CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 206cc > 206cc - Techtalk

206cc - Techtalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 206cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #16  
Alt 26.12.2013, 19:51
Froschkönig Froschkönig ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: hat keinen CC
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: Beusloe
Beiträge: 6
Also bei dem Kasten habe ich mich wohl nicht richtig ausgedrückt:
Reihenfolge aus meiner Sich:
Luftfilter (oben Mitte) -> festes Ansaugrohr (rechts) -> Turbolader (vorne Mitte) -> flexible Rohr -> Ladeluftkühler (vorne links) -> flexible Rohr -> Sensorkasten ( links Mitte , dieser ist unten nicht mehr am Motor fest / abgebrochen , ich dachte, hier ist auch der LMM, wegen der 3 Kabel) -> Ansaugkrümmer.
Hoffe, jetzt habe ich mich klarer ausgedrückt !

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #17  
Alt 27.12.2013, 08:19
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Der LMM ist in Fahrtrichtung links zwischen Luftfilter und Turbo oben am / nahe des Zylinderkopfes. Zwischen LMM und Turbo mündet die Kurbelgehäuseentlüftung.

1. um weiteren Mißverständnissen/Aneinandervorbeireden vorzubeugen, hast Du die Möglichkeit, ein Foto von der Schadstelle zu machen?
2. Ist die Fehlermeldung im laufenden Betrieb aufgetreten, oder unmittelbar nach dem Anlassen?
3. Hat das Fahrzeug nennenswerten Ölverbrauch?

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #18  
Alt 27.12.2013, 09:45
Froschkönig Froschkönig ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: hat keinen CC
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: Beusloe
Beiträge: 6
Guten Morgen,

hab den Wagen heute morgen in die Werkstatt in unserer Nähe gebracht. Natürlich war die Fehlermeldung nicht mehr da

Lassen trotzdem mal den Fehlerspeicher auslesen. Wollen ja wissen, was das war.

@Thomas44:
zu 1): Anbei das Foto. Der rote Kreis markiert den abgebrochenen Kasten. Hier drunter tritt auch das Öl aus.

zu 2): Fehler trat direkt nach Starten auf

zu 3): Über den Ölverbrauch können wir nichts sagen. Haben den Wagen ja erst seit einem Monat. Zudem wurde vor 10 Tagen ja ein Ölwechsel gemacht.

Gruß Bernd
Miniaturansicht angehängter Grafiken
Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht

Name:	20131227_085607.jpg
Hits:	18760
Größe:	54,9 KB
ID:	11630  
Mit Zitat antworten
  #19  
Alt 27.12.2013, 12:21
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Hallo Bernd,

na sag ich doch, die meisten Anomalien beim HDi gehen von selbst wieder weg...

Gerade die Fehler, die unmittelbar nach dem Starten auftreten, sind meist nicht sehr schwerwiegend. Insbesondere reagiert die Elektronik z.B. sehr empfindlich auch auf Spannungseinbrüche beim Starten infolge der hohen Stromaufnahme, selbst dann, wenn der Anlasser "gefühlt normal" dreht. Dann treten die merkwürdigsten Anomalien auf (gibts auch mit ESP, ABS, Airbag...), auch andere CC-Fahrer können ein Lied davon singen.
Anders bei den Meldungen, die im Fahrbetrieb kommen, denn da wird ja zumindest ein unnormaler Betriebszustand erkannt. Diesen sollte man also mit höherer Priorität auf den Grund gehen.

Das markierte Teil ist eine "Luftdosiervorrichtung", die genaue Funktion ist hier irgendwo beschrieben worden. Leider mit 249,96€ kein Schnäppchen (Teilenummer 0345 E5). Da solltet Ihr mal schauen, ob man das Leck nicht irgendwie beheben kann, wenn das Teil ansonsten funktioniert.

Ölverbrauch in Ruhe beobachten, wenn der normal ist, besteht auch mit dem Öl im Ansaugtrakt m.E. kein weiterer Handlungsbedarf.

Kannst ja mal berichten, was beim Fehlerauslesen rausgekommen ist...

Viele Grüße
Thomas
Mit Zitat antworten
  #20  
Alt 27.12.2013, 14:52
Froschkönig Froschkönig ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: hat keinen CC
 
Registriert seit: 12.2013
Ort: Beusloe
Beiträge: 6
Alles ok - momentan !

Es wurden insgesamt 7 Fehler erkannt und gelöscht:

Diesel EDC 16C34
  • P0406 - Abgasrückführungs-Positionssensor = Signalfehler
  • P1728 - Momentenüberwachung / gefordertes Motorrehmoment = unplausibel
  • P1461 - Abgasrückführungs-Positionssensor = Funktionsstörung
  • P1639 - Elektrokraftstoffpumpe = Signalfehler
  • P0245 - Ladedruck-Magnetventil = Masseschluss

ESP TevesMk60
  • U1208 - CAN-Botschaft Motor-Steuergerät = Fehlerhaft
  • C1390 - Motordrehmomentüberwachung = unplausibel

Bzgl. des Öls im Ansaugtrack sagt auch diese Firma, alles normal !

Wenn ich den Kasten bzw. den am Motor noch befindlichen abgebrochenen Halter ausgebaut bekomme, könnte ich das vielleicht wieder mit Heißkleber zusammenkleben. Hoffe nur, dass ich die Schrauben (sind das nur 2 von unten !??) abbekomme. War nicht gerade viel Platz.

So, und nun lassen wir hier mal wieder den Meister zu Wort kommen

Gruß Bernd
Mit Zitat antworten
  #21  
Alt 11.05.2014, 23:06
Benutzerbild von Luzie79
Luzie79 Luzie79 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Platinum
Baujahr: 2005
Farbe: Onyx Schwarz
 

Ostholstein (Eutin) -[Deutschland]- OH Ostholstein (Eutin) -[Deutschland]- CC 1 6 0 2
Registriert seit: 11.2013
Ort: 23730 Schashagen
Beiträge: 47
Hallo, Ihr Lieben,

ich mal wieder. Bisher gingen ja meine ESP und Abgas-Fehlermeldungen immer von selbst wieder weg, aber seit etwas über ner Woche leuchtet die Motorlampe sofort beim Starten auf und geht auch nicht mehr aus. Anomalie Abgas wird sofort angezeigt, nach ner halben Stunde kommt dann oft - seltsamerweise beim Bremsen oder Stehen - ESP dazu.

Deshalb war ich Freitag beim Freundlichen und hab das mal direkt bei Peugeot auslesen lassen - für 47 Euro!!!!

Ausleseergebnis:
Sporadischer Fehler: Abgasrückführung Ladedruckgeber, Versorgungsrelais Magnetventil.

Sie wurden nicht schlau draus, löschten den Fehler, starteten und da nix passierte, hiess es, ich solle wiederkommen, wenn der Fehler erneut auftritt und den Motor dann laufen lassen.

Also stieg ich ins Auto, startete und - PPPIEEEP :-(

Nun wollen sie ihn Mittwoch holen und durchchecken. Wenn bei denen das Auslesen schon so teuer ist, mach ich mir Sorgen, was das Durchchecken so kostet. Die Mitarbeiterin klopfte mir nur ermutigens auf die Schulter und meinte: Keine Angst, ALLES wird es schon nicht sein...

Aber da ich überlege, Pfingsten nach Schweden zu fahren, will ich die gelbe Leuchte da weg haben.

Sagen euch die Fehlermeldungen was? Das könnte ich ja dann den Mechanikern schonmal mit auf den Weg geben.

Ansonsten schnurrt Luzie wie ein Kätzchen und ich bin total zufrieden.

Liebe Grüße
Katja
Mit Zitat antworten
  #22  
Alt 13.05.2014, 19:12
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Den hab ich auch öfter gehabt. Meistens geht er nach dem dritten Start wieder von selbst weg, eine Konsequenz hat das nicht.

Ich habe das Magnetventil irgendwann mal getauscht, Fehler kam trotzdem wieder. Mit einer neuen Batterie kommt er nun nicht mehr. Der CC reagiert sehr empfindlich auf zu geringe Spannung beim Starten.

Generell verschwinden die meisten Anomalien beim HDi kurzzeitig wieder; die die unmittelbar nach dem Start auftreten, nehme ich mir mittlerweile auch nicht mehr so zu Herzen. Ich sehe nicht, dass Deiner Fahrt etwas entgegen steht.

VF
Thomas

PS. Das mit dem ESP kann ein kaputter Bremslichtschalter sein (acht Euro). Und zwar auch dann, wenn das Bremslicht normal funktioniert, der Schalter hat nämlich zwei Kontakte entgeht häufiger mal kaputt, ich habe schon den dritten. Austausch dauert 3-5 Minuten je nach individuellem Geschick.

Geändert von thomas44 (13.05.2014 um 19:18 Uhr).
Mit Zitat antworten
  #23  
Alt 13.05.2014, 22:27
Benutzerbild von Luzie79
Luzie79 Luzie79 ist offline
Geisterfahrerausweicher
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Platinum
Baujahr: 2005
Farbe: Onyx Schwarz
 

Ostholstein (Eutin) -[Deutschland]- OH Ostholstein (Eutin) -[Deutschland]- CC 1 6 0 2
Registriert seit: 11.2013
Ort: 23730 Schashagen
Beiträge: 47
Danke Thomas!

Ich fahr ja nun schon zwei Wochen damit rum und er verschwindet nicht. Vorher hab ich mir da auch nie Sorgen gemacht.

Trotzdem geht sie morgen nun doch nicht in die Werkstatt...ich habe zwei Tage lang mind. dreimal da angerufen und nach dem Preis gefragt, und bekam immer nur die Info, ich würde einen Rückruf bekommen...nun werd ich die morgen mal schön versetzen und hab für nächste Woche einen Termin in einer freien Werkstatt gemacht! Und Janey hatte mich vor denen gewarnt...

Das mit dem Bremslicht kann übrigens tatsächlich sein, denn da streiken zwei kleine Lämpchen...
Mit Zitat antworten
  #24  
Alt 14.02.2018, 11:56
ccmaus94 ccmaus94 ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 3
Ausrufezeichen HDI "Anomalie Abgasreinigung" Was tun?

Guten Tag liebe CC-Freunde!

Ich habe jetzt seit längerer Zeit (ca. 10,000km) die Meldung "Dieselfilter Reinigen" bekommen. Diese habe ich aber bewusst "ignoriert", da ich das Auto kurz vorher gekauft hatte und die Verkäuferin mir nachwies, dass der Partikelfilter bei 114,000tkm 2014 gereinigt wurde und der Fehlerspeicher nicht richtig gelöscht wurde, da diese Meldung danach wieder auftauchte. Das Problem sollte wohl beim Luftmassengeber gelegen haben, der dann bei der großen Inspektion 2016 ausgetauscht wurde (133tkm)

Vor Kurzem erschien dann die Meldung "Anomalie Abgasreinigung" (155tkm) mit gelber Kontrollleuchte.
Die erste Werkstatt sagte mir, Ladedrucksensor sei kaputt + Partikelfilter überladen (leider konnten sie keine Analyse ausdrucken weil der Drucker kaputt gewesen sein soll) Habe mir eine zweite Meinung eingeholt, die zweite Werkstatt prüft nun den Sättigungsgrad des Filters. Evtl. dann Regeneration/Reinigung, wenn es am Filter liegt.

Es wundert mich, denn er ist doch bei 114tkm gereinigt worden. Sind sie so schnell wieder dicht?
Und ich habe gelesen, man kann es auch versuchen, wegzubrennen mit 200km/h für 15 Minuten oder 60km/h bei 3000 Umdrehungen für 30 Minuten. Was würdet ihr mir raten? Was soll ich machen?
Bitte um Ratschlag,

liebe Grüße CC-Maus
Mit Zitat antworten
  #25  
Alt 14.02.2018, 12:38
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.384
Ich vermute, dass Du einen 1,6er HDI fährst ... dann lese Dir dieses mal durch
zur Fehleranalyse "Partikelfilter überladen" - dies kann unterschiedlichste Ursachen haben!
http://autoaid.de/fahrzeug/citroen-c3-1-6-hdi-68kw-1560ccm/motorsteuerung-ems/fehlercode/

Zur eigentlichen Problematik ("Dieselfilter reinigen" + "Anomalie Abgasreinigung") gibt es hier spezielle Themen:

ccfreunde.de/forum/meldung - dieselfilter reinigen

ccfreunde.de/forum/fehlermeldung abgasreinigung und störung kat
(sind leider vorwiegend Benziner, aber auch ein paar Diesel-Infos enthalten)
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #26  
Alt 14.02.2018, 14:37
ccmaus94 ccmaus94 ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 206cc 110 Quicksilver
 
Registriert seit: 02.2018
Beiträge: 3
Vielen Dank für die Antwort.

Kleines Update:

- Das Additiv war leer. Wird nachgefüllt. Da liegt wohl teils der Grund, warum der Filter sich nicht ordentlich regenerieren konnte...
- Aus meinem Auspuff tropfte schon der Dreck/Wasser. Das System wurde jetzt wohl mit einer speziellen Flüssigkeit/anschließend mit ausgiebiger Fahrt "regeneriert". Auspuffanlage wurde begutachtet, keine Mängel festzustellen.

Ich kann ihn morgen abholen und dann wieder fahren, gucken ob er wieder läuft. Bis jetzt bin ich bei 259€...
Mit Zitat antworten
  #27  
Alt 14.02.2018, 22:34
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.450
Mit zwei mal reinigen kannst Du das Nutzungsintervall des Partikelfilters von herstellerseitig vorgesehenen 110.000 auf ca. 180.000 km hochquälen.

Das lohnt sich definitiv, wenn man das Reinigen selbst macht, dafür jedes Mal 15€ bezahlt und 30 Minuten Zeit in die Hand nimmt. Anleitungen im Forum. Ob es sich auch nur ansatzweise rechnet, wenn man dafür 260€ abgerippt bekommt, sei dahin gestellt. So viel kostet der neue Filter als Zubehörteil. Gut, man braucht auch eine halbe Stunde, um den einzubauen.

Zur Reinigung des Filters gehört selbstverständlich auch, dass die Maßnahme korrekt im System angemeldet wird. Mit Fehlerspeicher löschen hat das absolut nichts zu tun. Daher verschwindet die Meldung auch nicht, wenn der Speicher gelöscht wird. Sollte eine Fachwerkstatt aber wissen.

Viele Grüsse
Thomas
Mit Zitat antworten
  #28  
Alt 21.06.2018, 13:13
Deny.C Deny.C ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
Baujahr: 2005
Farbe: Quarz Silber
 
Registriert seit: 08.2015
Beiträge: 17
Agr Ventil Probleme

Hallo.
Habe seit längeren Probleme mit " Anomalie abgasreinigung"
Die fehlercodes sind

P0401 Abgasrückführung maximalwert überschritten
P0490 Abgasrückführung minimalwert unterschritten
P1162 Abgasrückführung Funtionsstörung
P0409 Abgasrückführung positionssensor funktionsstörung
P0422 Patikelfilter signalfehler

Ich habe das agr Ventil schon erneuert jedoch ohne erfolg. Auch das neue adoptieren der neuen ventil hilft nicht lange.

Wenn ich die Fehler lösche kommen diese nach ca 35-50 km wieder.

Der Fehler P0422 Patikelfilter Signalfehler kommt direkt wieder setzt aber keinen Fehler im Display

Kann mir da jemand weiter helfen?

Mir ist aufgefalen das die Luftmassen im Stand doppelt so hoch sind wie der soll wert sein sollte.

Geändert von Stoppi (21.06.2018 um 13:44 Uhr). Grund: ..gerne mal die Suche benutzen!
Mit Zitat antworten
  #29  
Alt 21.06.2018, 14:21
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.384
Ich schätze mal, das AGR (EGR)-Ventil arbeitet immer noch nicht richtig?
Bei einem defekten oder auch zugesetztem AGR-Ventil werden auch Plausibilitätsprüfungen der gemessenen Parameter, wie der Luftmenge, von der Bordelektronik durchgeführt.

Zitat:
Hier mal eine Sammlung möglicher OBD-Fehler-Anzeigen gem. Peugeotsoftware:

P2143 Steuerungsfehler des EGR-Elektroventils : Stromkreisunterbrechung
P2144 Steuerungsfehler des EGR-Elektroventils : Masseschluss
P2145 Steuerungsfehler des EGR-Elektroventils : Kurzschluss an Plus
P0405 Fehler Signal Positionsrückmeldung des EGR-Elektroventils : Spannung Rückmeldungsposition zu niedrig
P0406 Fehler Signal Positionsrückmeldung des EGR-Elektroventils : Spannung der Positionsrückmeldung zu hoch
P0409 Fehler Einspeicherung des EGR-Elektroventils : Klemmen des Elektroventils während der Einspeicherung
P1461 Fehler Einspeicherung des EGR-Elektroventils : Langfristiges Abweichen der eingespeicherten Anschläge
P1462 Fehler Einspeicherung des EGR-Elektroventils : Kurzfristiges Abweichen der eingespeicherten Anschläge
P0489 Funktionsfehler des Ventils der elektrischen Abgasrückführung : Elektroventil zu weit geöffnet verglichen mit dem Sollwert
P0490 Funktionsfehler des Ventils der elektrischen Abgasrückführung : Elektroventil zu geschlossen verglichen mit dem Sollwert
P0488 Funktionsfehler des Ventils der elektrischen Abgasrückführung : Klemmen des Elektroventils beim Fahren
P1162 Funktionsfehler des Ventils der elektrischen Abgasrückführung : Klemmen des Elektroventils beim Fahren
P0401 Fehler Luftsystem : Gemessene Luftmenge höher als Sollwert
P0402 Fehler Luftsystem : Gemessene Luftmenge niedriger als Sollwert
P0422 Partikelfilter Signalfehler **
** Wenn Dein AGR dicht ist oder nicht öffnet, dann wird das Abgas nicht mit Frischluft kompensiert. Es ist einfach so, dass in den Brennraum nur noch mehr Frischluft gelangt und keine Abgase mehr. Dies ist aber die Aufgabe des AGR, nämlich einen Teil der Abgase nochmals in den Brennraum zu leiten, damit die Abgase nochmals verbrannt werden. Vielleicht daher die Sache mit den erhöhten Luftmassewerten im Standgas?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #30  
Alt 21.06.2018, 15:03
Deny.C Deny.C ist offline
Garagenparker
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Quiksilver
Baujahr: 2005
Farbe: Quarz Silber
 
Registriert seit: 08.2015
Beiträge: 17
Also soll das neue Ventil auch defekt sein?
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Werkstatt - Erfahrungsberichte Reaching Baureihen übergreifend 88 Gestern 22:38
Fehlermeldung "Anomalie Abgasreinigung / Störung Katalysator" Markus3008 206cc - Techtalk 522 06.07.2018 12:02
Fehlermeldung "Anomalie Wegfahrsperre" Alfonso 206cc - Techtalk 70 25.04.2018 13:17
Anomalie Abgasreinigung alpa 307cc - Techtalk 204 08.04.2018 00:14
Kontrolleuchte Motordiagnose su09 206cc - Techtalk 14 15.06.2015 11:20




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:47 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017