CC Freunde aktiv RSS Feed abonieren 308 cc 307 cc 207 cc 206 cc ccfreunde.de Disclaimer Impressum Nutzungsbedingungen Forum Portal

Zurück   CC Freunde Forum > Peugeot 207cc > 207cc - TechTalk

207cc - TechTalk Hier könnt Ihr technische Probleme des 207cc besprechen.

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 18.12.2014, 22:29
Benutzerbild von monili
monili monili ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 120 Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 127
VTi: Motor ruckelt

Hallo,

mein hatte im letzten Jahr jedesmal und nur bei kalter Witterung Probleme beim Starten: der zog Motor nicht, ruckelte, starb ab. Mit viel Gas geben konnte ich weg fahren, anschließend ging der Motor einwandfrei und ich konnte ganz normal fahren.
Irgendwann hatte ich die Probleme die ganze Fahrt - wobei ich eigentlich immer nur sehr kurze Strecken fahre - der Motor hat so schlecht gezogen dass ich bergauf irre viel Gas geben musste und trotzdem Angst hatte dass das Auto hängen bleibt, weil der Motor überhaupt nicht gezogen hat. Und das Motorlämpchen hat aufgeleuchtet und der Bordcomputer hat gemeint, ich soll in die Werkstatt fahren.
Ich also im November '13 in die Werkstatt, 4 Zündspulen ausgetauscht, Problem weg.
Im heurigen Sommer bemerkte ich die Startschwierigkeiten bei kaltem Wetter erneut ca. 2-5 mal.

Aber jetzt, wo es wieder kälter wird entpuppt es sich wieder als Dauerproblem. Letztens, es war sehr kalt wieder dasselbe: Motor hat kaum gezogen, bergauf trotz irre viel Gas die Angst, dass das Auto hängen bleibt weil es nur sehr langsam den Berg hinauf zuckelt und ruckelt, Motorlämpchen leuchtet auf, Boardcomputer befiehlt Werkstatt!

Ich also Termin mit derselben Werkstatt ausgemacht. Sagte der freundlichen Dame gleich dass ich das Auto vor einem Jahr deswegen in Reparaur hatte und nun dasselbe Problem wieder da ist. Die freundliche Dame meinte, es könne ja auch an etwas anderem liegen.

ABER: ich habe eher so das Gefühl: die haben nicht die 4 Zündspulen ausgetauscht die sie verrechnet haben!
Meine Zündspulen waren wohl allesamt nimmer ganz fit. Es waren wohl ein oder mehr Zündspulen in meinem Auto die nimmer ganz fit aber noch einigermaßen brauchbar waren.
Die Werkstatt hat nur die komplett defekten Zündspulen ausgetauscht aber 4 verrechnet. Mit ein oder mehr neuen Zündspulen konnte ich dann im Winter wieder ganz gut fahren. Aber nach einiger Zeit ist die nächste Zündspule eingegangen und bei der nächsten Kälte (hatte ja das Ruckeln beim Starten schon wieder bei sehr kalten Nächten im Sommer) fing das Problem wieder an und jetzt wos wirklich kalt wird ist der Salat wieder da.

Wie sehr Ihr das? Es könnte natürlich sein dass sie zwar tatsächlich 4 neue Zündspulen eingebaut haben aber bei den Neuen eine dabei war die einen Materialfehler hatte. Aber irgendwie glaube ich eher dass ich da übers Ohr gehauen wurde.

Ich gehe doch recht in der Annahme dass mein nur 4 Zündspulen hat - also die Menge die angeblich ausgetauscht wurde?"

Am Montag beim Reperaturtermin werde ich denen jedenfalls gehörig auf den Zahn fühlen. Ich meine, man muss doch optisch einen Unterschied erkennen zwischen einer 1 Jahre alten defekten Zündspule und einer 6 Jahre alten defekten Zündspule. Also ich meine mehr Dreck und so, vielleicht ist aber auch ein Herstellerdatum drauf. Ich werde die mal drauf anreden dass sie mir die defekten Zündspulen zeigen sollen.

Oder sehe ich das falsch? Irgendwelche Inputs und Tipps?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 19.12.2014, 18:02
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 202
Die Zündspulen kann man abclipsen und schon vorher anschauen. Datum suchen ist eine gute Idee. Vielleicht wurden zwar neue Spulen aber alte Typen eingebaut.

Gernot
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gernot für den nützlichen Beitrag:
  #3  
Alt 20.12.2014, 11:39
Martin Martin ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 206cc 135 Platinum
Baujahr: 2001
Farbe: Nacht Schwarz
 

Waiblingen -[Deutschland]- WN Waiblingen -[Deutschland]- MM 2 0 6 0
Registriert seit: 05.2001
Ort: Welzheim
Beiträge: 225
Die Zündspulen sind das nicht. Mir hat mal ein Freundlicher gesgt: Zündspule geht oder geht nicht. Dazwischen gibt es nix.
Ich hatte bei meiner Limo (207 VTi120)auch so ein Problem.
Nach dem Starten hat er fast kein Gas angenommen. Ich mußte einmal richtig hochdrehen, habe ich dann immer im Stand gemacht, dann war das Problem beseitigt. Das Problem war bei mir gleich von Anfang an (Baujahr 2007). Lange hat keiner was gefunden. Ein Mechaniker hat dann einen Kühlmittelsensor getauscht, seitdem ist das Problem beseitigt. Erklärung dazu war: Der Sensor hat der Elektronik einen warmen Motor angezeigt. Im kalten Zustand braucht er aber ein anderes Mischungsverhältnis. Daher schlechter Motorlauf. Vielleicht kann das aber auch jemand anderes besser erklären.
__________________
:cool: Impressionen aus Peru :cool:
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Martin für den nützlichen Beitrag:
  #4  
Alt 20.12.2014, 13:04
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.797
An anderer Stelle las ich ...

Zitat:
Ist garantiert das Einspritzventil (meistens von Zyl. 4) welches den Geist aufgegeben haben wird. Normalerweise auch als Fehler im Fehlerspeicher auslesbar. Kosten inkl Montage ca 200 €
....Häufig ist das Einspritzventil nicht als Fehler auslesbar. Der Fehler bleibt auch nicht gespeichert. Die Leuchte blinkt und das Auto piept und sobald ein neues Einspritzventil drin ist, leuchtet auch keine MKL mehr.

(aus motor-talk.de/206-motorselbstdiagnose-blinkt-zuendspule-getauscht-problem-erneut

... welches zu gleichen Ursachen und Phänomen führte ?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu CCarin für den nützlichen Beitrag:
  #5  
Alt 20.12.2014, 15:32
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 202
Der 206CC hat doch einen ganz anderen Motor als der 207CC...

Die Geschichte mit dem Temperatursensor erscheint nicht ganz unplausibel. Immerhin läuft da seit langer Zeit eine Tauschaktion, weil die Sensoren für die Kühlmitteltemperatur falsche (oder gar keine) Werte liefern. Mein 308SW mit VTI Motor war deswegen in der Werkstatt.

Am Diagnosegerät kann man das ganz leicht herausbekommen, da dort die gemessene Motortemperatur angezeigt wird. Hat es z.B. 5°C und der Wagen stand da länger und es werden dann 25°C angezeigt, dann ist es klar, daß der Motor schlecht startet und dann schlecht läuft.

Gernot
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gernot für den nützlichen Beitrag:
  #6  
Alt 20.12.2014, 17:03
Benutzerbild von monili
monili monili ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 120 Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 127
Danke für Eure Antworten!
Ich glaub ehrlich schon, dass es die Zündspulen sind, denn es hat ja nach der Reparatur vor einem Jahr wieder eine Zeit lang einwandfrei funktioniert.

War heute beim Autofahrerclub und habe mir das Ganze anschauen lassen, da ich ja den Verdacht hatte, dass der Mechaniker mich da evtl. übers Ohr gehauen hat. Die vom Autofahrerclub meinten, mit dieser Werkstatt hatten sie noch nie die Erfahrung gemacht, dass sie zu viel verrechnen. Das deckt sich auch mit meinem bisherigen Eindruck.

Abklippen und Zündspule rausnehmen konnten die dort nicht, da sie das Gerät dafür nicht haben, haben sie mir erklärt.

Jedoch haben sie eine Fehlerauslesung gemacht, und der Computer hat einen riesigen Schwall Papier produziert. Drei unabhängige Fehler wurden gefunden, darunter auch die vierte Zündspule. Der Mechaniker meinte aber dass es durchaus sein könne, dass an den drei Fehlern nur die vierte Zündspule schuld ist.

Immerhin habe ich schon am kommenden Montag einen Reparaturtermin bekommen. Weihnachten ohne meinen geliebten , das wär gar nix!
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 22.12.2014, 21:51
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 202
In diesem Video sieht man übrigens das "Werkzeug" zum lösen der Zündspule.

https://www.youtube.com/watch?v=KdnLe385RRo

Läuft der CC denn jetzt wieder?

Gernot
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gernot für den nützlichen Beitrag:
  #8  
Alt 22.12.2014, 22:15
Benutzerbild von monili
monili monili ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 120 Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 127
eha.
das hat ja jeder papi im werkzeugladl!
deim autofahrerklub hams so getan als wär das ein riesen aufwand, der mechaniker hat so mit den händen getan als müsstns da den motor rausheben.

wie auch immer heute war ich in der werkstatt. die ham dort gemeint die zündspule sei noch in ordnung. es könne aber entweder sein dass der motor dreckig ist. oder aber die steuerkette ist ausgeleiert.
jetzt ham die mir so ein zeugs in den benzintank getan damit sich er motor gut durchputzt. und ich soll ca. 200 km autobahn fahrn, damit der ganze dreck rauskommt. wenn das problem aber wieder kommt, schaun sie sich die steuerkette an, das wäre aber dann ein ziemlicher aufwand.

ich denk aber mim motorputzen dürfte es schon getan sein. mein auto ist jetzt 6 jahre alt, hat 47.000 km und steht nur in der garage. wann ich das letzte mal autobahn gefahren bin kann ich mich gar nimmer erinnern. fahre in der regel nur zum einkaufen und abends fortgehen, und ich wohne nur 2km von der partymeile entfernt!
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 22.12.2014, 22:41
thomas44 thomas44 ist offline
Moderator
 
Modell: 206cc HDi FAP 110 Tendance
Baujahr: 2005
Farbe: Aluminium Grau
 
Registriert seit: 06.2008
Ort: Aachen
Beiträge: 2.535
Puh, aber die ganzen Kurzstrecken strapazieren das Auto ja erheblich mehr als jeden Tag 100 km Autobahn. Ein Kaltstart nach dem anderen, und dazwischen wird die Maschine nie richtig warm.

Da ist es wirklich kein Wunder, wenn Du enormen Verschleiß und frühzeitige Defekte hast. Vielleicht hast Du ja Glück, und der Motor ist tatsächlich "nur" voller Ablagerungen, die von dem Reinigungsmittel auch weggehen.

Gönn dem Wagen zwischendurch ruhig mal ne Langstrecke. Autos mögen das!

Viel Erfolg
Thomas
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu thomas44 für den nützlichen Beitrag:
  #10  
Alt 23.12.2014, 16:25
Gernot Gernot ist offline
Benzinpreisvergleicher
 
Modell: 207cc VTi 120 Allure
Baujahr: 2012
Farbe: Schnee Weiß
 
Registriert seit: 03.2014
Ort: Gersthofen
Beiträge: 202
Steuerkette ist beim VTI die große Ausnahme, da der an beiden Nockenwellen Vesteller hat, kann er sehr viel Verschleiß ausgleichen.

Ich würde den Kühlmitteltemperaturgeber nicht aus dem Auge verlieren. Mit einer falschen Kühlmitteltemperatur fährt der Motor wie ein Sack...

Gernot
Mit Zitat antworten
Folgender Benutzer sagt Danke zu Gernot für den nützlichen Beitrag:
  #11  
Alt 24.12.2014, 00:56
Benutzerbild von monili
monili monili ist offline
Auto-Einwachser
 
Modell: 207cc 120 Platinum
Baujahr: 2008
Farbe: Hermitage Grau
 
Registriert seit: 01.2008
Beiträge: 127
Danke, ich werde Eure Ratschläge berücksichtigen!
Übermorgen werd' ich erst mal 200 km über die Autobahn brettern, bevor der erste Schnee kommt...
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 10.01.2019, 13:24
Simoen Simoen ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
 
Registriert seit: 01.2019
Beiträge: 1
VTi - ruckelnder Motor

Ich hoffe, ich bin hier richtig.
Ich habe aktuell ein Thema mit meinem Auto.
Am Montag nicht angesprungen. Abgeschleppt durch ADAC
Fehlercode ausgelesen.
P2191+P0172+P0444+P0245+P0034
Gewechselt Zuendkerzen und Luftsensor.
Nun geht mein Auto zwar wieder, aber aktuell ruckelt es und lt,. Werkstatt wäre nun wohl noch der Nockenwellensensor defekt.
Aktuell habe ich 280 Euro bezahlt und der Nockenwellensensor soll noch einmal 120 Euro kosten.
Kennt sich jemand aus?
Gruesse Simoen
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 10.01.2019, 15:37
Benutzerbild von CCarin
CCarin CCarin ist offline
Moderator
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2010
Farbe: Onyx Schwarz
 

Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- LDK Lahn-Dill-Kreis (Wetzlar) -[Deutschland]- UK 2 0 7
Registriert seit: 09.2007
Ort: Ehringshausen/Dill
Beiträge: 4.797
So, mal auseinander bröseln ...

Fehlermeldung P2191
"Gemisch zu mager" wird mit der "Peugeot Flashanweisung B1EW010BQ0" behandelt. Es wurde empfohlen, die Einstellung der Steuerzeiten zu kontrollieren. Wenn die Steuerung verstellt ist, wird empfohlen folgendes auszutauschen:
Hydraulische Spannvorrichtung für die Steuerkette (Kettenspanner), Steuerkette, Schrauben der Nockenwellenscheibe, Schraube der Nabe der unteren Scheibe (das ist die besagte Schraube mit der die Scheibennabe befestigt wird, die das Steuerritzel fixiert)

Fehlermeldung P0172 "Gemisch zu fett (Bank 1)" ... könnte von einem fehlerhaften EGR-Ventil (oder dortigen Kontaktstecker) kommen, ggfs. Einspritzdüse

Fehlermeldung P0444 "Einspritzventil, Schaltkreis offen"... scheinbar ein Elektronik-Fehler?? Steckkontakte zum BSI überprüfen?

Fehlermeldung P0245 "Ladedruck-Magnetventil - Masseschluss"

Fehlermeldung P0034
Druckmagnetventil des Turboladers - Schaltungspannung zu niedrig, Steuerungsfehler
Die eigentliche Fehlermeldung "P0341", die auf einen defekten Nockenwellensensor hinweisen sollte fehlt im Protokoll ?
__________________
Wo der206cc auch zu Hause ist ...
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 31.01.2019, 22:02
Fassadi Fassadi ist offline
Fussgängerampeldrücker
 
Modell: 207cc VTi 120 Sport
Baujahr: 2008
Farbe: Nacht Schwarz
 

Aurich -[Deutschland]- AUR Aurich -[Deutschland]- R * * *
Registriert seit: 11.2018
Ort: Wiesmoor
Beiträge: 4
VTi:Motor ruckelt

Zitat:
Zitat von Simoen Beitrag anzeigen
Ich hoffe, ich bin hier richtig.
Ich habe aktuell ein Thema mit meinem Auto.
Am Montag nicht angesprungen. Abgeschleppt durch ADAC
Fehlercode ausgelesen.
P2191+P0172+P0444+P0245+P0034
Gewechselt Zuendkerzen und Luftsensor.
Nun geht mein Auto zwar wieder, aber aktuell ruckelt es und lt,. Werkstatt wäre nun wohl noch der Nockenwellensensor defekt.
Aktuell habe ich 280 Euro bezahlt und der Nockenwellensensor soll noch einmal 120 Euro kosten.
Kennt sich jemand aus?
Gruesse Simoen
Hallo Frage ; läuft Dein wieder wenn ja was ist gemacht worden ?
Lg
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichworte
betrug, motor, p0034, p0172, p0245, p0444, p2191, ruckeln, startschwierigkeiten, vti, zündspule

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Motorrasseln VTi Elvis1977 207cc - TechTalk 34 25.04.2018 10:54
Motorkontrolleuchte 1,4l 16v VTI Ago Coco 207cc - TechTalk 3 14.10.2015 09:52
Fahrleistungen VTi !? 308cc93916 308cc - Techtalk 1 12.12.2013 13:31
Motornageln / Vibrationen beim VTi Dr. Beutel 308cc - Techtalk 9 19.04.2012 21:58
Nagelneuer Roland Garros 120 VTI - Schnäppchen? Alabina 207cc - Kaufberatung 7 28.03.2010 20:04




Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:08 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.2 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
ccfreunde.de 2000-2017