CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 02.04.2006, 15:55
steffen_lb
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Warmer Motor, unruhiger Leerlauf, geht (fast) aus

Hallo,
habe gelegentlich das Problem, das mein 206 CC Platium 135 im stop-and-go (also Stadtverkehr) ausgeht. Es fängt an, das die Tachonadel zu ruckeln beginnt, sie dreht auf 1.000 U/min hoch und fällt dann auf 400 ab, steigt wieder auf 800 und dann geht der Motor aus.
Wenn ich schnell genug bin und Gas gebe, dann bleibt er an, jedoch meldet die Elektronik jedes Mal, dass der automatische Regensensor aktiviert sei. Ich gehe mal davon aus, dass die Elektronik irgendeinen defekt hat.
Ich hatte mein Auto bereits für 3 Tage bei Peugeot und die tauschten die Lamda Sonde sowie ein Steuermodul des Leerlaufbetrieb aus. Aber der Fehler tritt immer noch auf.
Wenn ich längere Strecken fahre, habe ich dieses Problem an Ampeln oder Stopstellen nicht. Das Auto ist dann zwar auch unruhig, aber bleibt an...

Ich verstehe das Problem leider nicht :confused: und mein Werkstattmeister schiebt dies auf die Umrüstung auf Autogas. Da dies aber auch im Benzinbetrieb ist, kann ich mir dies nicht vorstellen, genauso wenig wie mein Autogas Umrüster!

Hatte jemand von Euch schon mal dieses Problem? Wäre für Hilfe dankbar...

Viele Grüße
Steffen
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 02.04.2006, 16:07
quicky cc
Gast
 
 
Beiträge: n/a
also gasumrüstung kann ich mir auch nicht vorstellen den es ist ja so wenn du auf benzin fährst als ob die gas anlage gar nicht da wäre ,

hatte aber ähnliches prob bei mir spinnte das ding immer im stand , bei mir war es ein luftmengenmesser der vorn auf den fächerkrümer siztz wie der genau heist weis ich nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 02.04.2006, 22:11
Benutzerbild von RZA
RZA RZA ist offline
Bobby-Car-Pilot
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: Bottrop
Beiträge: 514
RZA eine Nachricht über AIM schicken
bei mir wurde es auch auf die Gasanlage geschoben.
Umrüster hat den Wagen dann durchgecheckt und einen Haarriss in einem Schlauch festgestellt, so dass der Motor ab und zu Luft gezogen hat (?).
Das führte zu einem Leistungsabfall, der sich natürlich dann im Stand recht drastisch bemerkbar machte.
Bei mir viel die Leistung auch im Stand auf ca 400 U/min. und dann machte es blub, blub, blub und die Karre ging aus.
Während der Fahrt war das "kein Problem"... nur beim Stand and der Ampel.

Mein Umrüster hat das übrigens kostenlos behoben ;-).
__________________
kostenloser Autogas ROI - Calculator (Freeware) - von mir geprogged - an euch verschenkt
aktuelle Version 1.0.2252.40283 seit: 02.03.2006
... oder schau mal hier vorbei (Beta): .: CCFreunde . wo steht mein CC ?! :. (Details hier).
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.04.2006, 08:49
Benutzerbild von Stoppi
Stoppi Stoppi ist offline
Moderator
 
Modell: hatte einen 207cc
 

Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- MSP Main-Spessart-Kreis -[Deutschland]- I 3 3 5
Registriert seit: 05.2001
Ort: Frammersbach
Beiträge: 7.629
@steffen_lb

Könnte am Saugrohrdruckfühler liegen.
Der wurde bei mir bereits 2x erneuert. Vorher verhielt sich mein CC exakt wie in Deiner Beschreibung!
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 10.04.2006, 21:44
steffen_lb
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Vielen Dank für die Tips, jedoch meinte der Werkstattmeister, dass alle genannten Fehler ausgeschlossen werden können. Schläuche seien geprüft und der Saugrohrdruckfühler sei bereits vor 2 Wochen getauscht worden.
Habe am Mittwoch morgen mal wieder einen Termin. Sollte was raus kommen, halte ich euch gerne auf dem Laufenden!
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 10.04.2006, 23:17
Benutzerbild von RZA
RZA RZA ist offline
Bobby-Car-Pilot
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 04.2005
Ort: Bottrop
Beiträge: 514
RZA eine Nachricht über AIM schicken
wäre interessant die Lösung zu erfahren
__________________
kostenloser Autogas ROI - Calculator (Freeware) - von mir geprogged - an euch verschenkt
aktuelle Version 1.0.2252.40283 seit: 02.03.2006
... oder schau mal hier vorbei (Beta): .: CCFreunde . wo steht mein CC ?! :. (Details hier).
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 18.04.2006, 19:26
steffen_lb
Gast
 
 
Beiträge: n/a
Leider gibt es noch keine Lösung. Mein Autohaus hat die Softwaresteuerung nochmals neu justiert und seitdem ruckelt das Auto, ist aber bis jetzt noch nicht ausgegangen. Hatte auch noch keinen richtigen Stop-and-go Verkehr...
Mal hoffen, dass das Problem gelöst ist!!
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 15.03.2007, 12:09
Benutzerbild von DaTom
DaTom DaTom ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 206cc 110
Baujahr: 2004
Farbe: Nacht Schwarz
 
Registriert seit: 09.2006
Ort: Bayreuth
Beiträge: 116
DaTom eine Nachricht über ICQ schicken
Mein alter 206 (Limo!) hatte kurz vorm Verkauf dasselbe Problem. Losfahren konnte er, ist aber ausgegangen, sobald man die Kupplung gedrückt hat und er das Standgas halten müsste. War bei der Werkstatt und man sagte mir, dass man erst mal den Fehlerspeicher auslesen muss. Danach meinten sie, es hätte sich ein Fehler eingeschlichen und irgendeine Klappe schließt ständig (Gas?). Naja... danach lief er scho wieder! War diesen Winter bei Minus-Temperaturen!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 06.02.2009, 12:14
Schrauberling Schrauberling ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 206cc 110 Platinum
Baujahr: 2002
Farbe: Eisberg Silber
 
Registriert seit: 09.2002
Ort: Mülheim
Beiträge: 104
Schrauberling eine Nachricht über ICQ schicken
Motor geht im Stand aus

Hallo zusammen,

ich war zwar schon sooo lange nicht mehr hier, aber nun hoffe ich doch mal wieder auf Eure fachmännischen Tipps und Erfahrungen.

Vorher sei gesagt, dass ich einen 206 CC 1,6l 80kW Benziner mit Schaltgetriebe, EZ 01/02 fahre. Also:

Bei mir tritt zunehmend folgendes Problem auf. Wenn ich bspw. an eine Ampel heranfahre und ausklupple, dann geht mein Motor immer aus. Man sieht richtig, wie die Drehlzahl in den Keller geht und der Motor dann schließlich abstirbt. Manchmal fängt er sich auch wieder. Das ganze ist insofern etwas "problematisch", als das ohne Motor weder die Servolenkung, noch der Bremskraftverstärker funktioniert. Wenn der Motor aus ist, kann ich ihn ohne Probleme wieder starten. Ein Zusammenhang zwischen Motor- oder Außentemperatur oder sonstigen Bedingungen konnte ich nicht erkennen.

Nun meine Frage, hat jemand die gleiche Erfahrung gemacht und wenn ja, wie wurde das Problem gelöst? Wenn man mal ein wenig im Netz rumschaut, dann scheint das Problem bei Peugeot öfter auszutreten, wobei die Fehlerquelle immer unterschiedlich zu sein scheint. Mal ist es der Leerlaufsteller, mal die Drosselklappe ( beinhaltet die nicht den Leerlaufsteller ) und mal die Zündspule.

Ich bin echt verzweifelt. Wäre nett, wenn jemand den goldenen Tipp für mich hätte. Ach ja, Peugeot findet natürlich keinen Fehler.

Danke im Voraus,
Christoph
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 06.02.2009, 14:35
Benutzerbild von aRniii
aRniii aRniii ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2005
Farbe: Chronos Silber
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- AK 1 3 3 7
Registriert seit: 09.2008
Ort: Essen
Beiträge: 231
Hallo,

mein Onkel hatte in seinem Opel Zafira (Baujahr schätzungsweise deutlich vor 2000) das gleiche Problem. Der Motor ist nicht mehr in der Lage das Standgas zu halten und die Drehzahl geht gen 0. Ich rufe ihn heute im Laufe des Nachmittags mal an und frage, woran es genau liegt und wie der Fehler behoben werden kann.
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 06.02.2009, 19:46
Benutzerbild von aRniii
aRniii aRniii ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2005
Farbe: Chronos Silber
 

Essen -[Deutschland]- E Essen -[Deutschland]- AK 1 3 3 7
Registriert seit: 09.2008
Ort: Essen
Beiträge: 231
So:

Beim Zafira war die Drosselklappe das Problem. Die war verdreckt. Ich bin kein Mechanike, also gebe ich nur die Worte meines Onkels weiter

Könntest ja beim Werkstattbesuch anmerken, dass du gehört hast, es könnte mit der "Drosselklappe" zu tun haben...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 08.02.2009, 18:15
Benutzerbild von louisbroglie
louisbroglie louisbroglie ist offline
Servolenker
 
Modell: hatte einen 307cc
Baujahr: 2005
Farbe: Montechristo Blau
 

Höxter -[Deutschland]- HX Höxter -[Deutschland]- KH 2 0 0 5
Registriert seit: 06.2006
Ort: Höxter
Beiträge: 194
Hallo Schrauberling

Kurzes Info, meine Tochter fährt einen 206 limo, auch ein älteres Baujahr,
hatte auch dieses Problem, Motor geht vor der Ampel aus, ach so beim auskuppeln, später traten dann noch mehr Propleme, Licht von alleine aus,
Amaturen Beleuchtung aus, sporadisch. BSI war in Ordnung.
Auto zu PUG gebracht, dort wurde festgestellt, das ein Masse Kabel am Getriebe abgammelt war.
(Auto muss auf die Bühne)
Wurde von PUG erneuert, alle Probleme sind verschwunden ,Ca 3 Monate her.

Vieleicht hilft es dir.

Viele CC -Grüsse
__________________
2005 - 2013 Peugeot 307 CCEinmal CC. immer ein Cabrio.
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 30.06.2013, 20:16
Reaper Reaper ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 135
 
Registriert seit: 04.2011
Beiträge: 3
Warmer Motor geht im Leerlauf (fast) aus

Hallo liebe CC-Gemeinde,

habe seit neuestem ein Problem.
Wenn mein 2.0er kalt ist, springt er wunderbar an, jedoch sehr schlecht wenn ich ihm mal nach einer Fahrt kurz abstelle und danach wieder starte -> Leerlauf im Keller oder stirbt ganz ab.
Auch wenn ich die Kupplung trete, und er in den Leerlauf fallen sollte, sackt sie Drehzahl so auf 200-300 rpm, also knapp vorm Absterben.

Habt ihr irgendwelche tipps, meine Idee wäre die Zündleiste oder Zündkerze gewesen.

LG
Sascha
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 01.07.2013, 09:14
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.549
Fehlerspeicher auslesen, ich vermute irgendeinen Temperaturgeber. Alternativ ein Problem in Richtung Leerlaufregelung/Regelventil.

Mit der Zündung dürfte das nichts zu tun haben, dann hättest Du eher Probleme in Richtung "Ruckeln unter Last" und sowas...

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 01.07.2013, 12:25
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.852
In anderen Foren ist bei diesem Fehler die Rede von "defekter Zündspule" (das dürfte dann aber beim Fehlerauslesen auftauchen) oder aber eine Reinigung der Drosselklappe hat die Macke beseitigt ... ?
Ein defekter Kabelbaum oder eine Undichtigkeit an den Unterdruckschläuchen bei warmgefahrenen Motor wurde ebenso erwähnt ...
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...

Geändert von CCarin (01.07.2013 um 12:33 Uhr). Grund: Ergänzung
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vibrationen im Leerlauf ostratz 307cc - Techtalk 6 27.04.2011 22:15
Leerlauf bei kalten Temperaturen? Snaketwin 207cc - TechTalk 5 03.11.2008 22:56
Ruckeln im Leerlauf beim Diesel Rolly1407 307cc - Allgemein 5 01.02.2007 11:40
Schütteln im Leerlauf cc180 307cc - Techtalk 10 31.05.2006 12:06




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:44 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017