CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #91  
Alt 22.07.2015, 19:02
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
Könnte ich theoretisch das kaufen?
http://www.ebay.de/itm/Original-Peug...item2a42be3da6

frage mit welchem Gerät kann ich den Fehlerspeicher auslesen bzw. löschen? Oder Funktioniert auch Batterie abzuklemmen?
Mit Zitat antworten
  #92  
Alt 22.07.2015, 20:42
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Das kannst Du wohl auch nehmen, steht ja sogar 206cc dabei. Wenn Du eh online kaufen willst und nicht beim Händler, dann nimm doch das preisgünstigste (Walker).

Fehlermeldung Rücksetzen nur mit Peugeot Planet. Batterie abklemmen, schön wär's. Das geht noch nichtmal mit einem normalen OBD-Tester.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #93  
Alt 22.07.2015, 21:05
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
habe mir vllt gedacht das die andere flüssigkeit eventuell besser wäre?

Zum Thema Peugeot Werkstätte würde ich sagen najanaja hatte da auch schon was hinter mir =) Ich glaub die wissen meistens selbst nicht was es sein könnte. Austauschmechaniker wie man sie heute nennt =) Solange Teile austauschen bis es klappt und dafür stange Geld verlangen das kann ich selbst und günstiger =)
Mit Zitat antworten
  #94  
Alt 22.07.2015, 21:57
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
Wenn ich jetz bedenke bei dem selbstversuch ich muss 2 oder 3 mal den fehler bei peugeot löschen lassen, kostet mich auch an die 100 euro habe hier gelesen das so ein teil 100 euro ungefähr kostet was ja im prinzip keine fehlinvestiton wäre oder sehe ich das falsch? kann man ja vllt auch noch öfters gebrauchen.

habe jetz das reinigungsmittel bestellt und den 3 liter behälter von dem Infineum. Denke schon das es am fehlerliegt weil ja bei knapp 240 k die nächsten 120 k angefallen sind damit es was mit dem partikelfilter zu tun hat. Doch durch meinen Täglichen Autobahnlangstrecken kann ich mir nicht vorstellen das der schon fertig ist. Denke durch das auffüllen des mittels und dem Reiniger in Kombi kann ich da was bewirken. Oder was meint ihr dazu?

Geändert von Hassel (22.07.2015 um 22:00 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #95  
Alt 23.07.2015, 11:51
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
ist das im prinzip so ein tester?

oder kann ich den auch hier im board käuflich erwerben um auch was gutes zu tun?

http://www.ebay.de/itm/Lexia-3-Diagn...-/221705552816

ist der tester leicht zu bedienen?

habe mal nachgelesen wenn man das eloys nachfüllt müsste man das übers programm einstellen stimmt das hab grad eben geschaut mein peugeot ist erstzulassung 6/2005
Mit Zitat antworten
  #96  
Alt 24.07.2015, 08:21
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Moin,

ich kann leider tagsüber nicht zu Ebay, aber Lexia 3 hört sich gut an (Lexia ist für Citroen, Planet für Peugeot, wird i.d.R. gemeinsam verkauft, da gleiche Hardware).

Eolys hab ich bisher nachgefüllt so wie ich lustig war, die Meldung "Dieselfilter" geht allerdings erst weg, wenn man dem Fahrzeug mittels Planet mitteilt, daß ein neuer Filter verbaut wurde (nicht Fehlerspeicher löschen, das ist was anderes!).

Eine Kaufmöglichkeit übers Forum gibt es leider nicht, auch nicht über den Handel. Es bleibt eigentlich nur Ebay.

Wo kommst Du denn her? Vielleicht findet sich ja auch ein hilfsbereiter Peugeot-Schrauber in Deiner Nähe, mit dem Du das für eine Kiste Bier mal zusammen machen kannst. Ansonsten war das auch meine Überlegung, einmal 120 Euro bezahlen und von da an für immer autark sein. Wenn man noch länger Peugeot fahren will, zahlt sich das aus. Vor allem muß man nicht mehr bitte bitte und danke sagen, was gerade bei Gefälligkeiten wie "tragen Sie mir mal einen neuen Filter ein" nicht immer leicht ist, wenn man den Filter nicht auch dort gekauft hat. Eine vom Hersteller zugelassene Reparaturmethode ist das ja nicht mit dem Selber-Reinigen, wenngleich sie nach bisherigen Erkenntnissen offenbar funktioniert (habe jetzt ca. 70.000 km mit gereinigtem Filter ohne Probleme bei Fahren oder bei der AU).

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #97  
Alt 24.07.2015, 14:46
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
bin aus worms zwischen mainz und manheim

problem wird wirklich sein es selbst zu machen und ein händler zu finden der dann angibt filter augetauscht =) weiß nicht wie flexibel da jemand ist. Habe nen bekannten von ner Opel Werkstatt denke aber das er speziell dieses Gerät für peugeot nicht haben wird. Ich frag zwar mal habe aber wenig hoffnung.

Ist das Gerät leicht zu bedienen? bzw die software?Hast du Ahnung davon?Das Zeug nachfüllen und so das kann ich selbst nur das Programmieren ohne Gerät ist schlecht. Denke werde nicht dran vorbeikommen das Gerät zu kaufen?

Falls ich kein Peugeot mehr Fahre könnte ich es ja Theoretisch für etwas günstiger weiter verkaufen der nächste würde sich freuen für 70euro das gerät zu bekommen. Wenn das den geht? Was muss ich da eigentlich machen ich hab noch ein XP Laptop würde dieser reichen?

Geändert von Hassel (24.07.2015 um 14:50 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #98  
Alt 24.07.2015, 15:32
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Win XP reicht und ich denke auch, das Ding kriegt man gebraucht auch wieder weg. Wird ja auch durch Gebrauch nicht schlechter.
Mit Zitat antworten
  #99  
Alt 16.09.2015, 08:00
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
Ahso noch eine kleine Zusatsfrage, wo finde ich die VIN nummer beim peugeot.
Mit Zitat antworten
  #100  
Alt 16.09.2015, 14:05
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
unter der Windschutzscheibe Fahrerseite unten, im Querblech hinten am Kofferraum und in den Fahrzeugpapieren.

VG
Thomas
Mit Zitat antworten
  #101  
Alt 16.09.2015, 23:26
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
So habe heute mal getestet und bin reingekommen meine DAM nr. war 4 stellig kann das sein war vorne im Motorraum es hat zumindest die verbindung hergestellt und konnte mein Wartungsschlüssel löschen bzw. auf 20 000 km setzen. Aber müsste die Normal nicht 5 stellig sein ? und würde es überhaupt eine verbindung herstellen wenn die DAM nr. falsch wäre?
Mit Zitat antworten
  #102  
Alt 17.09.2015, 00:00
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Wenn das Programm nur die ersten vier Stellen der DAM Nummer will und es dann funktioniert, ist doch alles gut. Oder wo ist jetzt das Problem? Bei meiner Version wird auch nur nach den ersten vier Stellen gefragt, wenngleich die im Fahrzeug abgedruckte Nummer länger ist.
Mit Zitat antworten
  #103  
Alt 17.09.2015, 13:32
Hassel Hassel ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
 
Registriert seit: 08.2013
Beiträge: 37
Ok alles klar ich hat das nur gewundert weil laut google steht A oder B Säule da waren zwar auch zahlen beim Reifendruck, aber irgendwie wurden die nicht angenommen und vorne vom Motoraum hab ich die Zahlen genommen. Also im prinzip war mein Problem bzw. meine Frage falls es die Falsche DAM nr. gewessen wäre, hätte er ja keine Verbindung hergestellt?

Ansonsten noch eine kleine Frage hab das Additiv nachgefüllt. Habe gelesen, dass man das im PP2000 einstellen muss. Habe aber beim PP2000 nicht das Menü gefunden wo ich das Einstellen kann. Weiß jemand bescheid oder könnte mir eine kleine Menüführung geben wo ich das Einstellen kann.
Mit Zitat antworten
  #104  
Alt 17.09.2015, 14:15
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Das ist ein bißchen umständlich und wenig intuitiv. Ich bin da letztens hingekommen über "Globaltest", dann Steuergerät für Additivierung, Ferncodierung. Dort gibt es einen Menüpunkt zum Zurücksetzen der Additivmenge. Im Menübereich für den FAP ging es nicht (PP2000).

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #105  
Alt 22.03.2016, 16:39
Löwenlady Löwenlady ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Platinum
Baujahr: 2004
 
Registriert seit: 03.2016
Ort: Pfalz
Beiträge: 32
AU per OBD-Diagnose oder Sondenmessung?


Kann mir bitte jemand sagen, ob die Abgasuntersuchung Diesel, welche im Rahmen der HU gemacht werden muss, derzeit per OBD-Diagnose, also Auslesung des Steuergerätes, oder konkreter Messung des Abgasausstoßes am Auspuff gemacht wird.

Nach meinen heutigen Recherchen wurde dem TÜV und DEKRA anscheinend erlaubt, die Untersuchung des Abgasausstoßes allein durch OBD-Diagnose durchzuführen. Mein HU-Termin ist Juli. Und ich habe derzeit im Display die Anzeige "Dieselfilter reinigen."

Diese Anzeige habe ich allerdings schon seit im September 2012 mein Dieselfilter laut stattlicher Rechnung (682Euro) von einem "Peugeot-Spezialist" getauscht wurde. Laut Rechnung wurde da auch das vorgeschriebene Additiv aufgefüllt.

Nachdem diesem Eingriff kam jedoch weiterhin die Anzeige "Dieselfilter reinigen" im Display. Als ich bei der entsprechenden Werkstatt reklamierte, meinten die, sie können diese Anzeige leider nicht löschen. Aber ich könne die Anzeige einfach ignorieren. Denn die Sache sei gemacht worden.

Mittlerweile macht die Werkstatt keinen Autoservice mehr sondern nur noch in Immobilien. Angeblich, weil der Werkstattmeister bzw. -Arbeiter in Rente gegangen ist. Aber ich nehme an, dass die keinen Bock mehr auf Stress mit Peugeot-Service hatten.

Nun habe ich die Anzeige eben einfach ignoriert. Das Auto spring ja auch immer einwandfrei an. Und der Motor lief wunderbar. Keinerlei Leistungsverlust.

Nur leider ist meine elektrische geschwindigkeitsabhängige Servopumpe hinüber. Und ich muss im Juli zur HU.

Da meine Servopumpe manchmal geht, manchmal nicht, ließ ich letzte Woche in einer Vertragswerkstatt eine Auslesung meines Steuergerätes machen.

Anscheinend wollte dieses Peugeot-Autohaus unbedingt, dass ich
meinen 206 CC HDi FAP 110 Platinum, Baujahr 12/04, 166 000 km mit neuem Zahnriemen, rundumerneuerter Hinterachse, neuen Stoßdämpfern für 1000 Euro bei denen auf dem Hof stehen lasse, und ihnen einen 108er mit Textildach abkaufe.

Wohl darum haben die mir erzählt, dass es keinerlei Sinn mache, meinen HDi, welcher bis auf die zickige Servopumpe keinerlei Probleme macht, wieder so instand zu setzen, wie sie es für nötig halten.

Als sie merkten, dass ich mich von ihrem Gelaver, dass ich mit meinem Fahrzeug wegen der streikenden Servopumpe überhaupt nicht mehr von ihrem Hof fahren dürfe, nicht beeindrucken ließ, wurde dann anscheinend dies oben drauf gesetzt:

Mein Dieselfilter sei verstopft. Und diesen könne man erst regenerieren, nachdem man die Glühkerzen ausgetauscht hätte. Denn das Einspritzsteuergerät bringt die Fehlermeldung:
"Permanenter Fehler. Stromkreis Vor-/Nachglührelais Relais angesteuert und Kerzen stromlos" sowie "Sporadischer Fehler. Signal Ladedruck Unkorrigiertes Signal des Ladedruckgebers hoch".

Angeblich könnten sie die Glühkerzen nicht tauschen, weil die so fest seien, dass das Risiko enorm sei, dass diese dabei abbrechen und ich dann einen Motorschaden hätte. Und dieses Risiko wollten sie nicht eingehen.

Und außerdem mache dies ja keinen Sinn, da ich ja schon über 3000 Euro für die Instandsetzung der Servolenkung in das Auto hängen müsse, weil Servopumpenöl am Hauptkabelstrang und im Sicherungskasten Motorraum sei.

Nun wurde mir gesagt, dass mein Auto im Juli nicht mehr über den TÜV käme, wenn der Dieselfilter nicht regeneriert werden würde, wofür der Austausch der Glühkerzen Vorraussetzung sei...Ahahaha!

Dank der bisherigen Beiträge dieses Threads bin ich nun um einiges schlauer. Werde jetzt gleich unter meinen Löwen krabbeln und nach dem Füllstand des Additives sehen, welches laut Rechnung ja erst vor 50 000 km aufgefüllt wurde.
Auch weiß ich, wie ich den Dieselfilter selbst reinigen kann.

Allerdings nützt mir das wenig, wenn bei der HU die AU mit OBD gemacht wird.
Dann müsste ich mir wohl die Software kaufen, um den Fehler zu löschen.

Vor anderthalb Jahren wurde beim TÜV per Messung am Abgasrohr gemessen. Aber da hat der Ingenieur über ne Viertelstunde gebraucht, bis die Abgaswerte so waren, dass ich bestanden habe.

Viele Grüße
Löwenlady
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
abgasentgiftung, additiv, dam; dam-code, diag, dieselfilter, fap, fehler p1351, planet

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fehlermeldung "Anomalie Abgasreinigung / Störung Katalysator" Markus3008 206cc - Techtalk 522 06.07.2018 12:02
Drosselklappe reinigen, aber wie? 206-Fan 206cc - Techtalk 12 14.02.2014 17:32
Einstiegsleisten reinigen robb 206cc - Techtalk 9 22.04.2006 19:01
Scheibe Reinigen in Cabrio-Modus yadda 307cc - Allgemein 5 25.03.2006 15:16
Scheinwerfer reinigen! Yankeecs 206cc - Techtalk 3 30.05.2004 15:15




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017