CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - Car-HiFi und Navigation

207cc - Car-HiFi und Navigation Spezielle Fragen zu RT3, RT4, RD4, JBL Soundsystem, Navigationsystem, Nachrüst- und Lautsprechersysteme sowie Freisprecheinrichtungen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 12.12.2018, 18:42
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.017
DAB+ nachrüsten mit Transmitter od. Adapter

Gibt es bereits Erfahrungen mit DAB-Nachrüstungen des Serienradio mittels sog. "DAB-Adapter"?
Bereits ab etwa 50 Euro gibt es digitale Zusatzgeräte - sogenannte DAB+ Adapter - die man an das UKW-Radio anschließt und sich somit den kompletten Austausch sparen kann. Dieser kann mit dem AUX-Eingang eines UKW-Radios über den standardisierten 3,5 mm Klinkenkabel verbunden werden.(z.B. beim 207cc mit Cinchbuchsen im Handschuhfach)
Alternativ arbeitet der DAB+ Adapter auch wie ein kleiner FM-Transmitter
(s. HIER ) und wandelt das digitale DAB+ Signal in ein analoges UKW-Signal, damit ein herkömmliches Autoradio das Programm wiedergeben kann. Dazu wird das DAB+ Programm im Fahrzeug auf einer freien Frequenz an das UKW-Radio übertragen.
Z.B. amazon.de/dab nachrüstempfänger

Es gibt je nach Geräteausführung mehrere Möglichkeiten, den Ton vom DAB+ Adapter auf die Anlage des Fahrzeugs zu bringen:
  • FM-Transmitting: Der Adapter sendet auf einer FM-Frequenz «über die Luft» an das installierte Autoradio.
  • FM-Einschlaufung: Der Adapter sendet direkt in das FM-Empfangskabel des installierten Autoradios. Mehr Installationsaufwand, liefert aber einen besseren Ton als die kabellose FM-Übertragung.
  • AUX: Der Adapter gibt den Ton via Klinkenkabel aus. Gute Tonqualität, aber mehr Kabelsalat im Auto.
  • Bluetooth Transmitting: Eigentlich eine naheliegende Möglichkeit, die aber nur von wenigen Adaptern angeboten wird. Nicht zu verwechseln mit Bluetooth-Empfang (siehe unten bei «Features»).
  • USB-Emulation: Der Adapter gibt vor, ein USB-Stick mit MP3-Files zu sein, die dann vom USB-Anschluss des installierten Autoradios gelesen werden. Nachteil: Langsame Senderwechsel (10 Sek. und mehr), da grosser Puffer aufgebaut werden muss. Aktuell nicht in unserem Sortiment.

Hauptproblem dabei, es muss ja eine zusätzliche Antenne, meist als Wurfantenne oder Klebeantenne, für den Empfang eingebracht werden.
Sieht unschön aus und ergibt zusätzlichen Kabelwirrwarr im Innenraum.
Oder man macht es korrekt: die etwa handtellergrosse Folie mit integriertem Antennendraht, welche auf der Beifahrerseite im oberen Bereich angeklebt werden muss. Dazu muss die A-Säulenverkleidung demontiert werden, um die Antenne an der Karosserie zu erden und die Verkabelung darunter zu verstecken. Das Antennenkabel wird dann am Adapter angeschlossen oder für das Autoradio unter dem Handschuhfach zur Mittelkonsole geführt.

Nun habe ich in einigen Foren gelesen, dass bei Vielen es ausreichte, die Wurfantenne an der Mittelkonsole versteckt entlang zu legen. Also quasi mitten im Innenraum des Fahrzeugs. Dieses könne ausreichend für den Empfang der regionalen Sender sein, da das DAB-Versorgungsnetz immer besser wird in DE? Klaro,sind die Empfangseigenschaften das A und O beim digitalen Radio.

Tipps für optimalen Empfang:

- Besten Empfang erhält man durch eine Dachantenne mit 41-43 cm Strahler. Ist der Strahler zu lang, dann empfiehlt sich der nächst kürzere 23 cm Strahler.

Haiantennen sind besser für DAB+ als für UKW geeignet, aber immer noch besser als Innenantennen, d.h. Wurf- oder Scheibenantennen.

Außenantennen sind immer Scheibenantennen vorzuziehen.
Scheibenantennen sind stets möglichst senkrecht vorne anzubringen.
Der Antennendraht sollte ca. 5 cm Abstand vom Holmen haben. Eventuelle Massefolien sind unbedingt auf Masse zu kleben. Eine 12 Volt Stromversorgung ist über externe Leitung oder über Phantompower notwendig.

Vorhandene passive UKW Antennen können für DAB+ verwendet werden, indem man einen aktiven DAB Splitter (Frequenzweiche mit Verstärker) vor dem Radio einsetzt.

Vorhandene aktive UKW Antennen können für DAB+ verwendet werden, indem man einen passiven DAB Splitter (Frequenzweiche ohne Verstärker) vor dem Radio einsetzt.
Dabei muss geprüft werden, ob der Verstärker der aktiven Antenne das Frequenzband filtert und außerhalb dem UKW -Bereich überhaupt noch andere Frequenzbereiche, hier 174—230 MHz überträgt. In der Regel filtern hochwertige aktive Antennen das Frequenzband für den ursprünglichen
Zweck und sind nicht für DAB-Empfang geeignet. Es gibt aber auch Ausnahmen. Einige Splitter lassen nie eventuelle Phantomversorgung des Autoradios bis zur Antenne durch. Deswegen ggfs. auch passive
Splitter mit 12 Volt versorgen, da sie die Phantomversorgung übernehmen.
(Empfehlung: Splitter od. Weichen von "Blankenburg")

Dachantennen im vorderen Bereich sind meist Passiv-Antennen, Dachantennen im hinteren Dachbereich sind meist Aktiv-Antennen.

Wie prüfe ich, welche Vorgehensweise am idealsten ist? Empfehlenswert ist der Anschluss eines DAB Empfängers testweise an der UKW Antenne. Empfängt der DAB Empfänger alle Sender, dann kann ich mit einem passiven oder aktiven Splitter den Frequenzbereich für UKW und DAB+ aufteilen. Es gilt die Regel, dass man immer nur einmal verstärkt, d.h. bei einer Passivantenne kommt ein aktiver Splitter zum Einsatz, bei einer Aktivantenne wird ein passiver Splitter verwendet.
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 12.12.2018, 22:06
Benutzerbild von alterSchwede
alterSchwede alterSchwede ist offline
Sitzheizungswärmer
 
Modell: 307cc 135 Automatik
Baujahr: 2004
Farbe: Persepolis Gelb
 

-[Schweden]- WDL -[Schweden]- * * *
Registriert seit: 01.2017
Ort: Schweden
Beiträge: 267
Hej Ccarin!
Ich habe mich vor ein paar Wochen mal auf den norwegischen Seiten Eingelesen da die ja nur noch DAB-Radio haben, natürlich Google übersetzen lassen. Es gibt etliche Seiten zu lesen und habe auch eine Firma gefunden die jede Menge teile dafür verkaufen über Adapter, Antennen, etc. ich schicke dir mal den link von der Firma https://www.audiocom.no/avdelinger/b...eo/dab/adapter
da kannst du etwas stöbern. Du kannst mal DAB Norge bei Goggle reinschreiben, gibt genug zu lesen.
Ich habe mir jetzt den Pioneer SPH-10BT gekauft muss nur noch eingebaut werden, mal sehen wie das mit Spotify funktioniert und so im ganzen. Wenn nicht es gibt ja genug App welche Radio senden in jeder Richtung.

Gruss aus Nordschweden zzt. 18 Grad Minus
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 12.12.2018, 23:26
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Landau -[Deutschland]- LDK Landau -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 5.017
Zitat:
Zitat von alterSchwede Beitrag anzeigen
Ich habe mir jetzt den Pioneer SPH-10BT gekauft muss nur noch eingebaut werden, mal sehen wie das mit Spotify funktioniert
Ja ich weiß, hattest Du geschrieben Die Sache läuft via Internet und ist stark vom Handynetz/-empfang abhängig ... und da gibt es in DE noch zu viele Empfangslöcher in ländlichen Regionen. Mit einer entsprechenden Smartphone-App geht dies mittlerweile auch schon, (das Smartphone als DAB-Empfangsgerät) allerdings funktionell noch recht eingeschränkt und umständlich.
Mir ging es momentan nur einmal um eventuelle Erfahrungen, ob man mit rel. geringem Aufwand mit solchem DAB-Adapter einigermaßen klar kommt?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
adapter, antenne, bluetooth, dab+, empfang, fm einschlaufung, fm-splitter, nachrüsten, transmitter

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welcher CAN-BUS Adapter für LFB? dreck77 207cc - Car-HiFi und Navigation 20 02.06.2018 23:32
Pioneer Lenkradfernbedienungsadapter rael 206cc - Car-HiFi und Navigation 25 31.03.2016 20:56
CAN-BUS Adapter Tobe84 207cc - Car-HiFi und Navigation 7 15.07.2008 19:59
Adapter für Blaupunkt Exact Mp3 u. Rome NAV 55e Pastor307cc 307cc - Car-HiFi und Navigation 4 05.02.2006 20:30
JBL Soundsystem mit Connects2 Adapter :confused: Columbo 206cc - Car-HiFi und Navigation 21 05.11.2005 19:12




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:31 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017