getreiebeausbau läuft so, wie bei jedem anderen Auto auch, da wo die Schrauben sind, geht's auf. Das sieht man bei der Arbeit. Klingt blöd, aber ist so.

Getriebeöl ablassen, alles wegbauen, was im Weg ist, Anlasser raus (das ist der größte Mist daran, drei Ausrufungszeichen!), Verbindung Motor-Getriebe auseinander, auch die Schraube am FAP kriegt man mit sehr kurzen Maulschlüsseln irgendwie gelöst, die aber als allerletzte!, die drückt nämlich auch gleich das Getriebe vom Motor weg. Dann Getriebe raus, Kupplung wechseln, zusammenbauen, Öl auffüllen, weiterfahren.

Als einer, der schon diverse Kupplungen auf der Hofeinfahrt mit Auffahrrampen gewechselt hat und eine HDi-Kupplung auf der Bühne, sage ich Dir, ohne Hebebühne ist das de facto (fast) unmöglich. Außer, Du bist sehr erfahren, sehr leidensfähig und hast sehr sehr viel Freizeit und Frustrationstoleranz (letztere braucht man auch auf einer Bühne). Ich befürchte allerdings, in diesem Fall hättest Du nicht gefragt. Und da, wo eine Bühne steht, kann man in fast allen Fällen jemanden um Rat fragen. Von daher: da wo die Schrauben sind, gehts auf.

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 09.04.2018, 15:22
PMS_Beifahrer PMS_Beifahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc HDi FAP 135 Sport
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 20
Danke für die viele RM.
Ist ein 2,0 HDI und ja, ich denke ein 2 Massen Schwungrad.
Hab ich komplett als Kupplung/Schwungrad Satz (LUK?) gekauft.
Hoffe ich habe das richtige...
Der Anlasser ist echt ein Schxxxx, hab den im Winter schon getauscht und weis jetzt was geht, bzw. das es eine "schöne" Arbeit ist!
Aber was ist FAP?
Und ja, habe eine Bühne zum Schrauben und hoffe das es damit etwas besser geht...
Benötige ich irgend welche Spezial TORX..Imbus..etc.?
Abzieher von Peugeot?
Und warum Öl ablassen?Hab das noch nie gemacht...Getriebe hat 130TKm runter.
VG
Tom
__________________
"...bin nur Beifahrer"
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 09.04.2018, 19:56
Benutzerbild von alterSchwede
alterSchwede alterSchwede ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 307cc 135 Automatik
Baujahr: 2004
Farbe: Persepolis Gelb
 

-[Schweden]- WDL -[Schweden]- * * *
Registriert seit: 01.2017
Ort: Schweden
Beiträge: 159
Sonst läuft dir das Öl raus wenn du die Antriebswellen wegmachst. Ist aber dir Überlassen. Beim Heckantrieb brauchst du das auch nicht.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 09.04.2018, 21:51
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.449
Ich würd's rauslassen. Aus dem vom alten Schweden genannten Grund. Du musst das Getriebe ja auch kippen, das gibt ne Riesensauerei in der Werkstatt. Das Getriebe hat keine fest verschraubten Flansche, sondern wenn die Antriebswelle raus ist, hast Du ein Loch drin. Und da kommt das Öl raus.

Bei 130.000 km ist das Getriebeöl eh fällig. Du wirst sehen, mit neuem Öl schaltet der wie neu.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 11.04.2018, 07:32
PMS_Beifahrer PMS_Beifahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc HDi FAP 135 Sport
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 20
Super !!
Danke für die Tipps
Dann kommt das Öl logo raus...
Wieviel kommt an Ölmenge wieder rein?
Marke?Visco?

Nächste Woche geht's los mit dem Mist...ick freu mir schon

VG
Tom
__________________
"...bin nur Beifahrer"
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 11.04.2018, 08:28
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.449
Marke ist wurscht, kannst auch was Billiges nehmen, so lange die Spezifikation stimmt. Steht normalerweise in der Bedienungsanleitung.

Beim 206cc geeignet 75W-90 oder 85W-90 GL5. Wird bei Dir vermutlich nicht anders sein.

Und denk dran: unten neben dem FAP (Partikelfilter) ist eine Schraube, die vom Motor in Richtung Getriebe geht. Diese als letzte losschrauben und dabei das Getriebe vom Motor wegdrücken. Dann kann der FAP normalerweise drin bleiben. Was für eine Fehlkonstruktion...

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 11.04.2018, 12:03
PMS_Beifahrer PMS_Beifahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc HDi FAP 135 Sport
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 20
Danke Thomas für die vielen Tipps.
Dann mach ich nächste Woche Attacke und werde berichten
VG
Tom
__________________
"...bin nur Beifahrer"
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 11.04.2018, 13:46
Benutzerbild von alterSchwede
alterSchwede alterSchwede ist offline
Sensoreneinparker
 
Modell: 307cc 135 Automatik
Baujahr: 2004
Farbe: Persepolis Gelb
 

-[Schweden]- WDL -[Schweden]- * * *
Registriert seit: 01.2017
Ort: Schweden
Beiträge: 159
Thomas44!
Im Serviceheft 307cc steht das man auf jedenfall, beim Manuellen Getriebe PSA 75W80 GL5 nehmen soll. Ich habe desshalb nachgeschaut weil es beim 205 Cabrio genauso ist, daher nehme ich an das der
"PMS_Beifahrer" 307cc HDI auch 75-80 nehmen muss oder soll. Beim 205Cabrio hatten viele Probleme beim Schalten wenn sie 75-90er Öl eingefüllt hatten, die Schaltung ging so hacklig. Es kann sich ja etwas verbessert haben bei den Getrieben , aber umsonst schreiben sie es nicht rein ins Serviceheft. Ich habe das letzte mal beim 205 "Total 75-80" genommen weil das Peugeot-Öl schwer zu bekommen ist bei uns. Ist von Peugeot freigegeben.

Gruss aus Nordschweden
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu alterSchwede für den nützlichen Beitrag:
  #12  
Alt 11.04.2018, 19:13
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.449
Stimmt, da war was! Danke.

Das 75W-80 ist aber auch hier schwer zu bekommen, und mein Teilehändler hätte das irgendwie gesondert und mit Aufwand beschaffen müssen. Daher gab er mir damals den Rat, einfach das -90 zu nehmen, und bei mir und einem anderen CC, den ich mitbeteue funktioniert das auch ganz gut. Zumal ich das ohnehin meist in ausreichenden Mengen vorrätig habe und alle zwei bis drei Jahre wechsle, also so im Schnitt alle 100.000 km.

Ganz richtig ist das allerdings nicht, da hast Du schon Recht...

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 26.04.2018, 12:43
PMS_Beifahrer PMS_Beifahrer ist offline
Garagenparker
 
Modell: 307cc HDi FAP 135 Sport
 
Registriert seit: 02.2016
Beiträge: 20
Hab das Projekt vertagt...am Di. zwar mal von unten nach dem rechten gesehen, aber da benötige ich dann doch einen Leitfaden.
Leider habe ich kein Reparaturhandbuch auf Dt. gefunden.
307 CC gibt's überhaupt nicht..
307 mit 2.0 HDI schon, aber nur den kleinen und nicht den 136PSer
Oder hat wer von Euch was?
In der Bucht gibt es CD´s die aber genau den typ nicht beinhalten.

Frage:
Muss bei den Antriebwellen Demontage nur die Fahrerseite/Radaufhängung gelöst werden?
Oder muss auch die Beifahrerseite gelöst werden?
Was ist mit dem Achsträger? Kann drin bleiben?
Und das Plastikgewirr unter dem Motor/Getriebe...raus? oder kann verbleiben, oder läuft man Gefahr das zu beschädigen?

VG
Tom
__________________
"...bin nur Beifahrer"
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 26.04.2018, 13:48
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.377
Mal durchgelesen? (Link im Beitrag v.7.4.)

justanswer.de/kfz-sachverständiger/peugeot-307-2-0-hdi-kupplung-wechseln

Zitat:
mit Hebebühne:

Folgende Teile sind zu demontieren:

- Batterie abklemmen
- Anlasser ausbauen
- Beide Vorderräder (logisch)
- Traggelenke vorn lösen
- Antriebswellen aus der Radnabe ausbauen (dazu müssen die Traggelenke gelöst und die Querlenker aus dem Radlagergehäuse gezogen werden)

! Die Antriebswellen können am Getriebe verbleiben. Es arbeitet sich aber leichter, wenn die Wellen komplett ausgebaut und zur Seite gelegt werden. Beachten Sie dabei aber, dass beim Öffnen der inneren Manschetten das Getriebeöl ausläuft. !

- Kupplungszug aushängen und beiseite legen
- Schaltumlenkung lösen und beiseite legen
- hinteren Getriebehalter ausbauen

Nun kann das Getriebe ausgebaut werden. Achtung, das Getriebe ist sehr schwer - keinesfalls alleine versuchen!

Wenn das Getriebe ausgebaut ist, können Sie die alte Kupplung von der Schwungscheibe demontieren und den neuen Kupplungssatz verbauen. Sie benötigen dazu einen passenden Zentrierdorn, diesen evtl. in einer Werkstatt ausleihen. Bitte nicht "per Augenmaß" zentrieren!

- Ausrücklager ersetzen

Der Einbau funktioniert im Prinzip in umgekehrter Reihenfolge. Dazu aber noch folgende Tipps:

1. Bringen Sie etwas Schmiermittel (WD40, Caramba, Haftschmierstoff o.Ä.) auf die Getriebeeingangswelle sowie auf die Verzahnung / Führung am Motor auf. Das Ansetzen wird so erheblich erleichtert.

2. Wie gesagt benötigen Sie mind. zwei kräftige Helfer. Einer davon sollte mit einem passenden Schlüssel ausgerüstet werden um die Kurbelwelle des Motos stirnseitig drehen zu können - dies für den Fall, dass die Verzahnung der Getriebewelle nicht auf Anhieb in ihr Gegenstück passt.
Achtung: Motor nicht entgegen seiner Drehrichtung drehen, Zahnriemenübersprung droht!

3. Setzen Sie das Getriebe ohne rohe Gewalt an. Wenn es halbwegs passend angesetzt ist, zunächst nach Möglichkeit mit zwei Schrauben fixieren, damit man die Arme ausruhen kann. Dabei aber darauf achten die Schrauben nicht schief anzusetzen was im Eifer des Gefechts gerne passiert.
Wichtig: Das Getriebe NICHT mit den Schrauben an den Block zwängen - hier drohen erhebliche Folgeschäden!

Nach dem Zusammenbau bitte noch den Getriebeölstand prüfen und ggf. ergänzen. Prüfen Sie, wo Sie schon mal dabei sind auch gleich ob alle beweglichen Teile der Schaltumlenkung in Ordnung sind und nichts ausgeschlagen ist.

Hier noch die Anzugsdrehmomentwerte:
Kupplungsdruckplatte an Schwungrad: 20 Nm, über Kreuz anziehen
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schaltprobleme nach Kupplungswechsel Zlatko 206cc - Techtalk 14 26.07.2015 11:53
Probleme nach Kupplungswechsel Vinci 307cc - Techtalk 2 22.05.2008 19:45




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017